Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Donnerstag, 21. August 2008, 22:03

Bin heute mal etwas später losgefahren. Wurde mit Windstille belohnt, im Gegensatz zu den vergangenen Tagen. Das war echt schön, mal wieder die friedlichen Sonnuntergangsrunden zu drehen.

Besonders schick war der Nightliner. Denn hatte ich heute zum ersten mal richtig im Halbdunkel fliegen. Hat mich sehr in meinem Wunsch bestärkt, diese Sache mit den Positionslichtern zu vervollständigen. :)
[SIZE=1]4 X-TWIN TURBO ohne Canards
1 Experimentalflugzeug mit TURBO-Motoren, -Platine u. Tuning-LiPo
1 TWINLINER TL-T340
[/SIZE]

62

Dienstag, 9. September 2008, 12:20

Soooooo,
nach den Bastelorgien der letzten Tage wurde es Zeit für mich, mal wieder an die frische Luft zu kommen. Heute ist seit 8 Uhr morgens bei uns das reinste Florida-Wetter. :shine:

Hier ist es tagsüber selten so windstill ("Propellerland" mit tausend Windkraftanlagen auf jedem Hügel), daher habe ich mich etwas getraut, wovon ich sonst die Finger lasse: mit meinen X-TWINs auf einen kleinen Gebirgskamm fahren und dort fliegen. Puh, das war ganz schön rasant, denn so windstill, wie es im Tal auch war - hier auf dem Kamm geht immer noch ganz schön die Post ab.

Aber es hat sich gelohnt und war echt aufregend, zumal die Felder auf dem Kamm meilenweit abgemäht waren. Es gab überhaupt kein Risiko, den Flieger irgendwo zu verlieren, kein Kraut, keine Bäume, und so ließ ich mir den Vogel im Dauerlaufmod förmlich vom Wind aus der Hand reißen. Und dann war Luftkampf angesagt, also ich kämpfe gegen die Luft. *g*

Bei Gegenwind wie angenagelt im Himmel stehend, und schon die kleinste Drehung ließ ihn nach hinten über die Felder abgehen. Da fehlten wirklich nur noch Kondensstreifen. War aber trotzdem ein Riesenspaß und 100% Flugzeit ohne Zwischenfälle (von ein paar äußerst interessierten Falken mal abgesehen).


Eins hab ich aber auch gemerkt: diese kleinen X-TWINs sind schon ziemlich ausgeklügelt, auch wenn sie etwas doof aussehen. Mit meinem selbstkonstruierten TWINLINER hätte ich solche Situationen wie heute nicht bewältigen können. Der ist zwar noch nie ferngesteuert in der Luft gewesen, aber schon ein Blick auf die Spannweite kombiniert mit so mickriger Motorisierung sagt mir: dass der Wind seine helle Freude damit gehabt hätte. :w

Das ist also wirklich nur was für die ganz stillen Stunden ... *g*
[SIZE=1]4 X-TWIN TURBO ohne Canards
1 Experimentalflugzeug mit TURBO-Motoren, -Platine u. Tuning-LiPo
1 TWINLINER TL-T340
[/SIZE]

63

Dienstag, 9. September 2008, 20:00

So sieht jetzt übrigens meine Fernsteuerung aus.
Segelflugmod, Dauerlauf schaltbar (oben links) und erhöhte Kurvenweite, solange der Taster neben dem Gashebel gedrückt gehalten wird. ^^

Funktioniert super und ist echt schön für entpannte Gleitflüge.

Sobald man vom Kurvenweitentaster wieder zum Gashebel wechselt, gibts automatisch enge Kurvenweiten, falls grad "Rettungsakrobatik" gefragt ist. :D
»F. Parker« hat folgendes Bild angehängt:
  • rc.jpg
[SIZE=1]4 X-TWIN TURBO ohne Canards
1 Experimentalflugzeug mit TURBO-Motoren, -Platine u. Tuning-LiPo
1 TWINLINER TL-T340
[/SIZE]

64

Donnerstag, 11. September 2008, 11:58

Konnte es natürlich nicht abwarten. :D
Testflug bei helllichtem Tag und ordentlich Wind. TURBO mit Komplettbeleuchtung (von der in der frühen Mittagssonne natürlich kaum was zu sehen war). Aber er fliegt noch! :ok:

Einziges Problem war das Pumpen, das ich nun wieder drin hab, weil mein Varioleitwerk aus Gewichtsgründen gestrichen und gegen das Standardleitwerk ausgetauscht wurde. Komisch eigentlich, denn ich hab den Einstellwinkel so korrigiert, wie ich es mit dem Vario herausgefummelt hatte. Aber nun gut, anderes Leitwerk, Aufkleber runter, 50cm Kabel, 4 Lämpchen, Buchse, Stecker = anderer Schwerpunkt.

