Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ator

RCLine User

  • »Ator« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 40xxx

Beruf: Controlling

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 21. Oktober 2008, 14:50

Starduster Too

Da ich bislang noch keinen Bericht zu diesem Modell gefunden habe, möchte ich an dieser Stelle über den Bau und meine Erfahrungen berichten:

Hilmar Lange's Artikel über sein Bauplanmodell "Starduster Too" in einer der FMT-Ausgaben 2007 hatte mich fasziniert, so dass ich das Modell seit gut 1 Jahr im Hinterkopf als "muss ich unbedingt bauen" abgespeichert hatte. Auf der Intermodellbau 2008 in Dortmund hab ich am FMT-Stand dann auch die Gelegenheit genutzt, den Bauplan mitzunehmen.
http://www.vth.de/shop/warenkorb/artikel…d95b241cd9.html
Die leichten UH-Komponenten hatte ich schon seit längerem bei mir herumliegen. Fehlte nur noch ein Auslöser. Ein sonniger Tag nahte im Juni und so ging ich raus auf die Terrasse und der Startschuss fiel: Selitron herausholen, Bauplan, Skalpell und Edding. Und ran ging es ans Bauen…

Bau des Modells

Nach 2 Tagen auf der Terrasse und einigen Abenden war das Modell dann fertig gestellt. Hier die verwendeten Komponenten und das Gewicht:

Komponenten:
- Selitron-Teile ausgeschnitten + lackiert: 13gr
- 10gr BL von UH: 9gr
- 6A Regler von UH: 5gr
- Propsaver+GWS 5x3.5: 3gr
- 3 UH Servos 3.7gr: 13gr
- Empfänger Penta MZK: 4gr
- Fahrwerk, Motorspant, Anlenkungen, Kleber: 8gr
Summe Modell 55gr
Selbst gelöteter 2S 250mAh: 18gr
Abfluggewicht: 73gr

Angegeben ist das Modell mit einen Abfluggewicht von 60-90gr bei einer Spannweite von 45cm. Mit 73gr liege ich gut in der Mitte des Gewichtes. Abgewichen bin ich vom Bauplan nur in Bezug auf das Fahrwerk: Statt starrer, verklebter "Räder" aus Holz hab ich 25mm GWS SlowFly Räder genommen (Gewicht für 1 Paar nur 1gr). Damit rollt das Modell auch prima auf Asphalt.

Flugbericht

Antriebsstrang: Mit dem 10gr BL von UH ist das Modell stark motorisiert. Den Erstflug machte ich zunächst mit der GWS 4x2.5. Damit flog das Modell „scale“ mäßig, aber nicht besonders leistungsstark. Das änderte sich schlagartig beim zweiten Flug mit einer auf 5x3.5 gekürzten GWS 7x3.5. Das Modell geht damit problemlos senkrecht bei einem Durchschnittstrom von 1,5 Ampere. Nach Tests mit verschiedenen Props hat sich der GWS 5x3 als die beste Lösung herausgestellt. Bei Dauervollgas zieht der Motor 1,2A. Das entspricht rd. 130 Watt/kg. Das Modell geht daher auch problemlos senkrecht. Die Flugzeiten liegen mit dem 2S 250mAh (18gr) bei 8-9 Minuten. Zusätzlich hab ich mir mittlerweile aus den UH 180mAh Zellen einen 2S 180mAh mit 11gr Gewicht gelötet. Schwächstes Glied in der Kette ist der Akku. Die UH-Einzelzellen können laut Hersteller 12C-20C. Gefühlt sind es doch nur echte 10C. Zudem baut die Spannung bei den 250mAh gegen Ende deutlich ab - bei den 180mAh Zellen bereits nach ca. 50% Kapazitätsentnahme. UH hat jetzt auch 20C Einzelzellen dieser Größe im Programm. Damit sollte es dann besser gehen. Optional könnte auch der Einsatz des 5gr BLs von UH getestet werden (-4gr Gewicht). An 5x3 liefert der Motor ca. 76gr Schub. Wird der Regler noch abgespeckt (-2gr) und statt 3,7gr die 2,5gr Servos von UH verwendet (-4gr), kann das Abfluggewicht mit 2S 180mAh auf 55gr gesenkt werden. Eine echte Option für diesen Flieger! Da der 10gr BL die gleiche Aufnahme wie der 5gr BL hat, kann dieser einfach im Spant (Kohlerohr) getauscht werden.
Einstellen/Trimmen: Leider sind die 3,7gr Servos nicht sehr rückstellgenau. Was sich bei einem Flieger dieser Größe schon merklich auswirkt. Hauptsächlich am HR macht sich das bemerkbar. Der Motor braucht etwas Seitenzug nach rechts. Ist im Bauplan nicht erwähnt, hat sich bei meinen Tests aber herausgestellt. Sturz brauchte ich nicht einbauen. Bei 100% Gas ist kein wegsteigen spürbar. Das Drehmoment der 5Zoll Schraube wirkt sich bei dem kleinen Modell jedoch aus. So habe ich etwas QR auf Gas gemischt. Damit zieht sie herrlich geradeaus.
Fliegen: Man merkt, dass es sich um ein Mini-Silhouettenmodell handelt. Das Modell will geflogen werden und verzeiht wenig Steuerfehler. Kurven sollten mit deutlicher SR-Unterstützung geflogen werden, sonst kippt es schnell über die Fläche ab. M.E. ein Zeichen von evtl. zu hohem Gewicht. Daher habe ich den 2S 250mAh Akku Indoor gegen einen 2S 180mAh Akku getauscht. Damit sinkt das Abfluggewicht auf 65gr. Outdoor ist dies kaum zu spüren, da das Modell mit viel Gas geflogen werden will. In der Halle macht sich das um 10% niedrigere Abfluggewicht in besseren Flugeigenschaften bemerkbar. Test der Flugmanöver: Das Modell rollt sehr gut, braucht dabei aber deutliche HR-Unterstützung. Das zeigt sich auch im Rückenflug: Hier brauchts viel Tiefe. Für Loopings benötigt das Modell im Verhältnis zu seiner Größe etwas Platz. Bei zu engen Loopings reißt die Strömung am HR ab und das Modell kippt ab. Aus dem Messerflug zeigt das Modell eine starke Tendenz zum herausdrehen. Feinfühlig gesteuert, geht aber auch das (und ich bin wahrlich kein Kunstflug-Experte). Aber das Modell ist halt kein Shocky. Noch etwas zum Hallenfliegen: In einer 1-fach Turnhalle ist das Fliegen mit dem Modell schon "sportlich" - sprich erfordert eine ordentliche Portion fliegerischen Könnens. Für mich etwas zu stressig. In einer 3-fach Halle dagegen kann man es gut fliegen. Um die Fluggeschwindigkeit zu reduzieren, habe ich 20mm Depronstreifen als Bremse an den Tragflächen angebracht (siehe Foto unten). Der Durchschnittstrom steigt dann allerdings um ca. 0,2A an. Mit erhöhtem Anstellwinkel (HR-Trimm auf Schieber gelegt) kann es auch sehr langsam geflogen werden. Prima!
Fazit: Ein schön anzusehendes Silhouettenmodell, das mit guter Motorleistung draußen wie drinnen einsetzbar ist. Flugerfahrung ist erforderlich, denn das Modell reagiert prompt auf die Steuerbefehle und will geflogen werden.

