Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

josifi

RCLine User

  • »josifi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hohenlohe, Ba-Wü.

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 5. Juni 2008, 19:43

Problem mit Airlifter

Hallo zusammen,
ich hab mir endlich einen Airlifter gegönnt, bin aber nicht so gtanz glücklich damit... :angry:
Wenn ich das Ding (mit vollem Akku) starte, geht's flott abwärts, pendelt noch zweimal etwas um die Längsache, das war's. Das Spiel geht jetzt seit fast 2 Wochen...
Hat irgend jemand eine Idee??

josifi, der Verzweifelte
Jochen :w

2

Freitag, 6. Juni 2008, 00:38

hi

die dinger sind so alt dass die akkus hinüber sind

ich hab ihm ein 2s 450mA verpasst
kein dauervollgas geben, immer schön brumm brumm ..................

geht ganz gut
keiner meiner vögel ist mir am himmel hängen geblieben :prost:

tomba

RCLine Neu User

Wohnort: Fichtelgebirge

  • Nachricht senden

3

Freitag, 6. Juni 2008, 14:02

RE: Problem mit Airlifter

Hi,
probiere folgendes: Biege beide Flügel gleichmäßig etwas nach oben. Am besten geht das, wenn Du beide Flügelenden auf den Rand einer Klappbox legst,
der Rumpf hängt frei in die Box hinein. Nach einiger Zeit biegen sich die Flügel nach oben, die V-Form wird stärker und dein Airlifter fliegt viel besser. Bei mir hat´s
geholfen und KEINE Akkus, sondern frische Batterien verwenden! Viel Glück und Gruß, Tomba

nullspace

RCLine User

Wohnort: Österreich - Linz und Wels-Land

  • Nachricht senden

4

Samstag, 16. August 2008, 15:49

RE: Problem mit Airlifter

hi!

habe den airlifter vom aldi angebot geschenkt bekommen und wollt ihn mal spasseshalber fliegen. aber das ding hebt mir nicht ab.

handstart bei vollgas und er hat nicht genug power, dass er höhe gewinnt. das sollte allerdings schon klappen, selbst bei einem billig modell. hat jemand tips oder ideen?

aber er sieht irgendwie süss aus neben meinem multiplex twinstar und ich würd mich schon freuen, wenn der kleine airlifter auch mal abhebt =)

grüße, roland

nullspace

RCLine User

Wohnort: Österreich - Linz und Wels-Land

  • Nachricht senden

5

Samstag, 16. August 2008, 20:00

RE: Problem mit Airlifter

Zitat

Original von nullspace
aber er sieht irgendwie süss aus neben meinem multiplex twinstar und ich würd mich schon freuen, wenn der kleine airlifter auch mal abhebt =)


hab nun einen 2s lipo 800mAh eingebaut statt dem 4.8V NiMh akkublock. der airlifter geht nun sogar in die luft und lässt sich fliegen. nur bei hoher motordrehzahl (vollgas) bäumt er sich stark auf und bleibt beinahe senkrecht stehen in der luft, bevor er wieder vornüber kippt. der gleitflug mit motor aus ist allerdings ok.

stimmt da der schwerpunkt nicht oder ist das ein "normaler" effekt bei modellen ohne höhenruder?

Helikrischi184

RCLine User

Wohnort: Deutschland

Beruf: Schüler, 7.Klasse

  • Nachricht senden

6

Samstag, 16. August 2008, 22:32

2s 800mah?? Die habe ich auch noch zu hause, 2 Stück. Schaden die 7,4V der Elektronik nicht?? 8(
Und vor allem wiegen die Akkus 40g!
Das kann ich nicht so richtig fassen!

??? ???

EDIT: Zur Anfangsfrage: bei mir hängt das stark vom Wind ab; und zwar vom ABWIND.
Denn weil ich immer an einem Osthang fliege, und der Wind von Westen anströmt, geht der nur in den Boden. strömt der Wind jedoch direkt thermisch von Osten an entsteht ein AUFWIND, und er steigt.
Mit freundlichsten Fliegergrüßen, Krischi.

Es gibt Tage, an denen lohnt es sich kaum aufzustehen.
Z.B. Montag bis Freitag.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Helikrischi184« (16. August 2008, 22:36)


nullspace

RCLine User

Wohnort: Österreich - Linz und Wels-Land

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 17. August 2008, 10:36

Zitat

Original von Helikrischi184
2s 800mah?? Die habe ich auch noch zu hause, 2 Stück. Schaden die 7,4V der Elektronik nicht?? 8(
Und vor allem wiegen die Akkus 40g!
Das kann ich nicht so richtig fassen!


Also funktionieren tuts. Ob die Elektronik oder die Motoren das lange durchhalten, weiss ich leider nicht. Aber bei mir hat der Flieger nichtmal abgehoben, deshalb so drastische Mittel.

Und jetzt zumindest hat er guten Zug :) Die 800mAh Akkus sind marginal zu gross und zu schwer, aber mit ein wenig Bastelei ließen sich die schon einbauen. Kleiner wär natürlich idealer für das Modell, aber solche hatte ich einfach nicht bei der Hand.

8

Donnerstag, 28. August 2008, 07:08

RE: Problem mit Airlifter

Zitat

Original von nullspace
hi!
habe den airlifter vom aldi angebot geschenkt bekommen und wollt ihn mal spasseshalber fliegen. aber das ding hebt mir nicht ab.
grüße, roland


Ist mir ähnlich gegangen. Habe 2 Stück beim Hofer (=österreichischer Aldi) aus der Wühlkiste gefischt und die konnten auch nicht abheben.

Habe alles mögliche probiert, z.B. ein Tropfen Silikonöl in das Motorgetriebe, ohne Erfolg.
Habe dann den Deckel am Flieger geöffnet und mit einem Messer bisschen Material rausgeschnitten und den Akku weiter nach vorne geschoben.
Jetzt hebt dieses Ding ab und fliegt ganz anständig solange kein Sturm geht und man genug Platz für die Kurven hat.
;)

Eigentlich schlimm dass Silverlit so ein Zeug konstruiert, dass man erst umbauen muß, damit es überhaupt benutzbar wird.

Helikrischi184

RCLine User

Wohnort: Deutschland

Beruf: Schüler, 7.Klasse

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 28. August 2008, 13:06

Kann mir vielleicht jemand berichten, falls die Elektronik mit dem 2s Lipo kaputtgeht?
Mit freundlichsten Fliegergrüßen, Krischi.

Es gibt Tage, an denen lohnt es sich kaum aufzustehen.
Z.B. Montag bis Freitag.