Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 27. Januar 2009, 07:51

Ungeahnte Möglichkeiten: Die Vapor Parkzone soll einen 5-Kanal-Empfänger haben!!!

Nette Erkenntnisse bei RCGropups.com

Link

Dort bin ich gerade über einen Fred gestolpert, in dem jemand festgestellt hat, daß der Vapor Brick ein 5-Kanal !!! Empfänger ist.
Mit nem passenden Mischer im Sender (z.B. Kanal 1 = Kanal 5) ließe sich an den Brick dann ohne Umwege ein kleiner BL anschließen oder man könnte ggf. Modelle mit 3-Achs-Steuerung und Einziehfahrwerk bauen, oder ....

Dachte, das wär vielleicht für andere auch interressant

Gruß

Boris
In der Ruhe liegen Kraft und Weisheit

Sender Royal Pro 9 M-Link :D
Modelle nach FMT-Plan: Baby-Hai, Plektrum, FW190 Aircombat /vollendete Baukästen: Robbe Charter, Amigo IV
Baubrett: Motoraufsatz Amigo, Modellbauchaos F18

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Old Stone« (27. Januar 2009, 07:55)


dieter w

RCLine User

Wohnort: Grünstadt (Pfalz)

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 27. Januar 2009, 08:24

Wirklich nett - sehr nett! :nuts:

Ich habe gerade ein Auge auf den gleich teuren (günstigen) BladeCX geworfen. Dieser hat auf einer sehr ähnlich aussehenden Platine ohnehin schon 2 Servos (Höhe, Quer) und 2 auf Gas gemischte Steller (weil Koax), die man zur differenziellen Seitensteuerung nutzen könnte.
Da sollte selbst ohne BL einiges möglich sein.

:) Dieter
Wasserflieger sind geil! :nuts:

3

Dienstag, 27. Januar 2009, 08:31

Die Gedanken mit dem Blade MCX und der differenzierten Seitensteuerung hatte ich auch schon, hab aber Befürchtungen hinsichtlich des Kreisels des MCX.
Daher find ich ja die Option bei der Vapor alles unkompliziert nach belieben anschließen zu können (ok, ein wenig löten...) als äußerst interessant. Ich hab auch ne DX6i und mit den dortigen Mischern sollte schon ein wenig machbar sein.
In der Ruhe liegen Kraft und Weisheit

Sender Royal Pro 9 M-Link :D
Modelle nach FMT-Plan: Baby-Hai, Plektrum, FW190 Aircombat /vollendete Baukästen: Robbe Charter, Amigo IV
Baubrett: Motoraufsatz Amigo, Modellbauchaos F18

haschenk

RCLine User

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 27. Januar 2009, 16:23

Hi,

die Rx/Servo/ESC-Einheit von den Kyosho-Miniums ist da auch interessant.
Leider hierzulande nur zusammen mit dem Rumpf und überteuert angeboten.
Auf irgendeiner USA-webseite (Amazon USA ?) habe ich das Teil aber schon für ca. 35 USD gesehen.

Gruß,
Helmut

relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 27. Januar 2009, 18:47

Da stimm ich zu Helmut, hier gibts nur den Rumpf, den Brick, Motor und Gestänge für 65€. da sollten so 40 für den brick draufgehen, 15 für den Motor/Getriebe und so 10 fürs Gestänge - Runpf mal nicht gerechnet. Für 40€ Empfänger, Regler und zwei Servos (WES-like) ist schon passabel, für ales andere in der Klasse müsste man klar mehr hinlegen. Dennoch den brick alleine für so 35€ wäre eine echte Freude. Und DSM oder gar DSM2 für die Vapor und Ember 2 sind ja auch nochmals ok, keine Quarzereien.

Ich warte und warte auf meinen Rumpf s. oben, um die Twinray endlich mal fertigzumachen - na ja das Wetter ist ja auch noch nicht so.

markus
8)

6

Dienstag, 27. Januar 2009, 22:35

Zitat

Original von haschenk
....die Rx/Servo/ESC-Einheit von den Kyosho-Miniums ist da auch interessant


Mir persönlich gefällt der Vapor Brick besser, da eben 5-Kanal (sofern auch die EU-Variante so ausgeliefert wird) und die ganze Vapor mit Akku, Lader, Motor kostet nur 69,-€ (wobei der Lader nix taugt)
Der für weitere für mich entscheidende Vorteil ist, ich hab eine DX6i und kann den Brick darauf binden und habe alle elektronischen Mischer / Programiermöglichkeiten zur Hand.

