Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

rdeussen

RCLine User

  • »rdeussen« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-40227 Düsseldorf

Beruf: Senior Business Consultant

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 30. April 2008, 09:55

Gefedertes Fahrwerk für 60 cm Tiger Moth?

Hallo Kollegen,

seht ihr eine Chance, bzw. habt ihr hands-on Erfahrung damit, ein gefedertes Fahrwerk für ein Modell wie die 60 cm Tiger Moth zu konstruieren?

Das Fahrwek sollte möglichst exakt wie das Original funktioniert, also mit echtem Federweg.

Möglicherweise könnte man das mit in Alurohren geführten Kohlefaser-Rundstäben und einer innen geführten Feder realisieren, die die Bewegungen auffängt.

Könnte so etwas gehen, oder sollte man bei so einem kleinen Modell besser die Finger davon lassen?

Holm- und Rippenbruch!
Rainer
Neugierig geworden auf den gelben Doppeldecker da links? Hier gibt es einen ausführlichen Bericht.

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. April 2008, 10:24

es könnte schon klappen aber ich sehe zwei probleme auf dich zukommen. zum einen musst du eine feder finden die klein genug ist in das rohr zu passen und zweitens stark genug das modell auch wieder ausfedern zu lassen. gleichzeitig aber weich genug um auch ein ausreichendes einfern zu gewährleisten.

das zweite große problem wird das gewicht sein und ich denke daran wirst du scheitern denn so einen Konstruktion dürfte einieges wiegen. bei nem großen Holflieger könnte man sowsa versuchen aber für nen slowflyer wird das wohl nix.

ach da fällt mir noch was ein. Du willst ja nur federn verbauen. aber wie der name schon sagt federn Federn. du wirst also nochts von der tollen federung haben weil du das modell so weich aufsetzten musst das du dir dei Federn auch sparen könntest ansonnsten wird der wie wild rumhüpfen.


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 30. April 2008, 11:07

Nuja, Aluröhrchen und Feder geht sicher, ist nur eine Dimensionierungsfrage. Gewicht wird sich auch in Grenzen halten wenn du nicht masslos überdimensionierst.

Machbar ist das schon, mit etwas handwerklichem Geschick. Wird ja ziemlich filigran. Als Federn könnten Kugelschreiberfedern reichen, oder wenn die zu grossen Durchmesser haben welche aus Feuerzeugen (die vom Feuerstein).

Damit das Teleskopbein nicht rausfällt könntest du es durch eine Schnur in der Mitte der Feder fixieren...

Ich persönlich würde das eher mit Messingröhrchen probieren weil man da Achsen und Anschlüsse anlöten kann. Mehrgewicht bei den Dimensionen imho eher gering.

Warum sollte man die Finger davon lassen? Wenn du Spass am Basteln hast, nur zu :ok:

@Alexandre: Sämtliche Stahldrahtfahrwerke sind nur Federn, so ne Teleskopkonstruktion ist sicher besser gedämpft - und nein, man baut gefederte Fahrwerke nicht ein um unbedingt ganz weich aufsetzen zu müssen :shy:
Federn kann man, wenn man keine passende findet, auch recht leicht selbst machen - am einfachsten durch auseinanderziehen von Zugfedern.
Das Fahrwerk ist nicht gross, das Mehrgewicht werden ein paar Gramm sein - nicht jeder Slowflyer wird auf's Minimum abgespeckt, die muss nicht 3D-tauglich sein.
BTW: Über deinen Beiträgen gibt es einen Edit-Button, damit kannst du gröbere Tippfehler nachträglich korrigieren und deine Posts für andere lesbarer machen :ok:

Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (30. April 2008, 11:24)


4

Mittwoch, 30. April 2008, 14:30

Zitat

Warum sollte man die Finger davon lassen? Wenn du Spass am Basteln hast, nur zu


hallo rainer

so isses. für mich hört sich dein wunsch sehr interessant an und hat meine grauen zellen auch gleich ein wenig in wallung gebracht und nach realisierungsmöglichkeiten suchen lassen. falls mir was passendes einfällt dann sage ich bescheid. lass dich bloß nicht bei ideen bremsen. sätze wie:
das kannst du eh nich, das klappt nich oder geh doch einfach was feriges kaufen mag ich nicht besonders.

gruß jens

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 30. April 2008, 14:39

so war das auch nicht gemeint. Meine einschätzung war das, dass für nen 60cm slowy zu schwer wird. und ich weiß hielt es eben für seh schwierig ne passende feder zu finden.

aber das ist eben nur meine meinung wenn ihr, die ihr über sehr viel mehr erfahrung verfügt denkt das es möglich ist werde ich mich dem gerne unterordnen.

will keinen in seinem elan bremsen

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

6

Mittwoch, 30. April 2008, 16:16

hallo jack

he, he. keine panik und unterordnen mag ich noch weniger wie ausbremsen. ich denke halt einfach grundsätzlich das versuch kluch macht und wenn hier im beitrag, nach ein paar austäuschen, am schluß ein brauchbares fahrwerk entsteht dann hat doch jeder was davon. geht nicht-gibts nicht.

(sonst würden wir heute noch zu fuß gehen und der postreiter würde dir diese nachricht mit dem pferd bringen)

gruß jens

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 30. April 2008, 16:26

und schaumwaffeln würde es auch nicht geben. 8(

nene Fortschritt ist schon klasse!!!!

bin mal gepannt ob das klappt mir dem Fahrwerk!!!

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BlackJack« (30. April 2008, 16:26)