Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 12. Februar 2008, 13:39

Plan für Doppeldecker Trainer gesucht...

Hi,

ich hab am WE meinen ersten Doppeldecker (Kastenrumpfbauweise) gebastelt. (QR, SR, HR). Allerdings fliegt er sehr merkwürdig und lässt isch noch nicht richtig steuern, was bisher zu einigen bösen Crashes geführt hat.

Den Flieger hatte ich ohne Plan erstellt, da mein erster Hochdecker auch super nach Gefühl geklappt hat.

Wo kann ich Pläne für nen Doppeldecker mit gutmütigen Flugeigenschaften finden?

Ach ja, Spannweite ist aktuell ca. 45cm.

Ich werde demnächst noch mal neue Tragflächen basteln, die eine leichte V-Form haben, so dass er sich vielleicht mehr eigenstabilisiert. Mit geraden Flächen flog er merkwürdig, oder ich war zu ungeübt um ihn zu steuern.

Falls ihr gute Links für DD-Pläne oder allgemeine DD-Tips habt, würde ich mich sehr freuen.

Mein Ziel ist also nicht ein super-Kunstflugmodell, sondern etwas recht gutmütig steuerbares, womit Rollen und Loopings aber kein Problem sind.

Nach Möglichkeit keine Shockys, da ich die Kreuzrumpfbauweise zu 2D im Look finde und die mir sicherlich zu instabil sind.

Greez,
Butch

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »_butch_« (12. Februar 2008, 13:42)


MrPhilOmat

RCLine User

Wohnort: Münster

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 12. Februar 2008, 14:17

???

Zu Instabil?
Das kommt ja dann drauf an wie man die Baut.
Fals du es dir anders überlegst Smove
[SIZE=4]Gruß Phil[/SIZE] :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »calvin« (12. Februar 2008, 14:19)


FLX

RCLine User

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. Februar 2008, 15:01

Re: ???

Stell mal Bilder von deinem Werk rein!

Swift

RCLine User

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 12. Februar 2008, 15:05

Guck mal hier ;)

5

Dienstag, 12. Februar 2008, 16:31

RE: Plan für Doppeldecker Trainer gesucht...

@Butch: Was wiegt Dein Doppeldecker? Verwendest Du ein Profil oder ebene Platten? Was macht die EWD (Fläche-Fläche und Fläche-HLW)?

Mach mal ein Bild, vielleicht sieht man dann ja schon wo's hakt :O

6

Dienstag, 12. Februar 2008, 20:56

RE: Plan für Doppeldecker Trainer gesucht...

Hi,

die Fotos hier hatte ich vor dem Jungefernflug / -Absturz gemacht...
»_butch_« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0116_ed.jpg

7

Dienstag, 12. Februar 2008, 20:57

RE: Plan für Doppeldecker Trainer gesucht...

eine andere Perspektive
»_butch_« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0118_ed.jpg

8

Dienstag, 12. Februar 2008, 20:59

RE: Plan für Doppeldecker Trainer gesucht...

und noch eine

Nach dem Ersten Tag hatte ich noch folgende Änderungen vorgenommen:

- QR ausgebeult und mit Tesa versteift, so dass die wieder gerade sind.
- QR auf der linken Seite (oben und unten) parallel ausgerichtet, da hatte ich beim ersten Kleben irgendwie nen leichten Winkelversatz drinnen...

Die nächsten Tage muss ich die Tragflächgen sowieso neu machen, da sie unten rechts eingerissen ist.

Wie gesagt, es sind bis jetzt 3mm Platten (Extropor, oder so ähnlich), ohne Profil, mit Kohlefaser verstärkt.
»_butch_« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0119_ed.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »_butch_« (12. Februar 2008, 21:04)


9

Dienstag, 12. Februar 2008, 21:02

RE: Plan für Doppeldecker Trainer gesucht...

sieht nichtmal schlecht aus, was wog er denn?
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

nilsw

RCLine User

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 12. Februar 2008, 21:04

Ich empfehle dir etwas wie den Smove nach Plan! zu bauen... Dort lernst du die Grundlagen fürs Depronbauen.
Das ganze sieht schon recht massiv aus :D.

11

Dienstag, 12. Februar 2008, 21:05

RE: Plan für Doppeldecker Trainer gesucht...

Gewicht um die 90g inkl. Bemalung, Elektronik und Akku.

Spannweite 47cm, Länge 41 cm

12

Dienstag, 12. Februar 2008, 21:11

Zitat

Original von nilsw
Ich empfehle dir etwas wie den Smove nach Plan! zu bauen... Dort lernst du die Grundlagen fürs Depronbauen.
Das ganze sieht schon recht massiv aus :D.


Das ist jetzt insg. mein zweiter Flieger mit 4Kanal RC, den ich gebaut habe. Der erste, ein Hochdecker, fliegt ganz odentlich. (Auch Depron und gleiche Rumpfbauweise wie dieser DD).

Also für das, was er an Abstürzen mitgemacht hat, sieht er auch jetzt noch gut aus.

Mein Hauptproblem beim DD war, dass er, einmal in Schräglage, nicht wirklich wieder herauszubekommen war., bzw dann fing er plötzlich an zu "trudeln" und abwärts... :-(

13

Dienstag, 12. Februar 2008, 21:12

RE: Plan für Doppeldecker Trainer gesucht...

Von den Proportionen her müsste das ganz gut fliegen :ok:
Was wiegt das Modell?


Was genau meinst Du mit

Zitat

lässt isch noch nicht richtig steuern


Hast Du schon mit dem Schwerpunkt experimentiert?

Sind die Flächen genau parallel zueinander? Hast Du 0° oder minimal positive EWD?

So wie`s aussieht ist der Propeller im Verhältis zur Spannwite nicht gerade klein, das könnte ein Wegdrehen nach dem Abwurf erklären. Wenn man weiß, dass sich ein Modell so verhält kann man zum Start ein paar Zacken QR gegentrimmen um danach wider zurückstellen ;) Oder wenn eh reichlich Leistung zur verfügugn steht nicht mit Vollgas werfen.

Dein SR-Horn sitzt zu weit hinten, der Anlenkpunkt am Horn muss auf der Scharnierlinie liegen um symmetrische Ausschläge zu bekommen ;)

Einfacher hättest Du es vermutlich, wenn Du 10% größer bauen würdest :ok:

14

Dienstag, 12. Februar 2008, 21:39

RE: Plan für Doppeldecker Trainer gesucht...

Hi,

also das mit den Winkeln der Flächen zueinander lässt sich jetzt nicht mehr ganz exakt sagen, da die Flächen inzwischen doch irgendwie verzogen und geknickt sind. Wenn man sich aktuell die ganzen Unebenheiten wegdenkt, sollten die Tragflächen zueinander parallel sein. Das Höhenleitwerk ist nicht ganz parallel zu den Tragflächen geworden, nach Augenmaß denke ich, neigt das Höhenleitwerk zwischen 1-3 Grad zum "Hochziehen". Das hatte ich, da ich den Rumpf nicht neu machen bzw. aufschneiden wollte, versucht duch Trimmung im HR zu kompensieren. Heißt das jetzt, dass die PWD positiv oder negativ ist?

Gestartet bin ich immer ungefähr bei (gut) Halbgas, angeworfen hab ich ihn nicht zu stark. Zwischenzeitlich hatte ich ihn auch für ca. 30s oben, aber sobald er in QR Schräglage war und ne Kurve Flog, hab ich ihn da nicht mehr rausbekommen.

Ach ja, um ihn zum Geradeausflug zu bewegen, musste ich das SR schon um ein paar Grad nach rechts trimmen. Vielleicht gibt das auch den Ausschlag für die für mich "unerklärlichen" Flugmanöver. Ohne SR-Trimmung ist er Kurven geflogen, ohne merklich zu rollen. Ich kann aber bei der Draufsicht keinen Verzug des Rumpfes feststellen, schon gar nicht nach links...

15

Montag, 25. Februar 2008, 20:50

RE: Plan für Doppeldecker Trainer gesucht...

Hi,

wie schon angekündigt habe ich die Tragflächen am Wochenende noch mal neu gemacht. Im Rumpf hatte ich noch einen leichten Verzug ausmachen können, den ich nach bestem Wissen und Gewissen begradigt hatte.

Irgendwie flog er aber immer noch nicht besonders und ist laufend abgestürzt. Leider hatte ich vergessen vorher ordentliche Bilder zu machen, daher sieht er jetzt schon wieder recht demoliert und nicht mehr ganz symmetrisch aus.

Trotzdem noch mal ein paar Bilder, vielleicht habt ihr noch eine Idee.

Ach ja, vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass ich draußen fliege. zwischenzeitlich flog er sich sogar mal recht berechenbar, ob dabei vielleicht gerade mal kein Wind war, ich weiß es nicht.

Ich habe folgendes Phänomen beobachtet:
Er flog eine ohne, dass ich gelenkt hatte, flog er eine Rechtskurve ohne dabei wegzurollen. Seitenruder-Gegenlenken hattte nichts gebracht, er flog immer noch nach rechts. Auf Querruder nach links hat er sehr träge reagiert, ist dann aber bevor ich hochziehen konnte abgeschmiert. Ich habe das gefühl, dass er so wie er ist, sehr anfällig auf Seitenwind reagiert.

Wo liegt von der Theorie her eigentlich der Drehpunkt, wenn Seitenwind angreift? In Tragflächenhöhe, bzw. wie kann ich den Drehpunkt am besten bestimmen?

Ansonsten zum Schwerpunkt. Ich musste der Motorhaube 5 Cts spendieren, da er sonst zu sehr nach oben zog.

Bei dem oben beschriebenen Flugverhalten hatte ich teilweise das Gefühl, als ob die Ruderauschläge nicht reichen. Auf der anderen Seite, hatt er sich manchmal so sehr aufgeschaukelt, besonders über QR, dass ich ihn nicht mehr abfangen konnte.

So, hier noch ein paar Bilder, vielleicht fällt jemandem von Euch ja ein, woran es liegen könnte, bzw. wie man die Seitenwindanfälligkeit veringern könnte.
Ach ja, die unteren QR kommen natürlich wieder ran. Das Flugverhalten war mit doppeltem und einfachem QR ähnlich.
»_butch_« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_6675_ed.jpg

16

Montag, 25. Februar 2008, 20:51

RE: Plan für Doppeldecker Trainer gesucht...

und noch eins
»_butch_« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_6676_ed.jpg

17

Montag, 25. Februar 2008, 20:52

RE: Plan für Doppeldecker Trainer gesucht...

...
»_butch_« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_6678_ed.jpg

18

Montag, 25. Februar 2008, 20:53

RE: Plan für Doppeldecker Trainer gesucht...

und von hinten
»_butch_« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_6680_ed.jpg

19

Montag, 25. Februar 2008, 20:54

RE: Plan für Doppeldecker Trainer gesucht...

und das letzte

Spannweite sind jetzt 47cm , Länge 43cm
»_butch_« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_6674_ed.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »_butch_« (25. Februar 2008, 20:56)