Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 4. März 2008, 17:49

Wie baue ich ein Shocky von A-Z

Hallo


Ich bin in Sachen Shockflyer sehr neu und will hier alles A-Z besprechen.

In den threads finde ich sowas nicht und deswegen denke ich ist es auch für viele

andere neue sehr hilfreich.

Also ich hab ne Platte Depron und Uhu por und einen Bauplan

Wie bekomme ich den Bauplan auf das Depron.


Bin Dankbar für jede Antwort


MFG Simon

Roman.C.

RCLine User

Wohnort: Schweiz/Graubünden/Region Landquart/Mastrils oder Buchs SG

Beruf: Anlage- und Apparatebauer/Student IBZ

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 4. März 2008, 17:50

RE: Wie baue ich ein Shocky von A-Z

:no:
Meine Homepage
-6m B4 mit gefrästen Negativformen
-ASW 22 7.2m
-Videos, On-Board

www.honda-trx700.ch.vu/


Youtube Kanal: www.youtube.com/user/schabi0815

3

Dienstag, 4. März 2008, 17:56

Danke für die tolle Antwort sag mir was den da dran so schlecht ist oder sag mir einen Thread wo alles von A-z besprochen wird.
War ja nur eine Idee Entschuldigung , finden die anderen es auch so schlecht dann Entschuldige ich mich hiermit

MFG Simon

dg1000pilot

RCLine User

Wohnort: Bad König Odenwald

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 4. März 2008, 17:59

Du könntest die Suche benutzen :ok: ,du bist aufjedenfall nicht der erste, der hier als Anfänger in Sachen Slowflyer ins Forum kommt.
Falls du wirklich nix findest, dann hoffe ich, dir hiermit weiterhelfen zu können:
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…adid=71750&sid=

Wenn du weiter runterscrollst findest du Themen zum Umgang mit Depron, Epp, Kohlefaser usw.

Viel Spaß beim ersten Flieger! :)
MfG Ricardo

Meine Homepage schaut mal vorbei...

Roman.C.

RCLine User

Wohnort: Schweiz/Graubünden/Region Landquart/Mastrils oder Buchs SG

Beruf: Anlage- und Apparatebauer/Student IBZ

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 4. März 2008, 18:08

Nööö, war nicht so böse gemeint.

Es ist einfach nur das fast täglich solche Frage kommen, welche schon xxxxxx mal behandelt wurden.

Suche, Google und wenn dies nicht mehr hilft, kannste fragen ;)
Meine Homepage
-6m B4 mit gefrästen Negativformen
-ASW 22 7.2m
-Videos, On-Board

www.honda-trx700.ch.vu/


Youtube Kanal: www.youtube.com/user/schabi0815

Patrick1

RCLine User

Wohnort: Österreich-Wien

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 4. März 2008, 18:13

1. Bauplan ausschneiden
2. Bauplan auf die Platte Depron legen
3. Mit Stecknadeln oder besser mit gewichten (da keine löcher) fixieren
4. Einen Stift (am besten einen sogenannten Fine-Liner) in die Hand nehmen
5. Mit dem Stift am bauplan entlangfahren (das ist der schwierigste Teil, ihr könnt eure Eltern um Hilfe bitten!!!)




==[]

Zitat

Auch wenn man das Gewicht im Quadrat zur Größe reduziert fliegen die immer noch Kagge.

Jetzt werden wir mathematisch:D

7

Dienstag, 4. März 2008, 18:16

Danke Patrick und Entschuldigung

Patrick1

RCLine User

Wohnort: Österreich-Wien

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 4. März 2008, 18:26

Ja jetzt musst du schon wieder ne Frage stellen ==[] :D

Zitat

Auch wenn man das Gewicht im Quadrat zur Größe reduziert fliegen die immer noch Kagge.

Jetzt werden wir mathematisch:D

Z-Maniac

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt (Ex-Kasseläner)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 4. März 2008, 19:58

Bei dem Knuffelbauplan ist das Beispielsweise ziemlich gut erklärt, das lässt kaum noch fragen offen.
Dann gibt es auch noch einen Thread, in dem Step by Step eine Yak aufgebaut wird, auch sehr informativ (auch für Leute, die schon mehrere Shockys gebaut haben).
Die Suche bringt einen dort auch sehr viel weiter.

Patrick1

RCLine User

Wohnort: Österreich-Wien

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 4. März 2008, 20:02

Wenn er es unbedingt so will, lasst ihn halt machen?
Muss ja keiner drauf antworten wenn er nicht will, und schubdiwub ist der thread weg!

Zitat

Auch wenn man das Gewicht im Quadrat zur Größe reduziert fliegen die immer noch Kagge.

