Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Sonntag, 18. Mai 2008, 20:06

Zitat

Original von ossi
Würde: Speed 400 4.8v mit 2 Lipozellen und einer Multiplexluftschraube(die vom MiniMag) funktionieren?


Sturkopf :tongue: ==[]
[SIZE=2]Mit freundlichen Fliegergrüßen,Björn :w[/SIZE]

ossi

RCLine User

  • »ossi« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

62

Sonntag, 18. Mai 2008, 20:22

wollt mich nur erkundigen.

mfg
Luca Osswald

Flurnügler

RCLine User

Wohnort: Früher Dortmund, dann Regensburg, jetzt Schwabach bei Nürnberg !

Beruf: Elektronik-Ing

  • Nachricht senden

63

Montag, 19. Mai 2008, 18:22

Hallo Luca,

Wenn Du es genau wissen willst, montiere den Motor auf einen (selbstgebauten) Prüfstand, den geplanten Propeller drauf, Regler, Empfänger (oder Servotester) und Akku dran.

Dann messe gleichzeitig (!) Klemmenspannung am Motor (bei BL am Reglereingang), Strom in der Akku-Plus-Leitung, und die Drehzahl.

Mit den Werten kann man dann wirklich etwas anfangen. Außerdem kann man noch den Schub messen.


Bis dann denn
Stephan Urra
Wo keine Strömung ist, kann auch nix abreißen

Jetzt wieder Online !

Mein Verein in Regensburg: VMR
Mein Verein im Raum Nürnberg: Noch auf der Suche

ossi

RCLine User

  • »ossi« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

64

Donnerstag, 22. Mai 2008, 16:16

Hat der MiniMag nicht auch kein Getriebe?
Ausserdem: Wie muss ich den Motor montieren(ich meine wie viel Grad zur Seite und zur Tiefe)?

65

Donnerstag, 22. Mai 2008, 16:33

Bitte baue doch einfach einen Shocky mit deinen Komponenten. Dann wirst du feststellen, dass der schon auf dem Tisch auseinanderbrechen wird. Du müsstest ihn sehr stark verstärken und selbst dann hättest du niemals Spaß daran. Selbst mit einen Speed 300 macht ein Shocky kaum Spaß. Wenn du einen Motorflieger haben möchtest, greife auf den Link zurück, der dir gegeben wurde.(www.pibros.de)
Lass dir doch einfach mal gesagt sein, dass dir dein Vorhaben keine Freude bereiten wird.
Wenn du dich nicht beraten lassen möchtest kann ich auch nichts dafür. Hier sind viele Leute, die sehr viel Erfahrung und Ahnung haben und dir helfen möchten....

lg wombat
Gruß,:w
Micha


Rettet den Wald - Esst mehr Biber^^

Wer einen Rächtschraibfeler findet, darf ihn behalten!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wombat« (22. Mai 2008, 16:47)


ossi

RCLine User

  • »ossi« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

66

Donnerstag, 22. Mai 2008, 16:47

Warum werde ich von euch immer zurechtgewiesen? Ich habe nur eine Frage gestellt und bekomme wieder eine Zurechtweisung als antwort. Ausserdem will ich schon lange keinen Shoky mehr bauen(was dir sicherlich aufgefallen währe hättest du den ganzen Artikel gelesen).
Also was ist dein Problem mit mir?

"Lass dir doch einfach mal gesagt sein, dass dir dein Vorhaben keine Freude bereiten wird.
Wenn du dich nicht beraten lassen möchtest kann ich auch nichts dafür. "

Meinst du es macht mir mehr Freuse wenn ich meinen neuen Motor und den Regler in den Müll werfe und neues Zeug kaufe?
Genau weil ich das nicht will lass ich mich hier beraten!

herzliche Grüsse
Der "Sture Trottel der sich nicht beraten lassen will" :shake:

67

Donnerstag, 22. Mai 2008, 16:57

Zitat

Original von wombat
Wenn du einen Motorflieger haben möchtest, greife auf den Link zurück, der dir gegeben wurde.(www.pibros.de)
Hier sind viele Leute, die sehr viel Erfahrung und Ahnung haben und dir helfen möchten....

lg wombat
Gruß,:w
Micha


Rettet den Wald - Esst mehr Biber^^

Wer einen Rächtschraibfeler findet, darf ihn behalten!!!

