Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 26. Dezember 2008, 17:46

Eigenbaushocky Yak 54

Hallo,
nach unserer Extra habe ich mich weiter ans Cad gesetzt und eine Yak gezeichnet.
Ich lade gleich ein paar Bilder hoch.
Dieses mal ist mein Ziel wirklich einen 3D fähigen Shocky zu bauen,
daher würde ich mich freuen wenn die Profis Tipps geben könnten.
Spannweite wird wieder was um 80cm.
Gruß Benni

Hier erstmal die Seitenansicht, mit den Flächen habe ich noch ein bisschen zu kämpfen...
Ist das SR schon zu groß, und muss der Rumpf noch höher?
»inneb« hat folgendes Bild angehängt:
  • Screen1.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »inneb« (26. Dezember 2008, 17:52)


2

Freitag, 26. Dezember 2008, 18:17

Also ich habe gerade euren Extrathread durchgelesen und möchte gleich vorne weg sagen dass das schon viel ähnlichkeit hat mit einer brauchbaren Schockflyer Yak. Das Seitenruder ist nicht zu groß das passt schon. Einzig den Rumpf im Berreich der Kabinenhaube würde ich noch ein wenig nach oben ziehen und evtl den Radius der Motorhaube etwas vergößern. Dann liegt es nur noch an der Draufsicht und Tragfläche.

Pozgaf

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

3

Freitag, 26. Dezember 2008, 18:29

Ich stimme Jürgen zu! Die Kabinenhaube auf jeden Fall höher! Der Shocky wird richtig gut!
Grüße, Felix

4

Freitag, 26. Dezember 2008, 19:07

Hallo,
danke schonmal für eure Anregungen!
Ich habe es jetzt verändert, ist es so besser?
Gruß Benni
»inneb« hat folgendes Bild angehängt:
  • Screen2.jpg

5

Freitag, 26. Dezember 2008, 19:26

Hier nun die Draufsicht.
HR ist auch stark vergrößert, die QR fehlen noch.
Habt ihr eine Empfehlung wie groß man die machen sollte?
Gruß Benni
»inneb« hat folgendes Bild angehängt:
  • Screen3.jpg

Amarok1994

RCLine User

Wohnort: Deutschland NRW

Beruf: Schüler eines Gymnasiums

  • Nachricht senden

6

Freitag, 26. Dezember 2008, 19:39

...also ich würd erstmal das Höhenleitwerk vergrößern und die Querruder ungefähr
0.6-0.75 mal so groß wie die flächen machen
Wer Fehler oder Ironie findet , darf sie behalten.

Kingkrings

RCLine User

Wohnort: NRW.....Olpe

  • Nachricht senden

7

Freitag, 26. Dezember 2008, 19:57

Zitat

Original von inneb
Hallo,
danke schonmal für eure Anregungen!
Ich habe es jetzt verändert, ist es so besser?
Gruß Benni


Ich würde den Rumpf(Seite) unterher etwas größer machen und vll noch zum Schutz des getriebes des SR-Servos nen Sporn mit anzeichnen.

Die Draufsicht im Schwanzbereich etwas breiter machen und die Dämpfungsflosse vom Höhenruder etwas tiefer amchen, also etwas noch nach vorne ziehen 2-3cm.

Sonst soweit gut:)
Fehlender Schub, wird durch umso mehr Wahnsinn ersetzt. :evil:

8

Freitag, 26. Dezember 2008, 20:59

Kann meinen Vorrednern nur zustimmen, zumindest bis aufs Höhenleitwerk. Ich finde es hat etwas zuviel Spannweite im Verhältniss zur Tragfläche. Ich würde es etwas kleiner machen und dafür die Dämpfungsflossen größer, also weiter nach innen machen. Ein Höhenleitwerk an sich kann so minimal sein das es gerade noch reicht das Ruder anzu scharnieren ;)
Die Querruder könnten so mit ca 8cm Tiefe gut hinkommen. Der Rumpf sieht so schon ganz gut aus :ok:

9

Samstag, 27. Dezember 2008, 10:11

Hallo,
danke!
Ich werde mich dann gleich noch ans HR und die QR setzten :)
Gruß Benni