Das werde ich aber direkt am Heck ausgleichen. Entweder neuen Winkel schneiden oder das Höhenruder trimmbar machen. Mit dem ganzen Gedöns ist der TURBO schon schwer genug - da brauchts keinen Cent und keine Pommesgabel mehr.

Jetzt bin ich beruhigt. Hoffentlich wirds bald dunkel. :evil:
[SIZE=1]4 X-TWIN TURBO ohne Canards
1 Experimentalflugzeug mit TURBO-Motoren, -Platine u. Tuning-LiPo
1 TWINLINER TL-T340
[/SIZE]

ABCguy

RCLine User

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

65

Dienstag, 23. September 2008, 19:53

Hallo Parker

Deine Posts sind echt HAMMER !!
Mach voll Spaß die zu Lesen.
Ich werd mir jetzt auch wieder Xtwins holen weil du mir so lust drauft gemahct hast ;)



Wechle Stärke haben deine Kabel ?
Benutz am besten Lackdraht.




lg
Huar BACK in Buisness
Alle meine X-Twins sind von uns gegangen )=
Hangar:
PIcco Z
REELY Wild-Hawk 1,40m

66

Dienstag, 23. September 2008, 20:21

Hi, ^^
wenn du auf die Beleuchtung anspielst: die Kabel haben die gleiche Stärke, wie sie bei den T-TWINs auch von Haus aus verbaut sind. Lackdraht und dergleichen besitze ich leider nicht. Um an die Schaltlitze zu gelangen, habe ich ein Schrottkabel aus meiner Bastelkiste geschlachtet. An den Tragflächen habe ich die Kabel inzwischen gegen blanke Drahtfäden ausgetauscht und Tape drüber geklebt.

Ich muss allerdings sagen, dass ich noch immer nicht gänzlich zufrieden bin. Hatte vor drei Tagen einen Nachtflug ohne Wind, und es hat ehrlich gesagt keinen richtigen Spaß gemacht. Es gab gleich zwei Probeme. Zum einen hat der TURBO nicht mehr sofort reagiert, sondern oft erst mehrere Sekunden später oder auch gar nicht. Dieses Phänomen hatte ich bei meinen Fliegern noch nie, und es trat seltsamerweise auch erst in dieser besagten Nacht auf, obwohl ich den TURBO im gleichen Zustand bereits bei strahlendem Sonnenschein am Hang problemlos ansteuern konnte.

Hoffentlich habe ich mir nicht die Antenne zu sehr abgeschirmt. Der rote Antikollisionsflasher macht sogar einen Spagat darüber. Batterien im Sender hatten über 8,5V Spannung ....

Die zweite Sache ist die Steigleistung - die haut mich nicht mehr um. Ich muss möglicherweise nochmal das Leitwerk überarbeiten, oder aber ich probiere Krischis Tipp mit den Winglets. Werd auch zusehen, dass die LEDs die Aeordynamik weniger beeinträchtigen. Notfalls setz ich einen Bugspoiler davor usw.

Komplett wiegt das Ding jetzt übrigens 23g. Das geht also gerade noch, aber die engen Kurven sind definitiv absturzträchtiger geworden. Werd die Heckverkabelung auch noch rausschmeißen und gegen blanken Draht ersetzen.
[SIZE=1]4 X-TWIN TURBO ohne Canards
1 Experimentalflugzeug mit TURBO-Motoren, -Platine u. Tuning-LiPo
1 TWINLINER TL-T340
[/SIZE]

ABCguy

RCLine User

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

67

Dienstag, 23. September 2008, 20:33

Hmm ja das mit den Reichweiterproplemen kann daran liegen das die Luftfeutichkeit in der nacht höher war.
Es gibt da ja so ein Phänomän bei den XTwins das die Reichweite bei hoher Luftfeuchtigkeit zb kurz nach dem Regen propleme hatt.
Das war bei meinem Sports auch der fall.
Ich würd an allen ecken Gewicht sparen zb die schwarzen Motorgehäuse entfernen.



gn8
Huar BACK in Buisness
Alle meine X-Twins sind von uns gegangen )=
Hangar:
PIcco Z
REELY Wild-Hawk 1,40m

68

Dienstag, 23. September 2008, 20:47

Zitat

Original von ABCguy
Hmm ja das mit den Reichweiterproplemen kann daran liegen das die Luftfeutichkeit in der nacht höher war.
Es gibt da ja so ein Phänomän bei den XTwins das die Reichweite bei hoher Luftfeuchtigkeit zb kurz nach dem Regen propleme hatt.
Das war bei meinem Sports auch der fall.