68

Donnerstag, 22. Mai 2008, 19:12

Jetzt kriegt euch mal wieder ein :shake:

Luca WOLLTE einen Shocky, hat aber inzwischen eingesehen, dass das mit seinen Komponenten nicht geht.
JETZT sucht er ein Modell das mit den Komponenten die er hat möglichst gut fliegt und das er aus Depron möglichst einfach bauen kann. Und es soll "wie ein Flugzeug" aussehen, deshalb soll es kein Nuri oder Delta sein.
(Hab ich's richtig zusammengefasst, Luca?)

Das hat anscheinend der eine oder andere hier noch nicht bemerkt :w


Zitat

Hat der MiniMag nicht auch kein Getriebe?

Standardmäßig ist da ein Permax 400 6V Direktantrieb drin.
Der MPX Prop ist genausogroß wie der Güni, dürfte, da direkt für Elektroflug ausgelegt, aber einen besseren Wirkungsgrad haben als der ursprünglich für Gummimotorspielzeug gedacht Günni.


Wozu komplett selbst konstruieren, wenn es Pläne gibt, bei denen man abkupfern und den eigenen Vorstellungen entsprechend modifizieren kann? ;)
Gerade wenn man noch nicht so genau weiß, worauf es ankommt ist ein fertiger Plan, von dem man zumindest die grundlegenden Maße übernimmt ein echter Vorteil :ok:

Der beste Tipp bisher:
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…525#post2439525
Dazu noch ein paar zusätzliche Tipps:
-Im Plan der Easy Piper ist kein Seitenzug angegeben. Spätestens wenn man das Modell wie vorgeschlagen größer baut sollte man aber etwas Seitenzuug einbauen. Nach Augenmaß, ein bisschen. So 1,5-2° dürften das sein.
-Den Rumpf würde ich beim vergrößerten Modell komplett aus 5-6mm Depron/Selitron/Climapor/... bauen, das wiegt zwar etwas mehr, ist aber sehr viel stabiler.
-Die Leitwerke kannst Du, wenn Du willst, auch etwas pipermäßiger rund bauen, solange Du die Größe beibehältst. Du rechnest also überschlägig aus, wieviel dm² Flächeinhalt das HLW und das SLW haben und machst Dein neues, umgestyltes Leitwerk genausogroß. Falls Dir die Rechnerei zu kompliziert ist, kannst Du es auch auf Karopapier malen und Kästchen zählen. In das neue LW müssen genausoviele Kästchen reinpassen wie in das alte, das ist allemal genau genug ;)


Das einzige wirkliche Problem dabei ist Dein Motor :shy: . Der Speed 400 4,8V ist, wie schon mehrfach gesagt wurde, im Direktantrieb nur für sehr kleine Luftschrauben verwendbar. Das ist bei einem langsamen Modell aber eine totale Fehlanpassung, der quirlt nur warme Luft und bringt kaum Schub.
Mit einem Getriebe lassen sich mit dem 4,8V Motor dagegen erstaunlich effiziente Antriebe realisieren. Problem dabei: Ein gutes Getriebe kostet richtig Geld.

Dein "Fach"händler hat leider entweder keine Ahnung, oder er hat Dir absichtlich seine Ladenhüter verkauft ==[]
Mit dem 4,8V Motor kannst Du kaum was anfangen. Mit den NiMh Akku nur bedingt, weil die Teile doch recht schwer sind.
Was ist das eigentlich für ein Akku?


[SIZE=1]Normalerweise macht man's übrigens anderrum wie Du es gemacht hast, zuerst wählt man das Modell aus und erkundigt/überlegt dann sich welche Komponenten da sinnvollerweise rein müssen.
Komponenten für ein Modell finden ist einfacher als ein Modell für vorhandene Komponenten.[/SIZE]

Matthias

ossi

RCLine User

  • »ossi« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

69

Donnerstag, 22. Mai 2008, 20:40

Ich kauf mir jetzt nen lipo.
Also das dumme ist, dass ich jetzt schon fast fertig bin mit meinem Eigenbau. Ich werde jetzt einfach die Luftschraube ohne Getriebe montieren und wenns nicht klappt bau ich die ganze Sache halt doch in einen Nuri ein. (http://www.pibros.de/, den "Namenlos" für Speed Motoren)

mfg Luca

ossi

RCLine User

  • »ossi« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

70

Donnerstag, 22. Mai 2008, 20:59

Hi
Ich habe mir die Easypiper doch nochmals angeschaut. Also müsste ich sie für meinen Motor grösser bauen?
Ps. Fliegt die auch ohne v-Profil?

