Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

FBL

RCLine User

Wohnort: Zell, (nähe von Freiburg)

  • Nachricht senden

61

Dienstag, 17. Februar 2009, 17:56

Na dann bin ich aber auf Bilder gespannt ;)

samael

RCLine User

  • »samael« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW Oberhausen

Beruf: Das wollt Ihr nicht wissen

  • Nachricht senden

62

Mittwoch, 18. Februar 2009, 17:08

Nun hier sind die Bilder vom fertigen Flieger
»samael« hat folgendes Bild angehängt:
  • S7300445.jpg

samael

RCLine User

  • »samael« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW Oberhausen

Beruf: Das wollt Ihr nicht wissen

  • Nachricht senden

63

Mittwoch, 18. Februar 2009, 17:12

Die verlängerte Motorverkleidung um den Schweerpunkt zu korigieren hier silber zu sehen
»samael« hat folgendes Bild angehängt:
  • S7300449.jpg

samael

RCLine User

  • »samael« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW Oberhausen

Beruf: Das wollt Ihr nicht wissen

  • Nachricht senden

64

Mittwoch, 18. Februar 2009, 17:13

und noch mal die draufsicht
»samael« hat folgendes Bild angehängt:
  • S7300450.jpg

65

Mittwoch, 18. Februar 2009, 19:19

Schaut geil aus :ok:

Hellracer3x6

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: EAT

  • Nachricht senden

66

Mittwoch, 18. Februar 2009, 19:23

Und fliegts? :O
Sebart Su S29 e30 AXI 2826/14, Jeti Adv 40+, HS65hb, 4S SLS :nuts: :nuts:
QQ Yak54 AXI 5320/18, D-Smart100+ HV, SLS 8) 8(
TT-CopterC. V2, SLS :O :ok:
T-rex 500 DFBL, BeastX, 6S SLS :nuts: :evil:

samael

RCLine User

  • »samael« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW Oberhausen

Beruf: Das wollt Ihr nicht wissen

  • Nachricht senden

67

Mittwoch, 18. Februar 2009, 20:09

ja 2 kurz flüge zum testen im wohnzimmer bei weniger als halbgas geradeaus und bei vollgas ca45° steigflug aber das video stelle ich noch ein wenns richtig geflogen ist

NikeWhite

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

68

Mittwoch, 18. Februar 2009, 20:19

Der Kleine schaut verdammt gut aus :ok: :nuts:

mfg Chri
[SIZE=4]www.cb-modellbau.de[/SIZE]
[SIZE=3]Bitte bei der Umfrage auf meiner Website mitmachen pls:nuts::ok::ok:
!Brauche Votes![/SIZE]

rcandirc

RCLine User

Wohnort: Österreich Wien

Beruf: Mechatroniker Lehrling 1.lj

  • Nachricht senden

69

Donnerstag, 19. Februar 2009, 11:27

Glückwunsch zu erfolgreichen bau des Micromodells.
Ich hätte es aber aus spaltdepron geacht. da wär das Gewicht nochmal um 2g wenn nicht mehr runtergegangen
Mein 'Hanger:
Logo 600 3d / Ac3x / Savöx / Scopion HK 4035-500 / Jive 80 HV / 10s 4000mah :nuts:
T rex 500 ESP / Ac3x / Ds 510 / Bls 251 / Scopion 3026 1600kv / Roxxy 9100-6 / 6s 2650mah 30c
Mini Titan
.....und eine Menge Fläche.

All Fasst. :D

samael

RCLine User

  • »samael« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW Oberhausen

Beruf: Das wollt Ihr nicht wissen

  • Nachricht senden

70

Donnerstag, 19. Februar 2009, 14:34

ja das kann sein andi aber ich habe schon lange genug mit der Isotapete herumgespielt und bin der meinung das Es aus Holz autentischer aussieht , außerdem mit wiegt Es mit Elektronik und Accu 7g Foto folgt das ist super 8)

samael

RCLine User

  • »samael« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW Oberhausen

Beruf: Das wollt Ihr nicht wissen

  • Nachricht senden

71

Samstag, 28. Februar 2009, 16:51

nun die letzten bilder hier einmal das foto auf der waage aber diese zeigte nur ohne kommastelle genau sind es 7,4 mit accu und 6,6 ohne diesen
»samael« hat folgendes Bild angehängt:
  • S7300441-1.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (28. Februar 2009, 19:25)


