Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

D4RK1

RCLine User

Wohnort: Reinheim (Hessen)

  • Nachricht senden

141

Sonntag, 2. November 2008, 22:39

sodele.. hier die angedrohten Fotos von der Fortsetzung...



tjo.. hab halt nen Motorspant gemacht der auf ein 2. Spant aufgeschraubt wird, welcher wiederum fest eingeklebt wird, so dass ich theoretisch von vorne dran kann. Einziges Problem hierbei ist, dass ich wie Jürgen gern aus Styrodur noch sone Nase aufsetzen möchte. Naja... muss ich halt mal sehen wie ich die abnehmbar gestalte.

Ansonsten hab ich die Servos und Anlenkungen nu alle fertig. Der eingeklebte Spant muss halt noch richtig fest werden. Naja.. mir fehlen ausserdem 2 mm Goldies, sind bestellt mal hoffen die sind bis Dienstag abend da, wenn ich von Tagung heimkomme :P

Dann würde nach kurzer Endmontage einem Erstflug theoretisch nichts mehr im Wege stehen :P *edit* oh.. da fällt mir auf, hab ja keine Räder, naja.. da könnt ich ggf. improvisieren :P
--------------------------------------------------------------------
mein RC+ Blog

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »D4RK1« (2. November 2008, 22:42)


Jürgen Be

RCLine User

  • »Jürgen Be« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

142

Montag, 3. November 2008, 18:33

Hi Jens,

wie ich sehe, wird dein Motor, genau wie meiner, mit 2 Inbusschrauben in der Montageplatte gehalten. Ich hab mir für den Inbusschlüssel 2 kleine Löcher in die Styrodurnase gebohrt. So kann die dran bleiben und an den Motor kommt man trotzdem.

@ Jan
war denn heute auch wieder Fussball? 8)

Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

143

Montag, 3. November 2008, 21:23

Öhmm – Jan hat sein „Brumsel“ inzwischen seinem Element übergeben, aber dazu soll er bei Gelegenheit selbst was sagen.
Meiner sollte heute seinen Jungfernflug haben, der Hüpfer hatte aber eher was von Entjungferung – hat weh getan !! ;(
Ich hätte bei dem Treffen mit Jan mal besser auf ihn warten sollen. Er hätte mir gesagt, dass die Kleine ganz schön zickig sein kann. Ich wollte also so ganz elegant in sanftem Strich vom Boden weg ziehen. Das Ding war aber schneller in der Luft als ich kucken konnte. So einen unruhigen Vogel hatte ich noch nicht in Händen. Fehler Nummer zwei – nicht gleich etwas mehr Gas und weg vom Boden. So hatte mich besagter Boden nach einigen kleinen Schlenkern wieder. Leider unter Verlust der unteren linken Flächenspitze. Eigentlich kein grosser Schaden (schon wieder so gut wie unsichtbar) aber mit den Mitteln am Platz nicht zu beheben. Morgen werde ich Bipie also besser erst mal aus der Hand der Luft übergeben.
Na – Schaun mer mal ... .. .

Hier noch mal beide Flieger auf dem „Rollfeld“. Der Schaden bei Meinem ist aus diesem Winkel kaum zu sehen.
»Uwe R.« hat folgendes Bild angehängt:
  • BiPie 014.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Uwe R.« (4. November 2008, 00:15)


Jürgen Be

RCLine User

  • »Jürgen Be« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

144

Montag, 3. November 2008, 22:46

Hallo Uwe,

die sieht ja mal chic aus, deine kleine gefällt mir sehr gut :ok: :ok:
Bipie sollte eigentlich problemlos zu fliegen sein und nicht kribbelig. Ich denke du hast für den Erstflug zu große Ausschläge programmiert. Nimm die etwas zurück, oder zumindest reichlich expo drauf, sonst wird das beim Handstart sicher auch so unruhig. Die Reaktionen auf alle Ruder, besonders Seite, kommen sehr direkt.
Ich drück dir die Daumen, für den Zweitflug.

Bin schon mal gespannt, was Jan berichtet.

Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

BRINKI

RCLine User

Wohnort: Thüringen

  • Nachricht senden

145

Dienstag, 4. November 2008, 07:21

Hallo Fliegergemeinde :w

Hab mich auch ein bisschen in diesen knuffigen Flieger verliebt :angel: und musste dann auch mal mit dem Bau anfangen. Hier mal Bilder von der ersten Anprobe:
»BRINKI« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMAGE_110a.jpg
Gruß BRINKI

- Graupner Bell 47g micro (jetzt mit EC135 Rumpf)
- Procear F15
- J Power Cessna 182 (traumhaftes Flugbild)
- Depron F-18 :angel:
- mini Super Bandit :ok:
- Bipie :ok:
- mini EXTRA 300 Eigenbau ( Erstflug steht noch aus)

BRINKI

RCLine User

Wohnort: Thüringen

  • Nachricht senden

146

Dienstag, 4. November 2008, 07:22

Nr.:2
»BRINKI« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMAGE_111a.jpg
Gruß BRINKI

- Graupner Bell 47g micro (jetzt mit EC135 Rumpf)
- Procear F15
- J Power Cessna 182 (traumhaftes Flugbild)
- Depron F-18 :angel:
- mini Super Bandit :ok:
- Bipie :ok:
- mini EXTRA 300 Eigenbau ( Erstflug steht noch aus)

BRINKI

RCLine User

Wohnort: Thüringen

  • Nachricht senden

147

Dienstag, 4. November 2008, 07:23

Und Nr.:3
»BRINKI« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMAGE_112a.jpg
Gruß BRINKI

- Graupner Bell 47g micro (jetzt mit EC135 Rumpf)
- Procear F15
- J Power Cessna 182 (traumhaftes Flugbild)
- Depron F-18 :angel:
- mini Super Bandit :ok:
- Bipie :ok:
- mini EXTRA 300 Eigenbau ( Erstflug steht noch aus)

148

Dienstag, 4. November 2008, 10:03

Sieht auch schon mal klasse aus! :ok: Die Fangemeinde wächst ;)
Ist das Material SELITAC oder ähnliches ?

149

Dienstag, 4. November 2008, 12:29

So - kurzer Lagebericht...
Erstflug war nicht so prickelnd. Überschlag beim Starten, Schwerpunkt falsch, gestänge haben zuviel Spiel, labberig um alle Achsen, 3s-Akku vergessen, mit 2s geflogen - ging auch etc.
Heute alles nachgearbeitet. Die Ruderhörner haben neue (engere) Bohrungen. Die Ruderwege sind angepaßt, Expo und Dualrate plus nen Q-S-Mischer für gemütlichen Rundflug, 10gr. Blei in die Nase und einen Streifen an der Vorderkante der unteren Tragfläche entfernt. Der Fliefer ging im angestochenen Sinkflug in Rückenlage, d.h. entweder schwerpunkt nach vorne (ich hatte ja bei 1/4Flächentiefe vermutet - war falsch) und/oder EWD-Problem.
Mit den o.g. Änderungen gings heute bei Windstille testen. Ein Meter Startstrecke, stramm nach oben und - wie ein Zuschauer bemerkte - "Kunstflug vom feinsten"!. Der geht gut! Dreht auf`m teller, rollt mit den extrem-Ausschlägen auch recht passabel und gestoßenes geht prächtig. Bocksteif und immer mit satt Power, zumindestens mit 3s. Flugzeit bei 640mA rund 9min dreißig. Rumturnen! Mit 2s geht auch fast alles, außer Innenloops und gestoßenem. Reicht aber zum cruisen für über 10 min. bei nem 750-Pack. Schwerpunkt stimmt jetzt - die tragflächen-Korrektur war wohl gut (Es lag nicht am Plan - meine eigenmächtigen Änderungen waren für das EWD-Problemchen verantwortlich :O )
Die Landungen sind das beste. Langsam und butterweich setzt mein Brumsel auf, federt kurz im fahrwerk und steht nach wenigen Metern. Scale-mäßig!
Insgesamt ein bildschönes, tolles Spaßgerät, - für den Anfänger sicher etwas kippelig! Durch die knubbelige Form neigt er nicht gerade zu Eigenstabilität!
Aber dafür hat man ja die beiden Knüppel unter den Daumen... :nuts:

So gleich gehts weiter mit vollen Akkus...
Glück ist nicht die Abwesenheit von Schwierigkeiten, sondern ihre Bewältigung. Die Abwesenheit von Schwierigkeiten nennt man Langeweile. ;) Gruß, Jan

150

Dienstag, 4. November 2008, 12:37

...achja, kurzer Nachsatz,
ein klassischer 3D-Flieger ist das nicht. Dafür sind die Seiten und Höhenruder zu klein und die Wölbung der Tragflächen hinderlich.
Hab mal versucht zu torquen und im Messerflug spirenzkes zu machen. Ist nicht seine Domäne! Da gibts besseres. Wer also auf sowas abzielt - 3D und gutes aussehen - dem sei abgeraten.
Muß ja auch nicht - für klassischen Kunstflug ist der töfte! Und mit ein bisserl Farbe und Details eine Augenweide :nuts:
Glück ist nicht die Abwesenheit von Schwierigkeiten, sondern ihre Bewältigung. Die Abwesenheit von Schwierigkeiten nennt man Langeweile. ;) Gruß, Jan