Ach so?
Davon höre ich zum ersten Mal. Es war in der Tat etwas feucht. Werde versuchen, mit Batteriespannung und Antennenverlängerung dagegenzuhalten.

Zitat

Original von ABCguy
Ich würd an allen ecken Gewicht sparen zb die schwarzen Motorgehäuse entfernen.
gn8[/quote]

Ja ... sieht so aus, als wäre ich nun auch an dem Punkt angelangt, wo man um jedes Gramm feilscht / feilt. Tatsächlich werde ich sogar die Lagen Klebeband reduzieren. Und wenn das alles nicht hilft, ist dies wohl der Zeitpunkt, an dem ich mit den Teilen das Modell verlasse und einen kleinen, schnellen Versuchsträger für den Nachtflug konstruiere.
[SIZE=1]4 X-TWIN TURBO ohne Canards
1 Experimentalflugzeug mit TURBO-Motoren, -Platine u. Tuning-LiPo
1 TWINLINER TL-T340
[/SIZE]

69

Dienstag, 23. September 2008, 20:52

In der besagten Nacht gabs übrigens zum Abschluss eine ziemlich brachiale Baumlandung. Es war stockfinster, und ich wusste schlichtweg nicht, dass da so ein Ding steht.

Die Flasher des X-TWINs blitzten mir richtig schön den Weg.

Und was hatte ich Kofferraum? Na??
Bambus ... :D
[SIZE=1]4 X-TWIN TURBO ohne Canards
1 Experimentalflugzeug mit TURBO-Motoren, -Platine u. Tuning-LiPo
1 TWINLINER TL-T340
[/SIZE]

70

Mittwoch, 24. September 2008, 21:15

unötig sowas langes zu schreiben ihr zerbrecht euch den kob wegen ein kleines flugzeug ich hab auch ein xtwin aber deswegen schreib ich net gleich en halbes buch drüber

Alexander_NRW

RCLine User

Wohnort: Essen / Kleve

Beruf: IT

  • Nachricht senden

71

Donnerstag, 25. September 2008, 13:43

Zitat

Original von lol123lol
unötig sowas langes zu schreiben
ihr zerbrecht euch den kob wegen ein kleines flugzeug ich hab auch ein xtwin
aber deswegen schreib ich net gleich en halbes buch drüber


Davon wäre mit deinen seltsamen Ansichten und nicht zuletzt bei deinen geringen Rechtschreibkenntnissen auch dringend abzuraten ;)
Früher dachten wir "Ich denke, also bin ich." Nun sehen wir bei vielen Jugendlichen, daß es auch ohne geht.

ABCguy

RCLine User

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

72

Donnerstag, 25. September 2008, 15:24

Zitat

Original von F. Parker
Ja ... sieht so aus, als wäre ich nun auch an dem Punkt angelangt, wo man um jedes Gramm feilscht / feilt. Tatsächlich werde ich sogar die Lagen Klebeband reduzieren. Und wenn das alles nicht hilft, ist dies wohl der Zeitpunkt, an dem ich mit den Teilen das Modell verlasse und einen kleinen, schnellen Versuchsträger für den Nachtflug konstruiere.


Ja mach das ganze Klebeband runter.
Und mach es stattdessen mit Sekundenkleber fest.
das EPP hält das eh aus.

lg
Huar BACK in Buisness
Alle meine X-Twins sind von uns gegangen )=
Hangar:
PIcco Z
REELY Wild-Hawk 1,40m

Helikrischi184

RCLine User

Wohnort: Deutschland

Beruf: Schüler, 7.Klasse

  • Nachricht senden

73

Donnerstag, 25. September 2008, 18:01

Zitat

Original von lol123lol
unötig sowas langes zu schreiben ihr zerbrecht euch den kob wegen ein kleines flugzeug ich hab auch ein xtwin aber deswegen schreib ich net gleich en halbes buch drüber


Bitte erst Deutsch lernen und dann im Forum anmelden!
Mit freundlichsten Fliegergrüßen, Krischi.

