Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

261

Montag, 8. September 2008, 19:08

Zitat

Original von Sick Duck
...Anscheinend gibt's in Deiner Gegend weniger Springbäume und Springboden als anderswo, da lohnt es sich eher mal, mehr Arbeit reinzustecken.
Bei meinen Fliegern war bisher die Lebensdauer umgekehrt proportional zur reingesteckten Arbeit.
Gruß,
Stephan


Hallo Stephan,
da hilft nur umziehen oder...warte mal... vielleicht hilft -100% expo auf dem Höhenruder. Eine Garantie übernehme ich dafür aber nicht. :D
Viel Erfolg beim weiteren Training in Boden- und Hallenwandnähe.

@ Jürgen
Danke für dein nettes Lob.

Und jetzt mal wieder ein paar Bilder vom kompletten Modell.
Inzwischen ist die Verspannung vollständig.
Die Unterseite der unteren Tragfläche ist verkleidet.
Und ein paar Kleinigkeiten habe ich noch angebracht.
Na, schaut selbst.
»braun.wolfg« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_DSC05895.jpg

262

Montag, 8. September 2008, 19:11

Starterlaubnis erteilt.
Na dann kann es ja in die Luft gehen.

Keine Spring-Bäume und kein Spring-Boden a la Stephan in Sicht.

Gruß
Wolfgang
»braun.wolfg« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_DSC05880.jpg

263

Montag, 8. September 2008, 19:14

Aber Spring-Cessnas von links :nuts:

Das Modell wird immer besser :ok:

Sick Duck

RCLine User

Wohnort: Leonberg

  • Nachricht senden

264

Donnerstag, 11. September 2008, 13:14

Ja ja, macht Euch nur lustig ;(

Mal 'ne Frage zu den Flächen; Du schreibst, Du streichst sie zuerst mit Parkettlack. Dient das der Festigkeit oder der Oberflächenqualität?

Und: Holme sind da nicht drin, oder?

Gruß,
Stephan
"Use the 4s, Luke!

265

Donnerstag, 11. September 2008, 13:50

Zitat

Original von Sick Duck
Ja ja, macht Euch nur lustig ;(

Mal 'ne Frage zu den Flächen; Du schreibst, Du streichst sie zuerst mit Parkettlack. Dient das der Festigkeit oder der Oberflächenqualität?

Und: Holme sind da nicht drin, oder?

Gruß,
Stephan



Hallo Stephan,
keinesfalls wollte ich mich mit meinem - 100% Expo Tipp über dich lustig machen. War nur ein Spaß. ;)

Der Parkettlack dient in erster Linie der Festigkeit.
Die Glätte der Oberfläche realisiere ich mit Leichtspachtel.

Die höchste Festigkeit habe ich bisher erreicht, wenn ich die geschnittene Styrodurfläche erst mit Parkettlack gestrichen, leicht angeschliffen und danach mit Leichtspachtelt behandelt habe.

Gewichtssparender ist es, wenn man die Flächen zunächst spachtelt und dann mit Parkettlack streicht. Dann ist die Oberfläche allerdings etwas weniger druckfest. Das merkt man schon beim Spachteln und besonders beim Schleifen. Etwas zu viel Druck beim Spachteln oder beim Schleifen führt zu Riefen. Deshalb ist bei dieser Methode Fingerspitzengefühl angesagt.

In den Flächen sind keine Holme. Die sind auch nicht nötig.

Gruß
Wolfgang

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »braun.wolfg« (11. September 2008, 15:24)


266

Freitag, 12. September 2008, 00:38

Hallo Co-Piloten,

der Gloster Gladiator ist nun fertig. Wirklich!

Ich habe heute abend zu allem Überfluss noch die Rumpf-MGs eingebaut und hier und da noch ein wenig mit der Airbrush rumgepustet.

Es hat doch erheblich länger gedauert, als geplant, aber die Detaillierung des Modells hat mir unbeschreiblich viel Spaß gemacht.

In Kürze werde ich einen ersten Zeitschriftenartikel über das Modell schreiben.
Kurz vor der Veröffentlichung werde ich euch informieren, welche Zeitung den Artikel wann herausbringt.

Und jetzt noch zwei Bilder.
Zunächst eines der Rumpf-MGs
»braun.wolfg« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_DSC06048.jpg

267

Freitag, 12. September 2008, 00:54

Und zum Abschluss ein Bild von schräg vorn.