10

Samstag, 27. Dezember 2008, 11:34

Hallo,
ich habe die Teile jetzt verändert, ist es so gut?
Wenn alles glatt läuft fliegt der Prototyp heute schon :)
»inneb« hat folgendes Bild angehängt:
  • Screen4.jpg

11

Samstag, 27. Dezember 2008, 11:54

Die Dämpfungsflächen am Höhenruder könnten zwar noch etwas größer sein, sprich das Höhenleitwerk noch kleiner aber ich denke das ist soweit schonmal ein sehr großer Schritt zu eurer Extra und wird mit Sicherheit viel spass machen. Zum Thema das er heute evtl noch fliegt kann ich nur Raten das die beste Konstruktion nichts ist wenn sie nur schnell zusammengeschustert ist. Lasst euch also lieber Zeit beim Bau und strebt alles Vernünftig ab wie man hier im Forum 1000Fach sieht und ihr werdet nicht enttäuscht sein.

12

Samstag, 27. Dezember 2008, 11:56

Danke!!
Wird natürlich alles gut gebaut :)
Mit Seku läst sich ja relativ einfach schnell und sauber bauen (bei der Extra war es nur Uhu Por...).
Gruß Benni

13

Samstag, 27. Dezember 2008, 12:04

Zitat

Original von inneb
Danke!!
Wird natürlich alles gut gebaut :)
Mit Seku läst sich ja relativ einfach schnell und sauber bauen (bei der Extra war es nur Uhu Por...).
Gruß Benni


lass den Sekundenkleber weg, der macht dir nur das Material brüchig ==[]
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

14

Samstag, 27. Dezember 2008, 12:06

Richtig. Ich klebe shockys eigentlcih komplett mit PU-KIeber
Gruß Cedric

Anonym im Internet ist so versteckt, als wenn du auf der Strasse nackt mit einem Kondom rumläufst.

15

Samstag, 27. Dezember 2008, 12:40

Hi,
danke für edn Tipp.
Ich werde dann doch Uhu Por nehmen.
Gruß benni

knuffel v2

RCLine User

Wohnort: Wangen im wunderschönen Allgäu *schwärm*

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

16

Samstag, 27. Dezember 2008, 14:09

heyhey
die yak kommt echt gut bis jetz
un nur uhu por und pu-leim,kein seku^^
[SIZE=3]Suche 1S Lipos ( Turnigy), 130-180 mAh, bitte alles anbieten! [/SIZE]

17

Samstag, 27. Dezember 2008, 17:29

Hallo,
komme grade rein,
die Yak hatte grade ihren Erstflug, ist gut geflogen, leider wurde sie bei einer Sturmböe auf den Boden gedrückt, ist bin noch nicht so der Shockyflieger..:)
Die Extra ist auch gut, ist sogar heile geblieben XD...
Ich denke das sie bei Wind besser geeignet ist, weil sie eine höhere Flächenbelastung hat (schneller ist) und weil der RUmpf eben nciht so viel Angriffsfläche bietet.
Gruß Benni

EDIT:Ich hätte eine Yak und eine Extra gegen Eigenkosten (4€) abzugeben, falls jemand Lust hat ein bisschen zu verbessern, sprich optimalen Schwerpunkt....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »inneb« (27. Dezember 2008, 18:03)


Floxxx25

RCLine User

Beruf: HTL-Schüler

  • Nachricht senden

18

Samstag, 27. Dezember 2008, 22:56

oder Styro Seku...

mit Styro Akti

geht halt schneller
Grüße alle die etwas mit Modellbau zu tun haben!!!

19

Sonntag, 28. Dezember 2008, 00:15

Wenn man mit spröden Klebestellen einverstanden ist ....

20

Montag, 29. Dezember 2008, 18:26

Ich denke beides hat vor und Nachteile.....
Heute ist die 2te Version geflogen!
Erstmal vorweg, sie lebt noch :)
Ich habe den Rumpf mach hinten hin ordentlich verbreitert, sieht zum :puke: aus.
Werde ich wieder verändern.
Die leider ist durch die Kohleverstebung eine V-Form entstanden, aber naja...
Die Rollrade ist absolut ernorm, ich habe nach unten und oben jeweils 50° Ausschlag.
benni