BRINKI

RCLine User

Wohnort: Thüringen

  • Nachricht senden

151

Dienstag, 4. November 2008, 13:52

Jo Uwe ist Selitac aussem Baumarkt.... ist auch alles recht stabil... sollte reichen für die kleine.... notfalls wird etwas mit Buchfolie verstärkt..
Gruß BRINKI

- Graupner Bell 47g micro (jetzt mit EC135 Rumpf)
- Procear F15
- J Power Cessna 182 (traumhaftes Flugbild)
- Depron F-18 :angel:
- mini Super Bandit :ok:
- Bipie :ok:
- mini EXTRA 300 Eigenbau ( Erstflug steht noch aus)

D4RK1

RCLine User

Wohnort: Reinheim (Hessen)

  • Nachricht senden

152

Dienstag, 4. November 2008, 18:20

poh.. hab grad festgestellt, ich hab meinen Motor viel zu weit unten angebracht... crap :P

Naja.. muss ich nen neuen 2. Spant machen und paar Löcher bohren...

@Jürgen : dass mit den Löchern hab ich schon auf einem der Bilder fast vermutet, aber bei mir ist der Motor eh zu groß um da einen kompletten Ausschnitt freizulassen vorne an der Motorabdeckung, d.h. nach vorne einfach rausziehen ist eh nicht... naja.. werde da schon was hinkriegen... ggf. zwei kleine Schräubchen, mit denen die vordere Abdeckung einfach draufgeschraubt wird.. oder Magnete... tendiere im Moment aber eher zu Schrauben...

hab mal gewogen, mit allem Drum und Dran (bloss die Räder,die vordere Motorabdeckung, ggf. die Auspuffdeko und die Farbe fehlt noch) ohne Akku wiegt der Vogel 200g bislang... mal sehen wo sich das Ganze letzendlich einpendelt...
--------------------------------------------------------------------
mein RC+ Blog

Jürgen Be

RCLine User

  • »Jürgen Be« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

153

Dienstag, 4. November 2008, 19:17

Hi,

@ Brinki
ich kenn das, wenn ein etwas aufwändigerer Bau, wie zB ne ME 109 auf dem Baubrett liegt, braucht man mal etwas Entspannung :D
Ich finds klasse, daß du dich mit deinem Bau und den Bildern hier beteiligst. Dein Bipie sieht super aus :ok:

@ Jan
gratuliere dir zum erfolgreichen Flug:prost:
und schön von dir, uns deine Erfahrungen, mit der vergrößerten Version mitzuteilen :ok:
scheint ganz ordentlich dampf zu haben, mit deiner gewählten Motorisierung.

@ Jens
ich denk mal, das machst du schon :ok:
wenn du nen nicht allzu schweren Akku nimmst, 350g +/- schätze ich mal. Wäre ein guter Wert, weniger ist natürlich immer besser, aber etwas mehr geht auch noch.


Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

BRINKI

RCLine User

Wohnort: Thüringen

  • Nachricht senden

154

Dienstag, 4. November 2008, 20:05

Danke für die Blumen Jürgen

Hier auch noch mal ein paar Fotos vom jetzigen Stand.

Ach ja Motorwird ein Robbe Roxxy Außenläufer mit 2520 Umin/V bei 18g Gewicht 10A Regler auch von Robbe. Laut Hersteller soll er so um die 260g Schub bringen... mit 2s Lipo 1050mAh wird er dann befeuert. Sollte also reichen. hab grad mal gewogen und bin momentan bei 170g ohne Servos und Gestänge. Noch ein bischen Lackierung sollte sichs bei 250g einpendeln.
»BRINKI« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMAGE_114a.jpg
Gruß BRINKI

- Graupner Bell 47g micro (jetzt mit EC135 Rumpf)
- Procear F15
- J Power Cessna 182 (traumhaftes Flugbild)
- Depron F-18 :angel:
- mini Super Bandit :ok:
- Bipie :ok:
- mini EXTRA 300 Eigenbau ( Erstflug steht noch aus)

BRINKI

RCLine User

Wohnort: Thüringen

  • Nachricht senden

155

Dienstag, 4. November 2008, 20:07

Das grün ist ein bißchen unsauber geworden aber mal sehen was sich noch retten läßt.

