Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Stingray77

RCLine User

  • »Stingray77« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Marktl / Bayern

  • Nachricht senden

1

Montag, 3. November 2008, 17:50

Motor für 110g Shocky an 2S gesucht!

Hallo :w ,

habe vor mir einen leichten Shocky mit ca. 110g und einer Spannweite von ca. 75 cm zu bauen. Komponenten habe ich, bis auf den Motor. Da brauche ich Eure Hilfe.

Kriterien die erfüllt sein sollten:
Leistung und Gewicht sollte etwa einem Schnuzz entsprechen
Gewicht: ca. 15g (wenn Propsaver bereits integriert kann er auch 17g haben) oder leichter
Schub min.: 250g an 2S (sollte bei Halbgas zu Hoovern sein)
Luftschraube: GWS 7x3.5 oder 8x4,3
Stromverbrauch bei Vollgas nicht über 5-6A ( sind 2S 250mah Akkus mit 20C)
Nicht zum selber wickeln musste leider feststellen das ich dazu kein Talent habe, daher sollte es ein möglichst effizienter Fertigmotor sein.
Preis: meine Schmerzgrenze ist bei 40 € (daher scheiden myfly, octopus usw. leider aus)

Natürlich habe ich vorher schon selber kräftig gesucht und folgende Motoren in die engere Auswahl genommen:

1. Brushless Magnum 2024 Piccolo von Jamara:
Technische Daten:
· Zellenanzahl 6 - 12 NiMH oder 2 - 4 LiPo
· Umdrehungen/V 1600
· Max. Wirkungsgrad 79 %
· Wellendurchmesser 2 mm
· Gewicht 17 g
· Innenwiederstand 533 m©
· Länge 24 mm
· Durchmesser 20,2 mm
· Standschub 380 - 500 g (klingt fast zu gut um wahr zu seine für einen 17g Motor)
http://www.drexlers-modellbau.de/Jamara.htm?artno=JM132024

2. AHM 18-5
Micro - Brushless mit nur 14 Gramm

http://www.ahm-brushless.de/

Durchmesser nur 22,0 mm
Länge mit Welle ca. 36 mm
Wellenlänge vorn ca. 10 mm
Wellendurchmesser 3 mm ( Titan )
Statordurchmesser nur 18 mm
Statorhöhe 4,2 mm
Nuten 9
12 Neodymmagnete , 5 x 4 x 1,2 mm , N 52 M , vernickelt
20 Windungen mit 0,355 mm doppelt lackiertem Kupferlackdraht
2 Kugellager 6 x 3 mm
Aufnahme 7,95 mm Durchmesser für 8mm-Befestigungsrohr od. Aufspanthalter 25x8
Gewicht 14 Gramm + ca. 0,5 gr. für die ca. 15cm Anschlußdrähte

Standschub mit 2 Lipo’s :

Günni 125x110 : 90gr bei max. 2,2 A
GWS 5 x 4,3 : 85 gr. bei max. 1,8 A
GWS 6 x 3,0 : 100 gr. bei max. 1,8 A
GWS 7 x 3,5 : 140 gr. bei max. 2,5 A
GWS 8 x 4,0 : 210 gr. bei max. 3,9 A

Habe bereits den AHM 23-10 Speed am Funjet und bin sehr zufrieden. Allerdings stimmen die Leistungsdaten auf der Homepage nicht wirklich, mit dem Motor komme ich auf eine wesentlich höhere Leistung als angegeben. Daher rechne ich bei einer GWS 8x4,3 mit ca. 250g Schub an 2S.

Hat vielleicht einer einen dieser Motoren und kann mir berichten?

Falls einer seinen Schnurzz verkaufen will, der meine Anforderungen erfüllt, kann er sich melden.

Habt Ihr sonst noch Vorschläge, welcher Motor noch in Frage kommt? :w

Alexander15

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Montag, 3. November 2008, 18:25

hallo

wie wärs mit dem ?
hacker A10

oder dem ?

hyperion Z-1705-14

MfG Alex
Su-29 rocks !!!

