Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

chrigi_keller

RCLine Neu User

  • »chrigi_keller« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bodensee/Schweiz

Beruf: Ing. Maschinenbau, Designstudent

  • Nachricht senden

1

Samstag, 26. Juli 2008, 12:06

jet feeling - zum shocky preis!

Hallo Zusammen,

die tiefgezogenen Rümpfe (6 mm Depron) zum "Micro Tiger" sind nun in Deutschland zu haben. Mit einem Rennsemmel befeuert macht das kleine Teil grossen Spass. Das Geschwindigkeitsspektrum ist riesig! Aufgrund des Pusher-Antriebs ist die kleine F5 aber eher ungeeignet für die Halle. Dafür kann man damit auch bei Wind problemlos rumdüsen.

Falls von euch jemand Interesse hat, kann ich die provisorische Bauanleitung und das Pdf der Tragflächen hier reinstellen...

Gruss Christian




chrigi_keller

RCLine Neu User

  • »chrigi_keller« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bodensee/Schweiz

Beruf: Ing. Maschinenbau, Designstudent

  • Nachricht senden

2

Samstag, 26. Juli 2008, 12:08

RE: jet feeling - zum shocky preis!

hier noch Bilder vom Versuchsmodell Nr.3

noch ohne Streifen...


und hier mit :)

3

Samstag, 26. Juli 2008, 12:21

RE: jet feeling - zum shocky preis!

Zitat

Original von chrigi_keller
Hallo Zusammen,

die tiefgezogenen Rümpfe (6 mm Depron) zum "Micro Tiger" sind nun in Deutschland zu haben.


und wo? beim georg hab ich nix gefunden ???
[SIZE=2]Mit freundlichen Fliegergrüßen,Björn :w[/SIZE]

chrigi_keller

RCLine Neu User

  • »chrigi_keller« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bodensee/Schweiz

Beruf: Ing. Maschinenbau, Designstudent

  • Nachricht senden

4

Samstag, 26. Juli 2008, 12:28

RE: jet feeling - zum shocky preis!

Hallo Björg,

auf der Homepage von Georg (www.scale-modell.de) steht die F5 noch nicht offiziell zum Verkauf. Rümpfe bekommst du aber schon...

Gruss Christian

martini1806

RCLine Neu User

Wohnort: Amberg Opf

Beruf: Arbeitsvermittler

  • Nachricht senden

5

Samstag, 26. Juli 2008, 12:28

Hi Christian,

Bezugsquelle wäre tatsächlich gut, und bitte auch pdf/s einstellen, das Teil lacht mich vielleicht aber auch an... *g*

Martin
Zur Zeit:
Parabolic (robbe)
Mini Titan
BMI Vision
bestellt: micro excel und HET F15, EIT und Gnumpf

Buzzer

RCLine User

Wohnort: Burscheid(NRW)

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

6

Samstag, 26. Juli 2008, 12:54

was ist denn für dich "shockypreis"? also was wird die f-5 so um den dreh kosten?
Und die Moral von der Geschicht' ,
Flügel hat man oder nicht.

chrigi_keller

RCLine Neu User

  • »chrigi_keller« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bodensee/Schweiz

Beruf: Ing. Maschinenbau, Designstudent

  • Nachricht senden

7

Samstag, 26. Juli 2008, 13:23

shocky preis

Den Preis für den Rumpf müsstet ihr bei Georg erfragen. Nebst dem Rupf benötigt man noch ca. 1/3 6 mm Depronplatte und etwas Farbe...

Der Ausdruck "shocky preis" bezieht sich aber sowiso eher auf die benötigten RC-Komponenten. Ein Rennsemmel mit Regler, ein Lipo, drei 6 g Servo und ein Empfänger genügen um jetlike - grossräumig und schnell fliegen zu können.

8

Samstag, 26. Juli 2008, 16:18

Spitzen sache Christian;

bin wie immer überzeugt von deim "Zeug" ;)

genial...
[SIZE=4]Suche Mini D R E H B A N K[/SIZE] bitte via PN melden
danke

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »spassmobil« (26. Juli 2008, 16:18)


chrigi_keller

RCLine Neu User

  • »chrigi_keller« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bodensee/Schweiz

Beruf: Ing. Maschinenbau, Designstudent

  • Nachricht senden

9

Samstag, 26. Juli 2008, 17:06

Bauanleitung

Hier noch einige Angaben zum Modell:

Spannweite: 600 mm
Länge : 1000 mm
Abfluggewicht: ab 300 g
Motor: DW8 Rennsemmel
Akku: Lipo 3x1200

Und hier findet ihr schon mal einen Entwurf der Bauanleitung:

Bauanleitung Micro Tiger

Gruss Christian Keller

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »chrigi_keller« (26. Juli 2008, 17:08)


Georgi

RCLine User

Wohnort: Hochdorf (Aichach-Friedberg)

Beruf: schulbankdrücker ;-)

  • Nachricht senden

10

Samstag, 26. Juli 2008, 21:38

Hallo,
jetzt muss ich auch noch meinen Senf dazu geben.
Die Rümpfe könnt ihr tatsächlich schon bei uns haben, das Modell ist noch nicht auf der Seite, da wir die tiefgezogenen Tragflächen noch nicht dafür haben(die werden in nächster Zeit folgen), die wir dafür geplant hatten. Christian fliegt seine aber bereits jetzt mit selbst erstellten Flächen sehr erfolgreich, deshalb gibt es jetzt schon den Rumpf für "Selbst-Bauer". Wer möchte kann auch die Einziehfahrwerke aus GFK dazu haben. (mehr info hier : http://www.scale-modellbau.de/index.php?…532e9158a75ff3f )
unsere Seite ist übrigens www.scale-modellbau.de
Gruss
Georg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Georgi« (26. Juli 2008, 21:40)


Catan

RCLine User

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

11

Samstag, 26. Juli 2008, 21:40

Hallo,

die Anleitung ist wirklich klasse! Da hast du dir ja richtig Mühe gegeben!

:ok:

Gruß Manuel
[SIZE=4]Live and let fly[/SIZE]

[size=1]mit der Lizenz zum löten[/size]

Meine HP

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Catan« (26. Juli 2008, 21:41)


Pat

RCLine User

Wohnort: Bodensee/Schweiz

Beruf: Elektroniker, SW Entwicklung

  • Nachricht senden

12

Samstag, 26. Juli 2008, 22:41

Jetfeeling pur

Hi,
Konnte den Proto von cK schon n paar mal fliegen und bin total begeistert vom Look in der Luft :ok: Das Modell wird nicht ultraschnell wie ein Microjet (dazu ist der grosse Rumpf einfach im Weg) aber doch sehr rasant. Lässt sich sehr weiträumig fliegen, und mit voll gezogenem HR segelt sie einem wie ein Fallschirm vor die Füsse. Ich träume von einer Staffel F5, die am Seeparksaal vor der Bodenseekulisse ihre Runden dreht. DAS WÄRS! Auf jeden Fall eine Bereicherung in meinem Flugzeugpark :tongue:
Dies ist wieder ein non profit Projekt von cK, also lasst Euch das nicht entgehen!

Man kann die F5 mit profilierter Fläche aus 2 x 3mm oder als Brett aus 6mm Depron machen. Ich hab meine als Brett mit spaltfreien QR gemacht 8)
Der Holm aus 6mm CFK ist gleichzeitig auch die Querruderachse.
Das Depron wurde mit einer Drahtschlinge entsprechend ausgebrannt.
Pat
»Pat« hat folgendes Bild angehängt:
  • F5_spaltfreieQR.jpg

Pat

RCLine User

Wohnort: Bodensee/Schweiz

Beruf: Elektroniker, SW Entwicklung

  • Nachricht senden

13

Samstag, 26. Juli 2008, 22:43

Hier ein Bild von der Drahtschlinge und dem HR.
»Pat« hat folgendes Bild angehängt:
  • F5_HR.jpg

14

Samstag, 26. Juli 2008, 22:44

würde mich auch noch reizen :ok:
Gruss Christian :w

EPProduct

Hobbyfrei
net-rc.ch

chrigi_keller

RCLine Neu User

  • »chrigi_keller« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bodensee/Schweiz

Beruf: Ing. Maschinenbau, Designstudent

  • Nachricht senden

15

Montag, 28. Juli 2008, 12:13

PDF Tiger Tragflächen

Hallo Zusammen,

für alle Interessierten hier die Zeichnung der flachen Depronteile:
Micro Tiger Tragflächen (A4 geteilt)

Gruss Christian

chrigi_keller

RCLine Neu User

  • »chrigi_keller« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bodensee/Schweiz

Beruf: Ing. Maschinenbau, Designstudent

  • Nachricht senden

16

Montag, 28. Juli 2008, 12:21

beim Ausdrucken beachten!

Die Meisten von euch wissen das bestimmt, für alle Anderen...

Um die Zeichnung auch wirklich in 1:1 zu erhalten sollte bei den Druckeinstellungen die Seitenanpassung ausgestellt bzw. auf "keine" gestellt werden:


chrigi_keller

RCLine Neu User

  • »chrigi_keller« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bodensee/Schweiz

Beruf: Ing. Maschinenbau, Designstudent

  • Nachricht senden

17

Montag, 28. Juli 2008, 12:25

beim Ausdrucken beachten!

Überprüfen kann man die Skalierung und ein allfälliger Verzug des Ausdrucks mittels aufgedrucktem Massstab (cm Skala):


chrigi_keller

RCLine Neu User

  • »chrigi_keller« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bodensee/Schweiz

Beruf: Ing. Maschinenbau, Designstudent

  • Nachricht senden

18

Montag, 11. August 2008, 19:37

Tiger-Design

...hier ein Bild des gewünschten Tiger-Designs
»chrigi_keller« hat folgendes Bild angehängt:
  • tiger gelb_orange 3.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »chrigi_keller« (11. August 2008, 19:37)


chrigi_keller

RCLine Neu User

  • »chrigi_keller« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bodensee/Schweiz

Beruf: Ing. Maschinenbau, Designstudent

  • Nachricht senden

19

Montag, 11. August 2008, 22:35

Preis 6mm Tiefziehrumpf

Also, habe gerade selbst mal bei www.scale-modellbau.de nachgefragt:

Die Rumphälften (6mm Depron) für die Tiger kosten 15 Euro und 9 Euro Versand. Die Versankosten bleiben allerdings auch bei mehreren Rümpfen bei 9 Euro. Wenn jemand 3 Stk. bestellt, bekommt er noch ein komplettes Einziehfarwerk kostenlos dazu.

Weitere Informationen erfragt ihr bitte direkt beim Hersteller. Wie bereits erwähnt, habe ich mit dem Verkauf nichts zu tun. Ich bin daran interessiert, dass andere Leute an diesem Modell ebenso viel Spass haben können wir ich. Würde mich deshalb über Bilder von euren F5 hier im Forum freuen :-)

Gruss Christian

Georgi

RCLine User

Wohnort: Hochdorf (Aichach-Friedberg)

Beruf: schulbankdrücker ;-)

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 12. August 2008, 00:49

Hallo Leutz,
war eben nochmal in der Garage, die Tragflächen-Tiefziehform der f5 ist am Hart werden, ich denke, morgen kann ich die ersten Tragflächen tiefziehen!
ich werde dann in der Rumpfform einen Durchdruck machen, sodass man von Innen in den Depronteilen die Kontur sieht, der man nachschneiden muss, um den Ausschnitt für die Flächen zu erhalten.
Dann endlich wird es den kompletten Teilesatz der Tiger geben.
Ein kompletter Bausatz wie bei unserer ASK21 oder der Wilga ist dabei aber nicht gemeint sondern wie gesagt ein Teilesatz mit Skizzen(Wegen Kosten, so bleibt es im Rahmen), Christian hat ja hier bereits gute Vorarbeit :tongue: geleistet.