Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 2. Juli 2008, 19:36

Welche Features braucht eine Neuentwicklung unbedingt

Hallo an alle Cracks des Depronmodells,

wir werden nach unserem Tomki 3D und unserem Kito 3D ein neues Depronmodell für den Winter entwickeln und suchen noch Anregungen.

Was muss dieses Modell denn Eurer Meinung nach unbedingt haben, welche Kombi der Features bereits exisiterender Modelle wäre perfekt?


Wir werden die Entwicklung Ende September abschließen und dann suchen wir natürlich wieder Tester.

Ich bin mal gespannt auf Eure Beiträge.

Holm und Rippenbruch

Das Alb Modelltechnik Team

acromaster

RCLine User

Wohnort: Böblingen

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 2. Juli 2008, 20:00

Hallo,

das kommt darauf an für was das Modell ausgelegt sein soll.

Soll es für 3d Flugstil oder für F3p Flugstil sein?

Ach und auf jeden fall sollte es für 2Zellen ausgelegt sein, nicht wie der Tomki für 3.

lg Tobias

Zitat

Kann ich nur aus Depronplatten einen Shockflyer bauen, rc rein und fliegen? und ohnt sich das?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »acromaster« (2. Juli 2008, 20:06)


3

Mittwoch, 2. Juli 2008, 21:21

Zitat

Original von acromaster
Hallo,

das kommt darauf an für was das Modell ausgelegt sein soll.

Soll es für 3d Flugstil oder für F3p Flugstil sein?

Ach und auf jeden fall sollte es für 2Zellen ausgelegt sein, nicht wie der Tomki für 3.

lg Tobias


den Tomki kannst du aber auch an 2 s fliegen
Gruss Christian :w

EPProduct

Hobbyfrei
net-rc.ch

mushroom93

RCLine User

Wohnort: Berlin-Reinickendorf

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 2. Juli 2008, 22:11

Moin,

wie wäre es mit einem kleinen Slowflyer ???

Ich denke da an einen kleinen DD mit 2s 200mah (max), 5gr Motor, 6A Regler (oder kleiner/leichter), 2x 2,5gr Servo und nem ganz kleinen Empfänger.

Wäre mal das richtige zum entspannen und Flächeanfangen.
Da --> durch die niedrige Fluggeschwindigkeit ist es einfach zu fliegen und entspannt dadurch und ist Anfängertauglich --> geringen Masse --> geringe Zerstörungskraft beim Aufschlag.

Und ihr könntet ja auch vll ein paar Sachen selber importieren (elektrik) und dann wird das ganze net so teuer und wird öfter gekauft ;) )
Viele Grüße, Jonas

5

Donnerstag, 3. Juli 2008, 06:40

Zitat

Original von acromaster
Hallo,

das kommt darauf an für was das Modell ausgelegt sein soll.

Soll es für 3d Flugstil oder für F3p Flugstil sein?

Ach und auf jeden fall sollte es für 2Zellen ausgelegt sein, nicht wie der Tomki für 3.

lg Tobias


Es soll in die Richtung des Click gehen (mit weiteren Neuerungen) von der Modellauslegung her. So ist unsere Vorstellung was haltet Ihr davon?

Soicha

RCLine User

Wohnort: Weyer-Ö

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 3. Juli 2008, 08:33

Hy,
Ein F3P Modell wäre klasse! :ok: Ich würde mich schonmal vorzeitig als Tester zu verfügung stellen! Wenn es ein Wettbewerbsmodell sein sollte, könnte man z.B.über solche Flächenfräsungen in Fläche und HLW nachdenken wie es bei der SUltimate gemacht wird! Oder ist es für das geringe Gewichtsersparnis ein zu großer Aufwand? Man könnte ja z.B. zwei Bausatze anbieten! einen normalen und einen mit Leichtfräsungen für die ganz fielen Freaks! *gg* Soll es "nur" ein Depronfrästeilsatz oder ein ganzer Bausatz werden? Ob das mit dem kleinen DD so funzt, weis ich nicht genau! Aber er fliegt auf alle Fälle kippeliger als ein großer!

Auf jeden Fall werde ich euch helfen wo es mir möglich ist!
mfg Martin

7

Montag, 7. Juli 2008, 21:17

Die Flächenfräsung wie es dir Sultimate hat, ist ein interessanter Ansatzpunkt. Aber ob sich das wirklich so stark in Gewicht auszahlt, muss ich mal nachrechnen.
Es soll auf jeden Fall ein Depronsatz, ein Bausatz komplett und ein Set angeboten werden.

8

Montag, 7. Juli 2008, 21:19

RE: Welche Features braucht eine Neuentwicklung unbedingt

Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

Soicha

RCLine User

Wohnort: Weyer-Ö

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

9

Montag, 7. Juli 2008, 21:35

Hy,
Ich wäre auch für ASF's!*gg* Der Bausatz mit den Gewichtsoptimierungen wäre meiner Meinung nach nur für Wettbewerbspiloten die um jedes Gramm kämpfen! Kann man bei den Fräsungen das Depron bis auf 1mm herunterfräsen oder noch weiter! ?Was mir noch eingefallen ist wären Bremsen! So zum anstecken am ende der Querruder und Höhenruder! Oder mann könnte auch Aufdoppelungen bei der Fläche und HLW machen.
Such es dir aus!*ggg* :D
lg Martin

acromaster

RCLine User

Wohnort: Böblingen

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 8. Juli 2008, 16:04

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=204879&sid=

so was hat heute ja sowieso fast jeder.

