Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 1. März 2008, 12:25

Welcher Propeller für mini Delta???

Hallo
Ich habe mal eine Frage welcher Propeller währe geeignet für einen kleinen Delta mit 30cm Spannweite?? Der Motor ist ein Proton 2s. Und der Akku ein 350er. Und wie macht man das bei einem Delta das bei der Landung nicht immer der propeller abricht?? Kann man das einstellen so das der Propeller beim Motor abschalten immer wagrecht steht``
Hangar:
T Rex 600 mit Hughes MD 500 :nuts: :nuts:
Funjet extrem :evil:
Sebart Katana s30e :ok:
Piper J-3 Great Planes Elektro :shy:
Hyperion Yak 54
Nimbus 3 Meter
Shocky Yak 55m :evil:
Bipie ==[]

2

Samstag, 1. März 2008, 12:32

RE: Welcher Propeller für mini Delta???

ne, einstellen, in welcher Position der Prop stehen bleibt, geht nicht, nimm einfach ne Günter Luftschraube, die brechen auf keinen fall

oder ne 5x3 oder so von GWS und nen Propsaver
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

Catan

RCLine User

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Samstag, 1. März 2008, 12:55

RE: Welcher Propeller für mini Delta???

Zitat

Original von Christian2005
oder ne 5x3 oder so von GWS und nen Propsaver


Propsaver: Propellerschützer

Bei Landungen schützt der Propsaver deinen Propeller, indem er ihn umklappen lässt.
[SIZE=4]Live and let fly[/SIZE]

[size=1]mit der Lizenz zum löten[/size]

Meine HP

4

Samstag, 1. März 2008, 13:54

hallo pascal

der günniprop ist zu groß. damit kippt dir das modell sehr leicht weg beim gasgeben. 3 - 4 zoll gws schrauben passen da besser. steigung je nach geschmack und stromverbrauch. wie mein vorredner oben schon sagte ist der propsaver eine sichere lösung.

gruß jens

5

Samstag, 1. März 2008, 14:08

Zitat

Original von jk-modellflug
hallo pascal

der günniprop ist zu groß. damit kippt dir das modell sehr leicht weg beim gasgeben. 3 - 4 zoll gws schrauben passen da besser. steigung je nach geschmack und stromverbrauch. wie mein vorredner oben schon sagte ist der propsaver eine sichere lösung.

gruß jens


dann flieg so nen 21s Schnurzz-Verschnitt mal mit 4 Zoll :D da geht gar nix

und wie stark sich das wegdrehen bemerkbar mach, ist auch Modellabhängig


hast du mal ein Bild von dem Teil? :w
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

nightmarexxx

RCLine User

Wohnort: mammendorf

  • Nachricht senden

6

Samstag, 1. März 2008, 14:22

hab gelesen das ne 8x4,3 passt
bei ner delta, welche man im gras landet ohne fahrwert
wäre ein schubantrieb perfekt mit einem propsaver. dann ist der prop sozusagen unzerstörbar

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nightmarexxx« (1. März 2008, 14:25)


7

Samstag, 1. März 2008, 14:25

also 8 Zoll ist bei 30cm Spanne doch etwas "gewagt" :D
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

AliasJack

RCLine User

Wohnort: Paradies

Beruf: Sch�ler, immer noch 3jahre :( ;

  • Nachricht senden

8

Samstag, 1. März 2008, 14:25

Zitat

Original von nightmarexxx
ha gelesen das ne 8x4,3 passt
bei ner delta, welche man im gras landet ohne fahrwert
wäre ein schubantrieb perfekt mit einem propsaver. dann ist der prop spzusagen unzerstörlich

kannst du rechnen?
8" sind 20cm
wenn du den da benutzt, verwandelt sich das modell eher in n hubschrauber ohne heckrotor und wird höchst wahrscheinlich nach wurzel graben

den einfluss einer latte hab ich sogar schon bei dem pylon mit 70cm und ner 4,7² bemerkt
(gas=querruder gegentrimmen; und nein das war kein verzug:D)

Mfg Jakob:w
All you need is a lot of speed :evil:

nightmarexxx

RCLine User

Wohnort: mammendorf

  • Nachricht senden

9

Samstag, 1. März 2008, 14:27

ja natürlich ist das scho arg groß aber der motor hat ja nur 1800 U/pM.
habe für meine deltas n Hacker A10 der dreht sche hoch und braucht nur ne
4 x 4,7 oder 6 x3

nightmarexxx

RCLine User

Wohnort: mammendorf

  • Nachricht senden

10

Samstag, 1. März 2008, 14:29

habe das mit der 8er luftschaube auch nur gelesen.
http://www.yellow-bl.de/fs/proton.htm
verwende selbst für meine kleinen auch kleinere Props.

