Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Käpt'n Balu

RCLine User

  • »Käpt'n Balu« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 59379 Selm (NRW)

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 18. November 2008, 20:22

Luftpirat Don Kanaille aus Käpt’n Balu

Hier gibts einen kleinen Bericht zum Flieger des Luftpiraten Don Kanaille.
Ich habe mich entschlossen dieses Modell zu basteln, da es mal was anderes ist als die ganzen Standart Shockflyer.

Als erstes wurden die Teile gefräst :D
»Käpt'n Balu« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bauteile.jpg
Fliegergrüße Marc

Käpt'n Balu

RCLine User

  • »Käpt'n Balu« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 59379 Selm (NRW)

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 18. November 2008, 20:24

Danach habe ich alles einmal provisorisch zusammengesteckt, um zu gucken wie das Modell später ungefähr aussieht und ob alles passt..
»Käpt'n Balu« hat folgendes Bild angehängt:
  • SoZusammengesteckt.jpg
Fliegergrüße Marc

Käpt'n Balu

RCLine User

  • »Käpt'n Balu« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 59379 Selm (NRW)

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 18. November 2008, 20:26

Dann habe ich alles wieder zerlegt und die schrägen für die Ruder geschliffen.
»Käpt'n Balu« hat folgendes Bild angehängt:
  • RuderAnschleifen.jpg
Fliegergrüße Marc

Käpt'n Balu

RCLine User

  • »Käpt'n Balu« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 59379 Selm (NRW)

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 18. November 2008, 20:30

Als letzten Schritt für heute wurden die Flügel mit Kohleflachprofilen verstärkt.
Morgen werden dann alle Teile lackiert.
Wobei ich mir noch nicht ganz sicher bin ist wo der Schwerpunkt hin muss, da ich mit 3 Deckern noch keine Erfahrung habe.
»Käpt'n Balu« hat folgendes Bild angehängt:
  • Flügelvorderkantenverstärkung.jpg
Fliegergrüße Marc

5

Dienstag, 18. November 2008, 21:11

Sehr cooles Projekt, habe wirklich wahr erst vor 2 Tagen daran gedacht, da es die Seegans ja schon gibt. Allerdings in richtiger Bauweise :ok:

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 19. November 2008, 08:12

Die Flächen sehen mir recht klein aus...kaum Flächentiefe

Wie gut, das mit einem kräftigen Motor fast alles fliegt :D
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

7

Mittwoch, 19. November 2008, 14:23

schaut interessant aus, als Shocky sollte der rumpf ja genug auftrieb bringen, sollte also schon fliegen

mit Vollrumpf würde mich das Teil auch mal reizen... :shy: wer weiß :D

die Seegans fliegt jedenfalls :tongue:

[rcmvid]518906d35ef0492709f7[/rcmvid]

[rcmvid]fb949d3fe5ae1608dd48[/rcmvid]
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

AM0K

RCLine User

Wohnort: Aachen

Beruf: Fachinformatiker/Systemintegration

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 19. November 2008, 16:06

Oh ... ne Seeganz ... auch haben will!!!

Daten???

Bauplan :)

mfg
Amok

9

Mittwoch, 19. November 2008, 16:24

Zitat

Original von AM0K
Oh ... ne Seeganz ... auch haben will!!!

Daten???

Bauplan :)

mfg
Amok


1,2m Spannweite
450g
3s 450mAh
2 x 24g BL aus UH
9x5 3Blatt gegenläufig
Abwurfschacht im Heck

natürlich Depron :tongue:

achja, Bauplan :D
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Christian2005« (19. November 2008, 16:26)


Käpt'n Balu

RCLine User

  • »Käpt'n Balu« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 59379 Selm (NRW)

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 19. November 2008, 19:35

Den "Bauplan" von der Seegans hab ich auch. Ich versuche sie im Moment aus Styropor mit ca. 1m Spannweite zu bauen. Der Rumpf ist soweit fertig, der Rest fehlt aber noch.

Zum Luftpiraten:
Die Flügel sind zwar schmal, aber es sind ja 3 Stück .
Wenn ich die alle zusammen nehme komme ich auf eine Flächentiefe von 27cm, was dann ja wieder recht normal ist.

Heute habe ich mit dem Lackieren angefangen. Allerdings musste ich feststellen, dass man um den Rumpf richtig schwarz zu bekommen unmengen an Airbrush Farbe braucht. Deshalb werde ich morgen mal versuchen den Flieger mit Abtönfarbe anzumalen. Ein Kollege macht das bei seinen Epp Modellen immer so und da siehts ganz gut aus.
»Käpt'n Balu« hat folgendes Bild angehängt:
  • Lackieranfang.jpg
Fliegergrüße Marc

11

Mittwoch, 19. November 2008, 19:53

Zitat

Original von Käpt'n Balu
Den "Bauplan" von der Seegans hab ich auch. Ich versuche sie im Moment aus Styropor mit ca. 1m Spannweite zu bauen. Der Rumpf ist soweit fertig, der Rest fehlt aber noch.