Und Sorry wegen der Quali der Bilder, hab momentan nur mein Handy zur verfügung....
»BRINKI« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMAGE_115a.jpg
Gruß BRINKI

- Graupner Bell 47g micro (jetzt mit EC135 Rumpf)
- Procear F15
- J Power Cessna 182 (traumhaftes Flugbild)
- Depron F-18 :angel:
- mini Super Bandit :ok:
- Bipie :ok:
- mini EXTRA 300 Eigenbau ( Erstflug steht noch aus)

BRINKI

RCLine User

Wohnort: Thüringen

  • Nachricht senden

156

Dienstag, 4. November 2008, 20:09

so und noch ein letztes Bild für heute 8)

Design kann man ja schon etwas erahnen... :D :D
»BRINKI« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMAGE_116a.jpg
Gruß BRINKI

- Graupner Bell 47g micro (jetzt mit EC135 Rumpf)
- Procear F15
- J Power Cessna 182 (traumhaftes Flugbild)
- Depron F-18 :angel:
- mini Super Bandit :ok:
- Bipie :ok:
- mini EXTRA 300 Eigenbau ( Erstflug steht noch aus)

157

Mittwoch, 5. November 2008, 10:31

@Brinki

über deine gewählte Motorisierung solltest du noch mal nachdenken. Ich glaube nicht, dass das Sinn macht. 2570U/v laut Hersteller heißt im Klartext - ne ganz kleine Schraube mit viel Geschwindigkeit und wenig Bums! Bei 2s kannste ne 5x3 fliegen. Da kommt dann was um die 250 Gramm Schub bei fast 60km/h. Paßt eher zu meinem "Rennfloh". Ne 6x3 wär schon besser, könnte das Motörchen aber bereits überlasten. Und alles andere geht in den Jet-bereich... :nuts:
Bei 2s liegen da im Leerlauf rund 20000 Umdr. an. Ist für ne Slowfly-Schraube eh zu viel.
Nimm lieber nen Motor mit ca. 1000-1400 Umdr./v. Du brauchst bei dem Flieger Durchzug. Sprich Schub. Und ich kann dir sagen - meine 350 Gramm bei 2s sind (mein) Minimum. Klar geht auch weniger. Wenn Du genug Platz hast und sauber fliegst. Aber ne Reserve sollte da sein. Mit 700gr. Schub und 3s macht der richtig laune und hat immer reichlich Dampf! :evil: Schnell fliegen sollte der eh nicht...
Glück ist nicht die Abwesenheit von Schwierigkeiten, sondern ihre Bewältigung. Die Abwesenheit von Schwierigkeiten nennt man Langeweile. ;) Gruß, Jan

BRINKI

RCLine User

Wohnort: Thüringen

  • Nachricht senden

158

Mittwoch, 5. November 2008, 13:08

hmm da hat mir mein Händler wohl was falsches empfohlen.... bzw schon verkauft+ne 7x5er SF Latte und meinte damit müsste das gut gehen...

Die Angaben in der Beschreibung sind auch mit 8x4er SF Latte gerechnet.... Meinst also das wird nix? :wall:
Gruß BRINKI

- Graupner Bell 47g micro (jetzt mit EC135 Rumpf)
- Procear F15
- J Power Cessna 182 (traumhaftes Flugbild)
- Depron F-18 :angel:
- mini Super Bandit :ok:
- Bipie :ok:
- mini EXTRA 300 Eigenbau ( Erstflug steht noch aus)

159

Mittwoch, 5. November 2008, 13:20

Also mir erschinen die 2500umdrehungen pro volt auch etwas viel. Um die 1000 wären normal und an Luftschraube was in Richtung 9 oder 10 Zoll. Du hast ja jede Menge Luftwiederstand dem es zu trotzen gilt.
Das erlebt man leider immer weniger das es noch Verkäufer im Modellbau gibt die auch was davon verstehen, und dann wird sich gewundert wenn nur noch online bestellt wird. :shake:

BRINKI

RCLine User

Wohnort: Thüringen

  • Nachricht senden

160

Mittwoch, 5. November 2008, 13:27

Naja noch ist er ja net verbaut ,vielleicht kann ich den ja noch umtauschen...
Gruß BRINKI

- Graupner Bell 47g micro (jetzt mit EC135 Rumpf)
- Procear F15
- J Power Cessna 182 (traumhaftes Flugbild)
- Depron F-18 :angel:
- mini Super Bandit :ok:
- Bipie :ok:
- mini EXTRA 300 Eigenbau ( Erstflug steht noch aus)