Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 20. November 2008, 16:45

Zusammenstellung SHOCKFLYER! passt das so?

hi,
habe vor mir einen shocky zuzulegen. bin einsteiger in diesem gebiet. habe mir folgende komponenten ausgesucht:
____________________
da die links nicht funktionieren, hier die bezeichnugen.
alles kommt von hobbyking(.com) / united.hobbies

motor:
hexTronik 24gram Brushless Outrunner 1300kv
oder
TURNIGY 2204-14T 19g Outrunner

regler:
hexTronik PRO 10A BESC w/ PC Programmability

akku:
ZIPPY 800mAh 2S1P 20C

empfänger:
GWS R4 PII 4Ch FM Pico Receiver 35mhz ( 35 Mhz oder anderes, je nach Sender)

servo(s):
Power HD Servo 6g/1.2kg/.10sec

lader für lipo:
Turnigy balancer & Charger 2S-3S

+ sender
+ shockflyerbausatz
+ übliche kleinteile
_________________________

sind diese komponenten für einen shockflyer passend?

mfg
carlosgeyer5

Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von »carlosgeyer5« (20. November 2008, 17:26)


Pat

RCLine User

Wohnort: Bodensee/Schweiz

Beruf: Elektroniker, SW Entwicklung

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 20. November 2008, 16:51

RE: Zusammenstellung SHOCKFLYER! passt das so?

UH Links werden in diesem Forum zensiert!
Musst Dir einen anderen Weg einfallen lassen, um Dein Zeugs hier sichtbar zu machen.

3

Donnerstag, 20. November 2008, 16:56

so jetzt

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 20. November 2008, 17:50

Also:

- Der 10A Turnigy-Steller soll noch etwas besser sein.
- Akku ist zu groß und zu schwer, 350-450 mAh sind besser.
- Die Servos kenn ich nicht, die bewährten HXT500 bzw. 900 auf quer tun's aber auch.
- Der 24g-Motor sollte bei 2S eher mit 1.700 oder 1.500 kV gewählt werden, der 1300er ist für 3S.
- Empfänger ist m. E. OK.

Grüße, Lars :w
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Lars77« (20. November 2008, 17:53)


5

Donnerstag, 20. November 2008, 18:12

jo ok... werde das ein wenig tauschen..
nun beim akku: neuer akku:

Rhino 360mAh 2S 7.4v 20C Lipoly Pack

der müsste dann passen oder?

und wenn ich beim motor den gleichen mit 1700kv also dann für 2s nehme müsste es passen, und den regler von turnigy: TURNIGY Plush 10amp 9gram Speed Controller

passt das dann?

und der lader dazu passt auch oder?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »carlosgeyer5« (20. November 2008, 18:14)


6

Freitag, 21. November 2008, 13:30

passt das neue set zusammen?

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

7

Freitag, 21. November 2008, 13:42

hxt500 reicht auch für quer
ansonnsten müsste das setup gut klappen!!


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

8

Freitag, 21. November 2008, 14:00

und der lader passt auch oder?

9

Freitag, 21. November 2008, 14:15

hi kleiner carlos,

ich bestell auch immer da.

1. als motor kannst du doch den 16g nehmen (1700KV), der hat an 2S 6A 220g schub. den 24er brauchste doch nur, wenn du nen größeren propellor oder mehr zellen drantuen tust, die 6-7A macht der 16g auch mit.

2. die HXT500 sind als servos sehr gut!

3. den lader benutze ich auch, schaltet immer bei 4,18V ab, also optimal. er lädt die zellen einzeln auf. der ladestrom beträgt aber 500mA bei 2S, von daher würde ich eher zu einem 450mAh+ lipo raten, darunter ist der ladestrom zu hoch.
dazu kann ich gleich sagen, dass der HXT 460 15C da ok ist, aber meiner bricht etwas über 6A stark ein mit der spannung, für den motor solltest du also einen andern wählen.

4. die turnigy plush regler hab ich auch, die sind SUPER.

mit den von mir vorgeschlagegen komponenten kommst du auf ~90g RC bei 220g schub. dazu noch 50-70g der rohbau, macht 140-170g an 220g schub, das müsste doch gut gehn.


mfg didan

10

Freitag, 21. November 2008, 14:33

okay..

und wie lange ist ca. die lieferzeit bei uh?

