Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

181

Freitag, 23. Januar 2009, 23:21

rechnen hin rechnen her - Latte dran und ausprobieren ob es funzt

Tobyfly

RCLine User

Wohnort: Kreis Unna, NRW

Beruf: Vollziehungsbeamter (Nein, ICH war noch nicht im Fernsehen...)

  • Nachricht senden

182

Samstag, 24. Januar 2009, 09:29

Genau operalight... am Besten gleich die falsche Latte draufmachen: Motor oder Regler rauchen ab.. vielleicht auch noch ein paar Ersatzregler und -motoren mitnehmen, man weiß ja nie :shake: Bist Du Händler? 8)

Nix für ungut und schönes Wochenende :nuts:

Tobias
[SIZE=3]A: "Ich fliege besser wie Du!" B: "als!!!" A: "O.K. - Ich fliege besser als wie Du!" B:[/SIZE] :wall:
Achted doch mahl auf euer Rächtschraibunk!

183

Samstag, 24. Januar 2009, 14:43

:w

Gerade noch 2 böse Tippfehler rausgemacht, es sind natürlich 3,0 und nicht 43,0 A :nuts:
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…450#post2874450
Aber wie gesagt, real ist der Unterschied viel geringer.



Trotz der anscheinend unvermeidbaren Problematik mit den der Berechnung zu Grunde liegenden Propdaten finde ich http://www.drivecalc.de/ sehr empfehlenswert.
EInach mal damit spielen, ausprobieren, besonders Fachwissen ist dafür garnicht nötig, sonst würd ich's ja auch nicht kapieren ;)
Um Slowflyantriebe abzuschätzen ist auch (das viel kritisierte) www.standschub.de nicht schlecht.
Und auch mal bei Gerd reingucken: http://www.elektromodellflug.de/datenbank.htm :ok:

Klaus(i)

RCLine User

  • »Klaus(i)« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

184

Samstag, 24. Januar 2009, 19:09

Alternativ zu Standschub.de kann ich noch http://www.der-schwarze-klaus.de anbieten.
Die Berechnungsmethoden sind identisch zu Standschub, lediglich die Spannung ist frei wählbar.
Wenn man Firefox verwendet muss man das Fenster in der Größe ändern, damit das "Start-Menü" sichtbar wird. Im Start-Menü bitte das Item Schub-Berechnung auswählen.
Der Desktop-Link funktioniert leider noch nicht.

Auf der Seite spiele ich etwas mit EXTJS (Javascript-Framework) und will eventuell noch weitere RC-Programme implementieren. Die Seite ist so eine kleine Spielwiese von mir.
-

swessels

RCLine User

Wohnort: 31535 Neustadt, in der Woche HH

Beruf: Arbeitsplanung in der Luftfahzeugkomponenten - Instandsetzung

  • Nachricht senden

185

Dienstag, 10. Februar 2009, 12:10

Hallo zusammen,

ich sollte Heute mein Charterle bekommen. Eine Frage hierzu:
Ich habe noch einen ungenutzten 2s 1300 mAh Lipo, 69g, 65x17x32mm.
Bekomme ich den da rein?

Gruß,
Stefan

Dero

RCLine User

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

186

Mittwoch, 11. Februar 2009, 15:09

Kann jetzt gerade nicht messen aber ich bin schon mit 3S 2300er geflogen. Die passen dann natürlich nicht mehr vorne rein! :ok:
Olli

swessels

RCLine User

Wohnort: 31535 Neustadt, in der Woche HH

Beruf: Arbeitsplanung in der Luftfahzeugkomponenten - Instandsetzung

  • Nachricht senden

187

Donnerstag, 12. Februar 2009, 06:58

Danke für die Info.

gruß,
Stefan

FBO

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

188

Donnerstag, 12. Februar 2009, 10:42

Zitat

Original von Tobyfly
Genau operalight... am Besten gleich die falsche Latte draufmachen: Motor oder Regler rauchen ab.. vielleicht auch noch ein paar Ersatzregler und -motoren mitnehmen, man weiß ja nie :shake: Bist Du Händler? 8)

