Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Captain Kork

RCLine User

  • »Captain Kork« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. Dezember 2008, 21:44

Shocky richtig austrimmen

Hallo!

Ich bin momentan relativ ratlos was das Flugverhalten meines Shockies betrifft:

In Normalfluglage hab ich ihn gut ausgetrimmt, und auch der SP scheint zu passen, laut Rückenflugmethode muss ich weder drücken noch ziehen (zumindest nicht viel, je nach Akku ist das Unterschiedlich).

Aber: Auf dem Rückenflug dreht er sich sowohl um die Hochachse (SR) als auch um die Längsachse (QR), was er in Normalfluglage nicht tut.
Außerdem versucht er im Hovern und Torquen stets nach "vorne" (also Tiefe) wegzubrechen was nur durch ständiges Ziehen am HR ausgleichbar ist (stört aber nicht weiter).
Was mir auch noch aufgefallen ist: Wenn ich mit dre linken Fläche nach unten im Messer fliege ist das kein Problem, mit dre rechten Fläche taucht er allerdings erstmal auf Tiefe weg. Dabei bin ich mir jedoch nicht sicher, ob ich das nach links einfach aussteuere.

Das Problem ist einfach, ich versuche mich momentan fliegerisch ein wenig weiterzuentwickeln und daher auch z.B. mal den Messerflug andersrum zu machen, was ich bisher aus Bequemlichkeit einfach gelassen habe.

Könnt ihr mir sagen, woran die oben beschriebenen Phänomene liegen?
Ist das ausbesserungsbar oder sollte ich doch einfach einen meiner zwei Frässätze hernehmen und mir den Flieger neu aufbauen?

Ich habe jetzt absichtlich nicht reingeschrieben, um welchen Shocky es sich handelt, damit es nicht irgendwann heißt "Putzi hat gesagt Shocky XY fliegt nicht", ich bin mir recht sicher, dass es an mir oder der Bauausführung liegt.

Gruß und Danke

Timo
Meine Videos bei RC-Movie
Modelle:
Mirage von robbe(HET4W an 4s)
ECO8
Partenavia mit Landeklappen und Licht
Mustang Voodoo
Elektro-Filou (Schulungsflieger)

ManuelF

RCLine User

Wohnort: Schwarzau am Steinfeld

Beruf: IT-Techniker

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 4. Dezember 2008, 23:13

motor sturz/zug auf 0 grad stellen und dann mitn sp neu abgleichen
:D

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3

Freitag, 5. Dezember 2008, 03:06

habe ein ähnliches Probelm mein schocky fliegt sowhl auf dem bauch wie auf dem rücken ohne jeden höhenruder einsatz sobald ich aber im messerflug der übriegens auch ohne seitenruder geht muss ich tiefe geben sonst dreht der enge kreise.

Sturz und zug habe ich bei 0°

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

ManuelF

RCLine User

Wohnort: Schwarzau am Steinfeld

Beruf: IT-Techniker

  • Nachricht senden

4

Freitag, 5. Dezember 2008, 04:11

sp zu weit hinten
:D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ManuelF« (5. Dezember 2008, 04:11)


Patrick1

RCLine User

Wohnort: Österreich-Wien

  • Nachricht senden

5

Freitag, 5. Dezember 2008, 08:36

Sp muss passen wenn Rücken- und Normal flug ohne hr möglich ist und Sturz bei 0 ist.
Rausdrehen um Qr im Messerflug liegt meist daran dass die Komponenten nicht mittig genug montiert sind (Sp um die Qrachse stimmt nicht).
Das Problem dass du beschrieben hast liegt meist an der Modellauslegung.

Sp wäre aber eigentlich zu weit vorne, falls du ihn nun weiter nach hinten verschiebst müsstest du mehr auf tiefe trimmen--> keine Kreise mehr, dann steigt er aber im Rücken weg.

Zitat

Auch wenn man das Gewicht im Quadrat zur Größe reduziert fliegen die immer noch Kagge.

Jetzt werden wir mathematisch:D

6

Freitag, 5. Dezember 2008, 10:15

Hast du den Akku zu weit unten ? Wie ist die Balance um die Längsachse ?

RK

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

7

Freitag, 5. Dezember 2008, 13:57

raus drehen sodass ich mi quwerrudern gegn hallten muss tut er ja nicht sondern er zieht nen engen kreis sodass ich mit tiefe gegenhallten muss.


werde nachher nochmal ausproieren ob das in beiden messerflug lagen gleich ist.


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

8

Freitag, 5. Dezember 2008, 14:45

Zitat

Original von BlackJack
raus drehen sodass ich mi quwerrudern gegn hallten muss tut er ja nicht sondern er zieht nen engen kreis sodass ich mit tiefe gegenhallten muss.


werde nachher nochmal ausproieren ob das in beiden messerflug lagen gleich ist.


