Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Friedhelm Hess

RCLine User

Wohnort: Hagen /NRW

Beruf: Rentner (früher Postler)

  • Nachricht senden

61

Samstag, 14. Februar 2009, 19:37

Hallo Hilmar,

danke für den Link - bei meinem Händler kostet das Rad 3,50 Teuro - also
Pappelsperholz und selber gemacht.
Die Räder sehen noch unlackiert bescheiden aus,haben aber in all meinen
leichten Depronmodellen tadellos gehalten.
Das Gewicht mit 5 Gramm Motor beträgt 92 Gramm.

Gruß

Friedhelm
»Friedhelm Hess« hat folgendes Bild angehängt:
  • procaer-f-15-018-.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Friedhelm Hess« (14. Februar 2009, 19:38)


Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

62

Samstag, 14. Februar 2009, 19:41

Zitat

Original von Friedhelm Hess
Das Gewicht mit 5 Gramm Motor beträgt 92 Gramm.


Jo, da liegst Du mit Deinem Rohbau genau im grünen Bereich.
Wenn der Rest des Equipments im Gewichtsrahmen bleibt, kannst Du die Procaer locker mit 180 Gramm fliegen.
:ok:

Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

63

Sonntag, 15. Februar 2009, 10:45

hallo,
ihr Depronspezies ...

guckt mal ... :angel: :D
das wäre auch ne tolle Sache in Depron:

Cessna T-50 Bobcat :w

http://www.mikejamesmedia.com/cessna_t50_01.html

(super cad views)

gruss
jürgen
- MKEnF - Mini Kommission Entenflug - :applause:

rcandirc

RCLine User

Wohnort: Österreich Wien

Beruf: Mechatroniker Lehrling 1.lj

  • Nachricht senden

64

Sonntag, 15. Februar 2009, 14:38

Fliegt das ding wirklich mit dem 5g Motor? Hilmar hat doch einen 20g Motor vorgeschlagen.
Mein 'Hanger:
Logo 600 3d / Ac3x / Savöx / Scopion HK 4035-500 / Jive 80 HV / 10s 4000mah :nuts:
T rex 500 ESP / Ac3x / Ds 510 / Bls 251 / Scopion 3026 1600kv / Roxxy 9100-6 / 6s 2650mah 30c
Mini Titan
.....und eine Menge Fläche.

All Fasst. :D

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

65

Sonntag, 15. Februar 2009, 16:25

Zitat

Original von rcandirc
Fliegt das ding wirklich mit dem 5g Motor?


vermutlich nicht.
Ich könnte mir das reine Fliegen mit einem 12-g-Motor vorstellen, aber das ist von der Leistungsentfaltung auch schon eher retro.
==[]

15-17 Gramm BL-Motormasse sollten es derzeit schon sein.


Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

Friedhelm Hess

RCLine User

Wohnort: Hagen /NRW

Beruf: Rentner (früher Postler)

  • Nachricht senden

66

Sonntag, 15. Februar 2009, 19:20

Hallo,

ich habe diesen 5 Gramm Motor aus meinem Sternchen mit 70 cm Spannweite
und 145 Gramm Fluggewicht ausgebaut - ich werde es in der Halle versuchen und wenn es nicht klappt den Start abbrechen.
Im Sternchen mit ähnlichem Hohlprofil brachte der kleine Motor Leistung satt.
Wenn es nicht klappt bau ich halt einen 20 Gramm Motor ein.

Die unten abgebildete Procaer stammt von meinem Freund Michael und war vor meiner fertig - ich fand das Modell so schön das ich es bauen mußte.

Gruß

Friedhelm
»Friedhelm Hess« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_6149.jpg

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

67

Montag, 16. Februar 2009, 00:38

Zitat

Original von Friedhelm Hess
ich habe diesen 5 Gramm Motor aus meinem Sternchen mit 70 cm Spannweite
und 145 Gramm Fluggewicht ausgebaut - ich werde es in der Halle versuchen und wenn es nicht klappt den Start abbrechen.
Im Sternchen mit ähnlichem Hohlprofil brachte der kleine Motor Leistung satt.


