Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Teddytimo

RCLine User

  • »Teddytimo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Karlsruhe / Rheinstetten

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. Februar 2008, 23:13

Suche Bauplan für einen einfachen Depron Topdecker oder besser gesagt ein Easystar für Arme

Hallo,

ich würde gern einen einfachen Flieger ohne Querruder bauen. So im Stil einer Slowflyer Cessna. Die Tragfläche wird leicht V-förmig damit sich das Ding selbst stabilisiert.
Mit dem Projekt will ich einen Flieger für meinen Sohn (7 Jahre ) bauen, der gaaaaanz langsam und gaaaanz leicht zu fliegen ist.

Hat jemand einen Bauplan mit Maßangaben?

Ich habe auch überlegt den Rumf tiefzuziehen. Das Gewicht ist mir nicht so wichtig, da ich keine kritischen Figuren fliegen will.

Gruß
Martin (alias Teddytimo)
Heli und Fläche
Futaba T8FG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Teddytimo« (21. Februar 2008, 11:17)


Z-Maniac

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt (Ex-Kasseläner)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 21. Februar 2008, 07:15

Ist zwar nicht das, woran du denkst, aber wie wärs mit einer Nextgen?

Auf jeden Fall seeehr langsam zu fliegen.

3

Donnerstag, 21. Februar 2008, 08:07

HAllo
Ich habe gerade die Lazze Bee der FMT gebaut. Hier der Link zum BAuplan http://www.vth.de/Modellbau/FMT/downloads/LazyBee.pdf

Ich habe das Modell 1.8mal vergrössert jetzt liegt die Spannweite bei 90cm. Eingebaut ist eine Schwere Chinaklingel. Das Modell ist sehr einsteigerfreundlich und einfach zu fliegen und in ca. 3 Stunden gebaut.
Ich kann es nur emfehlen.
mfg
Hangar:
T Rex 600 mit Hughes MD 500 :nuts: :nuts:
Funjet extrem :evil:
Sebart Katana s30e :ok:
Piper J-3 Great Planes Elektro :shy:
Hyperion Yak 54
Nimbus 3 Meter
Shocky Yak 55m :evil:
Bipie ==[]

HIND 24

RCLine User

Wohnort: Spandau, bei Berlin

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 21. Februar 2008, 15:57

RE: Suche Bauplan für einen einfachen Depron Topdecker oder besser gesagt ein Easystar für Arme

Hy Martin,

ist auch nicht das was Du suchst aber angesicht des Alters Deines Sohnes und den Materialkosten einfach ungeschlagen. Fliegt zudem auch so wie beschrieben, habs nachgebaut, fliegt absolut perfekt.

http://www.modellbauvideos.de/x-twins-pi…izzy-space.html

mfg
maik
mfg von der Spree

Maik

Logo 600 SE
T-Rex 450 Pro

Blade 230S
Parrot Bebop 2 FPV
MCPX, wird bald ausrangiert
DX-10T
http://heli-team-berlin.de/



In a world without walls, who needs windows and gates ?

5

Donnerstag, 21. Februar 2008, 16:07

RE: Suche Bauplan für einen einfachen Depron Topdecker oder besser gesagt ein Easystar für Arme

falls du dich ans selberzeichnen traust, hier mein Vorschlag : http://www.rcmovie.de/view_video.php?vie…7cbe0183ea9cbf2 :D
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

Teddytimo

RCLine User

  • »Teddytimo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Karlsruhe / Rheinstetten

  • Nachricht senden

6

Freitag, 22. Februar 2008, 09:14

RE: Suche Bauplan für einen einfachen Depron Topdecker oder besser gesagt ein Easystar für Arme

Das sind interessante Vorschläge von euch.
Ich habe jetzt mal mit der Lazy Bee angefangen.
Als nächstes will ich den Dizzy Space probieren.
Leider finde ich im Forum von modellbauvideos.de wenig zum Thema Elektronik und Co.
Ich will nicht einfach meinen X-Twin schlachten ohne vorher zu wissen wie ich die Innereien zubereiten muss.

Gruß
Martin
Heli und Fläche
Futaba T8FG

mazola01

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

7

Freitag, 22. Februar 2008, 10:00

Cool da bin ich mal gespannt...

