Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

101

Donnerstag, 12. Juni 2008, 20:52

Zitat

Original von Tks98
steinigt mich nicht gleich! :D
war nur nen gedanke um die kräfte des scorpion überhaupt aufnehmen zu können...

ich will ja meinen kleinen kunstflieger. ;)


wir könnten dich ja auch "scorpionen" (wer genug scorpions beschafft kriegt nen eis von mir :P)
[SIZE=2]Mit freundlichen Fliegergrüßen,Björn :w[/SIZE]

FLX

RCLine User

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

102

Donnerstag, 12. Juni 2008, 20:52

etwas kleines, aus EPP, bekannter Händler und Entwickler, zweimotorig:
http://www.jomari.de/50296894420f23e1f/5…6bd1380614.html

103

Donnerstag, 12. Juni 2008, 20:54

zu groß :D

mehr so MPX fox größe mit 2x 10gramm UH motor
[SIZE=4]Suche Mini D R E H B A N K[/SIZE] bitte via PN melden
danke

Catan

RCLine User

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

104

Donnerstag, 12. Juni 2008, 20:58

Ich fände nach wie vor eine Yak super super schön!

es gibt schon so viele, ich weiß...

Aber keine richtig schöne!
[SIZE=4]Live and let fly[/SIZE]

[size=1]mit der Lizenz zum löten[/size]

Meine HP

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Catan« (12. Juni 2008, 20:58)


105

Donnerstag, 12. Juni 2008, 21:14

Richtig schön und heißdrahtgeschnitten in Kombination ist nur mit sehr großem Aufwand machbar. Das will dann wider keiner mehr bezahlen ...

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

106

Donnerstag, 12. Juni 2008, 22:30

wie währe es den mit nem zweimotorigen pusher ala P-180 muss muss ja kein runder rumpf sein aber das sähe sicherlich verschärft aus. rundschleifen kann sich jeder sein ecken selber
oder ein Pilatus Porter der ist von hause aus Relativ eckig.


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

simson-driver

RCLine User

Wohnort: Sankt Augustin

Beruf: Messtechnikelektroniker

  • Nachricht senden

107

Donnerstag, 12. Juni 2008, 23:08

Ich würde mir auch eine YAK 54 wünschen, kann nur noch nicht so ganz nachvollziehen, warum die Herstellung so schwierig sein soll.
Braucht man wirklich ein "Schaumautomat" dafür?
Im USA-Forum ist eine YAK vorgestellt, die ich klasse finde.....und das ganze dann in 1m Spannweite:

http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=537302

sie ist erhältlich unter:

http://e-foamies.com/store/catalog/produ…&products_id=56

Viele Grüße

Harry
Wer sein Modell liebt, der fliegt! :w

Meine Videos bei RCMovie

Catan

RCLine User

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

108

Freitag, 13. Juni 2008, 12:12

Zitat

Original von Matthias R
Richtig schön und heißdrahtgeschnitten in Kombination ist nur mit sehr großem Aufwand machbar. Das will dann wider keiner mehr bezahlen ...


Schau doch mal: Mit 105$ (ca. 69€) ist die EPP-Yak gar nicht mal so teuer! Vielleicht gibts noch ein paar günstigere Herstellungsverfahren und man kann den Preis auf 59€ drücken. Dann wäre es auch nicht teurer als z.B. die SFW Yak (Depron).
[SIZE=4]Live and let fly[/SIZE]

[size=1]mit der Lizenz zum löten[/size]

Meine HP

simson-driver

RCLine User

Wohnort: Sankt Augustin

Beruf: Messtechnikelektroniker

  • Nachricht senden

109

Freitag, 13. Juni 2008, 13:51

Es scheint nicht so schwer zu sein und Schaumautomaten braucht man wohl auch nicht, wie auf den Bildern des Links zu sehen ist.....

Dort ist das Programm FoamBlade verwendet worden und die Extra sieht doch mal richtig cool aus, oder?
So würde ich mir ein schönes Modellchen vorstellen, oder was sagt Ihr dazu?

http://foamblade.sourceforge.net/


@ Christian von epp-versand:

Schau Dir doch mal den Link an, vielleicht ist er hilfreich für Dich und Du kannst uns in Zukunft unsere Wünsche erfüllen :D

Das Programm gibt es wohl im Netz unter:
http://sourceforge.net/project/showfiles.php?group_id=189933

Und hier der Link zum "Discussion Forum"
http://sourceforge.net/forum/forum.php?forum_id=802381
Wer sein Modell liebt, der fliegt! :w

