1

Samstag, 7. Juni 2008, 12:24

Selbstgebauter Shocky

hallo
ich habe mich einfach mal hingesetzt und einen Shocky gebaut. Er wiegt ohne Elektronik ca. 30g .
Zur Elektronik:
3 Servos ( 3x9g=27g );
Empfänger ( 16g );
Akku 2s/450mAh 7,4V ( 30g );

Das macht ein Gesamtgewicht von ca. 103g ohne Motor und Regler.

Als Motor würde der ( Nano 15G - 1700 Umin/V )
in frage kommen da er nür 15g wiegt.
Und als Regler würde der ( Dualsky 6 A Brushless Regler )
in frage komen da er nur 5,7g wiegt.

Das macht ein Gesamtgewicht von ca. 123,7g
Passt das so oder ist der zu schwer?
Welchen Motor und Regler würdet ihr mir noch empfehlen(außer Schnurzz)?


Sebastian ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schüler94« (7. Juni 2008, 12:24)


lele

RCLine User

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

2

Samstag, 7. Juni 2008, 12:29

wenn du uns die größe verraten würdest, könnte man dir sagen, ob das gewicht ok ist.
ich tippe mal auf 70 cm.
bei 80cm sind 130-160 gramm ok
bei 60 cm ca 60-70 gramm.

PS : du hast 2 mal den gleichen thread aufgemacht.

3

Samstag, 7. Juni 2008, 13:15

oh den 2. thread habe ich wohl ausversehen aufgemacht. :O
Zu der Größe:
Spannweite ca. 600mm;
Länge ca. 590mm.
(Man kann ihn mit dem Pico Raven vergleichen)

Sebastian

lele

RCLine User

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

4

Samstag, 7. Juni 2008, 13:18

uh
bei 60 cm hatte mein knuffel 65gramm und ging vom tempo grad noch.
fliegen wird er , nur wird er relativ schnell werden.

5

Samstag, 7. Juni 2008, 20:17

lieber schnell als zu langsam :dumm:
wegen der geschwindigkeit: kann ich dann keinen 3D Flug mehr machen? ;(
welchen motor und regler könnte ich denn noch nehem??

Sebastian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schüler94« (7. Juni 2008, 20:31)


6

Samstag, 7. Juni 2008, 20:21

Zitat

Original von Schüler94
lieber schnell als zu langsam :dumm:
welchen motor und regler könnte ich denn noch nehem??


naja, viel Spass wirst du an dem Ding nict haben, Kunstflug wird sehr eingeschränkt möglich sein :shake:
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

7

Samstag, 7. Juni 2008, 20:34

und was kann ich dagegen tuen?
und wenn ich den flieger auf 80cm vergrößere??

Sebastian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schüler94« (7. Juni 2008, 20:43)


Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

8

Samstag, 7. Juni 2008, 22:07

Ooch, lass dir mal keine grauen Haare wachsen. Bisserl vergrössern schadet vielleicht nicht.

Aber ein Shocky fliegt auch mit ein paar Gramm mehr, mein Knuffel hatte 180g, gut für outdoor, Kunstflug geht natürlich auch, nur das ganz krasse 3D wie mit den Ultraleichten wird nicht sooo gut hinhauen.

Ach ja: Das ist ein Kommentar von jemand der das ganze krasse 3D sowieso nicht draufhat und der (nach einer Nicd-Ulti) zufrieden damit war dass das Ding aus dem hovern senkrecht wegszteigen konnte, auch ohne dabei mit 3g zu beschleunigen ;), ob der Motor mit dem Akku das gleiche Leistungsniveau hat weiss ich leider nicht.

:w Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (7. Juni 2008, 22:08)


9

Samstag, 7. Juni 2008, 23:43

ist ja wieso für outdoor(mein Shocky).Ich werde ihn jetzt net vergrößern sondern einen neuen bauen. habe mir gerade paar 6mm depronplatten besorgt. kann mir jemand einen sehr einfachen bauplan schicken?? (shocky mit ca. 80cm ; der mit diesen motor geht) .
ich nehme als motor: jetzt den nano red edition
(weiß jemand welchen regler ich nehmen soll)
Akku: nen 2/450mAh 7,4V 25C (=11,25A)

Sebastian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schüler94« (8. Juni 2008, 00:22)


lele

RCLine User

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 8. Juni 2008, 09:02

warum baust du nicht mir 3er depron?