11

Freitag, 21. November 2008, 14:47

~2 wochen. wenns am zoll aufgehalten wird (was mir bei 5 bestellungen noch nicht passiert ist) dann kanns auch n monat werden.

mfg didan

12

Freitag, 21. November 2008, 14:49

ok... dann werde ich demnächst mal bestellen

brauche ich nur noch nen möglichst billigen rumpf^^

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

13

Freitag, 21. November 2008, 15:14

ich will ja nicht unken aber ich glaube du wirst mit dem Größeren motor glücklicher. der schaft um die 330g schub und diese mehrleistung kann man manchmal wirklich gut gebrauchen zumal das ja dein erster shocky ist würde ich dir empfehlen einen aus EPP zu bauen da wird das ganze etwas schwerer und dann bist du mit nur 220g schnell an der leistungsgrenze!!!
für leute die gut mit nem shocky fliegen können mag der 16g motor was sein den die müssen nicht so sehr auf crash resistens achten und können daher deutlich leichter bauen.

als rumpf bau dir entweder nen shocky epp und depron platten giebts bei epp-versand.de. entweder einen mit ner epp nase oder für den anfang noch besser einen komplett aus epp.

oder wenn es wirklich crash resisten sein soll kann ich dir die Epptasy wärmstens empfehlen. mit der habe ich auch meinen einsteig ins slowflyer fliegen gemacht und bin mehr als zufrieden!!! das teil ist Super stabier und hällt auch härteste einschläge locker aus. ausserdem kannst du das teil problemlos sowhl drausen wie auch in der halle bewegen. für draußen einfach nen etwsa größeren akku und schon geht die auch bei etwas mehr wind. die komponenten können die gleichen bleiben betriebe meine selber mit dieser ausrüstung!!!

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

14

Freitag, 21. November 2008, 17:13

ok, wo kann ich diese "Epptasy" kaufen? weil als ersten shocky möcht ich den nicht unbeding selber bauen...

15

Freitag, 21. November 2008, 17:16

aso von epp-versand.de..
wie siehts da mit dem "schockerle aus"? is ja auch komplett epp.. und billiger ;)

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

16

Freitag, 21. November 2008, 17:22

Ich kann von HC die Rhino 460 mAh-Akkus-empfehlen, die wiegen nur 1 g mehr als ein Kokam 350!

Ich denke wenn man schon halbwegs fliegen kann muss es kein Voll-EPP-Flieger sein. Der Knuffel hat z. B. eine EPP-Nase und gilt als recht robust.

Grüße, Lars
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

17

Freitag, 21. November 2008, 19:13

also ich kann mit meinen normalen fleigern eigentlich ziemlich gut fliegen trotzdem ist shocky immer noch mal was anderes und man erdet den am anfang doch einiege mal weil man die fluglage dann doch falsch eingeschätz hat oder der doch viel weitere gedreht hat als man eigentlich wollte....


zum shockerle kann ich nix sagen allerdings bin ich der meinung das die Epptasy aufgrund der massieven bauweise doch nochmal deutlich mehr weg steckt. also mir ist sie den mehrpreis uaf jeden fall wert gewesen!!!
insbesondere wenn ich jetzt zurückschaue und überlege wie lange ie epptasy schon hällt und was die alles mit gemacht hat und wie lange mein Depron shocky gehallten hat. Ich bin momentan wieder dabei mit nen shocky komplett aus epp zu basteln nicht nur weil der sehr viel Stabiler ist sondern auch weil er einfacher und öfter zu reparieren ist und das ohne an Stabilität zu verlieren.

aber ich denke wenn du dir das shockerle von epp versand holst wirst du nicht viel falsch machen die modelle vom christian sind eigentlich alle sehr stabil und sehr gut durchdacht!!!

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

18

Freitag, 21. November 2008, 20:25

jo, ich informiere mich mal

19

Samstag, 22. November 2008, 12:27

ich glabe aber nun, da bei mir der tiefste winter eingetroffen ist, mir jetzt erst einmal einen sender zuzulegen und am simulator zu üben und mir dann im frühjahr einen shocky zu kaufen... indor möglichkeiten gibt es bei mir keine^^

Icefuchs

RCLine User

Wohnort: Da wo der Hanf blüht .....im Elbentahl

  • Nachricht senden

20

Samstag, 22. November 2008, 13:11

OT:

Warum werden die UH Links zensiert?
[SIZE=3]Mach dir keine Sorgen, irgendwann kommt auch dein Flieger runter :evil: [/SIZE]