Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 19. Januar 2009, 19:28

Billiger Motor für Shocky

Ich kaufe mir diese Extra und suche einen billigen Motor der zum 3D fliegen mit 2S genug leistung hat. Geht der oder der oder sind die zu klein?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »@Seb« (19. Januar 2009, 19:29)


2

Montag, 19. Januar 2009, 19:41

RE: Billiger Motor für Shocky

hallo Sebastian,

Mein Tipp ist, schneide dir doch den shocky selber aus, Pläne sind hier genug im Forum zu finden!
Wegen dem Motor kannst ja mal mit der Bim da hin fahren "www. as-modellbau. at" (Leerzeichen raus) und schaust dir den AS-20 Light an!

micholix

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »micholix« (19. Januar 2009, 19:45)


knuffel v2

RCLine User

Wohnort: Wangen im wunderschönen Allgäu *schwärm*

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Montag, 19. Januar 2009, 19:49

ja den shice kannste echt kicken :no: :no:
gute shockys sind zb der knuffel v2 oder smoove(slowflyworld.de)
zum motor: schnurzz von cnc
oder nano red von pichler
gruß denis
[SIZE=3]Suche 1S Lipos ( Turnigy), 130-180 mAh, bitte alles anbieten! [/SIZE]

4

Montag, 19. Januar 2009, 19:56

Ich wollte mir eigentlich eh selber einen Flieger schneiden. Aber ich weis nicht wo ich Depron herkriege. Und das mit dem Motorwickeln gefällt mir auch nicht wirklich.

Captain Kork

RCLine User

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Student

  • Nachricht senden

5

Montag, 19. Januar 2009, 19:58

Hallo Sebastian,

ich würde an deiner Stelle auch nicht die Extra kaufen. Nicht, weil sie schlecht aussieht oder schlecht fliegt (dazu kann ich leider nichts sagen), Sondern weil sie für meine Begriffe einfach viel zu teuer ist! Über 50€ für nen Shocky sind verdammt viel, zumal dein erster Shocky wohl auch nicht unendlich lange halten wird.
Wenn du ihn nicht selbst ausschneiden willst schau mal hier im Forum im Verkaufe-Teil, da werden immer wieder sauber ausgeschnittene Depron-Sätze verkauft. Dann mit der Sprühdose ein dir zusagendes Design aufsprühen und aufbauen, das ist auch gar nicht mal so schwierig :ok:

Aber eigentlich gings ja um den Motor:

Die von dir vorgeschlagenen Motoren sind mMn schon zu groß für nen Shocky. Normalerweise kommen in den normalen Shockies (Spannweite ca 80cm) Motoren mit ca. 20 Gramm Gewicht zum Einsatz. Den Pichler Nano-Red hast du ja schon als Vorschlag erhalten. Ich selber fliege mit einem selbstgewickelten Powerschnurrzz und bin damit äußerst zufrieden. Den Powerschnurrzz hab ich mir damals von Philip van Laak hier aus dem Forum wickeln lassen, war dann mit Versand ungefähr beim gleichen Preis wie der NanoRed von Pichler, aber die WIcklung ist schöner und man hat nicht nem anonymen Unternehmen das Geld in den Rachen geworfen ==[] :D

Hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen.

Gruß Timo
Meine Videos bei RC-Movie
Modelle:
Mirage von robbe(HET4W an 4s)
ECO8
Partenavia mit Landeklappen und Licht
Mustang Voodoo
Elektro-Filou (Schulungsflieger)

6

Montag, 19. Januar 2009, 20:07

RE: Billiger Motor für Shocky

Micholix, wieso zensierst Du Dich eigentlich selbst? :D

@Sebastian: Anleitungvon Graupner ;)
Auf Seite 18 findest Du die empfohlenen Komponenten.
Der empfohlene Compact 135 7,4V ist ein schwarz gefärbter AXI 2203/46 . Keine Kopie, sondern wirklich der gleiche in schwarz. Du kannst also selbst entscheiden ob Du einen goldenen Axi für knapp 60€ oder einen schwarzen Compact für knapp 70€ kaufen willst, technisch ist es haargenau das Gleiche.
Schwarze Farbe ist halt teurer als goldene :D
Oder Du siehst Dir die Daten des Motors an und begibst Dich mit diesem Wissen auf die Suche nach einer Alternative mit vergleichbaren Daten.

Für ein 190g Modell halte ich den Motor übrigens für zu schwach :shy:
190g bei 90cm Spannweite liegt noch im grünen Bereich, es geht aber leichter.
Wenn man sich die Anleitung so ansieht fällt auf, dass im Bausatz viele aufwändige Spritzgussteile enthalten sind. Jedes Teil kostet Bruchteile eines Cents, aber Konstruktion und Formenbau für die (für Spritzguss Verhältnisse) sehr geringe Stückzahl treibt den Preis in die Höhe.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (19. Januar 2009, 20:12)


7

Montag, 19. Januar 2009, 20:17

Zitat

Original von Captain Kork
Über 50€ für nen Shocky sind verdammt viel, zumal dein erster Shocky wohl auch nicht unendlich lange halten wird.

Die anderen Shockys sind leider auch nicht wirklich billiger und bei einem fertige habe ich wenigstens ein gscheites Desing. Und mit dem fliegen wird das schon gehen, ich flieg schon ewig am Simulator, und in wirklichkeit auch einen Funflyer.
Also ich nehm nicht an das ich so viel zammhauen werde, und das ist ja auch schnell wieder geklebt. Und die Extra und den Roxxy Motor gibts beim Conrad, da kann ich hinngehen und erspare mir die Versandkossten und das bestellen.

