Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lars77

RCLine User

  • »Lars77« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

1

Freitag, 14. November 2008, 14:20

EPPtasy vs. Shocky...

Hallo zusammen,

ich hab mich schon durch einige Threads hier gelesen, aber so richtig weiß ich immer noch nicht, welcher Flieger nun der richtige für mich ist... :nuts:

Ich kann prinzipiell schon recht gut fliegen, hab aber keinerlei Hallenerfahrungen und möchte da diesen Winter mal "reinschnuppern". Viel mehr als eine Handvoll Hallenbesuche werden es aber sicher nicht werden, ansonsten möchte ich an windstillen Tagen auch gern mal draußen auf der nächsten Wiese fliegen.

Nun bin ich am überlegen, ob ich einen Shocky (Evoki oder sowas ) kaufen sollte (aus Zeitgründen will ich erstmal nicht selber schneiden) oder doch lieber einen vermutlich langlebigeren und outdoor besser geeigneten EPPtasy?

Wie geht der EPPtasy indoor im Vergleich zu einem "richtigem" Shocky aus Depron?

Danke schonmal!

Grüße, Lars
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

2

Freitag, 14. November 2008, 14:38

für draußen der EPPtasy für drinnen ein schön leichter shocky. Jedenfalls für den Anfang
Gruß Cedric

Anonym im Internet ist so versteckt, als wenn du auf der Strasse nackt mit einem Kondom rumläufst.

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3

Freitag, 14. November 2008, 15:50

Die epptasy ist klasse!!!
war mein erster slowflyer und ich hatte wirklich keine erfahrung in die richtung. dsa teil lässt sich problemlos auf engestem raum fliegen. Bin mit meiner zwar fsat nur draussen im einsatzt aber vor einiegen wochen habe ich dann mal die möglichkeit gehabt in ner halle zu fliegen.

es war kein problem. natürlich ist ein shocky noch ein wenig langsamer und auf grund der größeren ruder auch etwas wendieger aber auch für einen slowfly anfänger sollte recht problemlos möglich sein die EPPtasy in ner halle zu fliegen. einfach die ersten beiden Flüge draußen machen um dich auf den FLieger einzustellen sobald du den Flieger sicher im griff hast kanns in die halle gehen

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

Lars77

RCLine User

  • »Lars77« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

4

Montag, 17. November 2008, 09:16

Danke, ich hab schon befürchtet, dass die Antwort nicht so eindeutig wird... :D

Angesichts der mittlerweile überschaubaren Investitionskosten hab ich mich jetzt entschieden, erstmal einen Depron-Shocky-Bausatz zu kaufen, zum Erfahrungen sammeln. Im Frühjahr könnte ich mir dann immer noch einen EPPtasy für draußen holen, die Komponenten kann man ja sogar großteils verwenden. :)

Was ist denn von diesem Set da zu halten (35 €)?

Evoki



Der ist mit einem Fluggewicht "ab 180 g" angegeben, ist das nicht etwas viel? ???

Den Knuffel gibt's leider nur in weiß oder mit indiskutabel teurer Airbrush-Lackierung. :(

Oder sollte ich dennoch lieber den Knuffel V2 nehmen, scheint ja mit das beliebteste Modell zu sein? Könnte ja auch mit dem Edding rangehen... :D

Bin auch für andere Vorschläge in der Preislage offen. Hauptsache komplett, mit Dekor, und möglichst robust... :D

Grüße, Lars
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Lars77« (17. November 2008, 11:25)


5

Montag, 17. November 2008, 13:53

Zitat

Original von Lars77
Der ist mit einem Fluggewicht "ab 180 g" angegeben, ist das nicht etwas viel? ???

Den Knuffel gibt's leider nur in weiß oder mit indiskutabel teurer Airbrush-Lackierung. :(

Oder sollte ich dennoch lieber den Knuffel V2 nehmen, scheint ja mit das beliebteste Modell zu sein? Könnte ja auch mit dem Edding rangehen... :D

Bin auch für andere Vorschläge in der Preislage offen. Hauptsache komplett, mit Dekor, und möglichst robust... :D

Grüße, Lars


Ja, ist eindeutig zu schwer. Vom Knuffel halte ich wie gesagt nicht viel, zu zappelig usw. Schau lieber mal, ob du nen Clik bekommst, wenn schon kaufen. Oder such dir einen der vielzähligen Baupläne raus und schnitz einfach selbst
Gruß Cedric

Anonym im Internet ist so versteckt, als wenn du auf der Strasse nackt mit einem Kondom rumläufst.