Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Cursor

RCLine User

Wohnort: Kerpen

  • Nachricht senden

381

Sonntag, 7. September 2008, 20:11

...
- Tesa anbringen ; auf dieser Schräge , damit das Ruder leichtgängig ist
- gut andrücken

Ein Ruder "habe fertig sozusagen -bombenfest"
»Cursor« hat folgendes Bild angehängt:
  • _DSC5760.jpg

Cursor

RCLine User

Wohnort: Kerpen

  • Nachricht senden

382

Sonntag, 7. September 2008, 20:13

... dies ist der erreichte Ausschlag ...
»Cursor« hat folgendes Bild angehängt:
  • _DSC5762.jpg

Cursor

RCLine User

Wohnort: Kerpen

  • Nachricht senden

383

Sonntag, 7. September 2008, 20:15

... so durchgehend gelcihmässig lässt sich das Depron mit der Schleiflatte bearbeiten ...
»Cursor« hat folgendes Bild angehängt:
  • _DSC5765.jpg

Philly

RCLine User

Wohnort: Bergisch Gladbach bei Köln

  • Nachricht senden

384

Sonntag, 7. September 2008, 20:15

rausholen geht immer,ist aber doof, gell?
(Deshalb hab ich ja meinen Karies Servo auch noch drin - spätestens, bis mir die Kiste mal runterknallt und ich viel mehr reparieren muss... 8( ;( )

Aber 45° reichen Dir doch bestimmt - das weißt Du ja besser als ich :ok:

edit. boah, jetzt hast Du an der Fläche ja bald 80° :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Philly« (7. September 2008, 20:16)


Cursor

RCLine User

Wohnort: Kerpen

  • Nachricht senden

385

Sonntag, 7. September 2008, 20:19

- das Servo passt saugend auf Druck rein
(noch ist kein Seku drauf oder sonstwas)
»Cursor« hat folgendes Bild angehängt:
  • _DSC5766.jpg

386

Sonntag, 7. September 2008, 20:20

das sah auf dem Bild deutlich weniger aus als 45° eher 30 oder so...

45 sollten reichen, ich selber fliege 60 :evil: ist aber Geschmacksache :)
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

Cursor

RCLine User

Wohnort: Kerpen

  • Nachricht senden

387

Sonntag, 7. September 2008, 20:23

- aber vorher von unten "Platz machen " für das Servokabel ; es sollte schon "stressfrei" durchpassen

Es sollen schon beim Einbau/reindrücken Kabel abgerissen worden sein bzw. es reicht wenn eine Lötung ne Macke abbekommt
So nach dem Motto : vorher wars aber okay ; jetzt gehts nicht mehr !?
»Cursor« hat folgendes Bild angehängt:
  • _DSC5767.jpg

Cursor

RCLine User

Wohnort: Kerpen

  • Nachricht senden

388

Sonntag, 7. September 2008, 20:27

Zitat

Original von Christian2005
das sah auf dem Bild deutlich weniger aus als 45° eher 30 oder so...

45 sollten reichen, ich selber fliege 60 :evil: ist aber Geschmacksache :)


Achso ?!
Nene , es sind 45° ...
Habe gar nicht dran gedacht "noch mehr" zu schleifen/abzuschrägen ...

Auf deinem Video habe ich vor und zurückgespult um den HR Einsatz zu sehen , aber dass es 60° sind ? Hätte ich nicht gedacht ...

Cursor

RCLine User

Wohnort: Kerpen

  • Nachricht senden

389

Sonntag, 7. September 2008, 20:30

...
- Mittelstellung im Sender einstellen
- Ausschlag "bestaunen" !?
- abwarten 8)
»Cursor« hat folgendes Bild angehängt:
  • _DSC5769.jpg

Cursor

RCLine User

Wohnort: Kerpen

  • Nachricht senden

390

Sonntag, 7. September 2008, 20:40

- das Ruderhorn bzw. beide angebracht
- diese in peinlichst gleichem Abstand um keine mechanische Differenzierung reinzubringen
- Kohlestäbchen abgelenkt in 2mm
( zu dick ? - würdet ihr auf QR 1,5er nehmen ? Oder sind 1,5er "etwas mager"? )
- Z-Draht gebogen
(ist mir einfacher beim einstellen der Ruder/gleichzeitig festhalten/Feuerzeug greifen/Schrumpfschlauf verschieben usw.)
- Ruder "fluchtend" fixieren/festhalten etc
- Tropfen Zacki auf Karbonstab/Z-Draht verteilen
- antrocknen lassen
- Schrumpfschlauch drüber /Feuerzeug dranhalten
»Cursor« hat folgendes Bild angehängt:
  • _DSC5771.jpg

Cursor

RCLine User

Wohnort: Kerpen

  • Nachricht senden

391

Sonntag, 7. September 2008, 20:47

- Ausschläge am Sender überprüfen ; 100% ...

