Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

JPOP

RCLine User

  • »JPOP« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

1

Freitag, 29. Februar 2008, 10:16

Gesucht: Leichte Propsaver und Propeller

Hi,

ich habe im Moment einen Satz RC und Antriebskomponenten, mit die fast Flugfertig die Waage mit 21g in den Tisch pressen.

Fast flugfertig. Wenn ich den Propsaver und den (5*3 GWS) Propeller dazu nehme bin ich bei 25g.
Das kanns doch nicht sein. 4g nur für Propsaver und Prop!

Könnt ihr mir helfen?
Ich brauche was leichteres. Auf den Propsaver kann ich vlt. auch verzichten.

Danke,
-JP

Auch so, meine Komponenten:
AHA 2S 110mAh ~7,2g (abgespeckt)
YGE 4 (nur Kabel gekürtzt und leichteres Empfänger-Kabel angelötet)
Falcon breeze block
Falcon 1,6g Servo
UH 5g Motor
_________________________________
Against gravity

Looky92

RCLine User

Wohnort: Baden Württemberg

  • Nachricht senden

2

Freitag, 29. Februar 2008, 15:00

Laminier dir doch Einen Prob Selber ( carbon ) und als propsaver, vllt kannst du ja ein gewinde in die welle schneiden und den prop so draufschrauben, wie beim SFW schnurzz ?!


Gruß
Viele Grüße,

Lukas :w

Dennis

RCLine User

Wohnort: Königreich Gründau

Beruf: Elektriker

  • Nachricht senden

3

Freitag, 29. Februar 2008, 15:13

Hi,

Kleine Kohlepropeller gibts dich auch zu kaufen (aber der Preis....musst du wissen ob du nicht lieber selbst bauen willst )

WES zum Beispiel hat solche Propeller.

Und Propsaver....ich würde den weg lassen und Landen lernen ;) ...hört sich doof an aber wenn man eh um jedes Gramm feilscht muss man auch Kompromisse eigene. Oder eben den Motor anpassen.(in die Glocke integrierter Propsaver z.B.)


Lieben Gruß,
Dennis
Es ist gelogen, dass Videospiele die Kids beeinflussen ... !!! Sonst würden wir ja wie Pacman durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören ... !!!

Catan

RCLine User

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Freitag, 29. Februar 2008, 15:23

Die Kohlepropeller haben mich, bis ich den Preis gesehen habe, auch interessiert.

Link zu den Kohle-Props :nuts:

Gruß Manuel
[SIZE=4]Live and let fly[/SIZE]

[size=1]mit der Lizenz zum löten[/size]

Meine HP

5

Freitag, 29. Februar 2008, 15:42

ja billig sind sie nicht wenn man eben mal nicht alles selber machen kann ...
hier noch rund 5-10€ günstiger

optimat.net
Props unter Accesoirs oder direkt zur Propauswahl

MCF 50x35 S carbonpropeller mit nur 0.5g bis max. 40g Schub

und der noch leichtere mit 0.35g aber nur für 25g Schub
ueliisa

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ueliisa« (29. Februar 2008, 15:59)


6

Mittwoch, 19. Januar 2011, 06:31

gibt es auf dem Carbon-prop Sektor schon was Neues?

evtl. auch aus China?

LG,
Patrick

7

Donnerstag, 20. Januar 2011, 11:16

Ja gibt es schon einiges!

Such mal nach Alex oder Sergej Glavak

Torti´s Beiitrag: Step to Step zum F3P hat sehr schöne Carbon Probs gekauft.
frag mal ihn.

Die Chinesen können nicht Laminieren oder schon mal einen Carbonstab von dennen gesehen?
Das ist ein schlechter Plastik-Stab wenn du dir China-Bausätze von Shockys anschaust.

Mfg viper