Es gibt Tage, an denen lohnt es sich kaum aufzustehen.
Z.B. Montag bis Freitag.

74

Montag, 27. April 2009, 19:24

Hallihallo,

ist zwar ein alter Thread, aber das Einzige, was ich zum Thema Turbo gefunden habe :D

Heute habe ich aus meinem alten defekten Air Acrobat die Motoren entfernt und in den Turbo eingebaut... und ich muss sagen, echt geil, kein Vergleich! Die Steigleistung ist deutlich besser (obwohl mehr Gewicht in die Nase muss), und die Geschwindigkeit höher, eben ganz wie der A3D, nur ohne Höhenruder :ok:

Leider ist die Flugzeit dadurch kürzer, aber dafür gibt es noch den Sport, und der ist noch serienmäßig....

VG Martin

75

Montag, 13. Juli 2009, 21:56

Hallihallo, :)
nach längerer Winterruhe meldet sich ein treuer X-Twinner zurück. Musste mich erst mal wieder etwas "einfliegen", die ersten beiden Starts landeten gleich im Gras. Aber dann fiel mir auch auf, dass die Batterien im Sender etwas schwächelten. Kein Problem, hab die Antenne abgeschraubt und sie in die Ladehure eingesetzt - die war noch proppenvoll. ^^

Ja, und dann konnte der Spaß losgehen. Etwas ungewohnt, weil ich an der Lade-FB ja keinerlei Mods habe, aber irgendwie hatte das auch seinen Reiz. *g* Man musste wieder sehr differenziert mit dem Gas spielen, zum Segeln leichten Schub geben usw. Also kurz gesagt: es war klasse. Ich komme immer noch nicht darüber weg, dass man mit so wenig Geld soviel Spaß haben kann. Das muss man einfach immer wieder mal erwähnen.

Nachdem der erste "Tank" leer war, kam der Turbo mit den Positions- und Antikollisionslichtern an die Reihe. Den konnte ich im letzten Jahr irgendwie nicht mehr so richtig testen, weil es schon zu windig wurde. Aber heute flog er recht gut. Nicht ganz so stabil, wie in der Standardausführung, weil die LEDs natürlich immer irgendwo für Verwirbelungen sorgen, aber im Großen und Ganzen eine gute Sportmaschine, bei der man nur minimal mehr rühren muss, um sie in der Luft zu halten.

Echt schöne Stunden bei Sonnenuntergang waren das, vom naturgetreuen Flugbild mit den cyanfarbenen- und roten Positionslichtern ganz zu Schweigen.

Ja, das wars erst mal wieder für heute. Morgen werde ich mir ordentliche Mignons kaufen. Akkus bzw. "recyclete" Mignons in den Sendern finde ich jetzt nicht mehr so dolle, zumal die Ladezeit der Vögel dadurch ganz schön ansteigt (teilweise bis unendlich) - ich will aber wieder an den alten Spaß ran, und dafür brauchts Energie.

Ach, noch was: ok, alte Hasen werden das naürlich kennen, aber ich hab vorhin bemerkt, dass man so manche Maschine, die nicht mehr auf die Steuerung reagiert, schnell wieder herpfeifen kann, wenn man die Fernbedienung senkrecht nach oben über Kopf hält (kleiner Sendeturm). Leuchtet ja auch unmittelbar ein, aber ich wusste vorher nicht, dass das so viel bringt. Ist natürlich auch meinen Batterien geschuldet, die Luschen. :D Vielleicht liest ja ein Anfänger diesen Abschnitt und es hilft ihm, seinen X-Twin vor der Baumlandung ( :angel: ) zu bewahren - dann hätten sich die Worte schon gelohnt.

Wie gesagt, morgen gehts innen Supermarkt.

