Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

WilhelmR

RCLine User

  • »WilhelmR« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

1

Montag, 3. November 2008, 22:43

Welche Waage verwendet Ihr ?

Hallo Moderatoren !

Ich habe die Suchfunktion benutzt und nichts dergleichen gefunden. Falls ich zu Blöd zum Suchen bin, dann bitte löschen. Des weiteren hoffe ich, ich darf den Link zu meiner "WAAGE" einfügen, wenn nicht bitte löschen und Sorry. Ich habe zur Fa. Schrenk keinerlei gesch. Kontakt. Ist rein Interessehalber, will nicht wiedergeben, was meine Holde sagte.

Nun meine Waage: http://www.waagen-schrenk.at -> Type: BS1100

Ist schon wieder billiger geworden.

freundlichst Willi

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

2

Montag, 3. November 2008, 23:03

RE: Welche Waage verwendet Ihr ?

Hallo Willi,

ich benutze 4 Waagen

1. QUIGG (ALDI) 3000 Gramm / Auflösung 1 Gramm etwa 10 €
2. ES-500B (WWW) 500/0,1 G 12,50€
3. PS 50A (WWW) 50/0,01 G 12€
4. uralte Küchenwaage mit Zeiger 10 KG

damit kann man so ziehmlich alles wiegen
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

WilhelmR

RCLine User

  • »WilhelmR« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

3

Montag, 3. November 2008, 23:22

Hallo Bernd,

eigentlich habe ich mir von meiner Holden eine Küchenwaage fürs "GROBE" ausgebogt, mittlerweile hat Sie eine Neue. Zu meiner BS1100 habe ich mir das Justiergewicht genommen und neue Teile werden vorher auf der Küchenwaage gewogen. Bei einem Justiergewicht von 1000 g zeigt die "GEBORGTE" Küchenwaage 1030 g an. Ich gehe aber trotzdem nicht bis 1100 g, sondern bei 1000g ist Schluss.

freundlichst Willi

Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

4

Montag, 3. November 2008, 23:25

Ich hab von Soehnle so ne Briefwaage im Einsatz, geht bis 2 Kilo, soweit ich weiss, es geht auch eher um Schaumwaffeln bei mir, meist unter 1 Kilo.

Bei mehr muss es sowieso nicht mehr so genau sein, da spielen die einzelnen Gramm oder 10 Gramm keine Rolle mehr. Da reicht eine Federwaage, so denke ich...
Liebe Grüße
Hartmut

5

Dienstag, 4. November 2008, 17:09

und ich wiege wenn es kleine Komponenten sind im Supermarkt auf der Waage :D aber vorher natürlich Tüte drum...
Sönke

Flurnügler

RCLine User

Wohnort: Früher Dortmund, dann Regensburg, jetzt Schwabach bei Nürnberg !

Beruf: Elektronik-Ing

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 5. November 2008, 12:15

Hallo auch,
Ich verwende die Soehnle Venezia . Gibt es preiswert bei den großen Einkaufszentren, Wiegebereich bis 2 Kg, Auflösung 1 g. Kann ich nur empfehlen, allerdings lohnt es sich eine dicke Lithium-Batterie (1 Zelle) einzubauen, damit man nicht dauernd die teuren Knopfzellen kaufen muss.

Bis dann denn
Stephan Urra
Wo keine Strömung ist, kann auch nix abreißen

Jetzt wieder Online !

Mein Verein in Regensburg: VMR
Mein Verein im Raum Nürnberg: Noch auf der Suche

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 5. November 2008, 18:06

Wegen den Knopfzellen habe ich mich für o.g. Waagen entschieden.
Es werden Standardbatterien wie Mikro (AAA) oder 9V Block gebraucht.
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

8

Mittwoch, 5. November 2008, 19:49

Für Slowies hab ich ne Tomopol P800. Gibts recht günstig bei R&G, schwereres wird zerlegt oder kommt auf die Küchenwaage (eventuell auch zerlegt).
[SIZE=2]Mit freundlichen Fliegergrüßen,Björn :w[/SIZE]