Ich finde, dass Depron ein fantastischer Werkstoff ist, und ich möchte noch möglichst viele - auch viel größere Flugmodelle daraus bauen.

Einem fertigen Modell sieht man nicht an, aus welchen Materialien es besteht. Man sieht von ihm zu fast 100 % nur eine wenige hundertstel mm dünne Lackschicht.

Also Leute, kauft Depron, besorgt euch eine Dreiseitenansicht, und konstruiert euer erstes Semiscale-Modell. Es ist wirklich nicht schwer-
Es ist ein unbeschreiblich schönes Gefühl, ein von Grund auf selbst gebautes Flugzeug zu steuern. :angel:

In diesem Sinne
Gruß
Wolfgang
»braun.wolfg« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_DSC06057.jpg

Sick Duck

RCLine User

Wohnort: Leonberg

  • Nachricht senden

268

Freitag, 12. September 2008, 09:00

Zitat

keinesfalls wollte ich mich mit meinem - 100% Expo Tipp über dich lustig machen. War nur ein Spaß.


Hab's auch so aufgefasst! :tongue:

Zitat

Der Parkettlack dient in erster Linie der Festigkeit.


O.k., ich kenne die Parkettlackmethode nur in Verbindung mit Papier. Hängt vermutlich vom Einsatzfall des Fliegers ab.

Zitat

Also Leute, kauft Depron, besorgt euch eine Dreiseitenansicht, und konstruiert euer erstes Semiscale-Modell.


Klar, wenn man Ahnung von Aerodynamik hat, Gerade beim Doppeldecker sucht man sich einen Wolf bzgl. EWD und Schwerpunkt. Ich habe die letzten Tage -zig Stunden für eine geplante Ultimate Informationen gesucht dafür. :dumm:

Ach ja: absolut genial, Dein Flieger! Da kommt Neid auf ;)
Wäre schön, wenn Du die Technik des Rippen-brushens detaillierter erklären könntest, entweder in Deinem Zeitschriftenartikel oder besser natürlich hier. :D

Gruß,
Stephan
"Use the 4s, Luke!

darkwing duck

RCLine User

Wohnort: Niederrhein (Kreis WES)

  • Nachricht senden

269

Samstag, 20. September 2008, 23:02

Hallo Wolfgang :w ,

vielen Dank für die nette Unterhaltung heute in Selm. War wirklich ein Erlebnis deine Flieger live zu sehen!

@ alle:
Wolfgangs Kunstwerke sehen nicht nur super aus, die fliegen auch so!!!!!!!!!!!!!!!!

Freue mich schon auf die nächste Gelegenheit die Erschaffung eines deiner Projekte (hier online?) miterleben zu können.


Bis demnächst MICHAEL

270

Montag, 22. September 2008, 21:09

Hallo Michael,

gern erwidere ich deinen Dank für unsere nette Unterhaltung. Hat auch mir viel Spaß gemacht. Danke auch für dein Lob.
Viel Erfolg bei deinem Projekt!

Gruß
Wolfgang

:w

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

271

Montag, 22. September 2008, 23:18

Hallo Wolfgang,

wirklich klasse geworden, zu beneiden. Aber dein "Kuli" Verbrauch dürfte in den letzten Wochen deutlich gestiegen sein :D

Gruß Jürgen
Mein Verein:
http://hmsv.net/

272

Samstag, 4. Oktober 2008, 23:08

Aus welchen Material ist die Tragfläche?
Ich bin auch gerade an einen Eigenbau dran und habe mir gerade einen Heißdraht gebastelt...

273

Samstag, 4. Oktober 2008, 23:47

Zitat

Original von Domi.ST
Aus welchen Material ist die Tragfläche?
Ich bin auch gerade an einen Eigenbau dran und habe mir gerade einen Heißdraht gebastelt...


Hallo Domi.ST
Aus Styrodur. Gibt´s in verschiedenen Farben mit jeweils unterschiedlichen Eigenschaften. Ich verwende das rosafarbene. Ist etwas schwerer als z.B. das blaue, lässt sich aber besser schleifen und ist drckfester.

