Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

121

Samstag, 5. Juli 2008, 20:55

Hallo zusammen,

hatte gerade den Erstflug mit meinem Epptasy. Einfach klasse das Teil!!! Fliegt wie auf Schienen und ist dennoch extrem wendig und kräftig!

Vor einigen Wochen kaufte ich einen gebrauchten Knuffel und bin seitdem von dieser Art Fliegerei infiziert. Abends vorm Haus ein bisschen Kunstflug - super!

Ein paar Fragen habe ich aber noch zu meinem Epptasy:

1. Im Moment habe ich noch diese viel zu schweren und hässlichen Servoverlängerungskabel dran, die ich behelfsmäßig befestigt habe. Ich habe hier gelesen, dass man mit CU-Draht verlängern könnte. Welchen Draht nimmt man da genau?

2. Wie habt ihr das mit dem RC-Schacht gelöst? Noch habe ich keine sinnvolle Verschlusstechnik gefunden. Außerdem sollte ich wohl wegen dem Regler einen Teil offen lassen oder Lüftung einbauen, oder?

Dake im Voraus!

Axel

simson-driver

RCLine User

Wohnort: Sankt Augustin

Beruf: Messtechnikelektroniker

  • Nachricht senden

122

Samstag, 5. Juli 2008, 23:02

@ ad1965
Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Erstflug mit Deinem Epptasy. Nun bist Du auch infiziert von diesem Fliescher :D

Erstmal musst Du einen super feinen Schnitt ins EPP machen, wo später die Lackdrähte rein sollen (nicht tiefer als 0,5mm!!!). Dann werden die Servos "gepimpt".
Alle drei Servos auseinander nehmen, Deckel wegschmeißen und dann an die Platine statt der schweren serienmäßigen Kabel, Lackdraht z.B. von einem alten "CD-ROM-Laufwerk Brushless" anlöten.
Alle Lackdrähte in den feinen Schlitz stecken und dann in Richtiung Klappe routen.
Dort einfach an den Empfänger anlöten.....hier Penta5 light.
So sieht das dann aus.........
»simson-driver« hat folgendes Bild angehängt:
  • Servo.jpg
Wer sein Modell liebt, der fliegt! :w

Meine Videos bei RCMovie

simson-driver

RCLine User

Wohnort: Sankt Augustin

Beruf: Messtechnikelektroniker

  • Nachricht senden

123

Samstag, 5. Juli 2008, 23:03

hier der Empfänger.....
»simson-driver« hat folgendes Bild angehängt:
  • Penta5.jpg
Wer sein Modell liebt, der fliegt! :w

Meine Videos bei RCMovie

simson-driver

RCLine User

Wohnort: Sankt Augustin

Beruf: Messtechnikelektroniker

  • Nachricht senden

124

Samstag, 5. Juli 2008, 23:07

Zum Thema Verschluss:

Also ich habe meinen Regler YGE12 an die Frische Luft gesetzt. Die Klappe hat ein kleines Stückchen Strappingtape das ich am Ende leicht umgefalzt habe. Nun kann nach dem umlegen der Klappe das Tape auf dem Regler fixiert werden.
»simson-driver« hat folgendes Bild angehängt:
  • Verschluss.jpg
Wer sein Modell liebt, der fliegt! :w

Meine Videos bei RCMovie

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

125

Sonntag, 6. Juli 2008, 22:33

@Harry vielen danke!!!

Sagtmal wie bekommt ihr die CU drähte anständig verlötet??? bei mir nehmen die nie anständig Zinn an.
am empfänger verlöten???? ich weiß noch nicht ob mir das so gefällt!!! ich glaube ich werde da lieber stecker nehmen und auf die 2g Gewichtsersparniss verzichten.
und mit den Offenen servos wie sieht es denn da mit Feutigkeit aus??? Als wie sieht es aus wenn man mal in ner Feuchten Wiese landet(Tau, Regen...) giebts dann nicht nen Kurzschluss???