Zitat

Kann ich nur aus Depronplatten einen Shockflyer bauen, rc rein und fliegen? und ohnt sich das?

Looky92

RCLine User

Wohnort: Baden Württemberg

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 8. Juli 2008, 16:19

Wie wäre es mit einer Art Spark, mit diesen fräßungen wie bei der SUltimate, Breaklats an den flächen und Pendelhöhenleitwerk?!
vielleicht Löcher in den Rudern wie beim Manta ?


Gruß Looky
Viele Grüße,

Lukas :w

nilsw

RCLine User

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 8. Juli 2008, 16:22

Zitat

Welche Features braucht eine Neuentwicklung unbedingt


Features die eine Neu-Entwicklung im F3P Bereich braucht sind nicht die pauschal aufgezählten speziellen Gimmicks die die anderen Modelle haben, sondern solche die dem Modell zu besseren Flugeigenschaften verhelfen.

Zudem: Eine Neuentwicklung die in Richtung Click geht und alle bekannten "Features" eingebaut hat - Wo bleibt das Neu in der Entwicklung?

Ich würde den Ansatz wie ihr das neue Modell "entwickelt" als erstes nochmal überdenken.
Gruss Nils

derFlo

RCLine User

Wohnort: Löhne, Kreis Herford

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 8. Juli 2008, 17:54

Danke Nils....

Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen.... :ok:

Gruß, Flo
[SIZE=3]Verkaufe Hoellein Piper/Piperle, siehe "Flugzeuge" in der RCLine Börse[/SIZE]

14

Sonntag, 13. Juli 2008, 13:04

Hallo Nils,

natürlich wollen wir kein bestehendes Modell abkupfern und genau das gleiche bauen. Die Sammlung hier soll mehr der Grundlage dienen. Bei Modellen muss man heutzutage Evolution betreiben. Man sollte bewährtes nicht aus den Augen lassen, aber wie Du auch sagst es muss zusätzlich neues rein. Das ist unser Ansatz. Auf dem was gut ist aufsetzen und weiterentwickeln.

Grüße

Carsten

15

Sonntag, 13. Juli 2008, 13:20

wenn die maschine für wettbewerbe tauglich sein soll gilt es das neue a-programm zu berücksichtigen!
dieses programm ist mit den derzeitgen modellen schwer in normalen hallen zu fliegen.
die rollgeschwindigkeit müsste massiv erhöht werden...
ein sauberer abriss müsste konstruktiv möglich sein...


schon diese zwei fakten sprechen gegen evolution.
wenn die bestehenden hebelverhältnisse, flächeninhalt und geometrie ansatzweise übernommen werden (click, manta, spark, nexus usw.) wirds nichts werden.
die modelle müssen wieder kleiner werden
die flächengeometrie muss kritischer werden (höhere zuspitzung), also das komplette gegenteil zu den jetzigen modellen.

ist jedenfalls mein ansatzpunkt im moment.
Torsten


von Benjamin
[SIZE=3]das design ist einfach porno!!! [/SIZE]

Looky92

RCLine User

Wohnort: Baden Württemberg

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 13. Juli 2008, 14:23

MOin,


@ Torsten :

sagmal, gibts eig schon i-wo das Neue A-Programm komplett? bzw mit zeichnungen / bisldern oder beschreibungen ???


Gruß Looky
Viele Grüße,

Lukas :w

17

Sonntag, 13. Juli 2008, 14:33

es gibt nur vids im forum vom dmfv.
mehr ist noch nicht zu sehen, aber wir sind dran... ;)

da sind halt nen paar tricky sachen dabei...
trudeln und 3punkt 45grad aufwärts zum beispiel. da brauchst du ne sehr hohe halle, oder ein relativ giftiges modell.
hohe rollrate für die 3punkt und fürs trudeln muss das modell wirklich abreissen und nicht nur kurz nicken wie es die derzeitgen modelle machen. die P-modelle sind ja wirklich die idiotensichersten indoormodelle geworden.
Torsten


von Benjamin
[SIZE=3]das design ist einfach porno!!! [/SIZE]

Looky92

RCLine User

Wohnort: Baden Württemberg

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 13. Juli 2008, 14:37

ok, danke, kannst du mir vllt einen Link zu dem Thread oder dem Vid einstellen, ich denke das wird hier auch mehrere Interessieren wenn es um eine neuentwicklung geht ;)



gruß Looky
Viele Grüße,

Lukas :w

19

Sonntag, 13. Juli 2008, 15:06

http://airtoimedia.nl/web/upload/JurgenH…3P-A-2009-1.wmv

und ich muss mich korrigieren!!!
es ist eine 4punkt 45grad aufwärts... :dumm:
Torsten


von Benjamin
[SIZE=3]das design ist einfach porno!!! [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tks98« (13. Juli 2008, 15:08)


Fabse

RCLine User

Wohnort: 88400 Biberach

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 13. Juli 2008, 16:21

OT:
@Troti
Hab dir ne PN geschrieben wegen Daten von der Mini Venom.