OK, Du hast es also wirklich vor.
(kratzamkopf..)
dann musst Du zumindest die restlichen Komponenten sehr weit nach vorn schaffen, denn bei den im Bauplan angegebenen Positionen würden Dir immerhin 15 Gramm in der Nase fehlen.
Der Akku ist auch knapp vorm Schwerpunkt, der müsste dann ebenfalls weiter vor.
Was für einer kommt denn dann rein? 300-mAh-Größe? Oder noch kleiner?
Querruderservo sparst Du Dir, dann geht's nochmal um geschätzte 8 Gramm runter.

Dann kämest Du ja tatsächlich auf ein Abfluggewicht von knapp 150 Gramm - solange der Schwerpunkt passt.
Interessante Sache, die würde ich gern mal im Vergleich fliegen!
:)


Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

Friedhelm Hess

RCLine User

Wohnort: Hagen /NRW

Beruf: Rentner (früher Postler)

  • Nachricht senden

68

Montag, 16. Februar 2009, 06:55

Hallo Hilmar,

ich bau den Rumpf noch mal mit 3mm Seitenteilen und weiteren Erleichterungen,die Tragfläche wird eingeklebt und das Höhenleitwerk bekommt einHohlprofil wie beim Sternchen; als Accu kommt ein winziger mit 145 mAH zum Einsatz ,Servos Blue Miniatom werden direckt an den Schulze-Empfänger gelötet (0,2 Drahtantenne ohne Gehäuse) Ziel ist ein Gewicht von unter 150 Gramm..

Das wird aber noch etwas dauern weil ich meinen neuen Acrobat SE Hubschrauber der jeden Tag kommen müßte komplettieren und einstellen/fliegen muß.

Gruß

Friedhelm

pramus

RCLine User

Wohnort: Raum Stuttgart-> 30km nach Osten

  • Nachricht senden

69

Montag, 16. Februar 2009, 14:30

Hallo allerseits !
Mich würden mal die Abmessungen und Gewichte dieses Modell's interessieren ... stehn hier noch in keinem Beitrag drin.
Und weil ich gerade am meckern bin - werter Hillmar, diese Daten könntest bitte auch noch bei einem der beiden Beaver-Threads nachliefern ;) ( ja, bis ich losgetippelt bin war kein Foamie mehr zu ergattern). Und jetzt [obermecker] ... sowas könnte ja zur Orientierung schon im 1. Beitrag stehen [/obermecker]

Gruß, Pramus

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

70

Montag, 16. Februar 2009, 18:06

Zitat

Original von Friedhelm Hess
ich bau den Rumpf noch mal mit 3mm Seitenteilen und weiteren Erleichterungen,die Tragfläche wird eingeklebt und das Höhenleitwerk bekommt einHohlprofil wie beim Sternchen; als Accu kommt ein winziger mit 145 mAH zum Einsatz ,Servos Blue Miniatom werden direckt an den Schulze-Empfänger gelötet (0,2 Drahtantenne ohne Gehäuse) Ziel ist ein Gewicht von unter 150 Gramm..


Tatsächlich. Er hat's wirklich vor.
:ok:

Wenn Dein Procaer-Projekt dann nach der kleinen Helipause weitergeht, freue ich mich weiter von Deinen Fortschritten zu lesen.
:w


Zitat

Original von pramus
Hallo allerseits !
Mich würden mal die Abmessungen und Gewichte dieses Modell's interessieren ... stehn hier noch in keinem Beitrag drin.
Und weil ich gerade am meckern bin - werter Hillmar, diese Daten könntest bitte auch noch bei einem der beiden Beaver-Threads nachliefern ;) ( ja, bis ich losgetippelt bin war kein Foamie mehr zu ergattern). Und jetzt [obermecker] ... sowas könnte ja zur Orientierung schon im 1. Beitrag stehen [/obermecker]

Gruß, Pramus


Da kann ich Dich beruhigen.
Der Link im ersten Beitrag führte zunächst zum Appetizer des foamie-Artikels, und bereits dort waren die Angaben über Gewicht und Spannweite enthalten.
Desweiteren hättest Du den Bauplan runterladen können, und spätestens dort sind dann alle notwendigen Infos auf der ersten Plan-Seite zusammengefasst.