Gewichte :
- Gesamtgewicht des Bausatzes sollte 70gr. sein
(habe ich nicht überprüft)
- Gewicht des Flügels nach dem verkleben mit PU-Max 37gr.
- mit Servo (Kabel habe ich noch so gelassen) 46 gr.
- mit Anlenkungen so wie jetzt zu sehen 47,2gr.
»Cursor« hat folgendes Bild angehängt:
  • _DSC5773.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Cursor« (7. September 2008, 21:18)


Cursor

RCLine User

Wohnort: Kerpen

  • Nachricht senden

392

Sonntag, 7. September 2008, 21:07

... hier nochmal das QR etwas deutlicher ...
Wobei das Servo mehr zieht als Ausschlag vorhanden ist ; ergo ist der Servoarm "reichlich dimensioniert" ...
»Cursor« hat folgendes Bild angehängt:
  • _DSC5774.jpg

Cursor

RCLine User

Wohnort: Kerpen

  • Nachricht senden

393

Sonntag, 7. September 2008, 21:13

Ich hoffe damit die Rollrate etwas "zu vergrössern" 8(
Vorher mit meiner V1 war ich eben nicht begeistert ... aber wie schon mal geschrieben :
- ich hatte UHU Por Scharniere gemacht und es kann sein dass die etwas zu schwergängig waren
- oder das Servo hat es nicht gepackt - 100er BB GWS ...
- Das Servo musste schon kämpfen richtig bis Vollausschlag ; das kam mit so einer "gewissen Zeitverzögerung"

- Jetzt schlägts "platsch" auf Endausschlag :evil:
- und ich hoffe die Differenzierung ist okay ...

... tbc.
»Cursor« hat folgendes Bild angehängt:
  • _DSC5776.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Cursor« (7. September 2008, 21:14)


Sens_CH

RCLine User

Wohnort: CH-9xxx

  • Nachricht senden

394

Montag, 8. September 2008, 20:48

Nachdem heute meine Servos geliefert wurden hatte ich auch endlich meine 8 Erstflüge mit dem Teil.
Einfach geil und Spass ohne Ende. Der Flieger bietet genau das, wofür er gemacht ist ... Fun pur :ok:


LG

Markus
[SIZE=1]Futaba T12FG 2.4
Hyperion EOS-0610i DUO
Yak 55 SP 87" Black Mamba // EF Extra 300 58"
MSH Protos 500, YGE 80, Scorpion 3026-1400, 12T, Savox SH-1350, HG-5000, Savox SH-1357
[/SIZE]

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

395

Mittwoch, 10. September 2008, 14:34

bin in Holland und habe meine kleine sammt schwimmern mitgenommen. wollte die ganze woche schon mal an den kleinen see in die Dünen aber es ist tagsüber immer zu windig und abends habenwir immer gegrillt. aber heute abend nehme ich mir die zeit und werde die schwimmer endlich einweihen!!!

Langsam sind wir ja echt genug leute um einen epptasy fan club auf zu machen

Gruß


Jack
Your-Aerial-Pic.de

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

396

Mittwoch, 10. September 2008, 22:40

Alos hatte heute erstflug mit den Schwimmern. Leider hat es nicht Perfekt geklappt.

Habe meine Problem Hier mal dargelgt vielleicht kann mir ja einer von euch helfen


Gruß


Jack
Your-Aerial-Pic.de

397

Freitag, 12. September 2008, 23:53

Soooo. Hab meinen Epptasy auch gerade fertiggestellt. Und dann der Schock:
200gram abfluggewicht.
Ich könnte kotzen.

2xChina 4,5g Servo (Höhe/Seite)
1xConrad 8g für Quer
27g Motor(ok is etwas dicker wegen Power)
12g 12A regler
350 kokam 2s
8x3 Graupner slowfly prop
Jeti Rex5

Fahrwerk von EPP-Versand


Ok ich geb zu, ich hab die Servokabel nicht durch lackdraht erstzt, aber sooo viel sollte es nicht machen. Da frage ich mich doch, wie der Threat-Eröffner 155g mit nem 24g Mot erreicht. Was mach ich falsch. Akku is ja gleich groß. Und 45 Gram spart man nicht mal eben durch sparsam Kleben oder Kabel-strippen. Klar könnte man noch 3g mit nem noch kleinerem Empfänger sparen, aber 45!g........ Verstehe ich nicht. Und die Rumpf und Leitwerkversteifung hat Christian2005 ja auch
Bitte helft mir. 200g is mir zu schwer!

398

Montag, 27. Oktober 2008, 11:11

super....
ich hab das HS-55 schön in die Fläche geklebt, anlenkungen gemacht (natürlich mit nem großen ruderhorn), den flieger schön zusammengeklebt und dann is mir das Servo verreckt :wall: :wall: :wall:

Da hat's irgendwie die Elektronik erwischt, das Getriebe ist noch ganz....das servo arbeitet noch, es bewegt sich aber nichts mehr...

Hat jemand nen Tipp, wie ich meinen schönen Flieger am bestenen auseinanderschneiden kann, und was ich das nächste mal anders mach soll?

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

399

Montag, 27. Oktober 2008, 19:08

Zitat

Original von Lukas Knodel
das servo arbeitet noch, es bewegt sich aber nichts mehr...


Na wat denn nu ? :D :w
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

400

Montag, 27. Oktober 2008, 22:38

neues Servo Kaufen Elektronik raus holen und in das alte Rein Löten

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de