Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 27. August 2008, 18:51

Twin-X mit PicooZ-Fernbedienung aufladen

Moin,
kurze Frage:
Kann ich mit der Fernbedienung von meinem PicooZ-Hubi meinen X-Twin Classic aufladen?
Danke im Voraus!

ReneM.

RCLine User

Beruf: Elektroniker für Geräte und Systeme

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 27. August 2008, 18:54

also bei mir hat es geklappt.....
kann dir zwar nicht sagen ob das jetzt "gesund" ist für den akku oder für die fernbedienung??? ??? aber wie gesagt bei mir gings bis jetzt gut ;)
Suche: Libelle SUPREME Elektro (Holzbausatz)

Helikrischi184

RCLine User

Wohnort: Deutschland

Beruf: Schüler, 7.Klasse

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. August 2008, 18:58

Sollte klappen, es sind beides 3,7V Lipos. Mit der Picoo-FB wird es wegen dem kleineren Akku, d.h. dem geringeren Ladestrom länger gehen. Was mich noch verunsichert, ist die Tatsache, dass bei den X-Twins eine Diode zwischen Buchse und Akku ist, die die Spannung reduziert, also kann der Akku evtl. nicht ganz voll geladen werden.
Mit freundlichsten Fliegergrüßen, Krischi.

Es gibt Tage, an denen lohnt es sich kaum aufzustehen.
Z.B. Montag bis Freitag.

4

Freitag, 29. August 2008, 20:05

Die Akkus werden mit der Standertfunze ee viel zu schnell geladen.

5

Freitag, 29. August 2008, 23:40

@Sebastian
Wieso zu schnell geladen? ???

Zumindest die Akkus der standart X-Twins sind spezifiziert für Ladung bis 6C mit einem richtigen Ladegerät. 4C - 5C wie mit dem Lader in der FB sollten sie klaglos ertragen.
Für die Akkus in den Piccoz kann ich das nicht beweisen, gehe aber erstmal davon aus.
Auf Kundenwunsch fertigt CoolRiver auch Sielzeug Lipos mit 10C Ladung.

Sorry, das musste mal raus, weil ich ähnliches immer wieder lese. :shake:

Die Diode schätze ich mal haben die aus Haftungsgründen eingebaut (Kinderspielzeug), damit kein Kiddy eben mal den Lipo über die Ladeanschlüsse kurzschließt.

Gruß
Uwe
Es ist besser, den Mund zu halten und für einen Idioten gehalten zu werden, als es zu bestätigen!

6

Sonntag, 31. August 2008, 12:16

==[] SCHWACHSINN ==[] :shake: ;(
Ja sie überleben es 8( ,alerdings maximal 1-2 Jahre bei normaler benützung.
Es gibt gerade mal die teurenKokam F3A Packs die man mit 2C laden darf. Natürlich halten sie mehr auch aus aber auf Kosten der Lebensdauer.

7

Sonntag, 31. August 2008, 23:04

Sorry, hab doch aus dem Gedächtnis CoolRiver geschrieben :wall:
Richtig ist FullRiver

Zum Akkutyp im X-Twin siehe hier
oder hier

Zu den Eigenschaften vom 452026 siehe hier FullRiver

FullRiver unterscheidet deutlich zwischen Akkus für "electronic TOYS" und solche für "RC plane". Beide Linien unterscheiden sich auch im zulässigen Ladestrom.

Beisielsweise beim 452026 HS 10C aus dem X-Twin:
Charge standart 4C
rapid 6C

@sebastian

Zitat

==[] SCHWACHSINN ==[] :shake: ;(
[\QUOTE]
Wenn du so zu den Herstellerangaben stehst...

Ich jedenfalls würde einen LIPO nie schneller laden oder entladen, als der Hersteller erlaubt.
Es ist besser, den Mund zu halten und für einen Idioten gehalten zu werden, als es zu bestätigen!

8

Montag, 1. September 2008, 11:33

nagut, überzeugt