8

Montag, 19. Januar 2009, 20:18

@matthias
60€ sind aber auch schon viel für einen Shockflyermotor.
Und ich versuche eh so leicht wie möglich zu bauen:
Ich mache nur ein Querruderservo rein.
Ich mache Seilanlenkungen bei Seite und Höhe.
Und ich baue einen XP5 empfänger rein. (5gramm)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »@Seb« (19. Januar 2009, 20:21)


9

Montag, 19. Januar 2009, 20:29

Den von mir genannten Motor gibt es auch als Fertigmotor und Depron sowie Kohlestäbe und Kleber und, und, .... bekommst du auch dort!

Max Sch

RCLine User

Wohnort: Wien 1220

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

10

Montag, 19. Januar 2009, 22:11

Genau einfach mal beim Fonsi (www.as-modellbau.at) anrufen und nachfragen ob er alles da hat, wenn ja mit der U4 zur Roßauer Lände 5min zu Fuß gehen, bezahlen, nachhause fahren und freuen! ;)

Vor dem Wickeln brauchst du dich nicht fürchten, der Fonsi oder das Forum können dir da sicher weiterhelfen, dass du zu einem funktionierendem Motor kommst.

Grüße Max

H.M.Murdock

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 20. Januar 2009, 01:23

hallo ich hab den roxy 2815 in einem slowy mit 170 gramm. mit der 8*4 an 2 s kannst du zügig starten aber senkrecht nicht. er fällt halt nicht einfach runter wenn du ihn hochstellst aber die tendenz geht schon deutlich richtung boden.
dafür kannst du ewig fliegen weil er kaum strom braucht außer du nimmst eine 8*6 dabei wird er aber warm und fliegt sich kaum besser.

mein 2. bl-motor war ein as-20 light ich hab mittlerweile 3 davon. mit 14 windungen und ebenfalls einer 8*4 steckt der den roxy so weg. der strom ist höher 12A wie auch die leistung. das gewicht von etwa 34 gramm vom roxy wäre gegen die 16,95 eines fertigen as20light auch noch zu erwähnen.


und auf jedenfall vorher anrufen. falls du dich für eine der motoren vom fonsi entscheidest. er nimmt das mit den zeiten manchmal nicht so genau.


lg
HM
Suche: [SIZE=3]Df 45 Einheiten [/SIZE] von Kyosho. Falls jemand solche aus Absturzmodellen liegen hat bitte Pn....

SFL

RCLine User

Wohnort: Weyhe b. Bremen

Beruf: Energieelektroniker

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 20. Januar 2009, 04:56

Manchmal müssen die Leute eben ihre eigenen Erfahrungen sammeln. :nuts:

Ich hab auch so angefangen, damals mit dem Ikarus F3A (85cm), und nem Flyware Rex220.
An 3s 850mAh Power ohne Ende (ca 3:1) aber mit 230g Abfluggewicht, einfach viel zu schwer.

Nach einer Abspeck-Kur ein Jahr später, liege ich jetzt bei 165g, was ich flugtechnisch immernoch für recht schwer halte.

Bin auch gerade dabei mir nen neuen Shocky zu bauen, der möglichst um 140g oder darunter liegen soll. ;)


Gruß
Stephan
Kraft kommt von Kraftstoff -> Das ist eben so !!!

Diverse Flächenmodelle &
TRex 600N, Webra 55P5, NitroPipe, G600, 3x Savöx SC-1258TG, Hitec 6975HB, GY401 & 9254, Jeti MaxBec

13

Dienstag, 20. Januar 2009, 10:42

Zitat

Original von @Seb
Aber ich weis nicht wo ich Depron herkriege.


www.epp-versand.de
Gruß Cedric

Anonym im Internet ist so versteckt, als wenn du auf der Strasse nackt mit einem Kondom rumläufst.

timbo

RCLine User

Wohnort: A-Korneuburg

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 20. Januar 2009, 13:45

= Für alle Länder der Europäischen Union kostet der Versand 14,95€

Also für Ösis nicht wirklich interessant.

Depron hat die Hobby-Factory Pragerstraße und Modellsport Böhm, ebenfalls in Wien 21 - nähe Franz Jonas Platz.

Gruß
Tom

P_H

RCLine User

Wohnort: stockerau

Beruf: Schüler u. modellflugpilot

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 20. Januar 2009, 13:59

oder abgesehen von den Händlern jede SEFRA-Filiale (Farbenfachhandel), zB Wien Taborstrasse 50, dort gibts auch 10000 Quadratmeter bei Bedarf.
* Patrick *

H.M.Murdock

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 20. Januar 2009, 15:17

[SIZE=1]edit
-wurde schon beantwortet- sorry tippte wieder schneller als mein hirn las.[/SIZE]
Suche: [SIZE=3]Df 45 Einheiten [/SIZE] von Kyosho. Falls jemand solche aus Absturzmodellen liegen hat bitte Pn....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »H.M.Murdock« (20. Januar 2009, 15:20)


17

Dienstag, 20. Januar 2009, 17:27

Zitat

Original von timbo
Depron hat die Hobby-Factory Pragerstraße und Modellsport Böhm, ebenfalls in Wien 21 - nähe Franz Jonas Platz.

Beim Böhm hab ich schon mal gefragt, und die ham keins kapt.

18

Dienstag, 20. Januar 2009, 18:09

Hallo
www.modellbau-jonny.at
mfg Patrick

Pozgaf

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 20. Januar 2009, 19:14

Ich kann als Motor den A2204 vom Fräselech empfehlen! Für 14,99 € echt der Hammer!

www.fräselch.de
Grüße, Felix

20

Dienstag, 20. Januar 2009, 19:21

Wieviel Watt braucht so ein Shoky mit 120-170gramm zum gscheid torquen mit sicherheitsreserve an 2s?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »@Seb« (20. Januar 2009, 19:21)