Zum Luftpiraten:
Die Flügel sind zwar schmal, aber es sind ja 3 Stück .
Wenn ich die alle zusammen nehme komme ich auf eine Flächentiefe von 27cm, was dann ja wieder recht normal ist.

Heute habe ich mit dem Lackieren angefangen. Allerdings musste ich feststellen, dass man um den Rumpf richtig schwarz zu bekommen unmengen an Airbrush Farbe braucht. Deshalb werde ich morgen mal versuchen den Flieger mit Abtönfarbe anzumalen. Ein Kollege macht das bei seinen Epp Modellen immer so und da siehts ganz gut aus.


nim normalen Sprühlach aus der Dose, der deckt super :ok:
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

12

Mittwoch, 19. November 2008, 19:59

sorry, sollte ein edit werden :shy:

wo hast du die Bilder (oder was auch immer) zum Bau der "Piratenflieger" her?
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Christian2005« (19. November 2008, 19:59)


Käpt'n Balu

RCLine User

  • »Käpt'n Balu« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 59379 Selm (NRW)

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 19. November 2008, 20:13

Die Idee mit dem normalen Sprühlack hatte ich auch schon.
Der frisst aber das Depron auf. Oder gibts da ne besondere Marke die geht. Spezieller Styro Sprühlack ist ja auch nicht gerade billig.
Die Bilder für den Piratenflieger hab ich aus einer Folge Käpt'n Balu abfotografiert.
Oder besser gesagt das eine Bild.
»Käpt'n Balu« hat folgendes Bild angehängt:
  • DonKanaille.jpg
Fliegergrüße Marc

14

Mittwoch, 19. November 2008, 20:38

Du kannst schon mit normalen Lack lackieren! Ich habe sehr viel meiner Modelle mit Auto K Lack lackiert!
Man nur darauf achten nicht nass zu lackieren und das mit Abstand zum Depron lackiert wird! Aber am besten wieder mit Reststücken probieren!!


Toby

Captain Kork

RCLine User

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Student

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 19. November 2008, 21:49

Ich benutz die Styrofarben von Graupner aus der Dose, die sind preislich noch im Rahmen und decken wirklich spitze:

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…991#post2781991

Hab auch schon mit Abtönfarbe bemalt, ist aber für sn leichtes Modlel vermutlich etwas schwer.

Ich glaube nicht, dass man die Flächentiefe einfach addieren kann bei nem Dreidecker, genausowenig wie verdoppeln bei nem DOppeldecker, bin mir aber nicht ganz sicher.

Fliegen wirds aber bestimmt.

Gruß Timo
Meine Videos bei RC-Movie
Modelle:
Mirage von robbe(HET4W an 4s)
ECO8
Partenavia mit Landeklappen und Licht
Mustang Voodoo
Elektro-Filou (Schulungsflieger)

Käpt'n Balu

RCLine User

  • »Käpt'n Balu« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 59379 Selm (NRW)

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 20. November 2008, 22:02

So, habe heute wieder ein bischen weitergemacht.
Die Teile habe ich jetzt doch mit Abtönfarbe bemalt. Mit einem Stückchen Schwamm geht das einwandfrei.
Jetzt fehlt nur noch der Kopf von Don Kanaille dann ist die Lackierung fertig.
»Käpt'n Balu« hat folgendes Bild angehängt:
  • LackierteileAbtoenfarbe.jpg
Fliegergrüße Marc

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 20. November 2008, 22:22

Also auf die Flugeigenschaften von dem Ding bin ich gespannt :D :ok:

Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 20. November 2008, 22:27

also keine panik, die gee bee shockys fliegen ja auch...

zur farbe: das kenn ich, schmincke schwarz dürfte eigentlich nur als grau verkauft werden, createx läuft, die deckt in einem gang so übel wie dein schwarz was nun auf dem rumpf ist

achso: schwerpunkt: ich rate mal 1/3 der mittleren fläche, da jeweils eine fläche nach vorne und nach hinten gepfeilt ist und sich das in etwa ausgleichen müsste, oder?!?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mike Laurie« (20. November 2008, 22:29)


19

Donnerstag, 20. November 2008, 23:10

Lustiges Ding. Als ich "damals" angefangen hab hab ich das noch als unfliegbar eingeschätzt und von jedem Bauversuch abgesehen. Mit Holz, Bürstenmotor und NiCd :shy:


Aber Depron fliegt ja immer irgendwie :nuts: .
Schwerpunkt würde ich eher noch ein bisschen weiter vorne einschätzen als Sebastian, der Rumpf ist bei so kleinen Flächen nicht zu unterschätzen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (20. November 2008, 23:11)


BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 20. November 2008, 23:41

der hebelarm von dem Teil ist ja schon mehr als kurz.
bin wirklich gespannt wie sich das teil in der Luft hällt!!!

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de