Gruß
Wolfgang

chris03

RCLine User

Wohnort: BW

Beruf: ...hab ich :-)

  • Nachricht senden

274

Montag, 6. Oktober 2008, 22:11

wooouuuw, ich hab mir das mal jetzt durchgelesen...
wirklich ganz toll, was du da gezeigt hast, vor allem aber den Fortschritt hier gepostet hast...RESPEKT :ok:
mfg
Alle haben gesagt das das nicht geht, dann kam einer der hat das nicht gewusst, und der hat das dann gemacht. :D
die Bruchpiloten

jonasm

RCLine Neu User

Wohnort: D-30900 Wedemark

  • Nachricht senden

275

Mittwoch, 8. Oktober 2008, 12:21

Spinner

Hey Wolfgang,

Wie befestigst du den Styrodurspinner an Prop/Prop-Saver/Motorwelle?

Bleibt die Sperrholzgrundplatte, die auf dem Bild, wo du den Spinner "drechselst" zu sehen ist, dran?

Liebe Grüße,

Jonas

276

Mittwoch, 8. Oktober 2008, 16:16

RE: Spinner

Zitat

Original von jonasm
Hey Wolfgang,
Wie befestigst du den Styrodurspinner an Prop/Prop-Saver/Motorwelle?
Bleibt die Sperrholzgrundplatte, die auf dem Bild, wo du den Spinner "drechselst" zu sehen ist, dran?
Liebe Grüße,
Jonas


Hallo Jonas,
nach dem Schleifen nehme ich die Sperrholzplatte ab.
Den Spinner habe ich einfach mit 2 Tropfen Uhu Por beiderseits der Nabenbohrung auf dem Propeller festgeklebt. Das hält, lässt sich aber problemlos demontieren, ohne einen Schaden anzurichten.

Gruß
Wolfgang

277

Mittwoch, 5. November 2008, 14:37

Hallo Co-Piloten,

in einem meiner früheren Beiträge habe ich erwähnt, dass ich in einer Fachzeitschrift ausführlich über meinen Gloster Gladiator berichten würde.

Nun ist es fast soweit. In der FMT 12/08 wird mein erster Artikel erscheinen. Viel Spaß beim Lesen!

Das Modell ist quasi im Dauer-Einsatz und macht mir Spaß ohne Ende. Ich freue mich schon darauf, es in Bremen zu präsentieren.

Inzwischen habe ich hinter der Cowling noch eine Ölkühler-Attrappe angebracht. Davon habe ich aber noch kein Bild.
Anstelle dessen anhängend ein Bild von einem Landeanflug.

Viele Grüße
Wolfgang
»braun.wolfg« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_Landeanflug.jpg

darkwing duck

RCLine User

Wohnort: Niederrhein (Kreis WES)

  • Nachricht senden

278

Mittwoch, 5. November 2008, 22:28

Hallo Wolfgang,

freue mich schon auf deinen Bericht in der FMT. Hoffentlich ist er schön ausführlich, ich glaube da können wir richtig was lernen.

Gruß Michael

279

Mittwoch, 5. November 2008, 22:59

Hallo Michael,

schön von dir zu hören.

Der erste Bericht ist im wesentlichen ein Porträt des Modells mit detaillierten technischen Daten und Hinweisen zur Konstruktion mit näheren Hinweisen zum Bau des Rumpfes.

So richtig ins Eingemachte werde ich in den folgenden Artikeln gehen (mit Materiallisten, Produktbezeichnungen....)

Aber nach unseren intensiven Gesprächen dürftest du doch keine Fragen mehr haben.:O

Gruß
Wolfgang

darkwing duck

RCLine User

Wohnort: Niederrhein (Kreis WES)

  • Nachricht senden

280

Mittwoch, 5. November 2008, 23:33

Prompte Antwort

Hallo Wolfgang,

das war ja ne prompte Antwort!

Die Unmengen an tollen Tipps konnte ich mir doch nicht alle merken! Außerdem mußte ich ja ständig meine beiden Kleinen im Auge halten, sonst wären die glatt in den Ternschersee gehüpft.

Aber was mich noch brennend interessieren würde, wäre ein bebildertes todo zum lackieren der Licht-Schatten-Spiele an Rumpf- bzw. Flächenspanten. Entweder auch in der FMT oder hier im Airbrushbereich. Das sieht an deinen Fliegern so toll aus, das Wissen darfst du nicht für dich behalten!

Gruß MICHAEL