Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 26. Januar 2009, 13:46

Baut Eure Palm-z Um!

Habe vor einer Woche zwei Palmz bekommen (wieder mal, nachdem mein allererster für ein Revell Crazy Wings kaputt ging und dies auch nicht klappte) und habe einen von den beiden zu einem Eindecker bzw. Singelwing umgebaut!
Das hintere Leitwerk würde vereinfacht und die Streben für den unteren Flügelsegment entfernt.
Um die vereinfachte hintere Strebe mit dem Rumpf zu verbinden verwendete ich einen Styrodor Block.
Ergebnis ist ein super leichter Eindecker mit den Funktionen des ursprünglichen Palmz, jedoch etwas schneller und etwas leichter!
Die Steigkraft hat sich wesentlich verbessert!!! und eine Flugzeit von knapp 10Minuten sind nun drinne!

knuffel v2

RCLine User

Wohnort: Wangen im wunderschönen Allgäu *schwärm*

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 28. Januar 2009, 15:19

bilder????
hab nämlich noch die innereien rumligen,und weiß nich,was ich damit machen soll :wall: zzz :wall:
gruß denis
[SIZE=3]Suche 1S Lipos ( Turnigy), 130-180 mAh, bitte alles anbieten! [/SIZE]

3

Donnerstag, 29. Januar 2009, 23:22

Ja Bilder, ich habe auch noch so ein Doppeldecker, und möchte Ihn gerne Umbauen.


Gruß
wÄhr rEchdschreipfeller vinDet daRv Sih pehaLden .

4

Sonntag, 8. Februar 2009, 22:03

ENDLICH die Fotos, hatte kein Bildbearbeitungsprogramm auf dem rechner.... nicht mal paint
»qIp« hat folgendes Bild angehängt:
  • 100_3958-400.jpg

5

Sonntag, 8. Februar 2009, 22:03

und noch eins
»qIp« hat folgendes Bild angehängt:
  • 100_3959-400.jpg

6

Sonntag, 8. Februar 2009, 22:04

und noch eins
»qIp« hat folgendes Bild angehängt:
  • 100_3960-400.jpg

7

Sonntag, 8. Februar 2009, 22:05

und noch eins
»qIp« hat folgendes Bild angehängt:
  • 100_3965-400.jpg

8

Sonntag, 8. Februar 2009, 22:05

und noch eins
»qIp« hat folgendes Bild angehängt:
  • 100_3961-400.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »qIp« (8. Februar 2009, 22:06)


9

Sonntag, 8. Februar 2009, 22:06

und das letzte
»qIp« hat folgendes Bild angehängt:
  • 100_3966-400.jpg

10

Freitag, 13. Februar 2009, 17:25

Hallo
Habe mal einen Dizzy Chick gebaut mit den x-Twin Komponenten.
Ich kann nur sagen,der reinste Mist.
Flog immer nur linksrum,nach rechts ging er gar nicht.
Dachte es wäre was für schlechtes Wetter oder nur mal so zum Spaß.
Wird ja auf einigen Seiten schön geredet aber ich halte von dem Kram leider nichts.
Die Ruder habe ich hin und her verstellt er ging einfach nicht nach rechts.Das Teil ist einfach nicht kontrolierbar zu Steuern.Der ganze Krempel kommt jetzt in die Mülltonne.
Soweit meine Erfahrung mit x-Twin Umbauten.
MfG:Michael

11

Freitag, 13. Februar 2009, 17:57

Schade - der dizzy fliegt doch sowas von gut?! :shake:

12

Freitag, 13. Februar 2009, 18:36

Ich habe die dizzy chick schon 2mal gebaut und jede flog klasse....

13

Freitag, 13. Februar 2009, 20:48

Ich hab die Chick alleine heute schon 2mal gebaut, macht Spaß, soll noch ein Trike aus 0,5mm Carbon drunter, ob sie dann noch fliegt? ;)

14

Freitag, 13. Februar 2009, 22:59

Hallo
Vieleicht lag es auch an der Elektronik das die Chik einfach nicht rechts herum fliegen wollte.Keine Ahnung.Knüppel nach rechts und keinerlei Wirkung.Null.
Was mache ich bloß falsch?
Werde die Chik vieleicht noch mal bauen.
Für Tipps wäre ich dankbar.Oder Bilder von euren Chicks.
MfG:Michael

relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

15

Samstag, 14. Februar 2009, 08:32

mein Chick ist auch nicht geflogen - nie. Seltsam. Das Problem ist bei xtwin oft, dass die Motoren assymetrisch laufen, entweder von den Motoren oder vom Regler. Da ist ein opt. Drehzahlmesser Pflicht, um auf gleichmässige Drehzal beider Motoren zu prüfen.

Mit etwas V (1-2°) und vertikalen winglets (evtl. noch ein Kiel drunter) sollte er stabiler werden.
8)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »relaxr« (14. Februar 2009, 08:46)


16

Samstag, 14. Februar 2009, 15:51

Das Hauptproblem bei Nuris ist der Schwerpunkt - beim Dizzy das Zusammenspiel von SP und Anstellwinkel der Flaperons.
Man kriegt ihn am besten zum Fliegen,wenn man ihn leicht kopflastig trimmt und mit den Flaperons es ausgleicht.
Die Winglets sind steiler anzustellen als im Bauplan - ggf. vergrößern oder ein echtes Seitenleitwerk in der Mitte dazubauen.
Es lohnt sich,rumzuprobieren - wenn er fliegt,sieht er klasse aus!