Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

timbo

RCLine User

  • »timbo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: A-Korneuburg

  • Nachricht senden

1

Freitag, 28. November 2008, 11:17

Pichler Red nano in welchen Flieger?

Hallo,

nach meinem mißglückten Versuch mit der Lazy Bee habe ich nun einen Red nano übrig.
Gerne würde ich diesen in einen leichten Depron Flieger einbauen - nur in welchen?

Ich hätt gerne etwas zum wirklich überall fliegen, irgendwas um Kunstflug zu üben und günstig.
Hm, was würde sich da anbieten? Ein Shocky? Da muss man wieder erwähnen, dass ich leider nicht der begnadete Bauer bin....gibt es irgendwas "fertiges" wo der Motor passen würde, mit dem auch Kunstflug vielleicht auch 3D möglich ist!?

Falls doch Shocky - kann ich jeden handelsüblichen damit betreiben? Welche Gewichtsklasse kann ich denn mit dem Motor noch vernünftig bewegen?
Meine Bee wog irgendwas um 150g und Vollgas war nie drin, weils mir so schon "too much" war.

Gesucht wäre also etwas möglichst fertiges, wo ich den Motor einbauen könnte.
Grüße
Tom

2

Freitag, 28. November 2008, 11:19

Manta² Mamo Modell
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

Pozgaf

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

3

Freitag, 28. November 2008, 11:31

Einen Shockflyer kannst du damit ganz gut befeuern. Ich denke bis 170g Abfluggewicht geht der Nano noch halbwegs gut mit 2s 350-500 mAh und einer 8x4,3.

So ziemlich alle Shockflyer mit 80 cm Spw. wären geeignet.
Grüße, Felix

4

Freitag, 28. November 2008, 11:44

für "nicht so begnadet" bieten sich die meisten shockys aus der tschechenschmiede an.
also pipe, sniper und co.
manta, click und gleichartige wettbewerbsmaschinen würde ich erstmal aussen vor lassen. die brauchen wirklich erfahrung im bau, um auch wirklich die hervorragenden flugleistungen bringen zu können.
Torsten


von Benjamin
[SIZE=3]das design ist einfach porno!!! [/SIZE]

face

RCLine User

Beruf: Student Maschinenbau

  • Nachricht senden

5

Freitag, 28. November 2008, 12:54

Also ich flieg den Nano in nem Doppeldecker (1m x 1m) mit 170g an 2s 350mAh und GWS 9x4,7 und kann nur sagen, dass der Motor das Teil absolut problemlos in die Höhe reißt!

Ich hatte ihn auch schon in einer SFW-54er drin! Das ging auch ganz gut!
Fliegst du noch, oder klebst du schon?

timbo

RCLine User

  • »timbo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: A-Korneuburg

  • Nachricht senden

6

Freitag, 28. November 2008, 12:55

Danke für Eure Tips, aber....;-) wer oder was ist die Tschechenschmiede?


EDIT: Der Manta scheidet mal sicher aus - 70€ fürs nackte Modell sind mir viel zu viel.


Grüße
Tom

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »timbo« (28. November 2008, 12:59)


7

Freitag, 28. November 2008, 14:52

das sind die modelle von free-air cz.
spice, pipe, bad john usw.
bekommt man zum teil bei bichler und die ganze palette beim jan (rc-easy.de)
sind zum großteil aus epp (bedruckt), aber auch in mischbauweise.
pipe und spice haben einen epp-rumpf und depron-flächen. die halten verdammt lange durch... :D
ausserdem gehören die modelle von David Kyjovsky dazu!
da wären: click, jazz usw.
...aber für die sollte man bauen können!
Torsten


von Benjamin
[SIZE=3]das design ist einfach porno!!! [/SIZE]

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

8

Freitag, 28. November 2008, 15:35

Habe inzwischen 3 von den nao red im einsatz und bin begeistert. absolut zuverlässiger und kräftieger motor. an ner 8x4,3 an 2S bringt der etwa über 315g schub.

damit kriegst du selbst größere und schwere shockys problemlos in die luft!!!

wenn du nen shocky suchst schau mal hier im verkaufsbereich rein da sind momentan einieges Schockys im angebot.

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

Jörch96

RCLine User

Wohnort: 29xxx bei Celle

Beruf: Flieger

  • Nachricht senden

9

Freitag, 28. November 2008, 22:43

Moin Tom,

ich habe den Red Nano in diese Pitts von Ikarus eingebaut:





Die wiegt ohne Akku 165g und geht mit diesem Motor ab wie "Schmitts Katze"... :ok:
Nimm die Menschen wie sie sind, es gibt keine anderen...
---------
Gruß
Jörch

Jörch96

RCLine User

Wohnort: 29xxx bei Celle

Beruf: Flieger

  • Nachricht senden

10

Samstag, 29. November 2008, 18:52

Die Pitts gibt es zur Zeit für 19,90€! :w


klick
Nimm die Menschen wie sie sind, es gibt keine anderen...
---------
Gruß
Jörch

timbo

RCLine User

  • »timbo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: A-Korneuburg

  • Nachricht senden

11

Montag, 1. Dezember 2008, 10:24

Hallo Ihr,

Danke für Eure Vorschläge!
Also diese Pitts sieht ja sehr fein aus - die hats mir angetan, werd mir diese holen.