Für die Klickfaulen hab' ich hier die besagte erste Bauplanseite mal ausgekoppelt.

Herzlichst
Hilmar.
»Hilmar« hat folgendes Bild angehängt:
  • Procaer-ersteBauplanseite.jpg
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hilmar« (16. Februar 2009, 18:07)


Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

71

Montag, 16. Februar 2009, 18:30

Auch wenn's kurz off-topic ist, Deine Frage soll natürlich beantwortet werden:

Zitat

Original von pramus
Hallo allerseits !
Mich würden mal die Abmessungen und Gewichte dieses Modell's interessieren ... stehn hier noch in keinem Beitrag drin.
Und weil ich gerade am meckern bin - werter Hillmar, diese Daten könntest bitte auch noch bei einem der beiden Beaver-Threads nachliefern


Im Beaver-Thread selber würde so eine nachgelieferte Information genauso untergehen. Deshalb an dieser Stelle:

die Spannweite der Beaver beträgt 90 Zentimeter, das ist in meinem Beitrag vom 09.02.2009 23:49 auf dem Bauplanausschnitt zu lesen.
Das Abfluggewicht habe ich in einem Beitrag vom 03.12.2008 22:45 erwähnt: 220 Gramm mit Schwimmern.
Aber ich seh' schon ein dass es mühevoll ist, aus einem langen Thread die Einzel-Infos rauszuklauben.

Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hilmar« (16. Februar 2009, 18:31)


pramus

RCLine User

Wohnort: Raum Stuttgart-> 30km nach Osten

  • Nachricht senden

72

Montag, 16. Februar 2009, 19:13

Ich danke Dir Hilmar !

Nun, ich habe die Bauthreads schon von vorne komplett durchgelesen, gebe es aber gern zu, daß ich nicht jeden Link bzw. Anhang in den Bauthreads im Einzelnen geöffnet hatte und deshalb diese Hinweise dann übersehen hatte.

OK, die Daten helfen mir schon weiter. Ich wollte einfach mal eine Orientierung über Flächeninhalte/Gewichte in dieser Größe als Anhaltspunkte für eigene Ideen haben. Man liest sich wohl noch .... ;)

Gruß, Pramus

Friedhelm Hess

RCLine User

Wohnort: Hagen /NRW

Beruf: Rentner (früher Postler)

  • Nachricht senden

73

Dienstag, 24. Februar 2009, 23:55

Hallo ,

Heute bin ich zum 1.Mal die Procaer geflogen - mit einem 15 Gramm Motor!
Der Versuch mit dem 5 Gramm Motor ist gescheitert,Hilmar hat Recht behalten!

Durch die viel zu kleine Luftschraube und den verhältnismäßig breiten Rumpf
ist der Wirkungsgrad zu gering.

Auch wird das Querruder nachgerüstet weil mir die Seitenruderwirkung zu gering war.
Das Flugverhalten war völlig unkritisch und Start und Landung wirklich perfekt.
Allerding brach bei einem Looping die Fläche vorne an.

Danke an Hilmar für den schönen Plan.

Gruß
Friedhelm
»Friedhelm Hess« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_3183.jpg

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

74

Mittwoch, 25. Februar 2009, 18:26

Zitat

Original von Friedhelm Hess
Heute bin ich zum 1.Mal die Procaer geflogen - mit einem 15 Gramm Motor!
Der Versuch mit dem 5 Gramm Motor ist gescheitert,Hilmar hat Recht behalten!


so gern man ja Recht hat - ich finde es schade dass Dein Leichtgewichts-Experiment nicht geklappt hat. Es klang eigentlich recht vielversprechend.


Die Klarglasfenster stehen dem Modell ausgezeichnet!
:ok:
(...und Du hast jetzt dickere Räder drunter, auch schick.)

