Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

flugrat

RCLine Neu User

  • »flugrat« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich-OÖ

  • Nachricht senden

1

Montag, 22. Dezember 2008, 17:16

Verstärkungen bei indoor Modellen

Hallo,

hab mir jetzt schon einige Threads durchgeschaut aber bin nicht schlauer geworden.
Vorige Woche hab ich meinen Doppedecker zusammengebaut kommt mir aber zu schwer vor. 80cm und 245g.
Ich hab jetzt noch ne Jak 54 mit ca. 85-90cm Spw. daheim liegen und wollt mal fragen welche Verstärkungen Sinnvoll sind.
Soll man den Rumpf mit Kohlestäbchen verstärken oder mit einem Depronstreifen 45° zum Kreuz?
und bei der Fläche mit je 2 Kohlestäbchen die Fläche abstreben oder auf die Nasen nen 3x0,5 Kohleflachstaab.

Sorry für die doofen fragen aber will halt nicht Das die Jak zu schwer wird.

MfG
Christoph

2

Montag, 22. Dezember 2008, 17:18

RE: Verstärkungen bei indoor Modellen

ich denke mal eher, das Gewicht kommt von den Komponenten, auch bei übelsten Verstärkungen ist so ein Gewicht schwierig zu erreichen :w

was hast du denn verbaut?
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

flugrat

RCLine Neu User

  • »flugrat« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich-OÖ

  • Nachricht senden

3

Montag, 22. Dezember 2008, 17:21

Motor is ein Nano Red
3x 4,5g Servos
2s 450
Regler vom Chinamann 10A
Empänger hab ich nen ACT digital4

MfG

Patrick1

RCLine User

Wohnort: Österreich-Wien

  • Nachricht senden

4

Montag, 22. Dezember 2008, 17:25

Anscheinend doch möglich, wie baut man denn 100g Verstärkungen ein?
Kannst du mal ein Foto machen?

Zitat

Auch wenn man das Gewicht im Quadrat zur Größe reduziert fliegen die immer noch Kagge.

Jetzt werden wir mathematisch:D

flugrat

RCLine Neu User

  • »flugrat« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich-OÖ

  • Nachricht senden

5

Montag, 22. Dezember 2008, 17:36

sooo hab mal n paar Bilder geknipst
»flugrat« hat folgendes Bild angehängt:
  • 1.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »flugrat« (22. Dezember 2008, 17:39)


flugrat

RCLine Neu User

  • »flugrat« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich-OÖ

  • Nachricht senden

6

Montag, 22. Dezember 2008, 17:39

...
»flugrat« hat folgendes Bild angehängt:
  • 2.jpg

flugrat

RCLine Neu User

  • »flugrat« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich-OÖ

  • Nachricht senden

7

Montag, 22. Dezember 2008, 17:40

..
»flugrat« hat folgendes Bild angehängt:
  • 3.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »flugrat« (22. Dezember 2008, 17:40)


flugrat

RCLine Neu User

  • »flugrat« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich-OÖ

  • Nachricht senden

8

Montag, 22. Dezember 2008, 17:40

...
»flugrat« hat folgendes Bild angehängt:
  • 4.jpg

9

Montag, 22. Dezember 2008, 17:58

Naja. die Kohle obendrauf brauchts nicht, die an den Seiten auch nicht. Depron reicht 3mm aus, und nur wenig kleber nehmen, so sollten zumindest 200g zu schaffen sein. Jetzt noch Empfänger und Regler das Gehäuse/Schrumpfschlauch weg und etwas CuL statt den schweren (Servo-)kabeln. Die Torsionsversteifung kannste ruhig auch auf die Hälfte runterschleifen.
[SIZE=2]Mit freundlichen Fliegergrüßen,Björn :w[/SIZE]

flugrat

RCLine Neu User

  • »flugrat« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich-OÖ

  • Nachricht senden

10

Montag, 22. Dezember 2008, 18:03

Ok und soll ich bei der Jak die Torsionsversteifungen drauf picken oder mit 1,2mm kohlesäbchen machen und für Höhen und Seitenruder werde ich mal ne Seilanlenkung ausprobieren

11

Montag, 22. Dezember 2008, 19:46

also die "servo" kabel und der empfänger dürften nicht das gewicht ausmachen ich persönlich halte auch nichts von kupferlackdraht is mir einfach zu aufwendig und solange man nicht tuniertechnisch fliegt meiner meinung nach überflüssig.... wichtig ist einfach so wenig kleber wie möglich verwenden (was hast du für ne sorte benutzt ?) und 3mm depron reicht und auch nur die 4 x1,5 kohlestäbe für die fläche sowie 3xo,5 flach und die torsionsverstärkung kannst du ruhig aus depron machen reicht aus wenns mal agressiver 3d wird dann vllt. doch kohle 1mm reicht aus. seilanlekung ist auch kein muss wenn man das noch nie gemacht hat wird das meistens ungenauer als mit kohle(1,5mm)...

mfg, jens

flugrat

RCLine Neu User

  • »flugrat« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich-OÖ

  • Nachricht senden

12

Montag, 22. Dezember 2008, 20:12

Tja danke für die hilfe werde dann kleben gehen.
Beim Doppeldecker habe ich Seku genommen war ein blöder fehler weil die Klebenähte so spöde sin und schwer.
Naja die Jak mach ich mit Uhu Por und Pu.

MfG

13

Montag, 22. Dezember 2008, 22:55

hmm aber der nur durch den seku 100g mehrgewicht da musst du das zeug ja schon flaschenweise verwendet haben...

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 23. Dezember 2008, 11:41

mach den spekulationen ein ende und wiege ab und zu, zuerst alle ausgeschnittenen teile, dann den rohbau usw, dann wissen wir und vor allem du bescheid woran es nun liegt...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mike Laurie« (23. Dezember 2008, 11:41)


15

Dienstag, 23. Dezember 2008, 15:24

jo das wäre echt das beste.....also warten wir ab und spekulieren nicht weiter^^

mfg, jens

Icefuchs

RCLine User

Wohnort: Da wo der Hanf blüht .....im Elbentahl

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 23. Dezember 2008, 16:03

Tipp: Mach nächste mal das Licht in der Hütte an wenn du Bilder machst :ok:
[SIZE=3]Mach dir keine Sorgen, irgendwann kommt auch dein Flieger runter :evil: [/SIZE]

flugrat

RCLine Neu User

  • »flugrat« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich-OÖ

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 23. Dezember 2008, 16:19

:dumm: Licht war an.
Hab jetzt mal ausgeschintten und das Depron wiegt 38g, eigentlich normal für 88cm Spw.oder?

MfG :w :w

18

Dienstag, 23. Dezember 2008, 16:20

Kommt hin :)
[SIZE=2]Mit freundlichen Fliegergrüßen,Björn :w[/SIZE]

19

Dienstag, 23. Dezember 2008, 17:56

jo müsste passen.....bisschen abweichung is immer drin je nachdem was für ne dichte das depron hat das kann auch bei ein und dem selben hersteller abweichung geben ....