Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 20. November 2008, 18:27

Zeigt mal eure Bastelhilfen!

Hi, ich bin relativ neu in der Shockywelt und habe auch schon meine ersten Modelle mit Kreuzrumpf selbst gebaut.
Leider habe ich Probleme die Rumpfteile exakt rechtwinkelig und verzugfrei zusammen zu fügen!!

Zu meiner momentanen Verfahrensweise:
Die Teile werden mit UHU-Por bestrichen und etwas abgelüftet und dann an der Tischkante zusammen geklebt und nach der Trocknung die Kohlestäbe zur Torsionsverstrebung eingeklebt und immer wieder auf Winkeligkeit geachtet!
*Der Tisch ist gerade, falls sich jemand so eine Antwort nicht verkneifen kann!*
Es wird ein Winkel angelegt und ich habe auch schon CD-Hüllen (4-5 Stk) verwendet, bis der Kleber getrocknet ist!

Kann es sein, dass, wenn der Kleber abtrocknet, sich die Teile noch verziehen?

Über Tipps oder Fotos währe ich dankbar!:ok:

Schon mal Danke im Voraus
micholix

2

Donnerstag, 20. November 2008, 19:52

Normalerweise dürften sich die Teile nciht verziehen, während der Kleber trocknet.

Ich verwende übrigens PU-Kleber zum Verkleben der Rumpfteile und anderen Sachen an Schockys.

Damit ich sie auch grade aufklebe nehme ich mir ne längere Aluschiene, zeichen damit 2 Striche im Abstand von 1,5mm zur Mitte ein. (mit dünnem Edding) Damit das insgesamt 3mm sind, wie auch das Depron. Zur absicherung lege ich mir ncoh die Schiene an den Flieger beim ankleben. Für den rechten Winkel einfach nen Geodreieck ranhalten und dann mit ner Torsionsverstärkung versteifen.
Gruß Cedric

Anonym im Internet ist so versteckt, als wenn du auf der Strasse nackt mit einem Kondom rumläufst.

3

Donnerstag, 20. November 2008, 21:55

Hallo micholix [SIZE=1](kommst du aus galien?:D)[/SIZE]

ich verklebe meine rümpfe so wie bei florian kirch auf der HP beschrieben mit hilfe von 2 holzbalken. funzt einwandfrei undden rechten winkel hab ich auch immer :ok:
[SIZE=4]Suche Mini D R E H B A N K[/SIZE] bitte via PN melden
danke

Patrick1

RCLine User

Wohnort: Österreich-Wien

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 20. November 2008, 21:59

Hallo,
Hast du eine Verzahnung an der Seitenansicht?
Falls ja kann ich dann meine Methode beschreiben...

Zitat

Auch wenn man das Gewicht im Quadrat zur Größe reduziert fliegen die immer noch Kagge.

Jetzt werden wir mathematisch:D

5

Donnerstag, 20. November 2008, 22:08

Ja, Verzahnung habe ich bei den zwei neun Modellen, die Alten hab ich so wie compitech gemacht, mit den Linien...

Gruß
micholix [SIZE=1]aus Galien![/SIZE] :w

FLX

RCLine User

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 20. November 2008, 22:11

Nur als kleine Ergänzung für diejenigen, die es noch nicht kennen:

Selbstgebaute Werkzeuge / Arbeitshilfen:
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…adid=46163&sid=

Selbstgebaute Werkzeuge / Arbeitshilfen Teil II:
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…adid=84883&sid=

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 20. November 2008, 22:19

ich baue mittlerweile immer so:

gesamts draufsicht bauen, rumpfunterseite dran, alle streben dran, mit geodreiecken kontrollieren und trocknen lassen, umdrehen, rumpf oben drauf, fertig... da kann nix schief werden
das ganze modell aufn tisch legen, hier ist es aus platzgründen nicht möglich :shy:
»Mike Laurie« hat folgendes Bild angehängt:
  • Shocky Bau (2).jpg

Patrick1

RCLine User

Wohnort: Österreich-Wien

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 20. November 2008, 22:37

Mist, wollt ich gerade genauso erklären!
Wollte nur schnell Kleber auftragen dass es zwischenzeitlich trocknen kann ==[]

Was solls, wie Reiner es dir beschrieben hat ist es jedenfalls TOP!

Zitat

Auch wenn man das Gewicht im Quadrat zur Größe reduziert fliegen die immer noch Kagge.

Jetzt werden wir mathematisch:D

9

Donnerstag, 20. November 2008, 22:46

Danke an alle!:w :w

Dann werde ich mal die Klebestellen auftrennen und von vorne beginnen!
...aber heute nicht mehr.
@ Patrick: kann ja die Teile am Samstag nach Waidhofen mitnehmen, wenn's nicht gar zu arg schneit schau ich hin!

edit: Die Version mit den zwei Holzklötzen wird für mich am besten passen, da bei meinem Modell die Teile der Draufsicht geteilt sind!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »micholix« (20. November 2008, 22:53)


Patrick1

RCLine User

Wohnort: Österreich-Wien

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 20. November 2008, 23:00

Klar, wir können ihn auch gleich dort bauen.
Wir hätten alles mit was man braucht...

Zitat

Auch wenn man das Gewicht im Quadrat zur Größe reduziert fliegen die immer noch Kagge.

Jetzt werden wir mathematisch:D

11

Donnerstag, 20. November 2008, 23:18

Dann machen wir eine Bastelstunde.... :D

Hab da noch zwei wassergestrahlte Rohbauteile daheim, vielleicht braucht ja jemand einen!?

ManuelF

RCLine User

Wohnort: Schwarzau am Steinfeld

Beruf: IT-Techniker

  • Nachricht senden

12

Freitag, 21. November 2008, 01:56

glaubst du das wir nichts zum reaparieren / wiederherstellen haben?

ein cooles tool ist ein 90° alu winkel leiste.

1 kann sich das fast nicht verziehen
2 man hat eine leiste um 90 ° depron zu schneiden
3 wenn mans umlegt (keil nach oben) kann man wunderbar in 45° schneiden und beicht runder nicht anschleifen o.d.g.

mfg
:D

13

Freitag, 21. November 2008, 08:41

zeist du mir mal deinen aluwinkel?
[SIZE=4]Suche Mini D R E H B A N K[/SIZE] bitte via PN melden
danke

14

Freitag, 21. November 2008, 09:12

Ich verwende gerne Videocassetten (VHS - ja das gibts noch), damit kann ich leicht die richtige Höhe auf beiden Seiten aufbauen.
Mit Büchern gehts auch, allerdings sind die meistens nicht gleich dick. Manche verwenden auch CD-Hüllen. Feiner in der Abstufung.

RK

FLX

RCLine User

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

15

Freitag, 21. November 2008, 15:25

Tschuldigung, aber das hier kapier ich nicht:

Zitat

Original von ManuelF
3 wenn mans umlegt (keil nach oben) kann man wunderbar in 45° schneiden und beicht runder nicht anschleifen o.d.g.


Wie muss ich mir das dann vorstellen? :angel:

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

16

Freitag, 21. November 2008, 15:57

du hast ein alu L Profiel mit gleicher kanntenlänge auf eine fläche gestellt hast du nen 90° winkel also senkrecht zum untergrund. legst du das aber mit dem 90° winkel nach oben hast du zu jeder seite nen 45° winkel. Das profiel bildet dann mit der untergrund ein dreieck

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

FLX

RCLine User

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

17

Freitag, 21. November 2008, 16:48

Ah, danke, Jack. :ok:
Jetzt hab ichs verstanden!