Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 16. Mai 2008, 20:14

Brauche dringen Hilfe ist mein Lipo kaputt??

Hallo zusammen
Bin gestern wie immer meine Shocky geflogen alles super. Nun heute bin ich auch erfolgreich geflogen, Dann vor ca. einer Stunde wollte ich wieder fliegen gehen, doch dann gab ich Gas dann fing der Motor immer bei ca. halbgas an eine Komisches Geräusch zu machen und abzustellen, Mannchmal lief er wieder an aber nur selten. Dann etwas später als der Akku wider geladen war ging ich wider fliegen. Dann hatte ich immernoch das Problem mit dem Anlaufen. Dazu hatte das ganze keine Kraft mehr vorhin ging der wie ne Rakete senkrecht jetzt mit Vollgas gar nicht mehr,
An was kann es liegen kann es sein das der Akku tiefentladen wurde? Kann leider den Strom oder so nicht messen
Hangar:
T Rex 600 mit Hughes MD 500 :nuts: :nuts:
Funjet extrem :evil:
Sebart Katana s30e :ok:
Piper J-3 Great Planes Elektro :shy:
Hyperion Yak 54
Nimbus 3 Meter
Shocky Yak 55m :evil:
Bipie ==[]

Tim Pfeiffer

RCLine User

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

2

Freitag, 16. Mai 2008, 20:18

RE: Brauche dringen Hilfe ist mein Lipo kaputt??

Kann es sein, dass du vll was am regler umprogrammiert hast??
...

3

Freitag, 16. Mai 2008, 20:29

RE: Brauche dringen Hilfe ist mein Lipo kaputt??

also ich werde es mal überprüfen aber ich kann es fast aussliessen,
Hangar:
T Rex 600 mit Hughes MD 500 :nuts: :nuts:
Funjet extrem :evil:
Sebart Katana s30e :ok:
Piper J-3 Great Planes Elektro :shy:
Hyperion Yak 54
Nimbus 3 Meter
Shocky Yak 55m :evil:
Bipie ==[]

4

Freitag, 16. Mai 2008, 20:59

RE: Brauche dringen Hilfe ist mein Lipo kaputt??

also ich habe den Regler neu programmiert und zwar so.
Unterspannungs-Abschaltung:
Automatikmodus für 2 bis 5 LiPo-Zellen-Packs

Strombegrenzung:
Standard * (moderater kurzzeitiger Überstrom möglich, schaltet den Motor mit leichter Verzögerung ab)

Brems-Type:
Sanfte Bremse mit Verzögerung* Normale Fluganwendung mit Starr- oder Klapp-Propeller

Gas-Einstellungen:
Automatische Drosselwegkalibrierung* Für alle Fluganwendungen

Elektronisches Timing:
Standard Timing (5°-20°)


Nun fährt der Motor gar nicht mehr hoch.
Er stehlt einfach bei ca, 1/3 Gas ab
Was habe ich falsch programmiert
Verwende 2s Lipos. Und einen Proton 2s
Hangar:
T Rex 600 mit Hughes MD 500 :nuts: :nuts:
Funjet extrem :evil:
Sebart Katana s30e :ok:
Piper J-3 Great Planes Elektro :shy:
Hyperion Yak 54
Nimbus 3 Meter
Shocky Yak 55m :evil:
Bipie ==[]

Maxxtro

RCLine User

Wohnort: Bayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

5

Freitag, 16. Mai 2008, 21:55

Gibts auch die Möglichkeit, den Regler fest auf 2 Zellen zu programmieren?
Falls ja, versuch das mal ==[]

Wenns dann immer noch nicht gehen sollte, dann wirds der Akku schon mal nicht sein :tongue:

Catan

RCLine User

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

6

Freitag, 16. Mai 2008, 22:00

Was verwendest du denn für einen Motor? -Passt das Timing zu deinem Motor? Denn höherpolige Motoren benötogen ein größeres Timing als niederpolige Motoren.
[SIZE=4]Live and let fly[/SIZE]

[size=1]mit der Lizenz zum löten[/size]

Meine HP

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

7

Freitag, 16. Mai 2008, 22:03

Ein Multimeter und ein 10mOhm Shunt zum groben Strommessen kosten zusammen unter 10€.

Ansonsten ist das ohne mehr Angaben zu Regler,Prop etc. das reinste Kaffeesudlesen.

Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

8

Samstag, 17. Mai 2008, 08:23

Also
Der Motor ist der:
http://www.yellow-bl.de/fs/proton.htm
Der 2s aber.

Regler ist der Phönix 10
http://www.slowflyer.ch/downloads/mpxphoenix10de.pdf
Da ist die Komplette Bedienungsanleitung und etwas unten ist die Programmierung. Könnt ihr mir sagen anhanden der verschiedenen Timings in der Anleitung welches für meinen Motor am besten geeignet ist??
Der Prop ist eine 8x3,3
Ich habe den Regler jetzt fest auf 2 Zellen programmiert doch es funzt immer noch nicht. Dann kann es ja nur noch am Timing liegen
Hangar:
T Rex 600 mit Hughes MD 500 :nuts: :nuts:
Funjet extrem :evil:
Sebart Katana s30e :ok:
Piper J-3 Great Planes Elektro :shy:
Hyperion Yak 54
Nimbus 3 Meter
Shocky Yak 55m :evil:
Bipie ==[]

9

Samstag, 17. Mai 2008, 08:51

Hi,

schau mal nach ob die Magneten noch alle fest sind...
Gruß H

10

Samstag, 17. Mai 2008, 09:02

also die Magnete sind noch alle fest.
Kann mir mal jemand sagen welches Timing ich nehmen soll.
Angaben zum Motor und Regler oben in den Links.
Programmieranleitung vom Regler auch oben in einem Link dort sieht ihr auch die verschiedenen timings. Wechlen passt am besten?
Hangar:
T Rex 600 mit Hughes MD 500 :nuts: :nuts:
Funjet extrem :evil:
Sebart Katana s30e :ok:
Piper J-3 Great Planes Elektro :shy:
Hyperion Yak 54
Nimbus 3 Meter
Shocky Yak 55m :evil:
Bipie ==[]

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

11

Samstag, 17. Mai 2008, 09:43

Schon mal einen anderen Akku probiert?
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

12

Samstag, 17. Mai 2008, 10:18

habe keinen anderen.
Aber welches Timing```??
Hangar:
T Rex 600 mit Hughes MD 500 :nuts: :nuts:
Funjet extrem :evil:
Sebart Katana s30e :ok:
Piper J-3 Great Planes Elektro :shy:
Hyperion Yak 54
Nimbus 3 Meter
Shocky Yak 55m :evil:
Bipie ==[]

Pat

RCLine User

Wohnort: Bodensee/Schweiz

Beruf: Elektroniker, SW Entwicklung

  • Nachricht senden

13

Samstag, 17. Mai 2008, 12:38

Hi,
Hatte vor einiger Zeit ein ähnliches Problem mit komischen Geräuschen und Anlaufen. Dachte zuerst an einen Lagerschaden im Motor. Ein anderer Motor hatte aber auch Probleme, also wars der Regler. Nach einigem Suchen stellte ich fest, dass einer der sechs FETs defekt war. Da es ein Tsunami Regler war, konnte ich den FET austauschen, hatte noch ein paar Ersatz von den SBL micro Bausätzen rumliegen. Und siehe da, keine Anlaufprobleme und kein Rasseln des Motors mehr :tongue:
Vielleicht kannste ja bei einem Bekannten den Motor mal gegenchecken.
Pat