Sens_CH

RCLine User

Wohnort: CH-9xxx

  • Nachricht senden

3

Montag, 3. November 2008, 18:30

[SIZE=1]Futaba T12FG 2.4
Hyperion EOS-0610i DUO
Yak 55 SP 87" Black Mamba // EF Extra 300 58"
MSH Protos 500, YGE 80, Scorpion 3026-1400, 12T, Savox SH-1350, HG-5000, Savox SH-1357
[/SIZE]

4

Montag, 3. November 2008, 18:40

Gruß Cedric

Anonym im Internet ist so versteckt, als wenn du auf der Strasse nackt mit einem Kondom rumläufst.

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

5

Montag, 3. November 2008, 18:41

vom hacker a 10 kann ich abraten, der pfeift wie sau, da macht das fliegen keinen spass und du kannst dir ne anzeige wegen lärmbelästigung einfangen :shy:

6

Montag, 3. November 2008, 19:33

RE: Motor für 110g Shocky an 2S gesucht!

Steh vor der gleichen Frage. Nimm doch den hier!

(Jo)Hannes

RCLine User

Wohnort: Trier

Beruf: Dipl. Inf.

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 4. November 2008, 13:56

Der is zu groß und schwer denk ich, dann doch eher der oder?
http://url.ie/v19
Kv: 1700rpm/v
Weight: 16g
Voltage: 7.4v (2 cell Lipo)
Current: 6A
Suggested Propeller: 8x3.8
Thrust: 300g+
Baubeschreibungen und Fotos meiner Modelle unter http://www.der-frickler.net

Rc-Badewanne

RCLine User

Wohnort: Lindau am Bodensee

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 4. November 2008, 15:39

Darfs auch gebraucht sein, schau mal hier;
http://rclineforum.de/forum/thread.php?t…p&hilightuser=0
Bin ihn ebenfalls mit 110g an 2s geflogen, Leistungsüberschuß war enorm, passt doch genau auf deine Suchkriterien eigendlich.

Stingray77

RCLine User

  • »Stingray77« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Marktl / Bayern

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 4. November 2008, 17:54

Vielen Dank erstmal für die vielen Vorschläge 8( .

Mein Senf hierzu:

Der Hacker kommt denke ich nicht in Frage in einem anderen Tread wurde er als leistungsschwach bei einem 110g Shocky beschrieben.

Der hyperion Z-1705-14 klingt sehr Interresant und trift meine Anforderungen ziemlich genau an einer GWS 7x3,5 dürfte er zwischen 5-6A ziehen. Leider sagt das Datenblatt nichts über zu erwartende Schubwerte aus. Hat jemand schon Erfahrung mit dem Motor?
Möchte keinen Fehlkauf machen.

Der Flyware ist vom Wirkungsgrad zu schlecht und bringt keine 250g Schub an 2S bei einem vernünftigem Strom.

Der FC 28-05 ist viel zu schwer mit seinen 26g.

Der Rockamp Motor erinnert mich sehr an den 10g Motor von UH mit 2000kv. Den habe ich an einem 80g Shocky und bin sehr zufrieden damit allerdings bringt der mit ca. 150g Schub, zu wenig für einen 110g 3d Shocky.

An den 16g HXT Motor von UH habe ich auch schon gedacht. Was mich bei dem stört ist die Motorhalterung die auch 2,5g wiegt und mit einem 1mm Inbus festzuschrauben ist. Bisher habe ich es nicht geschafft einen aufzutreiben, ohne den Imbus kann die Motorhalterung nicht abgemacht werden (war zumindest bei dem 10g Motor so). Mit Propsaver schraubt sich das Gewicht auf gute 20g hoch. Etwas mehr als ich wollte.

Meine Favoriten sind daher:
Jamara
AHM
Hyperion

Wobei ich in Meiner Entscheidung noch nicht wirklich weiter bin. ???
Hat einer vielleicht Erfahrungswerte?


Folgenden Motor finde ich auch sehr interessant:

202/05 XS-KIT BB
http://www.brushless-kit.de/shopIndex.htm

gibt es allerdings nur Als Bausatz, da bräuchte ich jemanden der ihn mir wickelt.

