Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 20. August 2008, 19:13

Parkmaster schlechtes Regelverhalten mit Orignial-Regler ?

Hallo
Ich habe nun auch meinen Parkmaster fertig gebaut und auch schon eingeflogen.
Mit dem Original Antriebsset bin ich aber noch nicht restlos zufrieden. Beim Torquen ist es schwierig den Flieger auf gleicher Höhe zu halten denn genau in diesem Bereich scheint die Regelung nicht feinfühlig genug zu sein. Entweder ist zu wenig Drehzahl oder dann bei nur ein wenig mehr "Gas" dann wieder zuviel Drehzahl und der Flieger steigt schnell auf. Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht? Ist evtl. mit einer anderen Luftschraube das Verhalten besser ?
Gruss
Gorbi

rudi48

RCLine User

Wohnort: Wiesbaden

Beruf: Dipl. Ing. (FH)

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 31. August 2008, 12:27

RE: Parkmaster schlechtes Regelverhalten mit Orignial-Regler ?

Hallo Gorbi,

ich habe die gleichen Schwierigkeiten. Mein Propeller ist ein GWS 9x5" HD. Die weiteren Details stehen unter www.rudisflugis.de bei "Die Modelle/Parkmaster".
Auf dem Video von Multiplex sieht das so einfach aus.
Jetzt braucht man einen guten Tipp von einem Experten. :)

Grüße, Rudi
EasyStar, TwinStar2, EasyGliderElectric, FunJet, MinMag, Arcus, Parkmaster3D, Polaris, LiPo Fan :), www.rudisflugis.de

Fabse

RCLine User

Wohnort: 88400 Biberach

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 31. August 2008, 17:55

Ich würd mal sagen, dass deine Luftschraube viel zu klein ist.

PS: Kannst ja mein Park Master kaufen, der geht mal richtig!

rudi48

RCLine User

Wohnort: Wiesbaden

Beruf: Dipl. Ing. (FH)

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 31. August 2008, 19:57

Parkmaster, passende Luftschraube

Hallo Fabse,

warum soll eine 9x5" Luftschraube zu klein sein, wenn der maximale Standschub circa 810g bei einem Gesamtgewicht von 500g beträgt?

Welche Größe wäre denn die richtige und warum?

Grüße, Rudi
EasyStar, TwinStar2, EasyGliderElectric, FunJet, MinMag, Arcus, Parkmaster3D, Polaris, LiPo Fan :), www.rudisflugis.de

Fabse

RCLine User

Wohnort: 88400 Biberach

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 31. August 2008, 20:18

Woher hast denn bitte die Angaben?
Ich weis nur das mein Kollege den PM mit nem original Antrieb hatte und der mal gar nicht ging!
Nebenbei gibt Mulitplex folgende Luftschraube an!
Propeller 11“ x 5,5

Muss erlich sagen mit meinem Antrieb geht der PM echt sau gut!

rudi48

RCLine User

Wohnort: Wiesbaden

Beruf: Dipl. Ing. (FH)

  • Nachricht senden

6

Montag, 1. September 2008, 11:37

Parkmaster, passende Luftschraube

Hallo Fabse,

der Motor von Multiplex hat einen niedrigeren kv Wert (890 U/min/V) als mein Motor (kv=1050 U/min/V). Deshalb kann er mit einem größeren Propeller betrieben werden. Die Zusammenhänge werden deutlich, wenn man den www.drivecalc.de benutzt.

Grüße, Rudi
EasyStar, TwinStar2, EasyGliderElectric, FunJet, MinMag, Arcus, Parkmaster3D, Polaris, LiPo Fan :), www.rudisflugis.de

7

Montag, 1. September 2008, 11:47

@ fabse:
Ich hatte auch den turnigy 28-30B verbaut, da ist mir der Motorspant aber mit einer 11x5,5 schon beinahe weggeschmolzen.
denkst du nicht dass die 13x6,5er ein wenig zu groß ist :D :D

fliege jetzt roxxy 2834/10 an einer 12x6

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »franzmann« (1. September 2008, 11:48)


Fabse

RCLine User

Wohnort: 88400 Biberach

  • Nachricht senden

8

Montag, 1. September 2008, 19:25

Ups, hab mich da vertan! hab ne 10x5 APC Elektro drauf. Keine Ahnung wie ich auf ne 13x6,5 gekommen bin! Warscheinlich weil ich die erst die Tage auf ne Su26 drauf gmacht hab! :wall: :wall: