Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

161

Sonntag, 1. November 2009, 13:05

Mal in 1:32

Hallo,

bin vor einiger Zeit auf diesen Beitrag gestoßen und habe mich nun auch mal an das Projekt herangewagt.

Allerdings wird es bei mir ein kleines Standmodell in 1/32. Mir geht es hier erst einmal darum Erfahrungen mit der Bauweise und dem Material Depron zu sammeln.


Nun auch gleich eine Frage:

Ich bin gerade dabei die Spanten einzukleben und danach kommt das "beplanken". Also die Außenhaut des Flugzeuges anbringen. Allerdings habe ich keine Idee wie ich das Machen soll ohne das mir das Depron kaputt geht und ich weiß auch nicht wie groß die einzelnen Teile zum aufkleben sein sollen????

Vielleicht kann ja jemand diesen Arbeitsschritt nochmal etwas genauer erklären.

(Im Anhang mal ein Bild)

Gruß
Shark19843
»Shark19843« hat folgendes Bild angehängt:
  • HPIM3894.jpg

162

Dienstag, 24. November 2009, 17:33

nächst Bf-109 im Bau

Guten Abend zusammen,

ich möchte noch einmal Jürgen mein großes Lob aussprechen und ihm für seine Vorlage danken.

Hab mich heute mal hingesetzt und den Flügel gezeichnet.

Außen wären das 2x 3mm Depron Rippen, innere Rippe aus 6mm Depron und der Mittelteil aus 8x 6mm Depron Rippen zusammen geklebt.
Durchgehend ein Holm mit 6mm Balsa. Meine Messerschmitt soll Outdoor geflogen werden.

Jürgen, was ich noch Fragen wollte, hast du den Vertikalen und Horizontalen Rumpfteil stumpf geklebt, oder hast die Teile gesteckt?
Wie ich auch schon zum Jürgen gesagt habe, kann sich das Projekt ziehen, da ich mittlerweile wieder die Schulbank drücke.

Schönen Abend noch
MfG Christoph
»grim990« hat folgendes Bild angehängt:
  • Flügel.jpg

163

Dienstag, 24. November 2009, 19:55

Wie schon geschrieben verfolge ich meinen/deinen Baubericht gespannt :D Ich habe das Stumpf verklebt, hat ja nichts zu tragen und wird später eh so gut wie vollständig wieder weggefräst..
Edit: Was mir gerade noch auffällt. Die Querruder sehen Orginalgroß aus. Sicher das du das so machen möchtest? Ich habe meine Tiefer gemacht und ca 1/3 länger und Trotzdem gehen meine Ruderausschläge auf den mechanischen Anschlag, klr du fliegst etwas schneller aber etwas größer würde ich sie trotzdem machen.

@Shark19843
hast du den die stärke der Beplankung mit einbedacht beim zuschnitt der Seiten und Draufsicht?
Zur größe der Beplankungsstreifen kann ich dir nicht soviel sagen da das Modell ja schon sehr klein wird. Mit 3mm Depron wirst das nicht hinbekommen. Mit 0,6mm Depron dürftest mehr chancen haben da die Rundungen mit einzubringen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jürgen S.« (24. November 2009, 19:57)


164

Dienstag, 24. November 2009, 21:10

@Jürgen
Ja, das hab ich nachdem ich mir deine Bilder etwas genauer angeschaut habe, auch festgestellt, dass du die Querruder etwas abgeändert hast.

Ich hab sie jetzt nicht tiefer gemacht, aber dafür um ca. 8 cm länger, das sollte für genügend Drehmoment zur Richtungsänderung reichen.
Nochmal zum Rumpf, ich hab mir jetzt überlegt, meinen Rumpf in Schalenbauweis zu machen, also jede Rumpfhälfte als Abwicklung über ein Urmodell zu spannen und somit könnte ich theoretisch den kompletten Kreuzrumpf entfallen lassen. Aber die Spanten müssen trotzdem noch rein. :D
Wie sich das realisieren lässt weiß ich noch nicht. Schau mer mal.

Bis demnächst, Gute Nacht zzz
Gruß Christoph

165

Dienstag, 24. November 2009, 22:02

Zitat

Original von grim990
, meinen Rumpf in Schalenbauweis zu machen,

Wie sich das realisieren lässt weiß ich noch nicht. Schau mer mal.

Bis demnächst, Gute Nacht zzz
Gruß Christoph


das Zauberwort dafür wäre: Optimist Bauweise

http://www.parkflyer.de/depron.htm

Gruß
Hans-Jürgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »H.-J.Fischer« (24. November 2009, 22:03)


Alexander211

RCLine User

Wohnort: Mfg Roding-Pösing

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

166

Mittwoch, 25. November 2009, 12:24

machs halt in Laminatbauweise a la Parkjets.com!
Depron-Templates zusammenkleben und verschleifen!
wird ja eh nurn Standmodell!

167

Mittwoch, 25. November 2009, 17:25

@Hans-Jürgen

Danke für den spitzen Link, hab schon lange nach einer so guten Anleitung gesucht.

So, muss jetzt wieder ans Lernen gehen.

Schönen Abend noch
Gruß Christoph

168

Mittwoch, 25. November 2009, 17:58

Hallo Christoph,

der "Optimist" ist auch hier im Forum. Schöne und sehr aussagekräftige Bauberichte finden sich auch im Warbirdforum.

Gruß
Hans-Jürgen

169

Freitag, 27. November 2009, 18:43

Abend Jungs,

so, hab heute mal wieder etwas weitergemacht. Der Grundriss vom Rumpf ist fertig, bräuchte jetzt nur noch eine Auskunft. Welches Profil kann ich denn nehmen, mir wäre ja ein halb-symetrisches am liebsten, da es beim etwas langsameren Flug doch gutmütiger ist.
Vielleich könnt ihr mir ja mal einen Vorschlag dazu machen.
Den Anstellwinkel des Flügels hätte ich jetzt von mir persönlich aus auf 2° gemacht, glaube das sollte reichen, oder?

Vielen Dank schon mal für Eure Antworten.

Gruß Christoph

170

Freitag, 27. November 2009, 23:20

Vorweg 2° passen in dem berreich bin ich auch, soll ja nicht schnell fliegen...
Profil ist bei mir ein klassisches ClarkY mit ich glaube 12% dicke. Solange sie nicht zulangsam wird kann ich mich nicht darüber beschweren.

171

Samstag, 28. November 2009, 12:10

Danke Jürgen, für deine tatkräftige Unterstützung. So, muss jetzt noch in den Modellbauladen, HOLZ kaufen für mein Urmodell. Dann noch etwas Depron und den ganzen Rest. ;)

Werde es eventuell heute noch schaffen, meine Grundplatte und die Spanten fertig zu stellen.
Aber der Tag ist heut so schön, dass ich noch mit meinem Bruder und meinem kleinen Neffen mit 6 Jahren noch zum Fliegen gehen werde.
Ach ja, der kleine fliegt schon selbst und es fasziniert mich immer wieder.

Grüße Christoph

172

Dienstag, 9. März 2010, 14:16

Sehen gut aus die Bf 's. Hab mal ne andere Frage: Was heißt denn das 12% Dicke?

Hab vor auch nen Depron-Warbird zu bauen, allerdings ne Fiat G55A :)
Hier könnte ihre Werbung stehen...
[SIZE=1]...tut sie aber nicht[/SIZE]
Segelfluggruppe Steinau :ok:

Sky-Walker

RCLine User

Wohnort: D-72800 Bei Reutlingen

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

173

Dienstag, 9. März 2010, 14:28

Ich wollt ich könnte auch so toll Bauen.
.Flieger, grüß mir die Sonne,
Grüß mir die Sterne-
Und grüß mir den Mond...............

vom Walter !

174

Dienstag, 9. März 2010, 14:48

Zitat

Original von bimbambum
Was heißt denn das 12% Dicke?



Profildicke bezogen auf die Flächentiefe, also Profillänge

Gruß
Hans-Jürgen
»H.-J.Fischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • 01_Beispiel.jpg

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

175

Dienstag, 9. März 2010, 15:33

Zitat

Original von H.-J.Fischer

Zitat

Original von bimbambum
Was heißt denn das 12% Dicke?



Profildicke bezogen auf die Flächentiefe, also Profillänge

Gruß
Hans-Jürgen


Cool, das wollte ich auch schon immer mal wissen was damit gemeint ist^^

Danke fürs reinstellen:ok:


Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

176

Dienstag, 9. März 2010, 19:22

Danke. Dann hieße 100% Ja genauso Dick wie lang.
Sehen echt geil aus die Maschienen. Hat einer von euch die Flächenaufnahme mit Holz verstärkt.
Und aus welchem Depron ist das gebaut? 3mm und 6mm? hab den Fred heut komplett durchgelesen, und z.T sachen vergessen
Hier könnte ihre Werbung stehen...
[SIZE=1]...tut sie aber nicht[/SIZE]
Segelfluggruppe Steinau :ok:

177

Dienstag, 9. März 2010, 20:45

ich habe die bf damals komplett aus 3mm Depron gebaut. Flächenaufnahme wurde aus Sperrholz, Kohlefaser und Nylon(schraube) :D gemacht.

mathiasj

RCLine User

Wohnort: Reutlingen

Beruf: Auf jedem Fall

  • Nachricht senden

178

Dienstag, 9. März 2010, 22:06

Zitat

Original von Jürgen S.
...komplett aus 3mm Depron ... Sperrholz...


Alles nur Balast... :evil: :evil: :evil:

Schwere Grüße :D
Mathias
:w

179

Dienstag, 9. März 2010, 23:10

Zitat

Original von mathiasj

Zitat

Original von Jürgen S.
...komplett aus 3mm Depron ... Sperrholz...


Alles nur Balast... :evil: :evil: :evil:

Schwere Grüße :D
Mathias


tjaja, die ist hald auch noch von früher, damals als Gummistiefel noch aus Holz waren ==[]

die hier wiegt ja schon 350gramm da sind die 100gramm mehr für die große schon ein "sprung"...

mathiasj

RCLine User

Wohnort: Reutlingen

Beruf: Auf jedem Fall

  • Nachricht senden

180

Dienstag, 9. März 2010, 23:50

Zitat

Original von Jürgen S.

tjaja, die ist hald auch noch von früher, damals als Gummistiefel noch aus Holz waren ==[]

die hier wiegt ja schon 350gramm da sind die 100gramm mehr für die große schon ein "sprung"...



jaja... Die "Schwergewichte"... :D
Mein Typhoon mit 106 cm Spannweite bringt auch 800 Gramm auf die Waage...
Ohne Einziehfahrwerk (mit gar kein Fahrwerk) wohl bemerkt :shake:

Ich freue mich schon auf die KA-Messe und das "Etwas südlicheres Wasserflugtreffen" :ok:
und hoffe, dass meine Bandscheiben bis dahin wieder dort sind wo sie hingehören... :(

Gruß
Mathias
»mathiasj« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_2525_kl.jpg
:w