11

Sonntag, 8. Juni 2008, 12:14

gehts net mit 6er depron??
im geschäft waren auch alle Shockys mit 6er depron...

Sebastian

12

Sonntag, 8. Juni 2008, 12:37

Zitat

Original von Schüler94
gehts net mit 6er depron??
im geschäft waren auch alle Shockys mit 6er depron...

Sebastian


ist viel zu schwer ==[]

was im Laden verkauft wird, muss nicht unbedingt gut sein ==[] (bei Shockys ist es meistens anderstrum :no: )
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

13

Sonntag, 8. Juni 2008, 17:42

dann tausche ich sie gegen 3er um.(frage: ich fliege ihn ja draußen : kann er dann net ein bisschen schwerer sein?Soll halt noch 3D fliegen).
ich will ja den
motor:nano red edition nehmen und habe
akku:einen 2/450mAh 7,4V(11,25A).
Welchen geeigneten regler soll ich mir für die oben genannte sachen kaufen(ca. 25€)?? ??? ???

Sebastian ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schüler94« (8. Juni 2008, 17:45)


lele

RCLine User

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 8. Juni 2008, 18:15

machs mit 3er
80cm spannweite
dann biste bei 180 gramm oder so
drausen gehts dann gut, drinnen würde auch gehen und 3d ist auch noch zu machen.

15

Sonntag, 8. Juni 2008, 20:25

ich machs mit dem 3er depron.

ich will ja den
motor:nano red edition nehmen und habe
akku:einen 2/450mAh 7,4V(11,25A).
Welchen geeigneten regler soll ich mir für die oben genannte sachen kaufen(ca. 25€)?? fragend fragend

Sebastian ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schüler94« (8. Juni 2008, 20:32)


lele

RCLine User

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 8. Juni 2008, 20:30

zahl 40€ und nimm nen yge 8 oder sowas, dann haste was richtiges

17

Sonntag, 8. Juni 2008, 21:45

40€ fürn regler ..hmm
bin zur zeit knapp bei kasse.
gibt es keine so für 25€ für den motor und akku???

Sebastian

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei Modell AVIATOR

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 8. Juni 2008, 22:53

Ist ja OK wenn Du wenig Geld ausgeben möchtest. Aber dann versuch' halt nicht, aus 3 9g-Servos und einem 16g-Empfänger einen 3D-tauglichen 60-cm-Flieger zu bauen.

Bleib' in den Dir vorgegebenen Grenzen, dann wird das Modell auch halbwegs Freude bereiten. Also zwischen 80 und 90 cm Spannweite, dann sind etwas schwerere Komponenten nicht sooo schlimm.

Ein so richtig leistungsfähiger Flieger kostet nun einmal sein Geld, oder man muss Kompromisse eingehen.
Für ein 60 cm Kunstflugmodell würde ich ein Abfluggewicht von max. 80 Gramm anpeilen, sonst wird's fliegerisch anspruchsvoll bzw. anstrengend - um nicht zu sagen: er wird halt nicht das können was er sollte.


Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online!
www.lange-flugzeit.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hilmar« (8. Juni 2008, 22:55)


19

Montag, 9. Juni 2008, 14:07

baue meinen shocky jetzt mit 80cm und kaufe mir einen 4,3g schweren empfänger, dann sind nur noch die servos das einzige problem..
aber jetzt noch mal meine frage::
welchen regler (20-25€) soll ich mir für
Meine Sachen:
Motor: Nano Red Edition
Akku: 2/450mAh 7,4V (11,25A) kaufen??

crazyjoniboy

RCLine User

Wohnort: (Südtirol) - Sand in Taufers

  • Nachricht senden

20

Montag, 9. Juni 2008, 15:32

Grüße
Jonas Oberhofer
-Yak 54e Extreme Flight
-Big Jim II 2,5m 100ccm (Eigenbau)
-Pilatus Porter mit 2,7m elektrisch aus DEPRON (Eigenbau)
-Starfighter 195 cm lang aus Depron (Eigenbau)
-viele Shockys
FUTABA T10CP