OT:
Martin hast du noch Depron und EPP daheim? Wollte mir noch nen Shocky zimmern.

Gruss Steffen
LazyBee,Knuffel,Mini-Ellipse,China Holz Hangfräse und ein paar EPP Nuris ....

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

8

Freitag, 22. Februar 2008, 10:30

Zitat

HAllo
Ich habe gerade die Lazze Bee der FMT gebaut. Hier der Link zum BAuplan http://www.vth.de/Modellbau/FMT/downloads/LazyBee.pdf

Ich habe das Modell 1.8mal vergrössert jetzt liegt die Spannweite bei 90cm. Eingebaut ist eine Schwere Chinaklingel. Das Modell ist sehr einsteigerfreundlich und einfach zu fliegen und in ca. 3 Stunden gebaut.
Ich kann es nur emfehlen.
mfg


gibt evtl. ein Bild? das selbe wollte ich auch bauen. wie schwer ist dein modell etwa?
danke!

9

Freitag, 22. Februar 2008, 14:00

Das Modell wiegt ca 250g. Aber mit einer Chnaklingel 10g Servos und einem 450mAh Akku. Fliegen lässt sie sich sehr gut macht auch locker ein Looping mit etc. Nur durch die risen Flächen ist sie sehr sehr windempfindlich.
Hier das Bild
»jeolo13« hat folgendes Bild angehängt:
  • Lazy Bee 1.jpg
Hangar:
T Rex 600 mit Hughes MD 500 :nuts: :nuts:
Funjet extrem :evil:
Sebart Katana s30e :ok:
Piper J-3 Great Planes Elektro :shy:
Hyperion Yak 54
Nimbus 3 Meter
Shocky Yak 55m :evil:
Bipie ==[]

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

10

Freitag, 22. Februar 2008, 14:12

ja aber bestimmt auch top langsam...

11

Freitag, 22. Februar 2008, 15:05

genau stimmt
Hangar:
T Rex 600 mit Hughes MD 500 :nuts: :nuts:
Funjet extrem :evil:
Sebart Katana s30e :ok:
Piper J-3 Great Planes Elektro :shy:
Hyperion Yak 54
Nimbus 3 Meter
Shocky Yak 55m :evil:
Bipie ==[]

mazola01

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

12

Samstag, 23. Februar 2008, 21:45

Hi,
Hab heute den Thread-Erstelle Martin getroffen (kurz vor Sonnenuntergang)...
Hatten beide ne Lazy Bee dabei...

Mit den Dingern lachst dich echt tot.....muahahah
Macht Spass...das Teil rollt sogar..

Glaub ich werd mir auch eine 1m Version basteln..hehe.

Gruss Steffen
LazyBee,Knuffel,Mini-Ellipse,China Holz Hangfräse und ein paar EPP Nuris ....

13

Sonntag, 24. Februar 2008, 11:44

Ja die Dinger machen wirklich eine menge Spass.
Hangar:
T Rex 600 mit Hughes MD 500 :nuts: :nuts:
Funjet extrem :evil:
Sebart Katana s30e :ok:
Piper J-3 Great Planes Elektro :shy:
Hyperion Yak 54
Nimbus 3 Meter
Shocky Yak 55m :evil:
Bipie ==[]

Cestus

RCLine User

Wohnort: D-76694 Forst

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 24. Februar 2008, 13:52

Hallo,

Entspricht eine EasyPiper nicht genau deinem Anforderungsprofil?

http://www.jomari.de/50296894d10aad401/5…5ad0ab5404.html

Gruß Oliver

yvonne

RCLine User

Wohnort: Mötzingen

Beruf: Lagerlogistikerin

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 24. Februar 2008, 18:51

Zitat

Original von jeolo13
Das Modell wiegt ca 250g. Aber mit einer Chnaklingel 10g Servos und einem 450mAh Akku. Fliegen lässt sie sich sehr gut macht auch locker ein Looping mit etc. Nur durch die risen Flächen ist sie sehr sehr windempfindlich.
Hier das Bild