mfg
Luca

Thomas**

RCLine Neu User

Wohnort: Deutschland

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

71

Donnerstag, 22. Mai 2008, 21:17

ohne v-form und ohne querruder glaub ich nicht
Gruß Thomas

Wenig Käse hat wenig Löcher
Viel Käse hat viele Löcher
Ergo: Je mehr Käse desto weniger Käse ==[] :D

ossi

RCLine User

  • »ossi« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

72

Donnerstag, 22. Mai 2008, 21:28

natürlich mit Querruder. ;)

73

Donnerstag, 22. Mai 2008, 21:30

Zeig doch mal Deinen Eigenbau :ok:


Die Easy Piper müsstest Du für einen 400er Motor mindestens ca. 95cm groß bauen. Oder einfach 150%, also 105cm. Sonst wird das Modell für seine Größe zu schwer. Vermutlich kannst Du dann sogar den NiMh Akku benutzen.

Wenn Du keine V-Form baust, brauhst Du zwingend Querruder, sonst kommst Du zwar in die Kurve, aber nicht mehr raus ;)

Der Motor wird mit dem zu großen Propeller verglühen. Da fließen über 15A bei einem Wirkungsgrad von bestenfalls 45% :nuts:
Wenn man 6,5V Spannung annimmt* sind das mindestens 53 Watt Heizleistung :hä: - zum Vergleich, mein kleiner Lötkolben hat nur 20W ...

[SIZE=1]*üblicher Schätzwert für 2S Lipo bei Belastung, da liegt man meist nicht sehr weit neben der Realität.[/SIZE]

Der Regler wird's wohl mitmachen, der stirbt höchstens, wenn der Lack auf dem Wickeldraht weggebrannt und die Wicklung kurzgeschlossen ist. Wenn er gut ist, überlebt er aber auch das.
Ob's der Akku schadlos übersteht ist eine andere Frage :shy:

ossi

RCLine User

  • »ossi« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

74

Donnerstag, 22. Mai 2008, 21:40

Also soll ich einen 300er verwenden?

75

Donnerstag, 22. Mai 2008, 21:51

Mit einem 300er kannst Du die Easy piper in Originalgröße (70cm) bauen :ok:
Ein 300er ist nix anderes als ein etwas stärkerer 280er.
Aber unbedingt die Graupner 7,2V Version kaufen, die 6V Version dreht dermaßen hoch, dass ein Direktantrieb noch unmöglicher sit als mit dem 400 4,8V, den Du jetzt hast !!!

Wenn Du in 400er Größe bleiben willst, dann einen Speed 400 6V. Oder auch einen MPX Permax 400 6V, die sind gleich.

Du hast immernoch nicht verraten, was Du für einen Nimh hast :w

ossi

RCLine User

  • »ossi« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

76

Freitag, 23. Mai 2008, 12:32

Vtec 6 Zellen 1400 mAh 7.2v

Ps: Würde sich den der Speed 400 6v für den Direktantrieb eignen?

mfg
Luca

77

Freitag, 23. Mai 2008, 20:41

ja

ossi

RCLine User

  • »ossi« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

78

Dienstag, 27. Mai 2008, 16:04

Sind die Lipo Akkus von Multiplex geeignet?

mfg Luca

vista

RCLine User

Wohnort: Schweiz

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

79

Dienstag, 27. Mai 2008, 20:08

Zeig doch jetzt mal deinen Eigenbau, dann kann man dir vielleicht noch tipps geben. Ansonsten wäre zum gemütlichen Motorfliegen auch ein Gecko nicht verkehrt gewesen! Da könntest du auch später noch einen stärkeren Motor einbauen. Ist zwar aus Holz, aber irgendwann muss man ja mit dem richtigen :tongue: Flugmodellbau anfangen. Schau ihn dir mal an. Im Forum findest du viele Threads dazu!
Hier noch ein Bild zum "auf den Geschmack kommen":
Greez Sam
»vista« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT0779.jpg
-Tiltrotor (Eigenkonstruktion und -bau)
-Smove (Eigenbau)
-Gecko (Eigenbau)
-Hangflitzer (Eigenkonstruktion und -bau)
-Highlight II Speed

FLX

RCLine User

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

80

Dienstag, 27. Mai 2008, 20:20

Hallo Luca,
die Multiplex-LiPos sind okay.
An welche hattest du denn gedacht?

@ Samuel: Lass ihn doch erstmal fliegen lernen... mit einem Fun-Modell aus Holz geht das am
Anfang sicherlich nicht so leicht. ;) (was nicht heißt, dass der Gecko schlecht ist)