Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

201

Sonntag, 13. April 2008, 17:18

Vor ein paar Minuten habe ich einen Videoclip upgeloadet, bis zur Freischaltung kann es allerdings noch ein wenig dauern.
Leider war nur noch auf der langsamen CF-Karte Platz, deshalb ist die Qualität bescheiden. Für einen ersten Eindruck soll es aber genügen.

Demnächst drehen wir mal mit einer richtigen Videocam bei besserem Wetter, und ich werde mich um einen originalgetreuen Flugstil bemühen. (immer diese Ausreden)

Gruß
Wolfgang


http://www.rcmovie.de/video/67d7897cef02…le-112-Testflug

Z-Maniac

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt (Ex-Kasseläner)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

202

Sonntag, 13. April 2008, 19:25

Unglaublich Detailgetreues Modell, alle Daumen hoch :ok: :ok: :ok:

203

Sonntag, 13. April 2008, 21:12

jetzt brauchst Du nurnoch einen Regler der weniger pfeift :shy:

204

Montag, 14. April 2008, 22:46

Gestern haben wir ein weiteres Video bei etwas weniger, aber immer noch bockigem Wind, dafür aber mit höherer Auflösung gedreht. Das möchte ich euch nicht vorenthalten. Es kann allerdings noch ein Weilchen dauern bis ihr es euch anschauen könnt, weil ich es erst vor ein paar Minuten hochgeladen habe.

http://www.rcmovie.de/video/a75a08dc83de96adde73

Wie ihr sehen könnt, muss ich mir um die Flugeigenschaften keine Gedanken mehr machen. Das Modell fliegt absolut gutmütig, ist überziehfest und lässt sich kinderleicht landen. Wenn man will ,kann man auch damit herumturnen, aber dann gibt es von den anwesenden Kollegen sofort :wall:

Das nächste Video werden wir drehen, wenn das Modell komplett fertig ist und wenn das Wetter einen originalgetreuen Flugstil zulässt.

Jetzt ist wegen eines anderen Projektes erst einmal 3 Wochen Gladiator-Pause angesagt.
Dann geht´s aber mit Volldampf weiter.

Gruß
Wolfgang

205

Montag, 14. April 2008, 23:38

Zitat

Wenn man will ,kann man auch damit herumturnen, aber dann gibt es von den anwesenden Kollegen sofort :wall:
Warum? Kunstflug wurde für den Luftkampf erfunden ;)
Und wenn Walter Eichhorn mit der 109 vor versammeltem Hahnweidepublikum ne astreine Vierzeitenrolle hinlegt, kannst Du erst Recht mit deiner Gladiator rumturnen :w

206

Dienstag, 15. April 2008, 07:17

Zitat

Original von Matthias R

Zitat

Wenn man will ,kann man auch damit herumturnen, aber dann gibt es von den anwesenden Kollegen sofort :wall:
Warum? Kunstflug wurde für den Luftkampf erfunden ;)
Und wenn Walter Eichhorn mit der 109 vor versammeltem Hahnweidepublikum ne astreine Vierzeitenrolle hinlegt, kannst Du erst Recht mit deiner Gladiator rumturnen :w



Genau! Ohnehin kann jeder so fliegen, wie es ihm Spaß macht. Außerdem ist nicht jeder Flug ein Wertungsflug.
:ok:

Trotzdem bemühe ich mich, auch mit meinen kleineren Modellen weiträumig und elegant zu fliegen, weil das auch mir besser gefällt.
Ein Rollenkreis in 2m Höhe mit einem Doppeldecker aus dem 1. Weltkrieg sieht wirklich nicht gut aus.

Gruß
Wolfgang

Jettaheizer

RCLine User

Wohnort: D-53773 Hennef

Beruf: Prozessleitelektroniker, Werkstattleiter Schaltschrankbau

  • Nachricht senden

207

Dienstag, 15. April 2008, 17:49

Hallo Wolfgang,

Zitat

Original von braun.wolfg
Ein Rollenkreis in 2m Höhe mit einem Doppeldecker aus dem 1. Weltkrieg sieht wirklich nicht gut aus.


Rollenkreis vielleicht nicht, aber schön enge Auf- und Abschwünge, Immelmann, Looping, Turn, hochgezogene Wendemanöver, ....
Die Maschine war schließlich für den Luftkampf gebaut und daher sehr wendig und ich finde, das darf man auch ruhig mit dem Modell demonstrieren.

Gruß,
Franz

P.S.: hat aber ein sehr schönes Flugbild, freue mich schon auf die Aufnahmen bei Windstille. :ok:
Sei einfach Du selbst!

Schon ein einziger Buchstabendreher kann den ganzen Satz urinieren...

208

Dienstag, 15. April 2008, 21:40

Zitat

Original von Jettaheizer
Hallo Wolfgang,

Zitat

Original von braun.wolfg
Ein Rollenkreis in 2m Höhe mit einem Doppeldecker aus dem 1. Weltkrieg sieht wirklich nicht gut aus.


Rollenkreis vielleicht nicht, aber schön enge Auf- und Abschwünge, Immelmann, Looping, Turn, hochgezogene Wendemanöver, ....
Die Maschine war schließlich für den Luftkampf gebaut und daher sehr wendig und ich finde, das darf man auch ruhig mit dem Modell demonstrieren.

Gruß,
Franz

P.S.: hat aber ein sehr schönes Flugbild, freue mich schon auf die Aufnahmen bei Windstille. :ok:


Danke Franz,
wir sind einer Meinung. :ok:

Originalgetreu wirken aber diese Flugmanöver bei einem so kleinen und leichten Modell wirklich nur bei wenig Wind oder besser bei Windstille.