Nix für ungut und schönes Wochenende :nuts:

Tobias

Na so schlimm wird nicht gleich, wenn Regler und Motor ueinander passen, dann raucht auch nix. :D

swessels

RCLine User

Wohnort: 31535 Neustadt, in der Woche HH

Beruf: Arbeitsplanung in der Luftfahzeugkomponenten - Instandsetzung

  • Nachricht senden

189

Dienstag, 24. Februar 2009, 08:51

Aufbau Querruder

Hallo zusammen,

ich weiss nicht ob ich einen entsprechenden Hinweis überlesen habe, aber:

Der Plan und das Foto in der Bauanleitung zum Aufbau der Querruder stimmen nicht überein. Laut Zeichnung ist die Beplankung des QR oben, im Foto ist sie aber unten. So wird auf dem Plan der rechten Fläche ein linkes QR aufgebaut.

Meiner Ansicht nach stimmt aber der Plan, da sonst auch die Aussparung für das Ruderhorn oben wäre.

Gruß,
Stefan

190

Dienstag, 24. Februar 2009, 11:55

RE: Aufbau Querruder

Die QR werden auf dem Kopf liegend gebaut und dann erst umgedreht ;)

swessels

RCLine User

Wohnort: 31535 Neustadt, in der Woche HH

Beruf: Arbeitsplanung in der Luftfahzeugkomponenten - Instandsetzung

  • Nachricht senden

191

Dienstag, 24. Februar 2009, 13:06

RE: Aufbau Querruder

Hallo Matthias,

Zitat

Die QR werden auf dem Kopf liegend gebaut und dann erst umgedreht


Schon klar, aber da der Flieger als Einsteigertauglich deklariert wird, sollte man darauf auch in der Anleitung hinweisen. Zumal man auf dem Plan des rechten Flügels dann ein linkes QR baut....

Ich dachte nur dass ich (nochmal?) darauf hinweise, da ich schon 2 Charterle mit QR-Beplankung unten und abenteuerlich befestigten Rüderfhörnern gesehen habe.

Gruß,
Stefan

192

Dienstag, 24. Februar 2009, 13:44

RE: Aufbau Querruder

Wenn die Leute die Bauanleitung nicht richtig lesen und die darin enthaltenen, eindeutigen Bilder nicht richtig angucken werden sie auch einen Hinweis auf dem Bauplan "übersehen" :shy:
Ist im Plan nicht extra dafür eine Schnittzeichnung?

Warum beschwert sich eigentlich niemand über das falsch gezeichnete Höhenruder? Gestrichelte Linien sind verdeckte Kanten, demnach ist das Ruder in der Draufsicht von oben gezeichnet. Aufgebaut wird es aber sinnigerweise mit der Unterseite nach oben. Daraus resultieren regelmäßig Ruderhörner auf der falschen Seite ==[]
Wenn man das SR auf der anderen Seite anschlägt ist das ja nicht schlimm, um nicht zu sagen völlig egal.
Aber wenn jemand schon die QR falschrum baut wird er sicher auch beim Leitwerk nicht mitdenken und hinterher stimmt's nicht, obwohl es laut Plan richtig zu sein scheint ==[]

swessels

RCLine User

Wohnort: 31535 Neustadt, in der Woche HH

Beruf: Arbeitsplanung in der Luftfahzeugkomponenten - Instandsetzung

  • Nachricht senden

193

Dienstag, 24. Februar 2009, 14:45

RE: Aufbau Querruder

Ich gebe zu, dass ich ein Bauanleitungnichtleser bin... :angel:

Das mit dem HR habe ich noch gar nicht gesehen, habe erste gestern mit dem Bau des Fliegers angefangen.

Ich finde es nur Schade, dass auch die großen Firmen derartige Fehler in ihren Plänen und/oder Anleitungen haben.
So werden bestimmt viele Bauanfänger vergrault.