Martin:
Danke für dein Angebot klingt interressant, bestimmt ein sehr Guter Motor der seinen Preis wert ist. Gebraucht kommt sicher auch in Frage, allerdings würde ich gerne einen etwas leichteren, wie oben beschrieben haben.
Ich nehme an Dein Motor hat keinen integrierten Propsaver?

Stingray77

RCLine User

  • »Stingray77« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Marktl / Bayern

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 4. November 2008, 18:14

Hab gerade noch bei UH gestöbert und finde, dass der C2024 HXT Motor sehr dem von Jamara ähnelt um nicht zu sagen identisch ist.

Ein Freud von mir hat den Motor, wurde von mir auch schon mal vermessen. Allerdings ist die Leistung des Motors eher mau. Hat mit einer 8*4,3 GWS an frischen 2S (Saftsack) 4A gezogen bei 7,8V. Zuerst war der Motor an einer Extrem (vonMM) verbaut mit ca. 150g Abfluggewicht, hat aber zu wenig Schub gebracht (geschätzte 180g?). Ist mit hengen und würgen senkrecht gegangen.

Jamara ist also raus, den HXT werde ich mir aber nochmal ausleihen und probeweise Verbauen.

(Jo)Hannes

RCLine User

Wohnort: Trier

Beruf: Dipl. Inf.

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 4. November 2008, 18:20

Zitat

Original von Stingray77
Vielen Dank erstmal für die vielen Vorschläge 8( .
An den 16g HXT Motor von UH habe ich auch schon gedacht. Was mich bei dem stört ist die Motorhalterung die auch 2,5g wiegt und mit einem 1mm Inbus festzuschrauben ist. Bisher habe ich es nicht geschafft einen aufzutreiben, ohne den Imbus kann die Motorhalterung nicht abgemacht werden (war zumindest bei dem 10g Motor so). Mit Propsaver schraubt sich das Gewicht auf gute 20g hoch. Etwas mehr als ich wollte.


Also die Motorhalterung bekommst auch mit ner Zange ab, die Inbus stehen weit genug raus (ich hab aber auch nen 1mm Schlüssel Ätsch!) Halterung kann durch ein Kohle/Plastik Rohr ersetzt werden, ist der selbe Durchmesser wie beim 10g UH.

Liegt bei mit mit Sockel, Propsaver, GWS Prop und 10A Regler bei 27g, davon 1,4g der Sockel, so viel lässt sich also nicht sparen. Schubmessung steht noch aus.
Baubeschreibungen und Fotos meiner Modelle unter http://www.der-frickler.net

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »(Jo)Hannes« (4. November 2008, 18:22)


Stingray77

RCLine User

  • »Stingray77« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Marktl / Bayern

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 4. November 2008, 19:41

Hallo Hannes,

das klingt ja gar nicht schlecht, werde noch auf Deine Messergebnisse warten und mich dann entscheiden. Momentan eilt es überhaupt nicht, möchte den Shocky in meinem Weihnachtsurlaub bauen.

Gruß

Stingray

Airforcepilot

RCLine User

Beruf: Hubschrauberpilot bei der BW

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 4. November 2008, 20:06

Hyperion

...in München fliegen den alle. Geht echt gut..und günstig. Habe ihn auch....

Grüße Flo

(Jo)Hannes

RCLine User

Wohnort: Trier

Beruf: Dipl. Inf.

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 5. November 2008, 11:10

RE: Hyperion

Zitat

Original von Airforcepilot
...in München fliegen den alle. Geht echt gut..und günstig. Habe ihn auch....

Grüße Flo


den 16g HXT? Das ist schön zu hören, bis wieviel g Gewicht geht der im Shocky?

Gruß
Johannes
Baubeschreibungen und Fotos meiner Modelle unter http://www.der-frickler.net

Rc-Badewanne

RCLine User

Wohnort: Lindau am Bodensee

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 5. November 2008, 18:20

Mein Beitrag nochmal:
Der Motor wiegt komplett mit Prop 19g, hab ich grad mal gewogen.

Ein Propsaver hab ich garnicht drauf, aus Gewichtsgründen. Mit Seku dirkekt auf die Welle geklebt. Hab auch das Gefühl läuft runder als mit Propsaver.
Aber einen leichten Motor mit viel Power, für wenig Geld, und Propsaver welcher obendrein wenig wiegt wird auch schwer unter einen Hut bringen zu sein.

knuffel v2

RCLine User

Wohnort: Wangen im wunderschönen Allgäu *schwärm*

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 6. November 2008, 13:56

hey ihr
also
meine 78 cm yak wiegt 106 gramm,hab den normalen lrk schnurzz mit kohlewelle un gfk propsaver drinne
das ding schiesst senkreckt
un das für 16 euro,bei 15 gramm gewicht :w
[SIZE=3]Suche 1S Lipos ( Turnigy), 130-180 mAh, bitte alles anbieten! [/SIZE]

Stingray77

RCLine User

  • »Stingray77« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Marktl / Bayern

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 16. November 2008, 11:07

Hallo Hannes,

hast Du mitlerweile ein paar Messungen gemacht?
Kurzer Erfahrungsbericht wäre auch nicht schlecht.

Gruß

Stingray

(Jo)Hannes

RCLine User

Wohnort: Trier

Beruf: Dipl. Inf.

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 16. November 2008, 12:48

Gestern hatte meine Extra mit dem Motor ihren Erstflug, geht ganz gut damit finde ich. Flugvideo und Fotos auf meiner Seite. Schubmessung habe ich eben auch mal gemacht, hab die Werte auf meiner Seite eingepflegt: 16g UH. Die Verarbeitung des Motors ist nicht so der Renner, die Wicklung ist recht lose und ein Draht war gebrochen (oder ist beim montieren passiert), konnte aber wieder angelötet werden.

Fazit: nun ja, es fliegt, zieht aber mit dem angegebenen Prop weit über 6A und liefert weniger als die angegebenen 300g Schub, kennt man ja so von den HK Motoren. Werde es vielleicht mal noch mit einem kleineren Prop versuchen.
Baubeschreibungen und Fotos meiner Modelle unter http://www.der-frickler.net

19

Sonntag, 16. November 2008, 20:13

Suche auch noch nen Motor für nen Shocky mit ungefähr 200 Gramm Abflugfertig.
Lipos sollten 2S mit 500mAh sein...

Taugt dieser Motor Eurer Meinung nach?

Den hier meine ich...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »danialf« (16. November 2008, 20:14)


Stingray77

RCLine User

  • »Stingray77« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Marktl / Bayern

  • Nachricht senden

20

Freitag, 21. November 2008, 23:35

Danke Hannes für Deinen Test hat mir sehr geholfen, werde mich vorraussichtlich für den AHM entscheiden.

Hallo Dani,

Antwort kommt zwar etwas spät, aber vielleicht kann ich Dir helfen. Dein Link geht leider nicht aber ich glaube Du meinst den FC 28-05 mit 1600kv. Ich habe zwar den selben Motor aber mit der heißeren Wicklung in meinem Multijet. Geht damit recht gut allerdings gibt es wesentlich bessere vom Wirkungsgrad.

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem 24g Motor von HXT gemacht (baugleich mit dem Nano Red von Pichler). Mein 160g Knuffel ging damit bei halbgas senkrecht (an 2s mit einer 8x4,3 GWS). Auch ein 200g Shocky dürfte damit noch gut motorisiert sein.

Allerdings habe ich auch von einigen gehört bei denen er (Zitat) "wie ein Eimer Schei... läuft". Wie bei den meisten China Klingeln sind leider hohe Qualitätsschwankungen gang und gebe. Er eignet er sich aber gut zum Umwickeln, benutze mal die Suchfunktion habe hier vor einiger Zeit was gelesen. Der Motor brachte nach dem umwickeln über 400g Schub an 2s.

Warum willst Du denn so schwer bauen, ist der für Outdoor aus 6mm Depron?


Hoffe geholfen zu haben.

Gruß

Sascha