Vom Flugbild und von den Flugeigenschaften bin ich so begeistert, dass ich plane, diese Maschine auch im Maßstab 1:6 zu bauen. Für diese Größe habe ich noch das komplette Equipment herumliegen. In das Modell möchte ich auch ein Soundmodul mit Stermotorsound einsetzen. Am liebsten würde ich sofort anfangen.
Aber Eines nach dem Anderen .....

Gruß
Wolfgang

209

Mittwoch, 16. April 2008, 19:34

Auch von mir Herzlichen Glückwunsch zum gelungenen Erstflug!!!


Bist du am Wochende am Platz? Dann könnte ich sie mal live sehen!!!
Würde mich freuen! (Letztes Wochenende war ich leider außer Landes)

210

Sonntag, 20. April 2008, 23:05

Jetzt ist das Modell nicht mehr unbe"mannt".
Ich habe ihm eine maßstabsgetreue Pilotenbüste spendiert.

Zuerst habe ich die tiefgezogenen Hälften (Vorderseite / Hinterseite mit Pattern Resin (Modellierharz) zusammengeklebt.
»braun.wolfg« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_DSC02898.jpg

211

Sonntag, 20. April 2008, 23:09

Danach habe ich die Pilotenbüste mit dem Airbrush grundiert und mit einem feinen Pinsel bemahlt..

Die Büste ist unten in Flugrichtung geschlitzt und ist auf einen im Cockpit stehenden Depronstreifen aufgesteckt.
»braun.wolfg« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_DSC03055.jpg

212

Sonntag, 20. April 2008, 23:13

Wenn ich die im Cockpit zusammenlaufenden Drähte für die Positionsbeleuchtung verlötet habe, werde ich den Piloten mit wenig UhuPor festkleben

:w
Gruß
Wolfgang
»braun.wolfg« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_DSC03062.jpg

JAP

RCLine User

Wohnort: Baden Württemberg

  • Nachricht senden

213

Sonntag, 20. April 2008, 23:20

Hallo Wolfgang, als großer Fan vorbildgetreuer Depronmodelle an dieser Stelle auch von mir allerhöchsten Respekt vor deiner tollen Bau- und Flugleistung. Gerade bei letzteren bin ich ganz deiner Meinung, es soll Vorbildähnlich sein, jedoch sollte der Spaß im Vordergrund stehn, daher toll, daß Du dieses Modell auch mal auf den Rücken etc.drehst. Großräumiger einfacher Kunstflug steht diesem Modell sehr gut in in keinem Wiederspruch zu vorbildähnlichem Fliegen!

Weiter so -> Depron auf höchstem Niveau!
Gravity is not just a good idea - it´s a law !

214

Montag, 21. April 2008, 00:14

Inzwischen habe ich auch den dritten Videoclip erhalten. Diesen hat mein Sohn Ingo mit einer richtigen Videocam in der Abenddämmerung gedreht. Es war zwar immer noch recht windig, aber ich glaube, es ist mir ein recht ansehnlicher Flug gelungen. Zu Gunsten der Qualität habe ich einige Szenen herausgeschnitten.
Es ist gut zu sehen, wie ruhig und stabil das Modell in der Luft liegt und wie schön es sich landen lässt.

Und hier geht es zu dem Clip. Viel Spaß!

http://www.rcmovie.de/video/d02f282a11ea…Abenddaemmerung

@Jeremy
:ok:

Gruß
Wolfgang

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »braun.wolfg« (21. April 2008, 16:29)


215

Samstag, 17. Mai 2008, 21:59

Nach mehrwöchiger Unterbrechung habe ich mich wieder um den Gladiator gekümmert.
Nun hat er einen Fahrwerkbügel aus CFK, den ich beidseitig mit Depron beklebt, profiliert und lackiert habe.
»braun.wolfg« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_DSC03915.jpg

216

Samstag, 17. Mai 2008, 22:03

Das Fahrwerk hat nun den originalgetreuen Sturz und Vorspur.
Das Modell rollt jetzt wie auf Schienen zum Start an.
Jetzt fehlen nur noch die Radkappen, dann ist das Fahrwerk komplett fertig.
»braun.wolfg« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_DSC03937.jpg

217

Samstag, 17. Mai 2008, 22:13

Dank dem Hinweis eines Experten habe ich den vorderen Farbring auf der Cowling originalgetreu broncefarben lackiert.
Dicht an den Blechstößen habe ich umlaufend Nietenimitationen eingedrückt. Die Vertiefungen werde ich noch patinieren.

Und ich habe einen anderen Motor eingebaut, den kleinsten von T2M, dessen Leistung völlig ausreicht, und der deutlich weniger Strom zieht, als der vorher eingebaute Typhoon Rex.
Mit dem Typhoon war das Modell deutlich übermotorisiert und der 10A-Regler überfordert.

Den Motorsturz habe ich auf etwa 2 Grad vergrößert. Jetzt steigt das Modell nur noch bei Höchstgeschwindigkeit leicht weg.

Auf dem Bild kann man den Sturz gut erkennen.
»braun.wolfg« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_DSC03938.jpg

218

Samstag, 17. Mai 2008, 22:19

Und die Verspannung der Tragflächen ist auch fast fertig. Es fehlen nur noch die Spannseile zwischen den Baldachinstreben.

Da die Konstruktion auch ohne Verspannung biege- und verwindungssteif ist; habe ich dünne Gummikordel verwendet.
»braun.wolfg« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_DSC03934.jpg

219

Samstag, 17. Mai 2008, 22:31

Und die Verspannung von hinten betrachtet.

So long
Gruß
Wolfgang
»braun.wolfg« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_DSC03935.jpg

220

Samstag, 17. Mai 2008, 23:08

sind die Bilder vom Original oder vom Modell :nuts:

wirklch absolut spitze! :ok: :ok:
:ok:
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]