Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Luftschrauber

RCLine User

  • »Luftschrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 21. September 2008, 15:54

Hallo Matthias,
50g macht Hoffnung, das kann ich schaffen mit meinen Komponenten und einem neuen kleineren und windschnittigerem(scnellerem) Profil. Danke für deinen Tip, werd ich mal testen.
Grüße,
Luftschrauber
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.sh

42

Sonntag, 21. September 2008, 16:16

Aber nur bei sauberer Aerodynamik.
Bei meinem Juniorwing ist alles "unterputz" verbaut was geht. Bis auf Servohebel, Gestänge, Ruderhörner, den halben Motor und die Fernwelle für den Prop guckt nix raus ;)

Die Fernwelle macht leider Probleme, schwingt sich auf :(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (21. September 2008, 16:18)


Luftschrauber

RCLine User

  • »Luftschrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 30. Dezember 2008, 13:21

Zitat

Original von Hilmar
Es gibt viele Methoden, ich persönlich walke das Material gern über eine leicht gerundete Tischkante, mit den Handballen. Mit viel Gefühl und dem passenden Druck wird dadurch die Unterseite des Materials gestaucht, was eine frei formbare Wölbung hinterlässt. Probier's aus.

...
Die einmal hineingebogene Wölbung bleibt dabei dauerhaft erhalten, ganz ohne Rippen oder sonstwelche Maßnahmen.


Hallo Hilmar,
ja das funktioniert bei mir auch super, habs jetzt genauso ausprobiert :)
Hier mein neuer Rohbau.
Grüße,
Luftschrauber
»Luftschrauber« hat folgendes Bild angehängt:
  • woelbplatte_60cm_deltarumpf_52cm_light.jpg
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.sh

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Luftschrauber« (30. Dezember 2008, 14:29)


Luftschrauber

RCLine User

  • »Luftschrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 30. Dezember 2008, 13:24

Unterseite: Mit 3mm Alurohren drauf verklebten Flächenhälften:
»Luftschrauber« hat folgendes Bild angehängt:
  • woelbplatte_60cm_unten_light.jpg
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.sh

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Luftschrauber« (30. Dezember 2008, 14:09)


Luftschrauber

RCLine User

  • »Luftschrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 30. Dezember 2008, 13:31

Zu diesem Rohbau werde ich einen 5g-BL Motor reinbauen mit GWS 3020/4025/5030/6030 und 2s130 Fullriver, YGE12(auf den YGE4 spare ich noch hin...), Penta Light und 3.7g Servos mit Höhe+Seite.
Später mal 2.5g Servos wenn die endlich mal billiger werden oder halt selbstgewickelte Actutoren/Magnetservos.
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.sh

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Luftschrauber« (30. Dezember 2008, 14:33)


Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 30. Dezember 2008, 15:55

Zitat

Später mal 2.5g Servos wenn die endlich mal billiger werden


Die gibt's bei Sol-Expert für 13,95 Euro. Das ist schon recht billig, und auf der Modellbaumesse Bremen 2008 gab es sie sogar ab 4 Stück für 12,95.

Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

Luftschrauber

RCLine User

  • »Luftschrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 30. Dezember 2008, 16:09

Danke für den Tip, 14eur kommt langsam in Richting Kaufschwelle.
Wenn die mal 7eur pro Stück kosten, also so wie die 3.7g heute kosten, dann werd ich mir welche kaufen. Ist eh ein Witz warum die mehr kosten...dürfte doch in etwa die gleichen Produktionskosten verursachen wie ein 3.7g Servo...
Bei 4 Stück für 13 eur da hätte ich mir schon längst einen Vorrat angelegt... ;(
Edit: Achso, Bei mindestens 4 Stück Abnahme kostete dann eines je 13eur, jetz versteh ich...
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.sh

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Luftschrauber« (30. Dezember 2008, 16:12)


(Jo)Hannes

RCLine User

Wohnort: Trier

Beruf: Dipl. Inf.