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

simson-driver

RCLine User

Wohnort: Sankt Augustin

Beruf: Messtechnikelektroniker

  • Nachricht senden

126

Sonntag, 6. Juli 2008, 22:51

@ The-BlackJack

Ne keine Sorge, den Servos passiert nix. Ich habe bei all meinem Modelle den Deckel vom Servo weggelassen und diesen dann mit Teas ersetzt nach dem anlöten der Lackdrähte. Da kommt dann keine Feuchtigkeit rein. Ich lande bzw. starte auch nie in der Wiese sondern auf dem Wirtschaftsweg, wo ich immer fliegen gehe.

Bezüglich Lackdraht verlöten:
Beim Lackdraht mit einem Skarpell vorher die Lackschicht abkratzen, vorverzinnen und dann mit Hilfe von ein wenig Flußmittel verlöten. Klappt prima!!! Ich hatte noch NIE Aussetzer bzw. Ausfälle durch Verwendung von Lackdraht gehabt.
Ist eigentlich nicht schwer mit dem löten auch am Empfänger nicht.
Der Aufwand lohnt sich meiner Meinung auf jedenfall, denn ein leichteres Modell fliegt einfach besser :)

So long!
Harry
Wer sein Modell liebt, der fliegt! :w

Meine Videos bei RCMovie

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

127

Sonntag, 6. Juli 2008, 23:04

ich habe den lack bisher immer mit nem Feuerzeug abgefackelt vielleicht lags daran. für die verbindung bis nach vorne werde ich auch lackdraht verwenden aber ich glaube an den Empfänger löten werde ich die kabel nicht sonnst kann ich den im Notfall nirgendwo anders mehr einsetzen


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

Z-Maniac

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt (Ex-Kasseläner)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

128

Montag, 7. Juli 2008, 12:10

Du kannst die Lackdrähte auch mit einer Kugel aus Lötzinn an deinem Lötkolben abisolieren und gleichzeitig verzinnen:
Du hältst den CU-Draht einfach in das flüssige Lötzinn am Lötkolben, wartest bis etwas Dampf (=Die Lackschicht) aufsteigt und holst das Ende wieder raus, fertig.

129

Donnerstag, 10. Juli 2008, 18:59

hi

Was ist los mit den epptasy fliegern.
Hab jetzt einen neuen motor für den epptasy.Nur sind dort jetzt alle Kabel schwarz.
WIE MUSS ICH DEN JETZT AN DEN REGER SCHLIEßEN.
Bitte um HILFE.Ich denke mit dem Motor geht der epptasy etwas besser.

MFG Simon

HAucki

RCLine User

Wohnort: Hünxe

Beruf: Student

  • Nachricht senden

130

Donnerstag, 10. Juli 2008, 19:12

Redest du vin den Kabeln zwischen Motor und Regler?
Einfach ausprobieren, entweder der Motor dreht sichrichtig rum, oder eben nicht :)
- Fliton Inspire Mini
- EPP Speed Canard
- Epptasy 80cm
- MPX Panda (Oldschool baby)
- MPX Easy Glider (reiner Segler)
- Frettchen

Wenn hinter Fliegen Fliegen fliegen, fliegen Fliegen Fliegen nach... :dumm:

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

131

Donnerstag, 10. Juli 2008, 20:02

Zitat

Original von nubsi
hi

Was ist los mit den epptasy fliegern.
Hab jetzt einen neuen motor für den epptasy.Nur sind dort jetzt alle Kabel schwarz.
WIE MUSS ICH DEN JETZT AN DEN REGER SCHLIEßEN.
Bitte um HILFE.Ich denke mit dem Motor geht der epptasy etwas besser.

MFG Simon


Schliesse die einfach so an wie es die Anleitung von deinen Steller beschreibt. :D

Wer lesen kann ist da im Vorteil. :evil: :w
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

132

Donnerstag, 10. Juli 2008, 20:25

als bei Brushless ist es ganz einfach du kannst ide kabel frei nach belirben am motor anschließen denn alles ist plus und alles ist minus quasie wie beim wechselstrom. und wenn der motor in die verkehrte richtung Läuft musst du einfach zwei kabel Tauschen und schon dreht er richtig rum.

das einziege was du nicht machen darfst idt den akku andie Motorkabel anschließen dann verabschiedet sich der regler

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

133

Donnerstag, 10. Juli 2008, 20:30

ahh ok ich kann da aber nichts kaputt machen oder

@flep
da ist keine Beschreibung dabei :tongue:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nubsi« (10. Juli 2008, 20:32)


BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

134

Donnerstag, 10. Juli 2008, 20:33

nein solange du dei motorkabel an den motor und die akk u kabel an den akku machst nicht. und kurzschließen darfst du natürlich auch nicht aber sonnst kann da nix kapput gehen

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

135

Donnerstag, 10. Juli 2008, 20:36

ok
@the black jack
was macht eig. dein epptasy

Mfg Simon

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

136

Donnerstag, 10. Juli 2008, 20:56

Meine ist unterwegs ich warte noch auf Teile. Das modell inclusieve akkus(2*300mah) sowie 3 servos selber habe ich gerade hier im Forum für 50€ gekauft und das wird denke ich anfang nächster woche eintreffen.
die großen 500mah akkus habe ich heute zusammen mit meinem Ladegerät und der Regler vom Zoll abgeholt und der motor sowie nochmal drei servos sind auch unterwegs(sind vorgestern in Honkong losgefahren ich schätze daher mal das sie in 1-2 wochen hier sind)

hätte das ganze super gerne schon fertig und in der Luft aber ich muss mich noch ein wenig gedulden.

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

137

Donnerstag, 10. Juli 2008, 21:20

wie viel hat das packet gewogen das es beim zoll ist.ich braüchte auch noch 3 servos und ein 10 a regler aus uh doch ich trau mich nicht zu bestellen.

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

138

Donnerstag, 10. Juli 2008, 21:24

das ist zum Zoll gegangen weil groß war(war ja ein großes ladegerät drin) ich würde die servos getrennt vom regler bestellen servos machen incl. versand 13$ und der geler kostet mit versand etwa 16$ habe mir den Hex tronik 10a regler bestellt der sollte ganz ok sein.

der vorteil von kleinen sendungen ist die sind unter 22€ und somit zollfrei und selbst wenns mal drüber ist je weniger das ganze wiegt umso unwahrscheinlicher ist es das der zoll das kontrolliert


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BlackJack« (10. Juli 2008, 21:26)


139

Freitag, 11. Juli 2008, 07:45

das ist so nicht ganz richtig.
meine erfahrung hat gezeigt, dass es ganz egal ist. nen 3kg-paket mit 10!!! 2300mAh-4 zellern kam problemlos durch. 4 x 5s 5000er zippys kam problemlos durch. 1,3kg-motor kam problemlos durch.
2 kleine 12A-regler und 4 180mah-akkus also weit unter 100g kam nicht durch.

also ne feste gegel gibts nicht.
2 flieger auch schon bestellt....ein kam durch, der andere nicht.
Torsten


von Benjamin
[SIZE=3]das design ist einfach porno!!! [/SIZE]

140

Freitag, 11. Juli 2008, 14:03

Hallo,
ich habe mir auch einen Epptasy bestellt. Der Flieger war selbst für mich als mehr oder weniger Anfänger leicht zusammenzubauen. Eine Frage hätte ich allerdings an euch. Wo und wie habt ihr den Akku befestigt? Wahrscheinlich recht weit vorne im RC-Schacht, oder? Ein Bild wäre natürlich super.
Vielen Dank
Gruß Martin