Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 7. November 2008, 17:18

X-Twin Acrobat

hallo,
ich habe mir vor ca 3 monaten einen x-Twin acrobat gekauft und er flog bisher auch immer gut aber seit heute hat er immer solche funkstörungen und reagiert zum teil gar nichtmehr auf meine befehle!
vll liegt es an der kälteren temperatur ?
wäre nett wenn ihr mir weiterhelfen könnt
mfg Lukas

2

Samstag, 8. November 2008, 16:14

halo lukas,

evtl. sind auch die batterien im sender nicht mehr so ganz voll?! dazu noch die geringere temperatur, da kann das vorkommen.

falls die störungen nichts mit der reichweite zu tun haben, könnte auch ein defekt vorliegen.

mfg didan

eihren

RCLine User

Wohnort: Schwabe

  • Nachricht senden

3

Samstag, 8. November 2008, 20:13

Hallo

Auf alle Fälle mal die Batterien prüfen/ tauschen, und dann mal an einem anderen Tag, vielleicht auch auf einem anderen Flugfeld fliegen.
Vielleicht war an deinem Tag ja auch ein anderer 'Funker' in der Nähe.

lg: Eihren
Die X-Twin Seite: Zusammengefasste Tipps & Tricks für X-Twin's und PicooZ's
Neu: X-Twin Gruppe bei Facebook

4

Sonntag, 9. November 2008, 18:21

also mit der reichweite hängt es nich zusammen weil ich ihn in meine hand ausprobiert habe aber ich bin erst zwei mal mit ihm geflogen
hab jetz mal ein video in meinem zimmer gemacht vll könnt ihr ja was erkennen
http://de.youtube.com/watch?v=c1AyR5C4Q1A
mfg

Adlers83

RCLine User

Wohnort: Berlin

Beruf: -

  • Nachricht senden

5

Montag, 10. November 2008, 22:47

In dem Video ist eindeutig der Akku in dem Flieger komplett leer. Dann schaltet er nämlich ab. Einfach mal neue Batterien in die Funke und den Flieger geduldig volladen.
Kann bis zu 35min dauern bis das grüne Licht beim Laden erlischt.

6

Montag, 10. November 2008, 23:29

Zitat

Original von Adlers83
In dem Video ist eindeutig der Akku in dem Flieger komplett leer. Dann schaltet er nämlich ab. Einfach mal neue Batterien in die Funke und den Flieger geduldig volladen.
Kann bis zu 35min dauern bis das grüne Licht beim Laden erlischt.



Also ich lade meinen Acrobat oft gut 50-60min...

7

Mittwoch, 12. November 2008, 14:53

bei mir geht die lampe aber immer schon so nach 5 min aus !!

Adlers83

RCLine User

Wohnort: Berlin

Beruf: -

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 12. November 2008, 15:54

Wahrscheinlich, weil du keine vollen Batterien in der Fernbedienung hast!
Oder du verwendest Akkus statt Batterien.
Wenn alles nicht zutrifft, dann ist wahrscheinlich der Akku im Flieger zu tief entladen worden und jetzt kaputt.
Denke aber eher dass du keine richtig volle Batterien verwendst.
Im halbvollen Zustand reichts schon kaum noch um den Flieger zu laden.

9

Donnerstag, 13. November 2008, 15:22

könnte man eig einen A3D genz mit edding bemalen und er würde es noch tragen können??
mfg

RetoS.

RCLine User

Wohnort: Schweiz, Luzern

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 13. November 2008, 16:00

Kein Problem mit dem Edding, das bringt praktisch kein Mehrgewicht.
Mal mal schön!

Grüsse,
Reto

Lukes-Toast

RCLine Neu User

Wohnort: Ettenheim Altdorf

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 13. November 2008, 16:21

ich denke mal nicht, aber ich bin mir nicht sicher.....
bestimmt geht zu viel flüssigkeit drauf, bestimmt min. 1g.
Ich habe meinen silverlit airlifter (80g) nur mit tesa beklebt, zu festigen, und schon flog er nicht mehr richtig.. :wall:

Helikrischi184

RCLine User

Wohnort: Deutschland

Beruf: Schüler, 7.Klasse

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 13. November 2008, 17:03

Zitat

Original von Lukes-Toast
ich denke mal nicht, aber ich bin mir nicht sicher.....
bestimmt geht zu viel flüssigkeit drauf, bestimmt min. 1g.
Ich habe meinen silverlit airlifter (80g) nur mit tesa beklebt, zu festigen, und schon flog er nicht mehr richtig.. :wall:



Wie viele Rollen hast du gebraucht? :wall:
Jetzt mal ehrlich, ich habe auf meinen Airlifter auch schon Tesafilm geklebt, und er flog unverändert! Oder hast du das Klebeband auf die Luftschrauben geklebt :tongue: ?
Wenn du z.B. einen gebrochenen Runpf klebst, und ein Teil sitzt etwas schräg, fliegt er nicht mehr richtig! Was du geklebt hast wäre natürlich auch interessant zu Wissen!
Mit freundlichsten Fliegergrüßen, Krischi.

Es gibt Tage, an denen lohnt es sich kaum aufzustehen.
Z.B. Montag bis Freitag.

13

Sonntag, 23. November 2008, 12:53

xtwins.de
da sind verbesserungdtips für den air acrobat drin

Lukes-Toast

RCLine Neu User

Wohnort: Ettenheim Altdorf

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 23. November 2008, 21:05

dann liegts an was anderem :D , dass er nicht mehr fliegt :D
war wenig tesa, kann auch am schmutz liegen der sich angesammelt hat.
schei* drauf.
ich habe ihn mal auseinander genommen. flieger -> müll
elektronik kann man ja noch gebrauchen. jetzt such ich halt nen bauplan für nen depron flieger??

Helikrischi184

RCLine User

Wohnort: Deutschland

Beruf: Schüler, 7.Klasse

  • Nachricht senden

15

Montag, 24. November 2008, 17:54

Wohl eher!
Das hättest du anders machen müssen:
Rc=Schrott Flieger=mit neuer RC besser als vorher
Mit freundlichsten Fliegergrüßen, Krischi.

Es gibt Tage, an denen lohnt es sich kaum aufzustehen.
Z.B. Montag bis Freitag.