Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 31. Juli 2008, 22:32

Welchen Outdoor Slowflyer für den Anfang?

Abend,

ich will mir nun auch einen Slowflyer kaufen. Das Modell sollte einfach zu bauen sein.

Welchen würdet ihr empfehlen?

Will mit dem Flieger das Torquen lernen.

Oder ist vllt. sogar der Parkmaster von MPX das richtige Modell für mich?

MfG Thomas

cumulus97

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 31. Juli 2008, 22:47

würde den epptasy von epp-versand vorschlagen.

3

Donnerstag, 31. Juli 2008, 22:48

Zitat

Original von cumulus97
würde den epptasy von epp-versand vorschlagen.


oder den Epptasy XL, ist sogar noch einfacher zu fliegen :ok:
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 31. Juli 2008, 22:55

kann ich auch nur empfehlen bin was Slowflyer angeht bin ich absoluter anfänger aber mit der EPPtasy kam ich sofort zurecht!!!

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

charizard

RCLine User

Wohnort: OÖ - Wels

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 17. August 2008, 21:45

..ich möchte den Fred hier missbrauchen und mich auch einen Outdoor-Slowflyer erkundigen. Allerdings würde mir ein Doppeldecker gefallen... gibts da was schönes?

LG Peter
EGE brushless; Beaver von GWS; MiniMag brushless; Last Down XXL electric
Belt CP noch im Hangar ==[]
MPX Evo 9

Darkwing

RCLine User

Wohnort: D-04329 Leipzig

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 17. August 2008, 22:26

Robbe PITTS S12
MPX Gemini
2Cool
Uzi XL
diverse EPP Ultimates


:w Carl-Heinz

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 17. August 2008, 23:41

die Pitts von Robbe hatein bekannter. er ist nicht so begeister Fliegen soll sowoeit ganz ok sein aber landen soll angeblich ne katasrophe sein. ich kann allerdings nicht beurteilen ob das an seinen flugkünsten liegt oder dsa modell wirklich nicht so toll ist.

Ausserdem würde ich die Pits mit 1,2kg nicht mehr zu den Slowflyern zählen


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

Cursor

RCLine User

Wohnort: Kerpen

  • Nachricht senden

8

Montag, 18. August 2008, 00:00

*psssssst*
bekomme montag auch einen eppstasy :-)))))))))))))

ich weiss ; ist o.t (freu mich aber trotzdem! und musste es loswerden!!!)

grüsselchens
peter

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

9

Montag, 18. August 2008, 00:04

na dann willkommen im Club :-)(-: !!!!!!

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

10

Montag, 18. August 2008, 00:10

Zitat

Original von BlackJack
die Pitts von Robbe hatein bekannter. er ist nicht so begeister Fliegen soll sowoeit ganz ok sein aber landen soll angeblich ne katasrophe sein. ich kann allerdings nicht beurteilen ob das an seinen flugkünsten liegt oder dsa modell wirklich nicht so toll ist.

Ausserdem würde ich die Pits mit 1,2kg nicht mehr zu den Slowflyern zählen


Gruß

Jack
Ein Bekannter hat das Modell auch. Er meint mit Schleppgas nicht all zu langsam anfliegen und beim Aufsetzen gefühlvoll aber bestimmt mit Gas und HR am Kopfstand hindern ginge sehr gut. Einfach reingleiten würde aber jedesmal einen Kopfstand geben.
Also landen lernen :evil:

Cursor

RCLine User

Wohnort: Kerpen

  • Nachricht senden

11

Montag, 18. August 2008, 00:16

unterschreib ich ...
bei uns ist auch jemand mit so einer pitts ...
und mir ist es auch schwierig den kopfstand zu vermeiden . ordentlich am gasknüppel hängen und nicht so zimperlich umgehen damit und mit dem hr .
die kurze schnauze machts wohl , und die kleinen räderle ...

ne richtige pitts kommt auch mit ordentlich karacho rein :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cursor« (18. August 2008, 00:18)


BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

12

Montag, 18. August 2008, 02:06

jo er beschwert sich auch immer über den Kopfstand habe ihm schon gesagt das ers mal mit schleppgas versuchen soll aber er ist noch nicht dazu gekommen es auszuprobieren

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

charizard

RCLine User

Wohnort: OÖ - Wels

  • Nachricht senden

13

Montag, 18. August 2008, 08:27

die pitts gefällt nicht so sehr und die gemini liegt gewichtsmässig ausserhalb des gesuchten... die UZI XL/XXL sieht ganz gut aus, nur fehlt da etwas Gewicht - ich hab gelesen, dass diese sehr windanfällig ist.

Es darf ruhig nach Flieger aussehen (nicht nur 2 Depronbögen) und sollte wie gesagt auch bei "etwas" Wind noch zu fliegen sein.

Vielen Dank schonmal für eure Tipps bis jetzt!

Was meint ihr zu der Ultimate 1000/1200 von va-models?


LG Peter
EGE brushless; Beaver von GWS; MiniMag brushless; Last Down XXL electric
Belt CP noch im Hangar ==[]
MPX Evo 9

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »charizard« (18. August 2008, 13:42)


charizard

RCLine User

Wohnort: OÖ - Wels

  • Nachricht senden

14

Montag, 18. August 2008, 09:12

... oder gerade gesehen der hier? Ultimate mit 90cm

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=209732&sid=
EGE brushless; Beaver von GWS; MiniMag brushless; Last Down XXL electric
Belt CP noch im Hangar ==[]
MPX Evo 9

FC18-Opa

RCLine Neu User

Wohnort: Rheinland-Pfalz

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 19. August 2008, 15:13

RE: Welchen Outdoor Slowflyer für den Anfang?

Versuchs mit dem "Magnum Double". Hab ich auch gebaut, allerdings mit Kastenrumpf. Ist einfach zu bauen und fliegt Outdoor super-langsam mit Nano-Red und ca. 200 gr. Gewicht.

Plan unter: http://freenet-homepage.de/slowfly/ und dann "Magnum Spezial".
Viele Grüße
FC18-Opa

charizard

RCLine User

Wohnort: OÖ - Wels

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 20. August 2008, 09:51

Danke für den Tipp, aber es sollte einfach ein Doppeldecker mal sein :D

Ich habe gerade die Sixth V4 hier im Forum gefunden ;) Die sieht klasse aus und dürfte auch genau so gut fliegen ;)
Sixth Topic

Peter
EGE brushless; Beaver von GWS; MiniMag brushless; Last Down XXL electric
Belt CP noch im Hangar ==[]
MPX Evo 9

charizard

RCLine User

Wohnort: OÖ - Wels

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 20. August 2008, 16:26

...nachdem ich mir den endlosen Thread über die Sixth durchgelesen habe ist diese anscheinend sehr windanfällig was sicher auch auf das geringe Gewicht zurückzuführen ist - denke ich mal...

Ein Doppeldecker aus Depron mit ca. 300g wäre glaube ich für mich ideal

...-> neues Thema dazu eröffnet: LINK
EGE brushless; Beaver von GWS; MiniMag brushless; Last Down XXL electric
Belt CP noch im Hangar ==[]
MPX Evo 9

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »charizard« (21. August 2008, 09:03)