1

Montag, 2. Juni 2008, 14:12

Komm nur schwer vom Wasser weg!!??

Hallo,

Nachdem ich meine Puddle nun einigermaßen im Griff hab, habe ich gestern den Erstflug vom Wasser gewagt.
Es gelang mir allerdings nur ein start, danach sind nur mehr Gleitfahrten möglich.
Die Puddle geht vorne schön auf Stufe das Heck klebt allerdings am Wasser und somit hebt sie nicht mehr ab.
Ich hab mir hier nochmals einige Videos angesehen, und sobald eure Puddles auf Stufe gehen is auch das Heck in der Luft.
Hatt jemand einen Rat für mich?
mfg
s.g.

2

Montag, 2. Juni 2008, 14:13

ab wann ziehst du Höhe? Probier mal später zu ziehen

Wie lang is euer Wasser?

edit: wie motorisiert? Was wiegt sie?
Gruß Cedric

Anonym im Internet ist so versteckt, als wenn du auf der Strasse nackt mit einem Kondom rumläufst.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »compitech« (2. Juni 2008, 14:22)


JAP

RCLine User

Wohnort: Baden Württemberg

  • Nachricht senden

3

Montag, 2. Juni 2008, 14:31

hi summisa: Versuch mal beim Start nachdem Du etwas Fahrt aufgenommen hast etwas zu drücken, dosiert bis das Heck ausm Wasser kommt, dann neutral und erst zum abheben leicht ziehen., denn wenn da Heck noch im Wasser ist "klebt" dein Rumpf richtig im Wasser. Dazu kommt dann noch die Tatsache, daß der vordere Teil des Rumpfes recht steil im Wasser liegt, was eben enorm bremst. richtig Fahrt wird die Fuhre erst aufnehmen wenn du den Rumpf möglichst paralell zur Wasseroberfläche hast.
Ich nehme an deine Stufe ist an der richtigen Stelle des Rumpfes (laut Plan)?!

beste Grüße, Jeremy
Gravity is not just a good idea - it´s a law !

4

Montag, 2. Juni 2008, 15:25

Hallo,

wollte eingentlich im Puddle Thread posten, kann das jemand verschieben?

Also Gewicht liegt bei 380g mit 2 mal 24g United Motoren und 2 Günnis an 2s 1500mAh.
Wasserlänge is ausreichend100m oder so.
Das mit dem drücken hab ich mir auch überlegt hat aber nichts geholfen.
Auf euren Videos geht sie immer sofort auf Stufe und ist dann auch schon in der Luft. Ganz so graziös is meine nicht.
Ich bin mir jetzt gar nicht sicher ob bei mir das Heck überhaupt nach oben kommt?
Ich spritzt hinten auch immer wasser im "hohen "Bogen weg, (fast so wie bei einem Jetski)
mfg
g.s.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »summisa« (2. Juni 2008, 15:27)


Maxxtro

RCLine User

Wohnort: Bayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

5

Montag, 2. Juni 2008, 15:47

Zitat

Original von compitech
Wie lang is euer Wasser?

In der Tat... wir messen das Wasser auch in Metern :shake:

Aber sonst würd ich auch, wie schon gesagt, mal versuchen, das Heck aus dem Wasser zu heben (durch leichtes Drücken) und dann leicht zu ziehen.

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

6

Montag, 2. Juni 2008, 16:40

Hi Summisa,

Ich denk immer noch, daß die Günnis für deine Motoren zu klein sind und du deshalb sicher zu wenig Leistung hast. Versuch mal die Luftschrauben so groß wie möglich zu machen. Für die Motoren:
http://www.hobbycity.com/hobbycity/store...?idProduct=5208
die hast du im Puddle Threat mal angegeben, sind 8 x 3,8" vorgesehen.
Hast du die Kanten an der Stufe und am Heck scharfkantig gelassen? Wenn die abgerundet sind, kann das Wasser nicht abreißen und das Heck "klebt" am Wasser.