AliasJack

RCLine User

Wohnort: Paradies

Beruf: Sch�ler, immer noch 3jahre :( ;

  • Nachricht senden

11

Samstag, 1. März 2008, 14:32

naja wenn du das gelesen hast und nicht darauf kommst, dass man auch kleiner props mit höherer steigung drannehmen kann(wie oben schon vorgeschlagen)
brauchst du nicht solchen unsinn zu verzählen
wenn er das gemacht hätte, wäre er sicher sein modell losgeworden :wall:

Mfg Jakob:w
All you need is a lot of speed :evil:

nightmarexxx

RCLine User

Wohnort: mammendorf

  • Nachricht senden

12

Samstag, 1. März 2008, 15:07

es ist ja klar wenn man kleinere props nimmt das die steigung größer werden muss so dass der Motor den erziehlten Schub erreichen kann.

8x4,3 ist ja nur ein vorschlag von von der HP


Mal ne frage ist der Motor mit seinen 22g Kampfgewicht nicht zu schwer für ne 30cm S. Delta?
da würde doch n 10-15g Motor mit ner 4 x 4,7Latte locker reichen????

mfg

AliasJack

RCLine User

Wohnort: Paradies

Beruf: Sch�ler, immer noch 3jahre :( ;

  • Nachricht senden

13

Samstag, 1. März 2008, 15:42

Zitat

Original von nightmarexxx
es ist ja klar wenn man kleinere props nimmt das die steigung größer werden muss so dass der Motor den erziehlten Schub erreichen kann.

8x4,3 ist ja nur ein vorschlag von von der HP.....

...., der sich allein dadurch schon verbietet, dass das modell nur 30cm spw hat
aber jetzt belassens wir mal dabei;)

Mfg Jakob:w
All you need is a lot of speed :evil:

14

Samstag, 1. März 2008, 17:35

Also im Gesammtgewicht sind wir bei ca.90g. Ich habe es versucht mit einer ca. 5x3 weiss es nicht mehr genau da der Propeller vorhin zerstört würde. Ich fand das ganze hat wenig Standschub. Ich habe das Modell mit der Hand geworfen doch ich brachte das Teil nicht zum Fliegen. Es flog 3 Meter und stürze dann immer zu Boden. Wie wirft man eigentlich einen Delta?
Hangar:
T Rex 600 mit Hughes MD 500 :nuts: :nuts:
Funjet extrem :evil:
Sebart Katana s30e :ok:
Piper J-3 Great Planes Elektro :shy:
Hyperion Yak 54
Nimbus 3 Meter
Shocky Yak 55m :evil:
Bipie ==[]

15

Samstag, 1. März 2008, 19:39

Na wie man andere Modelle auch wirft, gerade, horizontal oder leicht aufwärts. Wenn der Schwerpunkt stimmt und genug Leistung da ist fliegt das dann auch.

Die 5*3" ist aber zu klein für den Motor, da ist der ja fast noch im Leerlauf.
Für so ein kleines Modell ist der Motor nicht unbedingt geeignet, da er einfach viel zu langsam dreht.
Versuch's mal mit einem Günni oder GWS 5x4,3", obwohl das für den Motor eignweltich immernoch zu klein ist. Oder falls es vom Drehmoment her noch beherrschbar ist GWS 6x5"

Ein Günni ist bei meinem 34cm Delta vom Drehmoment her noch kein Problem, ich denke das das auch bei 30cm noch geht ;)


Grob geschätzt müsste der Motor mit 3 zellen und ca. 4x4" oder 4,5x4" ganz anständig gehen, wird halt wieder schwerer.

16

Samstag, 1. März 2008, 19:49

okay danke habe aber 2s Lipos
Hangar:
T Rex 600 mit Hughes MD 500 :nuts: :nuts:
Funjet extrem :evil:
Sebart Katana s30e :ok:
Piper J-3 Great Planes Elektro :shy:
Hyperion Yak 54
Nimbus 3 Meter
Shocky Yak 55m :evil:
Bipie ==[]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jeolo13« (1. März 2008, 20:40)


17

Sonntag, 2. März 2008, 14:14

Zitat

Original von Christian2005...
dann flieg so nen 21s Schnurzz-Verschnitt ...


21S cool ==[]
den find ich gut ;) :ok:
ueliisa

nightmarexxx

RCLine User

Wohnort: mammendorf

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 2. März 2008, 15:25

Poste uns doch mal n Bild von deiner Delta....

19

Sonntag, 2. März 2008, 18:06

Neine kann ich nicht keine Kamara vorhanden.
Das Delta ist in etwas das gleiche wie hier:
http://www.rclineforum.de/forum/thread.php?threadid=87846
Nur das das Delta eine Ebene Platte ist ohne unten den Rumpf und aus 6mm Depron besteht. Zusätlich sind 2 nicht angesteuerte Seitenleitwerke angebracht:
mfg
Hangar:
T Rex 600 mit Hughes MD 500 :nuts: :nuts:
Funjet extrem :evil:
Sebart Katana s30e :ok:
Piper J-3 Great Planes Elektro :shy:
Hyperion Yak 54
Nimbus 3 Meter
Shocky Yak 55m :evil:
Bipie ==[]

20

Sonntag, 2. März 2008, 18:33

Ich vermute mal Du meinst das da ???