Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 1. Januar 2009, 14:14

Schrumpfschlauchanlenkungen Problem

Hallo,

ich habe jetzt das erste mal versucht Schrumpfschlauchanlenkungen an meinem Shocky zu bauen.

Aber jetzt hab ich ein Problem:

Wenn ich mit dem Feuerzeug oder Heißluftföhn hingehe, dann würde es ja das ganze Depron verschmoren.


Wie macht ihr das? Gibt es da einen Trick?

MfG Thomas

cineza

RCLine User

Wohnort: Crailsheim

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 1. Januar 2009, 14:17

Hi,
nimm nen heißen Lötkolben und halt den an den Schrumpfschlauch. Aber nicht berühren. Funzt wunderbar
Grüße Ronny
Extreme Flight Extra 58"
CMPro Extra330L
Sixth V2, Smove, SU29
Raptor 50 V2
FunJet
RJX X-treme 90 E :D

3

Donnerstag, 1. Januar 2009, 14:18

Mein Tipp^^:
Mach die Anlenkung einfach bevor du das Servo festklebst :D
Ansonsten musst du eben das Depron mit Alufolie schützen!
Gruß,:w
Micha


Rettet den Wald - Esst mehr Biber^^

Wer einen Rächtschraibfeler findet, darf ihn behalten!!!

4

Donnerstag, 1. Januar 2009, 15:11

Hallo,

danke für die Tipps.

Das mit dem Lötkolben werde ich gleich testen.

Aber ich kann doch nicht die Anlenkung zusammenbauen und dann das Servo einkleben, dann weiß ich doch gar nicht ob es passt :dumm: .

MfG Thomas

5

Donnerstag, 1. Januar 2009, 15:16

Solange du nur den Ausschnitt für das Servo gemacht hast und es nochh nicht eingeklebt ist schon...
Du musst dann nur die Ruderhhörner nach dem Servo und der Anlenkung einkleben!
Gruß,:w
Micha


Rettet den Wald - Esst mehr Biber^^

Wer einen Rächtschraibfeler findet, darf ihn behalten!!!

JAP

RCLine User

Wohnort: Baden Württemberg

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 1. Januar 2009, 15:23

Klar kannst Du, einfach das Gestänge so genau als möglich ablängen, dann am Ruder fixieren, Ruder auf Null stellen, dann ergibt sich die richtige Servosposition von ganz alleine, vorausgesetzt natürlich die Servoposition ist mehr oder weniger flexibel.

Ansonsten mach ich es auch manchmal so: Schrumpfschlauchanlenkung am Ruder machen, dabei kann man den Rumpf meißt so drehen das nichts abfackelt, auch nicht mitm Feuerzeug. Dann das Gestänge über das Servo halten und am Ruderhorn die exakte Länge bestimmen und dort dann ablängen. Das Servo ist bereits eingeklebt. Nun das Ruderhorn vom Servo lösen und an das Gestänge mit Schrumpfschlauch anscharnieren. Dafür das Gestänge etwas aus dem Modell raus nehmen, sollte meistens gehen. Dann einfach draufschrauben und fertig.

Check it out!

Jeremy
Gravity is not just a good idea - it´s a law !

7

Donnerstag, 1. Januar 2009, 17:33

Hi,

viele Feuerzeuge lassen sich regeln: einfach auf minimalste Stufe stellen, so dass es gerade so noch brennt - dann klappts auch bei schwierigeren Bedingungen.
Ansonsten wie schon gesagt wurde: Lötkolben funktioniert perfekt.

Viele Grüße
Christian

Patrick1

RCLine User

Wohnort: Österreich-Wien

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 1. Januar 2009, 18:58

Ich lege immer Balsa unter, oder wenn möglich eben vorher schrumpfen.

Zitat

Auch wenn man das Gewicht im Quadrat zur Größe reduziert fliegen die immer noch Kagge.

Jetzt werden wir mathematisch:D