Die Einzelteile auf dem Gartentisch:


Es wird alles absolut exakt winklig und symmetrisch verklebt:




Modellansicht von oben:


Draußen im Einsatz:


Mit Depron-Bremsen fürs Indoor-Fliegen:
DX8, zahlreiche Flächenmodelle, Hubis

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Ator« (21. Oktober 2008, 16:52)


Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 21. Oktober 2008, 16:38

Hi Ator,

schöner Bericht :ok:
hübsches Modellchen und hast schön gebaut, gefällt mir gut.

Gruß Jürgen
Mein Verein:
http://hmsv.net/

dercomes

RCLine Neu User

Wohnort: Deustchland / NRW / Essen

Beruf: SAZ / Soldat Auf Zeit !

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 23:30

Hilfe !

hallo ich wollte mal fragen ob mir jemand weiter helfen kan ich habe schon seit langen nach diesem flieger gesucht aber ich will bei allem nicht den plan mit der dämlichen zeitschrift kaufen (bin nicht der reichste !) und wollte fragen ob mir jemand vieleicht nen link oder ne seite zeigen kann wo ich mir den plan runter laden kan ! wen mir da jemand weiter helfenm kann würde ich mich sehr freun !

übrigens geil gebaut !



MFG; DerComes !



3 Flieger zu Tauschen !
***DerComes***
© Copyright by DerComes/Essen

Ator

RCLine User

  • »Ator« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 40xxx

Beruf: Controlling

  • Nachricht senden

4

Freitag, 31. Oktober 2008, 09:25

"Hilfe" habe ich mir auch gedacht, als ich deinen Eintrag gelesen habe. Du weißt schon, dass es illegal ist, ein geschütztes Produkt zu kopieren - sprich "schwarz runterzuladen"?

Unabhängig davon: Es kostet es sehr viel Zeit, ein Modell zu konstruieren. Der Bauplan inkl. der dort beigefügten Bauanleitung ist m.E. jeden Cent der 5€, die der Plan kostet, wert. Wenn du nicht magst, kannst du ja auch einen der unzähligen kostenlosen Downloads von Silhouettenmodellen, die du im Internet findest, verwenden.

P.S. Nicht böse sein, aber solche Dinge öffentlich zu diskutieren ist nicht sehr elegant...
DX8, zahlreiche Flächenmodelle, Hubis

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ator« (31. Oktober 2008, 09:27)


dercomes

RCLine Neu User

Wohnort: Deustchland / NRW / Essen

Beruf: SAZ / Soldat Auf Zeit !

  • Nachricht senden

5

Freitag, 31. Oktober 2008, 10:48

Hilfe !

hätte ja sein könn das irgent jemand seinen plan (LEGAL) abgeben will oder noch einen übrig hat oder Tauschen will oder vieleicht kennt ja jemand ne seite wo genau dieses flugzeug als plan zum laden bereit steht (Nicht der von FMT ums legal zu halten !)
***DerComes***
© Copyright by DerComes/Essen