Meine Videos bei RCMovie

HAucki

RCLine User

Wohnort: Hünxe

Beruf: Student

  • Nachricht senden

110

Freitag, 13. Juni 2008, 15:55

@Harry

die Extra sieht echt gut aus, leider doofe Lackierung.
Eine Extra in dem Format wäre echt ein Traum :nuts:
- Fliton Inspire Mini
- EPP Speed Canard
- Epptasy 80cm
- MPX Panda (Oldschool baby)
- MPX Easy Glider (reiner Segler)
- Frettchen

Wenn hinter Fliegen Fliegen fliegen, fliegen Fliegen Fliegen nach... :dumm:

simson-driver

RCLine User

Wohnort: Sankt Augustin

Beruf: Messtechnikelektroniker

  • Nachricht senden

111

Freitag, 13. Juni 2008, 18:09

Das stimmt, die Lackierung könnte schöner ausfallen.....aber das Modell in Kombination mit den Tiefziehteilen ist echt der Knaller.....
ein echtes "must-have model" :nuts:

Vielleicht erfüllt uns Christian diesen Traum :-)(-:
Wer sein Modell liebt, der fliegt! :w

Meine Videos bei RCMovie

112

Freitag, 13. Juni 2008, 18:45

Hi,

sorry, ich habe noch nicht alles gelesen...

@ Harry: es ist wirklich schwer mit der Heissdrahtschneideanlage.

Das Modell unter http://foamblade.sourceforge.net/ hat aus meiner persönlichen Sicht einen gravierenden Nachteil. Die Nase - das empfindlichste Bauteil am Flieger - ist bei diesem Modell nicht aus EPP, eben weil es mit der normalen Schneidetechnik einfach nicht geht. Die ebenfalls nicht aus EPP herstellbare Kabinenhaube wäre kein Problem.


Und bei diesem Modell: http://e-foamies.com/store/catalog/produ...&products_id=56
scheint es sich um dünne, rundgebogene EPP Platten zu handeln (siehe die beiden letzten Farbschemabilder). Bei der Nase tippe ich darauf, dass sie aus einem Klotz geschliffen oder aus einem Viertelrundprofil gebogen wird.

Anyway... ich bin an was dran... aber bitte Geduld. ;)

Viele Grüße
Christian

Buzzer

RCLine User

Wohnort: Burscheid(NRW)

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

113

Freitag, 13. Juni 2008, 18:56

das hört sich ja gut an :)
Und die Moral von der Geschicht' ,
Flügel hat man oder nicht.

Catan

RCLine User

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

114

Freitag, 13. Juni 2008, 19:45

Zitat

Original von Buzzer
das hört sich ja gut an :)


Das hört sich sogar sehr gut an!


Zitat

Original von Christian Knüll
scheint es sich um dünne, rundgebogene EPP Platten zu handeln (siehe die beiden letzten Farbschemabilder). Bei der Nase tippe ich darauf, dass sie aus einem Klotz geschliffen oder aus einem Viertelrundprofil gebogen wird.


Das ist doch mit einem heißen Draht gut hinzubekommen, oder?

Gruß Manuel
[SIZE=4]Live and let fly[/SIZE]

[size=1]mit der Lizenz zum löten[/size]

Meine HP

Z-Maniac

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt (Ex-Kasseläner)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

115

Freitag, 13. Juni 2008, 21:11

Zitat

Original von Catan

Zitat

Original von Buzzer
das hört sich ja gut an :)


Das hört sich sogar sehr gut an!


Zitat

Original von Christian Knüll
scheint es sich um dünne, rundgebogene EPP Platten zu handeln (siehe die beiden letzten Farbschemabilder). Bei der Nase tippe ich darauf, dass sie aus einem Klotz geschliffen oder aus einem Viertelrundprofil gebogen wird.


Das ist doch mit einem heißen Draht gut hinzubekommen, oder?

Gruß Manuel

Das ist eine ebene Platte, die gebogen wird, dafür brauchst du keinen heißen Draht, geht auch mit Depron ;)

116

Freitag, 13. Juni 2008, 21:44

Hi

Eine Epp mini Katana wäre auch klasse.eine katana könnte man auch einigermaßen eckig lassen.(träum)

MFG Simon

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nubsi« (13. Juni 2008, 22:23)


simson-driver

RCLine User

Wohnort: Sankt Augustin

Beruf: Messtechnikelektroniker

  • Nachricht senden

117

Samstag, 14. Juni 2008, 08:12

Zitat

Original von BlueIceDragon

....................
Und bei diesem Modell: http://e-foamies.com/store/catalog/produ...&products_id=56
scheint es sich um dünne, rundgebogene EPP Platten zu handeln (siehe die beiden letzten Farbschemabilder). Bei der Nase tippe ich darauf, dass sie aus einem Klotz geschliffen oder aus einem Viertelrundprofil gebogen wird.