Euch allen einen schönen Abend!! :ok:
[SIZE=1]4 X-TWIN TURBO ohne Canards
1 Experimentalflugzeug mit TURBO-Motoren, -Platine u. Tuning-LiPo
1 TWINLINER TL-T340
[/SIZE]

76

Dienstag, 14. Juli 2009, 19:58

Huiiiiiii, war das vorhin windig. Hätte doch noch etwas warten sollen, aber die Fluglust überfiel mich. Naja, also den unverbastelten TURBO konnte ich gut in der Luft halten. Das war sogar ziemlich geil, weil durch den Wind ein paar rasante Manöver möglich wurden. Nur einhändig fliegen und gleichzeitig dabei Filmen klappte irgendwie nicht. Hatte die Cam dabei, aber mit der Koordination haperte es dann doch. :D

Ach so, ich wollte mal allgemein in die Runde fragen, was für Erfahrungen ihr mit unterschiedlichen X-Twins bei Wind gemacht habt. Ich kenne ja nur den TURBO, könnte mir vorstellen, dass die SPORTS noch ein wenig windanfälliger ist. Sind wohl beides eher behäbige Segler, wenn ich das richtig einschätze. Wie verhalten sich die Jets bei Wind? Liegen die sicherer in der Luft, weil sie schneller sind, oder überwiegt die Instabilität? Ich spiele nämlich mit dem Gedanken, mir noch ein oder zwei Flieger anzuschaffen hätte gern eine sinnvolle Ergänzung, falls der Wind eben doch zunimmt. Preislich kann man ja momentan selbst bei Amazon noch gut einsteigen. Und dann sehe ich hier gerade einen Micro Acrobat mit nur einem Propeller? Wie wird der gelenktr?`Hat der ein Seitenruder??
[SIZE=1]4 X-TWIN TURBO ohne Canards
1 Experimentalflugzeug mit TURBO-Motoren, -Platine u. Tuning-LiPo
1 TWINLINER TL-T340
[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »F. Parker« (14. Juli 2009, 20:21)


cheesa

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

77

Mittwoch, 15. Juli 2009, 06:54

Der Jet fliegt gut wenn etwas wind geht ;)

der micro akrobat wird nur über seitenruder und motor gesteuert wie der Palm Z

mfg cheesa
Je schneller man fliegt, desto tiefer steckt man in der Erde :D

78

Mittwoch, 15. Juli 2009, 21:45

Hi Cheesa,
ja, der Jet interessiert ich sehr. *g*
Vom Micro Acrobat werde ich allerdings wohl Abstand nehmen. Den Rezensionen nach zu urteilen ist das eher nichts für mich. Dann lieber mal irgendwann einen A3D kaufen und entsprechend modifizieren.

Heute war wieder ein klasse Flugabend. Im Segelflug-Mod meine TURBOs auf niedriger Höhe gehalten und via Kurventaster ganz weite Schleifen gedreht - wie auf Schienen. ^^ Hätte am liebsten ein paar Über- und Vorbeiflugvideos gedreht, aber leider fehlt mir der dritte Arm. :shy:
[SIZE=1]4 X-TWIN TURBO ohne Canards
1 Experimentalflugzeug mit TURBO-Motoren, -Platine u. Tuning-LiPo
1 TWINLINER TL-T340
[/SIZE]

cheesa

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

79

Donnerstag, 16. Juli 2009, 07:11

hast du dir den Stealth schonmal angeguckt? der fliegt sehr präzise und bei etwas wind auch noch ziemlich gut :-D

Turbo Express oder der Thunderjet wären auch ne überlegung wert^^

Der Akrobat (hab selbst einen) fliegt bei wind eigentlch nur schlecht...bei windstille umso cooler zu fliegen...

Wenn da aber richtig fliegen lernen willst dann holl dir den Skydancer vom Lindinger...Kostet 50€ und hat höhe seite, und motor :-D

mfg cheesa
Je schneller man fliegt, desto tiefer steckt man in der Erde :D

80

Donnerstag, 16. Juli 2009, 11:13

Den STEALTH kannte ich bis jetzt noch gar nicht, und ist mir ehrlich gesagt auch etwas zu teuer für einen X-Twin.
TURBO EXPRESS sieht sehr heiss aus. Mal sehen, was die beiden im nächsten Jahr kosten.

"Richtig fliegen lernen" wäre natürlich mal eine Abwechslung. :D
Wer weiss, vielleicht mache ich mir den SKYDANCER selbst zum Geschenk. Viel Flugzeug fürs Geld.
[SIZE=1]4 X-TWIN TURBO ohne Canards
1 Experimentalflugzeug mit TURBO-Motoren, -Platine u. Tuning-LiPo
1 TWINLINER TL-T340
[/SIZE]