Gruß

Jack


Rausdrehen, sodass ich mit dem Querruder gegenhalten muss, tut er ja nicht,
sondern er zieht einen engen Kreis, sodass ich mit Tiefe gegenhalten muss.

Werde nachher nochmal ausprobieren, ob das in beiden Messerfluglagen gleich ist.

AndiI

RCLine User

Wohnort: Maintal

Beruf: Student

  • Nachricht senden

9

Samstag, 6. Dezember 2008, 18:11

Hey Timo,

lass doch einfach Lukas mal das Ding fliegen, er sagt dir schon was er dazu denkt.

Gruß
Andi

PS: Darfst der ganze Bande in Hemmingen ruhig mal ein paar Grüße von mir bestellen.

Captain Kork

RCLine User

  • »Captain Kork« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Student

  • Nachricht senden

10

Samstag, 6. Dezember 2008, 19:00

Hi!

Hab nach dem heutigen Fugtag beschlossen, ich werd einen meiner Morback-Frässätze anfangen und den jetzigen Morback so wie er ist noch als Flugschlampe vollends zugrundfliegen.
Nachdem ich den Motorsturz heute Vormittag schon ausgebessert hatte und der Flieger dadurch auch schon etwas besser ging, hab ich mir heute die eine Seite des Fahrwerks abgerissen. Langsam wirds Zeit für nen neuen :)

Danke allen, die mir Tipps gegeben haben. Ich hoffe, ich bekomme den neuen Morback so gut hin, dass er wirklich anständig fliegt :)

@Andi: Welchen Lukas meinst du? Steh grade etwas aufm Schlauch :D Dem Rouven hätte ich den Flieger mal in die Hand drücken können, aber das ist ja jetzt auch mehr oder weniger hinfällig...

Gruß Timo
Meine Videos bei RC-Movie
Modelle:
Mirage von robbe(HET4W an 4s)
ECO8
Partenavia mit Landeklappen und Licht
Mustang Voodoo
Elektro-Filou (Schulungsflieger)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Captain Kork« (6. Dezember 2008, 19:02)


Easygliderer

RCLine User

Wohnort: Bayern, Nähe Passau

  • Nachricht senden

11

Samstag, 6. Dezember 2008, 19:16

einfach aussteuern und gut ;)

Patrick1

RCLine User

Wohnort: Österreich-Wien

  • Nachricht senden

12

Samstag, 6. Dezember 2008, 19:19

Das ist keine Lösung.
Sturz und Zug auf 0
Gerade bauen.
Schwerpunkt nach "Rückenflug Methode" einstellen.
So habe ich bisher jeden Shocky neutral einstellen können ohne dass er irgendwelche Eigenarten aufwies.

Zitat

Auch wenn man das Gewicht im Quadrat zur Größe reduziert fliegen die immer noch Kagge.

Jetzt werden wir mathematisch:D

Icefuchs

RCLine User

Wohnort: Da wo der Hanf blüht .....im Elbentahl

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 7. Dezember 2008, 23:35

Zitat

aber im messerflug der übriegens auch ohne seitenruder geht


Ähhhh, sorry aber wie geht das?
[SIZE=3]Mach dir keine Sorgen, irgendwann kommt auch dein Flieger runter :evil: [/SIZE]

Patrick1

RCLine User

Wohnort: Österreich-Wien

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 7. Dezember 2008, 23:39

Zuviel Motorzug oder Vektorsteuerung:D

Zitat

Auch wenn man das Gewicht im Quadrat zur Größe reduziert fliegen die immer noch Kagge.

Jetzt werden wir mathematisch:D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Patrick1« (7. Dezember 2008, 23:39)


Captain Kork

RCLine User

  • »Captain Kork« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Student

  • Nachricht senden

15

Montag, 8. Dezember 2008, 18:16

Mit ausreichend groß dimensionierten und angestellten SFGs an den Flächen: Die oberen Bremsen und geben dem Flieger ein Moment, sodass er den Schwanz nach unten nimmt.

Gruß Timo
Meine Videos bei RC-Movie
Modelle:
Mirage von robbe(HET4W an 4s)
ECO8
Partenavia mit Landeklappen und Licht
Mustang Voodoo
Elektro-Filou (Schulungsflieger)

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

16

Montag, 8. Dezember 2008, 20:00

Zitat

Original von Captain Kork
Mit ausreichend groß dimensionierten und angestellten SFGs an den Flächen: Die oberen Bremsen und geben dem Flieger ein Moment, sodass er den Schwanz nach unten nimmt.

Gruß Timo


:ok: Exakt!!!

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

nils_m

RCLine User

Beruf: 11Kl Gym.

  • Nachricht senden

17

Montag, 8. Dezember 2008, 20:34

Hallo,
Ich finde es besser, wenn man im Messerflug ein bisschen Seite nutzen muss. Man übersteuert anderenfalls sehr schnell in Rollenfiguren.