Zitat


Allerding brach bei einem Looping die Fläche vorne an.


Huch, das ist mir noch nie passiert. Selbst bei üblen Flächenflatterversuchen nicht.
Ich habe die Flächenunterseite zum Rumpfübergang hin mit einer satten Raupe Weißleim verstärkt. Wenn die über Nacht eingetrocknet ist, bleibt sie transparent und verstärkt solche Problemzonen ganz deutlich.
Auch bei den Leitwerken mache ich das.


Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hilmar« (25. Februar 2009, 18:27)


Friedhelm Hess

RCLine User

Wohnort: Hagen /NRW

Beruf: Rentner (früher Postler)

  • Nachricht senden

75

Mittwoch, 25. Februar 2009, 18:44

Hallo Hilmar,

die extra leichte Version ist noch nicht ganz fertig - ich hab es mit der 185 Gramm
Version versucht und das Ergebnis ist bekannt.
Wenn die leichte Version fertig ist melde ich mich noch einmal.
Kann aber etwas dauern weil mein Heli noch richtig abgestimmt werden muß.
Jetzt hat mein Modell auch Querruder und ist schön wendig (habe ich schon geflogen)
Die Fläche ist direkt hinter der Leimraupe gebrochen und mit etwas Glasmatte leicht verstärt worden - der Holm hat aber ein Abbrechen sicher verhindert.
Das Modell ist eine Augenweide und von meinen Flugkollegen sehr bewundert worden.

Gruß

Friedhelm

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

76

Mittwoch, 25. Februar 2009, 18:53

Zitat

Original von Friedhelm Hess
Die Fläche ist direkt hinter der Leimraupe gebrochen


was ihr auch immer mit den armen Modellen anstellt...
:shake:

;)
Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

BRINKI

RCLine User

Wohnort: Thüringen

  • Nachricht senden

77

Donnerstag, 26. Februar 2009, 19:18

:w Hallo alle zusammen..

Meine ist jetzt auch fertig. Sie ist zwar etwas schwerer geworden (1000mAh 2S lipo) flugfertig 239g .

Jetzt warte ich nur mal auf etwas besseres Wetter und dann ist Erstflug :D
»BRINKI« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMAGE_186a.jpg
Gruß BRINKI

- Graupner Bell 47g micro (jetzt mit EC135 Rumpf)
- Procear F15
- J Power Cessna 182 (traumhaftes Flugbild)
- Depron F-18 :angel:
- mini Super Bandit :ok:
- Bipie :ok:
- mini EXTRA 300 Eigenbau ( Erstflug steht noch aus)

Friedhelm Hess

RCLine User

Wohnort: Hagen /NRW

Beruf: Rentner (früher Postler)

  • Nachricht senden

78

Samstag, 28. Februar 2009, 18:45

Heute am Nachmittag bei Michael zum Procaertreffen....
Nur war ich leider ohne Sender da!

Gruß

Friedhelm
»Friedhelm Hess« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_6169.jpg

Friedhelm Hess

RCLine User

Wohnort: Hagen /NRW

Beruf: Rentner (früher Postler)

  • Nachricht senden

79

Samstag, 28. Februar 2009, 18:56

Hallo Brinki,

sieht schön aus deine Procaer!

Wie fliegt sich deine bei dem leichten Übergewicht?
Michaels fliegt einfach super gut (die mit der blauen Haube) - meine ebenfalls.

Gruß
Friedhelm
»Friedhelm Hess« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_6181.jpg

Friedhelm Hess

RCLine User

Wohnort: Hagen /NRW

Beruf: Rentner (früher Postler)

  • Nachricht senden

80

Samstag, 28. Februar 2009, 18:58

Auch der Nachwuchs ist Procaer begeistert..

Das Foto zeigt
Michael mit Töchterchen und unsere beiden Procaer

Gruß

Friedhelm
»Friedhelm Hess« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_6185.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Friedhelm Hess« (28. Februar 2009, 19:00)