samael

RCLine User

  • »samael« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW Oberhausen

Beruf: Das wollt Ihr nicht wissen

  • Nachricht senden

72

Samstag, 28. Februar 2009, 17:07

Ich habe euch zwar nen baubericht des neuen Modells versprochen, ein shocky sollte es werden aber ich war so baugeil, daß ich während meiner kreativen Phase das fotomachen vergessen habe dies ist eine mischung aus Fokker EIII und anderer Oldtimer dieser Epoche. Bis jetzt hat es folgende Maße 34cm Spanne 25cm Länge und wiegt mit Elektronik 11g und ich freue mich jetzt schon wie ein kleines Kind auf die ersten richtig guten Tage zum fliegen
»samael« hat folgendes Bild angehängt:
  • S7300452-1.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (28. Februar 2009, 19:26)


Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

73

Samstag, 28. Februar 2009, 19:26

Habe mal die Bilder getauscht.

Sieht gut aus :ok:

Respekt!
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (28. Februar 2009, 19:26)


samael

RCLine User

  • »samael« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW Oberhausen

Beruf: Das wollt Ihr nicht wissen

  • Nachricht senden

74

Sonntag, 1. März 2009, 10:52

Danke fürs tauschen, sieht aber auch besser aus so aber ich sollte die bespannung am flügel noch was nachbessern sieht etwas ungebügelt aus :evil:

MichaelB737

RCLine User

Wohnort: Bodensee

Beruf: Verkehrsflugzeugführer

  • Nachricht senden

75

Montag, 2. März 2009, 10:48

Servus Samael, habe gerade sehr interessiert deinen Kampf gegen den hinten liegenden Schwerpunkt gelesen. Habe gerade ebenfalls mit demselben Problem gekämpft und leider verloren. der Baubericht über meine Mini Mustang steht ebenfalls hier im Forum. Musste leider Blei in die Nase packen, weil trotz sorgfältiger Planung durch die Komponenten allein der richtige Schwerpunkt sich nicht einstellen wollte. Habe die vielen schlauen Kommentare gelesen und finde es toll dass du dich nicht hast entmutigen lassen. Sicher habe ich auch begriffen dass man beim Kleinstfliegerbau beim Rumpfheck extrem aufs Gewicht achten muss, da hier jedes gramm dreimal zählt, durch die Hebelverhältnisse muss man dann ein mehrfaches an Ballast vorne reinpacken. Andererseits darf man halt auch nicht vergessen, dass unsere Vorbilder riesige Rolls Royce Merlin Motoren oder in deinem Fall einen sauschweren Sternmotor in der Nase hatten, so dass naturgetreue Proportionen nur schwer auf unsere Modelle übertragbar sind und so eine wirklich schwierige Aufgabenstellung entsteht. Insofern gratuliere ich Dir zu deiner naheliegenden und sehr guten Idee die Nase einfach zu verlängern. Ausserdem finde ich ein WW 1 Flugzeug aus Balsa auch schöner, damals gabs noch kein Depron


Joe Boeing sagt dazu übrigens: "Aft Gravity saves Fuel, but flies shit" , kann man auf unser Problem dahingehend interpretieren, dass man wenn genügend Leistung hat den Schwerpunkt ruhig etwas weiter nach vorne legen sollte

Alfonso

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

76

Montag, 2. März 2009, 11:16

Hallo Samael

Herzlichen Glückwunsch zu Deinem tollen Modell, um die Arbeit beneide ich Dich allerdings nicht. Ich hoffe es fliegt so toll wie es ausschaut.
Ich habe früher auch Mikromodelle gebaut, da gab es aber leider noch nicht so leichte Komponenten,
Wir haben vor 6 oder 7 Jahren die kleinen ferngesteuerten Autos geschlachtet
( sogenannte Bit cars, die mit der Dosenfernsteuerung ) die Elektronik modifiziert und dazu einen Flieger mit ca. 35cm Spannweite gebaut., kamen jedoch damals nicht unter ein Abfluggewicht von 15 Gramm, sind aber ebenfalls schon rund um die Wohnzimmerlampre geflogen.
Auf der Messe in Sinsheim 2002 waren die Flieger eine Sensation.
Da gab es damals einige Spezialisten wie den Misi, den Hopfen, den Wurpfel und den Patrick Wegener die ebenfalls sowas gebaut haben.
Heute habe ich nicht mehr die Geduld und Zeit sowas selber zu bauen ( außerdem sind meine Augen nicht mehr so gut ), deshalb kaufe ich mir die Flieger fertig, habe so ziemlich alles was Plantraco anbietet, natürlich auch einige umgebaut und modifiziert..