Gruß,
Stefan

Tobyfly

RCLine User

Wohnort: Kreis Unna, NRW

Beruf: Vollziehungsbeamter (Nein, ICH war noch nicht im Fernsehen...)

  • Nachricht senden

194

Dienstag, 24. Februar 2009, 15:52

Tja, mein Bruder pflegt dann immer zu sagen: "RTFM!!!" (read the fu***** manual!!!") 8)

Sagt mal: Gibt's von dem Charterle eigentlich kein Video im WWW? Ich hab' außer einem Vid, wo man ein sich hin und her bewegendes Querruderservo sieht :dumm: nichts gefunden...

Grüße, Tobias :w
[SIZE=3]A: "Ich fliege besser wie Du!" B: "als!!!" A: "O.K. - Ich fliege besser als wie Du!" B:[/SIZE] :wall:
Achted doch mahl auf euer Rächtschraibunk!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tobyfly« (24. Februar 2009, 15:53)


195

Donnerstag, 12. März 2009, 22:44

Mal was zu Luftschraube und Akku:

Ich habe in meiner Charterle den Robbe Roxxy 2220/20 eingebaut, dazu habe ich die 8x3,8 Slowfly Luftschraube. Als Regler habe ich den Roxxy 720 mit 20A Belastbarkeit.

Darf ich diese Kombination mit 2s Lipo und 3s Lipo betreiben? Ich habe da nirgendwo Daten gefunden.
If you can dream it - you can do it

Tobyfly

RCLine User

Wohnort: Kreis Unna, NRW

Beruf: Vollziehungsbeamter (Nein, ICH war noch nicht im Fernsehen...)

  • Nachricht senden

196

Samstag, 14. März 2009, 03:24

Querruderanlenkung

Und ich habe (noch einmal) eine Frage zur Querruderanlenkung:

Weswegen möchte robbe die Verbindung Ruderhorn - Anlenkungsgestänge mit einem Schrumpfschlauch realisieren?? Erstens ist bereits ein Loch in dem Horn und zweitens ist die Anlenkungsmethode doch schwergängiger und mechanisch gesehen unsauberer (jetzt kommt mir aber bitte nicht mit den "Schockis"!).

Bild 1
»Tobyfly« hat folgendes Bild angehängt:
  • Querr-anl1.jpg
[SIZE=3]A: "Ich fliege besser wie Du!" B: "als!!!" A: "O.K. - Ich fliege besser als wie Du!" B:[/SIZE] :wall:
Achted doch mahl auf euer Rächtschraibunk!

Tobyfly

RCLine User

Wohnort: Kreis Unna, NRW

Beruf: Vollziehungsbeamter (Nein, ICH war noch nicht im Fernsehen...)

  • Nachricht senden

197

Samstag, 14. März 2009, 03:26

Bild 2
»Tobyfly« hat folgendes Bild angehängt:
  • Querr-anl2.jpg
[SIZE=3]A: "Ich fliege besser wie Du!" B: "als!!!" A: "O.K. - Ich fliege besser als wie Du!" B:[/SIZE] :wall:
Achted doch mahl auf euer Rächtschraibunk!

Fliegerassel

RCLine User

Wohnort: Angermünde

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

198

Sonntag, 15. März 2009, 21:29

Du kannst doch den Draht einfach 90° abwinkeln, durchs Loch stopfen und dann von der anderen Seite mit einem kleinen Stück Schrumpfschlauch sichern. Das funktioniert und hält.

Gruß Mirko
»Fliegerassel« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT1133.jpg
Meine Seite: www.fliegerassel-modellbau.de.tl

199

Dienstag, 24. März 2009, 23:00

Sollte man den Schrumpfschlauch am Gestänge noch mit Sekundenkleber sichern?
If you can dream it - you can do it

Fliegerassel

RCLine User

Wohnort: Angermünde

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

200

Mittwoch, 25. März 2009, 18:41

Kann bestimmt nicht schaden. Ich habe es nicht gemacht und es hält auch. Aber wie gesagt, sicher ist sicher...

Gruß Mirko
Meine Seite: www.fliegerassel-modellbau.de.tl