Bekommt man diese auch als nicht begnadeter Bauer hin? Was taugt der Getriebemotor der beim Set dabei ist? Kann man damit was anfangen oder gleich den Red Nano einbauen?

Danke und Grüße
Tom

SFL

RCLine User

Wohnort: Weyhe b. Bremen

Beruf: Energieelektroniker

  • Nachricht senden

12

Montag, 1. Dezember 2008, 10:52

Bau besser gleich den RedNano ein, allein des Gewichts wegen.....



Gruß
Stephan
Kraft kommt von Kraftstoff -> Das ist eben so !!!

Diverse Flächenmodelle &
TRex 600N, Webra 55P5, NitroPipe, G600, 3x Savöx SC-1258TG, Hitec 6975HB, GY401 & 9254, Jeti MaxBec

timbo

RCLine User

  • »timbo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: A-Korneuburg

  • Nachricht senden

13

Montag, 1. Dezember 2008, 11:17

Alles klar - dann werde ich das so angehen!

Danke und Grüße
Tom

EDIT:

Zugriff auf rc-easy.de:
Auf Grund der Zugriffsregeln Ihres Unternehmens wurde diese Website ( http://www.rc-easy.de/ ) gesperrt, da festgestellt wurde, dass sie eine Bedrohung für die Sicherheit Ihres Rechners oder des Unternehmensnetzwerks darstellt. Diese Website wurde mit Malware/Spyware verbunden.


Gesperrte Internet-Seite

Sehr geehrte Anwenderin, sehr geehrter Anwender !

Die *pieeeps* testet derzeit eine neue Schutztechnologie im Bereich der Firewall.
Die von Ihnen angewaehlte Internetseite wurde als eine Gefaehrdung fuer den *pieps* bewertet.
Daher wurde der Zugriff geblockt.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »timbo« (1. Dezember 2008, 11:35)


Jörch96

RCLine User

Wohnort: 29xxx bei Celle

Beruf: Flieger

  • Nachricht senden

14

Montag, 1. Dezember 2008, 12:22

Zitat

Original von timbo
Also diese Pitts sieht ja sehr fein aus - die hats mir angetan, werd mir diese holen.

Schön das sie Dir gefällt! :ok:
Ist allerdings in der Halle nicht ganz einfach zu fliegen, da sie relativ schnell unterwegs ist...
Bau sie unbedingt so leicht wie möglich! Meine wiegt jetzt 193g mit Akku.


Deine Fragen per PN möchte ich gleich hier beantworten, da Du nicht der erste bist der fragt. Ich hoffe, es stört Dich nicht...


Das Röhrchen in dem der Motor steckt war mal eine Filzstifftkappe, die ich abgeschnitten habe. In die Kappe habe ich ein 2mm Loch gebohrt und eine Stopmutter, sowie einen 5-6cm langen 2mm CFK- Stab aufgeklebt. Das ganze wurde dann mit Epoxy mittig in den Kreuzrumpf geklebt.
Wenn alles fest ist, steckst Du den Motor in die Kappe und drehst eine 2mm Schraube in die Mutter, die den Motor festklemmt. Fertig! 8)




So kann ich den Motor in sekundenschnelle ausbauen und in einem anderen Modell verwenden...


Der Akku wird einfach mit Klettband befestigt.
Nimm die Menschen wie sie sind, es gibt keine anderen...
---------
Gruß
Jörch

timbo

RCLine User

  • »timbo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: A-Korneuburg

  • Nachricht senden

15

Montag, 1. Dezember 2008, 12:29

Ja klasse - wunderbar - danke!

Verrätst Du mir noch den Sinn des runden Holzteiles beim Motor vorne - dieser Quasi-Spant!?

muchos dankos
tommos

Jörch96

RCLine User

Wohnort: 29xxx bei Celle

Beruf: Flieger

  • Nachricht senden

16

Montag, 1. Dezember 2008, 13:05

Zitat

Original von timbo
Verrätst Du mir noch den Sinn des runden Holzteiles beim Motor vorne - dieser Quasi-Spant!?

Tja, was soll ich sagen...

Ich hatte leider Schwierigkeiten beim gerade Ausrichten des Motors. Es war irgendwie immer schief...
Da habe ich einfach diese kleine GFK-Scheibe mit einem mittigen 8mm Loch vorgeklebt und schon passt es.


Diese 2 Gramm kannst Du also beruhigt einsparen! ;)
Nimm die Menschen wie sie sind, es gibt keine anderen...
---------
Gruß
Jörch

timbo

RCLine User

  • »timbo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: A-Korneuburg

  • Nachricht senden

17

Montag, 1. Dezember 2008, 13:33

Gut, hätte sein können, dass diese Scheibe irgend einen elementaren Beitrag zum Funktionieren des Ganzen ähm.....beiträgt.

Beitrag beiträgt - klasse Satz.

Dank Dir!
Grüße
Tom