Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

noname

RCLine Neu User

  • »noname« ist der Autor dieses Themas

Beruf: tischler

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 1. Januar 2009, 12:31

steckverbindung

Hallo Leute

was für eine steckverbindung Accu und steller verwendet ihr bei Shockies
ich verwende 2mm Kontakte scheinen mir etwas zu schwer.

Luftschrauber

RCLine User

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 1. Januar 2009, 12:50

Hi,
ich benutze Dies und Das
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.php

Luftschrauber

RCLine User

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 1. Januar 2009, 13:02

Das Plastik knipse ich weg und isoliers mit unterschiedlich farbigen Schrumpfschläuchen. Mindestens 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen...
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.php

noname

RCLine Neu User

  • »noname« ist der Autor dieses Themas

Beruf: tischler

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 1. Januar 2009, 15:58

steckverbindung

Danke Luftschrauber für deinen Tipp
suche aber etwas verpolsicheres. bitte nicht lachen.

Luftschrauber

RCLine User

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 1. Januar 2009, 16:24

Also gut, dann hör mal zu :)
Hier kommt die Verpolsicher-Bauanleitung:
Verpolsicherung optisch und mechanisch und noch dazu kurzschlußsicheren Akkuausgang erreichst du mit meinen Mitteln folgendermaßen:

Akku + : bekommt Stiftleiste und roten Schrumpfschlauch
Akku - : bekommt Buchsenleiste und schwarzen Schrumpfschlauch

Steller + : bekommt Buchsenleiste und roten Schrumpfschlauch
Steller - : bekommt Steckerleiste und schwarzen Schrumpfschlauch

Klar soweit warum damit hier jetzt Verpolsicherung optisch und mechanisch und kurzschlußsicherer Akkuausgang erreicht wurden?
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.php

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Luftschrauber« (1. Januar 2009, 16:26)


Patrick1

RCLine User

Wohnort: Österreich-Wien

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 1. Januar 2009, 16:31

Mr.Deans Stecker von uh

Zitat

Auch wenn man das Gewicht im Quadrat zur Größe reduziert fliegen die immer noch Kagge.

Jetzt werden wir mathematisch:D

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 1. Januar 2009, 16:51

ich verwende immer noch die roten BEC stecker und buchsen auch wenn diese nicht so gut sein sollen vom übergangswiderstand her... aber die haben hier alle und die fertigen akkus haben meitens auch diese stecker..
wenns gut sein soll würd ich 2mm goldkontaktstecker nehmen

Patrick1

RCLine User

Wohnort: Österreich-Wien

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 1. Januar 2009, 16:53

Hab ich früher auch verwendet, mittlerweile 4 pole von der Steckerleiste vom Conrad...
Was ich gut finde ist, dass man die schnell abstecken kann, einfach am Kabel ziehen, der Stecker geht so leicht dass das nichts ausmacht..
Mr Deans sind vom Übergangswiderstand wohl noch besser und sitzen sehr fest, verpolungssicher usw..

Zitat

Auch wenn man das Gewicht im Quadrat zur Größe reduziert fliegen die immer noch Kagge.

Jetzt werden wir mathematisch:D