Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

301

Mittwoch, 11. März 2009, 20:44

Zitat

Original von Christian2005

(nein, auch am hinteren Loch ist nichts gebochen !)

:w


Da konstatiere ich ma:
Glück gehabt!
Sowas tut nämlich weh!
"Navigare necesse est." sagte der Urologe,
"Kein Sex mit der Antifa!"

302

Mittwoch, 11. März 2009, 21:32

RE: Was brauche ich noch?

Zitat

Original von NiDa

Zitat

Original von Christian2005
......2 min Sucher hätte dir nicht geschadet ;)

http://rclineforum.de/forum/thread.php?threadid=209030&sid=


tschuldige .................. ;)



Na gut, dann lasssen wir es noch einmal durchgehen.
Aber arbeite an Dir!
"Navigare necesse est." sagte der Urologe,
"Kein Sex mit der Antifa!"

Philly

RCLine User

Wohnort: Bergisch Gladbach bei Köln

  • Nachricht senden

303

Donnerstag, 12. März 2009, 22:45

Zitat

Original von Christian2005

Zitat

Original von Philly
oh, den gibt es wieder? Mit wie viel Zellen fligst Du ihn? 4? oder 3?


3s und 12x4 :ok:


also gut 900gr Schub - das sollte reichen ;-)
mit 4s wär natürlioch der Hammer :evil:

Horbi

RCLine User

Wohnort: Darmstadt

Beruf: Organisationsprogrammierer

  • Nachricht senden

304

Montag, 25. Mai 2009, 17:41

Hallo Leute,

ich habe mir alle eure Beiträge zu dem tollen Flieger angesehen und auch die von euch eingestellten Video`s und bin begeistert von dem Modell. Ich wollte ihn mir eigentlich heute bestellen und bin aber bei bei der Börse von RC-Network über einen anderen Flieger gestolpert, der mir auch gut gefällt und auch gut fliegt. Es ist ein Addiction von Braeckmann mit geteilten Flächen; das Modell ist aus Holz und hat eine Spannweite von 1 m und wiegt ca. 750g, es soll auch sehr stabil sein.

Da ich noch nie einen solchen Flieger gesteuert habe (bin Segler und Elektroseglerpilot) könnte es wohl schon sein, dass es desöfteren mal zu einer unsanften Bodenberührung kommt. Ich denke, da geht mit einem Flieger aus EPP wahrscheinlich weniger zu Bruch als aus einem in Holzbauweise.

Ich weis jetzt echt nicht mehr weiter, ihr seid bestimmt alle sehr zufrieden mit euren EPPtasy XL und die Addiction-Piloten schwärmen auch in den höchsten Tönen von dem klasse Modell.

Beide kann ich mir leider nicht leisten. Ich möchte mich halt ganz langsam an den (3D-)Kunstflug herantasten. Vielleicht könnt ihr mir ja eine Entscheidungshilfe sein.

Gruß
der ratlose Horst
Hier gibt es einen lustigen Film von mir:
Bosch IXOCopter

305

Montag, 25. Mai 2009, 17:45

also zum Einstieg bietet sich der Epptasy wirklich an, er kommt auf die Ruder recht "weich" und verhält sich wirklich gutmütig, verzeiht also auch den einen oder anderen Steuerfehler :ok:

und die Robustheit steht ja außer Frage ;-)

die Addiction geht bestimmt auch super, ist aber empfindlicher und im Fall des falles aufwändiger zu reaprieren :w
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

Hans Maulwurf

RCLine User

Wohnort: Badner Raum

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

306

Samstag, 4. Juli 2009, 20:25

Sodele, den Thread mal wieder ein bisschen hoch holen... ;)
Hab mal ein paar Fragen:

1. Sind immer noch alle mit ihrer Epptasy XL zufrieden?
2. geht auch ein 70g Motor? Denk da an den "Turnigy 2217 20turn 860kv 22A Outrunner", weil ein paar Seiten weiter vorne hat jemand einen Motorspant erklärt, und der hatte glaub einen 76g Motor...
3. Wie schwer dürfen eigentlich die Akkus sein, damit das Teil noch gut zu fliegen ist (ich weiß, dass man da ne Kamera einbauen kann, nur der Flugspaß ist dann wohl nicht sooo groß)

Und noch 4. was eigentlich das wichtigste ist.
Wie fliegt die ET XL eigentlich bei Wind? Weil ich wohn in einer hügelichen Landschaft und da geht halt öfters Wind. Deswegen steh ich vor der Entscheidung zwischen EppTasy XL, Parkmaster und Acromaster. Die ET XL ist wohl die Wind anfälligste (schließ ich mal aus Spannweite und Gewicht) oder stimmt das nicht?


Gruß
Tobias
Es ist besser den Mund zu halten und für einen Idioten gehalten zu werden, als den Mund aufzumachen und es zu bestätigen...

Hans Maulwurf

RCLine User

Wohnort: Badner Raum

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

307

Sonntag, 5. Juli 2009, 19:35

??? ??? ???
Es ist besser den Mund zu halten und für einen Idioten gehalten zu werden, als den Mund aufzumachen und es zu bestätigen...

308

Sonntag, 5. Juli 2009, 22:43

aaalllsssoooo :D

der Motor sollte noch gehen, als Akkus liegt die Sinnvolle Größe meiner Meinung nach bei 3s 1500mAh, aber eher Richtung 1300

bei der Wndanfälligkeit nehmen sich der PM und die Epptasy nicht viel wobei ich finde, die Epptasy fließt dann noch deutlich ruhiger (habe mittlerweile beide geflogen :w )
der AM ist da wieder eine ganz andere Liga, vom Gewicht und den Flugeigenschaften her :w
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

Hans Maulwurf

RCLine User

Wohnort: Badner Raum

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

309

Dienstag, 7. Juli 2009, 20:50

Hmm...
mal Danke.

Aber mich würds jetzt noch interessieren wie oft man die ET Xl fliegen kann, also ist das eher ein Flieger den man nur ab und zu bei Windstille fliegen kann, oder kann man mit dem eigentlich fast immer fliegen...

Ich weiß nicht, kennst du den Easy Star, den hatte ich schon, wäre schön wenn mir mal einer ein Vergleich schildern würde zwischen der Windfähigkeit der beiden Modelle... weil ich hab halt überhaupt keine Ahnung ob ich nicht doch einen Acromaster nehmen soll...
Die ET XL würde mir eher zusprechen, weil die weniger Flächenbelastung hat und enger geflogen werden kann... aber es bringt mir nichts wenn ich nur 2xmal im Jahr fliegen kann, wenn absolute Windstille ist...

Wäre echt froh über eine Antwort, weil ich hab echt keine Ahnung :(


Gruß
Tobias
Es ist besser den Mund zu halten und für einen Idioten gehalten zu werden, als den Mund aufzumachen und es zu bestätigen...

310

Dienstag, 7. Juli 2009, 21:02

fliegen kannst du das teil bei (fast) jedem Wind
achte mal auf die Videos, da ists auch ned Windstill ;-)

der AM verkraftet zwar etwas mehr Wind, ist aber kein bisschen so robust, einmal richtig auf die Nase, dann hast du Matsch....
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Christian2005« (7. Juli 2009, 21:03)


Hans Maulwurf

RCLine User

Wohnort: Badner Raum

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

311

Mittwoch, 8. Juli 2009, 08:13

OK, Danke.

Dann bestell ich mal demnächst die China Teile damit ich in den Sommerferien Kunstflug üben/lernen kann...
Aber zuerst bin ich jetzt mal auf ner Hütte...

Also Danke + Gruß
Tobias
Es ist besser den Mund zu halten und für einen Idioten gehalten zu werden, als den Mund aufzumachen und es zu bestätigen...

Hans Maulwurf

RCLine User

Wohnort: Badner Raum

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

312

Montag, 13. Juli 2009, 17:03

So,
Zeug ist bestellt, Epptasy wird wohl morgen ankommen und das Zeug von HC in den nächsten Wochen.

Hab noch ne allgemeine Frage, der Bau ist ja nicht schwer, oder? :D
Und noch ne Frage zur Motorhalterung, meinen Motor kann man glaub nur von vorne anschraueben, ich hab jetzt vor, einen Quader aus dem EPP rauszuschneiden, wo dann der Motor Platz hat, und vorne einfach ein Holz oder Kunststoff Brettchen festkleben und den Motor da dran festschrauben.
(verstanden?^^)

Gruß
Tobias
Es ist besser den Mund zu halten und für einen Idioten gehalten zu werden, als den Mund aufzumachen und es zu bestätigen...

Hans Maulwurf

RCLine User

Wohnort: Badner Raum

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

313

Dienstag, 14. Juli 2009, 16:21

Ich schreib hier zwar alles voll, aber das ist mir jetzt egal :tongue:

Hab die ET XL jetzt da. Jetzt gleich mal meine erste Frage, wie habt ihr die 2 Cfk Stäbe in den Flügel eingeklebt? Einfach Schnitt mit dem Messer (5mm tief?) und dann mit Uhu Por eigeklebt oder wie?
Und der Flügel wird nur durchs zusammenkleben in der Mitte und den 2 Stäbchen komplett zusammen gehalten? Richtig?
Soll man den Flügel in der Mitte mit Epoxy kleben, oder mit Uhu Por?
Könnte mal einer ein Bild von seinen Servos hier reinstellen, also wie das Heck angesteuert ist etc... einfach ein Stück rausschneiden und den Servo da einkleben? und habt ihr die Querruder-Servos im Rumpf oder in den Flügeln?

Werden bestimmt noch mehr Fragen, aber ich will halt nix falsch machen...


Gruß
Tobias

PS: Aber sonst sieht die mal net schlecht aus^^ und vorallem größer, und massiver als ich gedacht hab^^
Es ist besser den Mund zu halten und für einen Idioten gehalten zu werden, als den Mund aufzumachen und es zu bestätigen...

314

Dienstag, 14. Juli 2009, 17:34

für die Stäbe habe ich auch einfach einen Schnitt gemacht, dann mit Sekundenkleber eingeklebt, in der Mitte ist es ziemlich egal ob har oder Uhu Por, da eignet sich beides ziemlich gleich gut
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

Hans Maulwurf

RCLine User

Wohnort: Badner Raum

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

315

Dienstag, 14. Juli 2009, 19:55

OK, Danke.
Kann ich eigentlich gleich den Rumpf zusammenkleben, oder sollte ich die Tragfläche und Elektronik schon vorher einsetzen?
EDIT: Verträgt EPP eigentlich mehr als Depron, also im Bezug auf Sekundenkleber und Lacke, hab nämlich vorhin einen Lack auf EPP gesprüht, der Depron auffrisst, beim EPP hab ich aber nach 30sec. nichts gesehn...

Gruß
Tobias
Es ist besser den Mund zu halten und für einen Idioten gehalten zu werden, als den Mund aufzumachen und es zu bestätigen...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hans Maulwurf« (14. Juli 2009, 20:52)


316

Dienstag, 14. Juli 2009, 22:15

EPP ist gegen die üblichen Lösungsmittel resistent :ok:

Hans Maulwurf

RCLine User

Wohnort: Badner Raum

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

317

Mittwoch, 15. Juli 2009, 21:50

Ich sag mal Danke, aber wieso melden sich hier nur 2 Personen, und nur einer davon hat die Epptasy...
gibt doch hier mehr Leute die die Kiste haben, warum schreibt ihr nix ;( ???
Wär immer noch glücklich über Bilder der Servos und ob ich schon mal die Kiste zusammenbauen kann, ohne später Probleme mit der Elektronik zwecks Kabel verlegen hab...

Gruß
Tobias
Es ist besser den Mund zu halten und für einen Idioten gehalten zu werden, als den Mund aufzumachen und es zu bestätigen...

318

Mittwoch, 15. Juli 2009, 21:54

die Kabelverlegung ist ganz einfach: verwende dünne Kabel oder Kupferlackdraht, dann kannst du alle in einem Schnitt im EPP verschwinden lassen :ok:

die HR/SR Servos sind bei mir direkt unter dem leitwerk (weiter vorne müssten Bilder sein), die QR Servos sitzen seitlich im Rumpf
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

Hans Maulwurf

RCLine User

Wohnort: Badner Raum

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

319

Freitag, 17. Juli 2009, 15:45

Sodele,
hab schon wieder ne Frage^^
Und zwar... ich wollte die Ruder mit Klebeband befestigen, hab ich schon beim Easy Star gemacht und ging eigentlich recht gut. Jetzt wollte ich wissen, soll ich von oben und unten anschrägen, oder oben gerade lassen und nur von unten anschrägen, das soll glaub airodynamisch besser sein oder so... wie macht ihr das?
Und wie habt ihr die Flügel zusammen geklebt? Also Kleber weiß ich jetzt schon, aber wie habt ihr das gemacht, dass die grad sind, Flügelspitzen unterlegen oder einfach zusammen drücken?

Gruß
Tobias
Es ist besser den Mund zu halten und für einen Idioten gehalten zu werden, als den Mund aufzumachen und es zu bestätigen...

Z-Maniac

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt (Ex-Kasseläner)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

320

Samstag, 18. Juli 2009, 08:55

Klebeband geht, noch besser, wenn man Uhu-Por dazunimmt.
Die Flächen würde ich stumpf mit PU-Leim oder Epoxidharz auf einer ebenen Fläche verkleben, damit sie gerade wird.