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 30. Dezember 2008, 16:14

Hilmar schrieb ab 4 Stück 12,95, also pro Servo. Die 2.5er sind deshalb teurer weils die nur von Blue-Arrow gibt und deren Qualität schon besser ist als die no-name 3,7er China (die ich aber auch hin und wieder verbaue).
Baubeschreibungen und Fotos meiner Modelle unter http://www.der-frickler.net

Luftschrauber

RCLine User

  • »Luftschrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 30. Dezember 2008, 16:23

Ja, ich habs grade gemerkt und nochmal editiert.
Ok, wenn die wirklich bessere Qualität bieten dann ists berechtigt der höhere Preis.
Weil meine 3.7g Servos für 7eur sind wirklich Schrott...hatte schon kalte Lötstellen und abgerissene Litzen...und jetzt hab ich kürzlich auch noch bemerkt daß das Servogetriebe ordendlich Spiel hat, beim Höhenruder stört das den Geradeausflug evtl...
Hattet ihr das auch schonmal Spiel bei den 3.7g-Billigservos für 7eur?
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.sh

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Luftschrauber« (30. Dezember 2008, 16:25)


(Jo)Hannes

RCLine User

Wohnort: Trier

Beruf: Dipl. Inf.

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 30. Dezember 2008, 16:30

Ja, die Probleme kenn ich bei den 3,7ern, allerdings kaufe ich die auch nicht für 7€ sondern für die Hälfte in Hongkong (unitedho_bies.com) . Für kleine Basteleien sind die gut genug und wenn ma eins nich geht is bei dem Preis auch egal.
Ach ja, mit etwas abspecken bekommt man die auch unter 3g (Kabel Tauschen, Laschen und unteren Deckel ab), siehe Bilder von meiner Sky Sedan: http://der-frickler.net/modellbau/planes/skysedan
Baubeschreibungen und Fotos meiner Modelle unter http://www.der-frickler.net

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »(Jo)Hannes« (30. Dezember 2008, 16:30)


Luftschrauber

RCLine User

  • »Luftschrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 1. Januar 2009, 17:26

Zitat

Original von Luftschrauber
Weil meine 3.7g Servos für 7eur sind wirklich Schrott...hatte schon kalte Lötstellen und abgerissene Litzen...und jetzt hab ich kürzlich auch noch bemerkt daß das Servogetriebe ordendlich Spiel hat


...Hab grade nochmal meinen damaligen Lieferschein kontrolliert...das waren doch keine 7eur-Billigservos sondern Markenservos für 13,50eur pro Sück...
Ich dachte nur es seien Nonames weil ich das Etikett schon vor Langem entfernt habe...hatte ich also falsch in Erinnerung...
Folglich wäre es durchaus mal einen Versuch wert bei UH zu bestellen...die 100mAh Zippys für 2eur reizen mich schon stark...und dazu ein paar 3.7er Servos für 3,50eur/Stück...
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.sh

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Luftschrauber« (1. Januar 2009, 17:33)


(Jo)Hannes

RCLine User

Wohnort: Trier

Beruf: Dipl. Inf.

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 1. Januar 2009, 17:37

Ja, die neuen kleinen Zippies sind echt fein, kein Vergleich zu den alten HXT mit max 12C.
Ach ja, dann kannst auch direkt noch den 6A Turnigy Regler mitbestellen, wiegt ohne Kabel und Schrumpfe auch nur noch 2g, es muss nicht immer ein YGE4 sein...
Baubeschreibungen und Fotos meiner Modelle unter http://www.der-frickler.net

Luftschrauber

RCLine User

  • »Luftschrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 1. Januar 2009, 18:08

YGE ist mir das Geld wert, weil ich habe die Erfahrung gemacht daß Billigregler meine selbstgewickelten Motoren teilweise nicht zum Laufen brachten aber der YGE diese perfekt antreibt. Also beim YGE ist jeder Cent gut angelegt und da lohnt sich das Selberwickeln weil ich genau weiß daß der Motor auch laufen wird. Welche Erfahrungen habt ihr da?

...Aber mit dem Turnigy-Regler Gewichtsparen durch abspecken bringst du mich gerade auf eine Idee...Ich hab ja einen YGE12...und der wiegt ohne Kabel ja auch nur 2.9g hab ich gerade nachgelesen. Hab ich schonwieder ganz vergessen daß mitm Reglerabspecken soviel Gewicht rauszuholen ist...Das ist doch auch noch ein super Leichgewicht...dann lass ich das mit dem YGE4 vorerst mal und investiere lieber in die leichten Akkus...
Aber falls der Turnigy 6A gut mit Eigenwicklungen klarkommt, wäre der wirklich interesant, für 11eur 8(
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.sh

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Luftschrauber« (1. Januar 2009, 18:46)


rudi48

RCLine User

Wohnort: Wiesbaden

Beruf: Dipl. Ing. (FH)