Viel Spaß und Erfolg mit Deinem Modell wünscht Dir Fonsi
:ok: Indoor und Slowflyer Zubehör bei www.as-modellbau.at

samael

RCLine User

  • »samael« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW Oberhausen

Beruf: Das wollt Ihr nicht wissen

  • Nachricht senden

77

Montag, 2. März 2009, 13:19

Danke für deine Antwort. und ich finde es gut das es noch andere sich die mühe machen den Deutschen viel zu schweren krempel zu beukotieren und gut die plantraco modelle sind schön und fertig aber depron is nicht so mein fall habe auch damit herum experimentiert und holz ist einfach das schönere material auch eine reperatur sieht man nachher nicht so und wenn man so wie ich "leider" nur draußen fliegen kann ist das depron material das in den modellen verbaut ist doch sehr dünn und bruchanfällig deshalb fing ich an zu experimentieren mit micro holz modellen und es klappt echt super Ps.: der doppeldecker fliegt auch das andere modell hat bereits den segel test bestanden. Da die modelle auf meinem eigenen mist wachsen müssen die diesen test bestehen bevor ich die elektrik fest einbaue da ich keinerlei information über den schwerpunkt habe is das immer so ne "lotto" sache

Alfonso

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

78

Montag, 2. März 2009, 14:32

Hi Samael,

Balsa ist für solche Sachen sicher besser geeignet und auch schöner wie Depron. Meine ersten Modelle waren in Mischbauweise aus Balsa und Kohle, Ging relativ schnell und einfach zu bauen.
Du verwendest doch auch Komponenten von Plantraco, Kaufst Du direkt von denen ?
Schau mal auf www.micronradiocontrol.co.uk, die haben alle Teile von Plantraco, sind zwar etwas teurer aber dafür kostet das Porto nur ca. 6,00 Euro und über den Zoll geht es auch nicht, insgesamt gesehen kommst Du billiger wenn Du die Teile in England bestellst.

Gruß aus Wien Fonsi
:ok: Indoor und Slowflyer Zubehör bei www.as-modellbau.at

samael

RCLine User

  • »samael« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW Oberhausen

Beruf: Das wollt Ihr nicht wissen

  • Nachricht senden

79

Montag, 2. März 2009, 14:50

8) Isch weiß dat doch da beziehe ich och meine Teile alles andere mache ich selber wie ruderhörner und andere anbauteile ich brauch immer nur n set ohne Fb ;)

samael

RCLine User

  • »samael« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW Oberhausen

Beruf: Das wollt Ihr nicht wissen

  • Nachricht senden

80

Mittwoch, 4. März 2009, 14:42

Hallo freunde der Micro Flieger. Habe heute den erstflug des Doppeldeckers absolviert leider fliegt der nicht er geht im gleit flug schön waagerecht zu boden trotz voll drehenden Motors kraft ist genügend da auch das er bei voll gas noch nach oben zieht nur das er nach ein paar Metern halt im gleitflug zu boden geht was kann das sein????
Zu stark angestellter unterer flügel oder zu wenig Tragfläche oder zu Hecklastig oder doch zu schwacher Motor eventuell zu kleiner Prop?? :wall: ich bitte dringend um ideen um das ding doch in die luft zu bringen ich werde auch alle ideen Fotografisch dockumentieren (der umbau) wenn notwendig ???
Aber die konstruktion is der hammer voll der Airtank nach ein paar versuche is der so hart zu boden gegangen grund war ne windböhe landung auf dem prop und ein paar längs kusselköppe über den Flügel und es ist nix zu bruch gegangen ....... PANZER sag ich da nur, nur schade das er noch nicht so recht will ;(