Gruß

Boris
In der Ruhe liegen Kraft und Weisheit

Sender Royal Pro 9 M-Link :D
Modelle nach FMT-Plan: Baby-Hai, Plektrum, FW190 Aircombat /vollendete Baukästen: Robbe Charter, Amigo IV
Baubrett: Motoraufsatz Amigo, Modellbauchaos F18

7

Dienstag, 27. Januar 2009, 22:39

Wenn das mit den 5 Kanälen stimmt,werd´ich sofort meinen Vapor schlachten und die
alten X-Twin-Basteleien auf höherem Niveau fortsetzen. Mit dx6i kann man einiges tun!

8

Dienstag, 27. Januar 2009, 22:45

Mein Vapor lebt auch gefährlich :evil:
Bislang besteht Schonfrist, da mir noch die 1g-Servos fehlen...
In der Ruhe liegen Kraft und Weisheit

Sender Royal Pro 9 M-Link :D
Modelle nach FMT-Plan: Baby-Hai, Plektrum, FW190 Aircombat /vollendete Baukästen: Robbe Charter, Amigo IV
Baubrett: Motoraufsatz Amigo, Modellbauchaos F18

9

Dienstag, 27. Januar 2009, 23:27

SCHADE! Ich habe gerade den rc-groups-thread durchgeackert: es funzen nicht alle Bricks - nur die mit neuerer Software,die unten einen grünen Punkt draufgeklebt haben. Die älteren - man kann sie leicht daran erkennen,daß sie - wenn man den Akku am Rx anschließt - sofort zu blinken beginnen (die neueren warten 5 sec.) - haben nur 3 Kanäle. Mein Brick hat keinen grünen Punkt und die LED beginnt sofort zu blinken,wenn ich den Akku anschließe. basta.
Was hast du für einen,Old Stone?

Dennis

RCLine User

Wohnort: Königreich Gründau

Beruf: Elektriker

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 27. Januar 2009, 23:42

Zitat

Original von haschenk
Hi,

die Rx/Servo/ESC-Einheit von den Kyosho-Miniums ist da auch interessant.
Leider hierzulande nur zusammen mit dem Rumpf und überteuert angeboten.
Auf irgendeiner USA-webseite (Amazon USA ?) habe ich das Teil aber schon für ca. 35 USD gesehen.

Gruß,
Helmut


Hi,

Im Ebay sind immer mal "defekte" Modelle drin. Wenn Ebay-Shops verkaufen kann man fast davon ausgehen,dass das Rückläufer sind. Ich habe mir 2 Stück ersteigert und immer war die Motorwelle verbogen. Die Elektronik funktioniert bei beiden fehlerfrei.

Also wenn jemand nur die Elektronik sucht,mal im Ebay schauen.


Lieben Gruß,
Dennis
Es ist gelogen, dass Videospiele die Kids beeinflussen ... !!! Sonst würden wir ja wie Pacman durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören ... !!!

dieter w

RCLine User

Wohnort: Grünstadt (Pfalz)

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 28. Januar 2009, 08:02

Minium: Ich wollte mir nen Brick besorgen, aber die billigen funktionieren anscheinend nur mit der Minium-Steuerung. Außerdem gab/gibt es wohl häufiger Probleme mit den Servos.
Beim Vapor hatte ich solche Probleme noch nicht. Ich weiß natürlich nicht, ob das an der geringeren Belastung aufgrund der niedrigen Geschwindigkeit liegt, oder ob das Teil wirklich robuster gebaut ist.
:) Dieter
Wasserflieger sind geil! :nuts:

12

Mittwoch, 28. Januar 2009, 22:58

Hallo Rainerm.

Komme gerade von der Arbeit und hab mal nachgesehen.
Meine Vapor hat den grünen Punkt auf der Platine und nach dem Anstecken des Lipos dauert es ca. 3 Sekunden, bevor die LED anfängt zu blinken. => hab wohl Glück gehabt!
Meine Vapor lebt nun echt gefährlich.

Hast Du eine vielleicht eine Quelle für günstige 1 g Servos und 1 mm Depron? das standart 3mm Depron oder 4 mm Selitron ist mir zu schwer, für das was ich vorhab...
In der Ruhe liegen Kraft und Weisheit

Sender Royal Pro 9 M-Link :D
Modelle nach FMT-Plan: Baby-Hai, Plektrum, FW190 Aircombat /vollendete Baukästen: Robbe Charter, Amigo IV
Baubrett: Motoraufsatz Amigo, Modellbauchaos F18