  • Nachricht senden

54

Montag, 5. Januar 2009, 23:03

Profil gebogene Platte

Hallo Luftschrauber,
ich habe vor einiger Zeit ein Depronmodell mit 91 cm Spannweite und 26 g und 5,2 g/dm2 gebaut, mit gebogener Platte. Das ist beschrieben bei www.rudisflugis.de unter "Die Modelle/Scalesegler X-Twin".
Ein anderes leichtes Modell "WildWing Boomer" kommt auf 170 g Gesamtgewicht mit 8,5 g/dm2. Die Tragfläche ist aus EPP. Mit Depron würde sie noch leichter werden.
Grüße, Rudi
»rudi48« hat folgendes Bild angehängt:
  • Scale_Segler_mitXTwin_01.jpg
EasyStar, TwinStar2, EasyGliderElectric, FunJet, MinMag, Arcus, Parkmaster3D, Polaris, LiPo Fan :), www.rudisflugis.de

Luftschrauber

RCLine User

  • »Luftschrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

55

Montag, 5. Januar 2009, 23:28

Hallo Rudi,
lustiges Seglerlein hast du da :)
Danke für die Info, deine Homepage is ja sehr umfangreich.
Grüße,
Luftschrauber
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.sh

Luftschrauber

RCLine User

  • »Luftschrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 6. Januar 2009, 16:27

@Rudi: Ich werd mir jetz auch mal so einen Silverlit-Eigenbau/Umbau machen wie du mit deinem Segler machen, gute Idee sowas :)
Die XTwins gehen ja mit Funk, also auch draußen.
Aber ich werd mehr Fläche und weniger Streckung bauen.
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.sh

Icefuchs

RCLine User

Wohnort: Da wo der Hanf blüht .....im Elbentahl

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 6. Januar 2009, 21:03

Frage:

Soll der Flieger "nur" langsam fliegen oder soll auch Kunstflug gehen?

Wenn er nur so langsam wie möglich fliegen soll, wäre ein Hochdeckter mit viel Flächen tiefe und V vorm am besten.
[SIZE=3]Mach dir keine Sorgen, irgendwann kommt auch dein Flieger runter :evil: [/SIZE]

Luftschrauber

RCLine User

  • »Luftschrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 6. Januar 2009, 21:28

Hallo Daniel,
ich will nur gemütlich rumgurken und nebenbei zeitunglesen ;)
Also richtig schön gemütlich genießen.
Zumindest mit diesem Projekt hier...

Zitat

Original von Icefuchs
Wenn er nur so langsam wie möglich fliegen soll, wäre ein Hochdeckter mit viel Flächen tiefe und V vorm am besten.

Ja, sehe ich genauso. Siehe mein aktueller Avatar, das ist mein neuer Rohbau...
Einen Flieger dieser Gattung wie du meinst hab ich momentan beim Einfliegen, gestern flog er schon fast wie ein Bleriot oder wie diese französischen antiken Ultraslowflyer heißen.
Hier mal eine Frontsicht davon:
»Luftschrauber« hat folgendes Bild angehängt:
  • delta_rumpf_60cm_light.jpg
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.sh

Luftschrauber

RCLine User

  • »Luftschrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

59

Dienstag, 6. Januar 2009, 21:30

Und noch eine Draufsicht:
»Luftschrauber« hat folgendes Bild angehängt:
  • riesenflügel_rumpf_oben_light.jpg
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.sh

60

Freitag, 9. Januar 2009, 00:28

Hi,
das Flugtempo hängt maßgeblich von der Flächenbelastung ab. Wer langsam fliegen will, muß leicht und groß bauen. Ich habe 2005 ein Modell namens X-lite gebaut, daß mit x-twin Antrieb/Steuerung flog. Spannweite war 110 cm, Gewicht 28 Gramm, Flächenbelastung 1,85 g/dm2. Das Ding flog superlangsam. Trotz des gegenüber dem Original X-twin um 1/3 höheren Gewichts stieg X-lite bereits bei der geringsten Gasstufe. Und das genau war auch das Problem: Lenken nur bei Gas, dann aber auch Steigen. Irgendwann ist die Hallendecke erreicht. Dann Motor aus und also kein Lenken mehr. :D War somit trotz 28 Gramm übermotorisiert und nicht praxistauglich, als Anschauungsobjekt für wirklich langsames Fliegen aber recht interessant.
Grüsse
Stephan
»StephanB« hat folgendes Bild angehängt:
  • x-lite1.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »StephanB« (9. Januar 2009, 00:29)