Jetzt werden wir mathematisch:D

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 4. März 2008, 21:07

@die ganzen alten Hasen.
Ich weiss, ihr seid mit jeder Kleinigkeit, jedem Hangriff, jedem Kniff intus auf die Welt gekommen.

Wenn ihr nichts konstruktives beitragen wollt lasst es einfach.

Konstruktiv wären neben konkreten Tipps auch Sucheinstellungen für die Suche. Jemand, der neu ist weiss nicht wo nach welchen Begriffen suchen, ihr habt sie dutzendmal gelesen und denkt deswegen müsste sie jeder kennen. Die suche bringt nicht viel bei 673 gefunden Threads. Nach Yak suchen? Hab's jetzt nicht probiert, aber ich schätze zu 95% Ausschuss, und der Rest genug um nicht die Antwort, die man gerade sucht zu finden. gerade bei dem Slowflyern ist ja sehr viel zerlabert worden. Demonstriert hier bitte nicht schon wieder dass es nicht anders geht. Wenn euch langweilig ist baut irgendwas, oder so.

Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (4. März 2008, 21:16)


Klaus(i)

RCLine User

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 4. März 2008, 21:53

Ich bin auch gerade dabei einen Flieger auf Basis von Depron zu bauen und habe es so gemacht, wie Patrick es beschrieben hat.
- habe mit Posterdruck den Plan ausgedruckt
- die einzelnen Seiten zusammen geklebt
- die Teile ausgeschnitten
- die Schablonen mit Nadeln auf dem Depron fixiert
- und die Teile entlang der Schablonen ausgeschnitten (hab das Malen ausgelassen)
- innen liegende Löcher/ Aussparungen habe ich durch Stechen mit Nadeln markiert und dann ausgestochen bzw. geschnitten

Bin noch nicht fertig aber der Anfang ist hier beschrieben.
Gruß, Klaus
-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »klausi0« (4. März 2008, 21:53)


Patrick1

RCLine User

Wohnort: Österreich-Wien

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 4. März 2008, 21:57

Aber wir warten noch immer auf neue Fragen;)!

Zitat

Auch wenn man das Gewicht im Quadrat zur Größe reduziert fliegen die immer noch Kagge.

Jetzt werden wir mathematisch:D

14

Dienstag, 4. März 2008, 23:12

Falls du mal nicht weiterkommst: Try and error ;) so habe ich 3 shockys gebaut, bis ich meinen ersten geflogen hatte, der dann aber auch gleich vernünftig flog ;)

mfg
Lasse
P.S. für mich immer noch die beste methode, weil man am meisten lernt!
powered by Spectrum DX7

http://www.lasse-behrens.de

15

Mittwoch, 5. März 2008, 21:03

hi Ich habe gedacht ich soll es lassen aber wenn ich darf und soll:

Habe jetzt Einen eigen gezeichneten Bauplan auf das depron gezeichnet
und ausgeschnieden.
Lasse ich das Uhu Por 10 min antrocknen wie es auf der Verpackung steht oder einfach drauf und dran drücken.

Werde bildder reinstellen.Also für meinen ersten selbst gemachten Shocky find ich ihn bis jetzt sehr gut.Habe ihn schon angemalt :ok:

16

Mittwoch, 5. März 2008, 21:11

ja, den uhu por immer ablüften lassen.
ja stell mal ein paar bilder rein

17

Mittwoch, 5. März 2008, 21:36

wie lange brauch der uhu por ca. bis er hart wird

18

Mittwoch, 5. März 2008, 21:47

Also ihr habt doch vorne an der Fläsche so ein kohlelinie was ist das und wo bekomme ich es her oder gibt es eine alternative

MFG simon

Danke für die antworten :w

Patrick1

RCLine User

Wohnort: Österreich-Wien

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 5. März 2008, 21:53

10 Minuten ablüften fest !!! zusammendrücken und schon ist er fest;)
Vorne am Flügel wird ein 3/0,5mm Flachprofil aufgeklebt (uhu por)
Alternative gibt es keine.
Sollte es in jedem gutem Modellbauladen geben;)

Zitat

Auch wenn man das Gewicht im Quadrat zur Größe reduziert fliegen die immer noch Kagge.

Jetzt werden wir mathematisch:D

20

Donnerstag, 6. März 2008, 16:36

So ich habe mir grade eben einen kohlestab zur verstrebung gekauft und ein kohleprofilfür die Vorderfläsche
Soll ich das mit uhu por ankleben??
Wie bekomme ich die rumpfteile Verzugsfrei draauf??

Danke für die antworten

MFG Simon