13

Mittwoch, 28. Januar 2009, 23:11

@ Old Stone : kenne leider keine Quelle -Glückwunsch an dich für deinen Brick- ich werde meinen trotzdem schlachten - ich möchte einen DizzyChick mit Vaporkomponenten ausrüsten - irgendwas will ich aus ihm bauen,weil er mir arg langweilig geworden ist.
Wenn dein 5-Kanal-Umbau fertig ist,besorg´ich mir -vielleicht- auch einen neuen Brick.
Wegen den Servos: kannst du nicht die billigen 4g Servos aus HK nehmen und auf 2g abspecken? Sowas sollte doch locker drin sein (Gehäuse,Kabel,Stecker)?
halte uns auf dem Laufenden - bitte!

relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

14

Samstag, 31. Januar 2009, 17:18

...wie ist das denn mit den 5-Kanälen, sind da quasi Lötpunkte vorhanden, an die direkt Servos gehängt werden können?
markus
8)

15

Samstag, 31. Januar 2009, 18:47

Da steht alles,Markus!

Alfonso

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

16

Montag, 9. Februar 2009, 11:25

Hallo Old Stone

Günstige 1 Gramm Muskelwire Servos gibt es bei United Hobbies, kosten 26 Dollar und funktionieren super. 1mm Depron wirst Du Dir selbst zuschleifen oder abfräsen müssen, habe leider bisher auch noch keine Quelle dafür gefunden.
Bei Plantraco gibt es Platten mit 0,5mm, die wiegen ganz wenig und sind relativ stabil, schaut aus wie Depron ist aber wesentlich fester.
Die ganzen Flieger von Plantraco sind aus diesem Material und fliegen alle super,
haben allerdings maximal 25cm Spannweite und eine leicht gewölbte Fläche wegen der Stabilität.

An den Vapor Empfänger habe ich schon einen 0,6 Gramm Brushlessregler mit einem 2 Gramm Brushlessmotor angeschlossen. funktioniert einwandfrei.
Den fünften Kanal verwende ich für das Querruder.
Bin gerade dabei einen 3D Schocky damit zu bauen.
Rechnerisch komme ich auf ein Abfluggewicht von unter 20 Gramm bei ca. 27 Gramm Schub mit einem umgewickelten 2 Gramm Motor.

Mein derzeitiger Vapor fliegt mit einer Querruderfläche und einem 7mm Pagermotor auf einem 5:1 Getriebe. Hat mit einer steiler gebogen Originallatte 24 Gramm Schub.

Gruß aus Wien Fonsi
:ok: Indoor und Slowflyer Zubehör bei www.as-modellbau.at

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alfonso« (9. Februar 2009, 11:28)


relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

17

Montag, 9. Februar 2009, 13:32

das hört sich ja alles wirklich aufregend an, muss ich mich auch mal mit befassen. Kurze Frage zu dem Propelleoptimieren Alfons, wie wirkt sich das aus wenn ich die Blätter steiler biege? Dürfte mehr Strom ziehen, aber auch mehr Schub ergeben - oder?
Danke Markus
8)

Alfonso

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

18

Montag, 9. Februar 2009, 14:27

Hallo Markus,

wenn Du den Prop etwas steiler biegst zieht er natürlich mehr Strom und hat aber auch ein wenig mehr Schub. Außerdem steigt durch die höhere Steigung auch die Fluggeschwindigkeit.
Für den originalen Vapor ist der Originalprop ideal, habe noch keinen wesentlich besseren gefunden. Der 4x2,7 Kohleprop von Microinvent ist deutlich leichter und zieht etwas besser, braucht aber auch mehr Strom und ist relativ schnell kaputt.
Für meinen Umbau mit Querruder brauche ich natürlich mehr Schub und Geschwindigkeit damit er ordentlich rollt.

Fonsi
:ok: Indoor und Slowflyer Zubehör bei www.as-modellbau.at

relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

19

Montag, 9. Februar 2009, 15:46

Besten Dank Alfons - wie mache ich das am besten, mit dem Fön erwärmen - biegen - gehalten erkalten lassen? wiewit biegen? Alles "per Augenmass" oder mit irgendwelchen Hilfsmitteln.? Gibts da evtl. irgendwo nen Link dazu?

Ich will meinen xtwin 3-kanal gartenflieger damit etwas heisser machen, es geht also um die kleinen xtwin Propeller.

Gruss markus
8)

Alfonso

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 11. Februar 2009, 12:18

Hi Markus,

ich biege eigentlich alle Prop´s ohne Föhn, einfach nach Augenmass, Probiere dann ob der Spurlauf stimmt, eventuell noch mal nachbiegen, das war´s.
Mit ein wegig Gefühl ist das kein Problem.

Gruss aus Wien Alfons
:ok: Indoor und Slowflyer Zubehör bei www.as-modellbau.at