Meine ist bißchen kleiner!!
Gruß Yvonne
»yvonne« hat folgendes Bild angehängt:
  • Lazy Bee-1.jpg

Teddytimo

RCLine User

  • »Teddytimo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Karlsruhe / Rheinstetten

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 24. Februar 2008, 20:14

@Steffen

nach dem ich heute eine halbe Lazy Bee (kompletter vorderer Teil ) neu gebaut habe, habe ich heute abend mal meine 850mAH Akkus probiert.
Genial, ich war ewig in der Luft, die Sonne war bereits weg und nur im Kontrast des Abendhimmels konnte ich den kleinen Flieger erkennen.
Nachdem nun Schwerpunkt und Trimmung stimmen, kann ich im Manöver einfach die Knüppel loslassen und der Kleine stabilisiert sich von allein.
Dennoch ist es kein Flieger für kleine Anfänger, da der Flieger sofort in den Sturzflug geht, sobald man ein gewisse Schräglage hat.
Dein Vorschlag von der 1m Lazy Bee überlege ich nochmals.

Der Vorschlag von Oliver mit der EasyPiper ist auch gut. Das sollten wir schnell mal bauen.

nochmals @Steffen
Soll ich Depron oder Selitron 3mm bestellen?

Gruß
Martin
Heli und Fläche
Futaba T8FG

mazola01

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 24. Februar 2008, 20:38

Hi Martin,
Ja gerne 3er DEPRON <-- wenn möglich.
5 Platten oder so.

Wenn mein Antrieb von UH kommt bau ich eventuell einen 1m .
Oder halt gleich nen Shocky wieder, hehe.

Gruss Steffen

Ach ja Martin, mit den Dinger haben wir mal allen die Show gestohlen...hehe

Edit: Auch eine schöne Biene in groß und günstig: http://www.modellhobby-shop.de/HONEY-BEE…H&SearchStr=bee
LazyBee,Knuffel,Mini-Ellipse,China Holz Hangfräse und ein paar EPP Nuris ....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mazola01« (24. Februar 2008, 20:43)


18

Sonntag, 24. Februar 2008, 20:50

Hallo Martin
Wenn du eine 1Meter Lazy Bee baust musst du vorne an der Tragfläche ein Kohlenfaserflachprofil ankleben bis zu den Ohren also bis dort wo dann der Flügel nach oben geht, damit kann sich der Flügel nicht verbiegen, wenn möglich hinten auch. Das bringt eine menge Stabilität und so kann sich nacher das Gummiband für die Flächenbefestigung auch nicht durchs Depron drücken. Und dort wo du die Kohlenfaserstäbchen eingklebst für das Gummiband verstärke dort den Rumpf genügend mit Holz oder so. Bei mir hat sich das ganze schnell gelöst.
Als viel Erfolg
Hangar:
T Rex 600 mit Hughes MD 500 :nuts: :nuts:
Funjet extrem :evil:
Sebart Katana s30e :ok:
Piper J-3 Great Planes Elektro :shy:
Hyperion Yak 54
Nimbus 3 Meter
Shocky Yak 55m :evil:
Bipie ==[]

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »jeolo13« (24. Februar 2008, 20:58)


Teddytimo

RCLine User

  • »Teddytimo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Karlsruhe / Rheinstetten

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 24. Februar 2008, 23:07

@Steffen

die HONEY BEE sieht gut aus. Leider habe ich keine Beiträge dazu im Netz gefunden. Von der Größe her könnte ich ihn mit meinen Gemini Komponenten bestücken.
Aber da mir niemand sagen oder zeigen kann wie gut das Ding fliegt, bin ich mir nicht sicher ob sich die 39.- (plus Antrieb) lohnen.

Gruß
Martin
Heli und Fläche
Futaba T8FG

mazola01

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

20

Montag, 25. Februar 2008, 10:10

Ja hab auch nix gefunden.
Aber fliegen wird das ding bestimmt gut.

Für das Geld kann man ja eig. nix falsch machen..hehe.

Aber erstmal muss bissl Depron in die Luft.

Gruss Steffen
LazyBee,Knuffel,Mini-Ellipse,China Holz Hangfräse und ein paar EPP Nuris ....