Gruß Gürgen
Mein Verein:
http://hmsv.net/

7

Montag, 2. Juni 2008, 16:58

Hallo Jürgen,

ich habs nicht vergessen, aber bei UH sind die Propeller immer vergriffen, werds aber auf alle Fälle testen! Die Stufe hab ich so wie den ganzen unterboden mit Klebeband abgeklebt - werd mir das nochmal ansehen!
danke
g.s.

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 3. Juni 2008, 15:24

Hi Summisa,

Propeller gibts doch nicht nur bei UH ;)

Gruß Jürgen
Mein Verein:
http://hmsv.net/

9

Dienstag, 3. Juni 2008, 16:11

das stimmt, aber sonst nirgends so günstig? oder kennt jeamnd eine gute Quelle?
Ich dachte an GWS Prop., sind die geeignet? was bedeutet das HD,SF etc?
mfg

SFL

RCLine User

Wohnort: Weyhe b. Bremen

Beruf: Energieelektroniker

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 3. Juni 2008, 17:09

Hört sich stark nach zu geringer Leistung an.
Wenn man statt 8er nur 5er Propeller nimt, ist das auch kein Wunder.

Wegen zwei oder drei Slowfly-Propellern würde ich aber nicht extra ne Bestellung übern großen Teich jagen..... :shake:

So teuer sind die doch auch nicht, als das man sich da nicht eben schnell welche vom örtlichen Modellbauhändler holen könnte.


Gruß
Stephan
Kraft kommt von Kraftstoff -> Das ist eben so !!!

Diverse Flächenmodelle &
TRex 600N, Webra 55P5, NitroPipe, G600, 3x Savöx SC-1258TG, Hitec 6975HB, GY401 & 9254, Jeti MaxBec

Jürgen S.

RCLine User

Wohnort: BW

Beruf: Feinwerkmechaniker

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 3. Juni 2008, 17:57

ja eben, nimm die GWS 8mal 4,3 damit kommst du locker vom Wasser weg. Sf bedeutet SlowFly= die geschwungenen .Hd Sind die Props die mehr nach Luftschraube aussehen sind auch Drehzahlfester und sollen scheinbar einen etwas besseres Wirkungsgrad haben aber für den Slowfly berreich ist die SF besser geeignet.
Gruß Jürgen

Ich suche Flugzeug Plastikbausätze im Masstab 1:32 und 1:24 beziehungsweiße wenn das Vorbild sehr groß ist geht es eventuell auch kleiner.
Bausätze müssen nicht vollständig sein. Bitte alles anbieten danke!

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 4. Juni 2008, 11:10

Hallo Summisa,

schau mal, hier gibts zB günsitge GWS-Props:

http://shop.rc-now.com/index.php/cat/c17_GWS-Propeller.html

Gruß Jürgen
Mein Verein:
http://hmsv.net/

13

Mittwoch, 4. Juni 2008, 13:32

danke,
hab schon bestellt.
Aber wird der Strom dadurch nicht auch ziehmlich steigen, ich hab mit den 2 Günnis schon 11 A in Summe, oder wirds weniger wenn der Wirkungsgrad stimmt?
mfg

14

Mittwoch, 4. Juni 2008, 13:45

Etwas Prill in den teisch und dann funtzts :D

MFG Simon

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 4. Juni 2008, 15:52

Hi Summisa,

der Strom steigt natürlich schon an, mit größeren Props, aber soll ja auch mehr Leistung sein, das geht eben mal nur mit mehr Strom, oder ner Zelle mehr. Dafür kannst du bestimmt im Flug das " Gas " rausnehmen.
Ist für deine 1500er Zellen sicher kein Problem, etwas mehr Strom und für die Motoren auch nicht, sind ja dafür vorgesehen.

Gruß Jürgen
Mein Verein:
http://hmsv.net/