Anyway... ich bin an was dran... aber bitte Geduld. ;)

Viele Grüße
Christian


@ Christian

Ich habe Dir nochmal ein Detailphoto rausgesucht aus dem Nachbarforum, dort sieht man sehr gut, wie die Nase hergestellt wurde......ziemlich "tricky" finde ich. Vielleicht eine Anregung für Dich.

http://www.rcgroups.com/forums/attachmen…hmentid=1124818

Ansonsten freuen wir uns auf : Anyway... ich bin an was dran... aber bitte Geduld. ;)

Viele Grüße
Harry
Wer sein Modell liebt, der fliegt! :w

Meine Videos bei RCMovie

118

Samstag, 14. Juni 2008, 19:11

Hallo,

@Harry: Die Lösung ist mir persönlich etwas fummelig und auf den gesamten Rumpf bezogen zu verzugsanfällig - siehe meine Kommentare zur Spantbauweise. Das wäre höchstens etwas für sehr geduldige Zeitgenossen mit ruhigem Händchen und vielen vielen Stecknadeln - was meinst du? Anyway... ansonsten ist die einzige Schwierigkeit eine passgenaue 2D Abwicklung des gewünschten Modells am CAD zu erstellen - die Teile an sich sind preiswert herstellbar. (Ich kanns derzeit mangels entsprechender CAD Software und Erfahrung nicht abwickeln - und eine pi x Daumen Abwicklung ist schneller per Papier gemacht... dünne Depronplatten zum selberschneiden mit dem Skalpell gibts bei mir im Shop...)

Mein 1. Versuch in Richtung "hübschere Rümpfe mit der Heissdrahtschneideanlage" ist heute leider eher in die Hose gegangen. Ich wollte mit Hilfe eines "Teilapparates" zusätzliche Schnitte neben den Drauf- und Seitenansichten anbringen - das hätte wesentlich interessantere Geometrien erlaubt. Prinzipiell funktioniert es - nur mag EPP keine mehrfachen Schnitte mit minimalem Materialabtrag - das Ergebnis waren sehr schlechte Oberflächen und hochgerechnet 2,6 Stunden Bearbeitungszeit für einen kompletten 80cm Rumpf. Anyway... ich probiere da noch etwas herum - es müssen ja auch keine kompletten Rümpfe sein, sondern oft nur relativ kleine Teile wie die Nase.

Im wesentlichen hatten wir bis jetzt folgende Möglichkeiten:
- scheifen: macht bei EPP zumindest großflächig keinen Spaß
- biegen (Spantbauweise): nur für ruhige Händchen mit viel Zeit und Erfahrung + relativ schwierige Konstruktion am CAD. Von günstig (wie der Flieger oben mit wenigen, einfachen Teilen) bis teuer (wie die Mirage vor einigen Tagen mit sehr vielen und schwierigeren Teilen)
- Konusprofile (wie der Bully): Eingeschränkte Geometriegebung aber mit etwas Geschick am CAD sehr hübsch. In der Richtung kommt vermutlich mal was von meiner Seite (was mir aber auffällt: bis vor einigen Monaten gab es das Modell noch bei eBay - mittlerweile scheint es nicht mehr verkauft zu werden.)
- Schäumautomat: bestellt 10000 Modelle bei mir und ich kauf so ein Ding ;)


Viele Grüße
Christian

Icefuchs

RCLine User

Wohnort: Da wo der Hanf blüht .....im Elbentahl

  • Nachricht senden

119

Sonntag, 15. Juni 2008, 01:03

Mal ne doofe Frage, kann man EPP nicht Fräsen? Also ich hab letztens mit nem Drehmel und dem kleinen Fräser die Aussparungen für die Servos in nem Pluto gemacht. Das ging von Hand schon gut, und die Oberfläche war auch schön glatt! Jetzt weis ich natürlich nicht wie das ich wenn ne CNC das in 3D Fräsen soll ob dann auch die kannten richtig rund werden.

Somit könnte man den Rumpf Fräsen und Flächen mit der Drahtschneide machen. Hat das mal einer getestet?
[SIZE=3]Mach dir keine Sorgen, irgendwann kommt auch dein Flieger runter :evil: [/SIZE]

120

Sonntag, 15. Juni 2008, 01:40

Die Laufzeit kann niemand bezahlen :nuts: