Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

161

Mittwoch, 5. August 2009, 19:17

Und vielleicht sogar eine günstige Quelle für die SU? :D
http://www.top-shots.de

162

Donnerstag, 6. August 2009, 10:08

Ich habe jetzt eine GWS 5X3 dran - phantastisch!
Den Luftschraubenmitnehmer habe ich mir selbst gebastelt:
das Mittelteil des Originalprops ausgeschnitten, exakt rund gefeilt - die Bohrung
im GWS etwas erweitert und mit Sekukleber befestigt. Hab´es exakt hingekriegt-
keine Unwucht - Prop läuft astrein. Vorteil: Gewichtersparnis weit vorne.
Meine Su wiegt jetzt 33,3 g (Spinner weg,Fahrwerk weg,Akkukabel verlängert,
Höhe und Seite mit Tesa vergrößert,SP bis 33 mm machbar,kein Blei am Heck).
Jetzt kann die kleine Su Torqurolle, ein Loop nach dem anderen -knife edge geht
immer noch nicht. Dazu müßte man wohl "Spoiler" an den Tragflächen anbringen -
vielleicht probier ich es mal - aber es sieht sooo häßlich aus... .
Wenn der freundliche Herr Wu aus Hongkong endlich Motor und Regler liefert,
wird die Su zu einem kleinen sauschnellen Parkmaster umgebaut. :ok:
powered by Turnigy , Zippy , Rhino & co

peterborn

RCLine User

Wohnort: 65795 Hattersheim

Beruf: Ingenieur f. Nachrichtentechnik

  • Nachricht senden

163

Donnerstag, 6. August 2009, 12:28

@udetsenkel

Hallo,
wie hast Du es denn geschaft, das Gewicht zu reduzieren. Meine GWS 5043 wiegt fast genauswo viel wie der Originalpropeller der Sukhoi. Also nur durch den Tasuch des Props sparst Du so gut wie kein Gewicht, zumindest zeigt meine Waage (0,1 g Genauigkeit) nur 0,1 g Differenz an. damit bleibt der Schwerpunkt dann auch unverändert. Ich werde meine Sukhoi vorne innen erleichtern. Hier 1 g herauszusholen wird vermutlich sehr schwierig. Da bleibt nur Akku nach hinten legen, Akkukabel verlängern. Das Fahrwerk wiegt ca 0,8g.
Gruß
Peter
Mini Titan m. Original-Mot.+Regler
Walkera 4G6 mit AR6300, Pico Kreisel + LV-Boost
Sukhoi 26M v. Parkzone
Quadrocopter: Cameleon 300
Funcopter mit GY401
Sender DX8 und EVO 9 m. Spektrummodul

164

Donnerstag, 6. August 2009, 18:53

RE: @udetsenkel

@ Peter
Ich hab´mal nachgemessen: Fahrwerk vorn+hinten+Spinner=1,3 Gramm
Durch den Tausch der Props spare ich praktisch kein Gewicht - aber ein Propsafer
für die 1,5 mm - Welle wiegt 1 Gramm - die konnte ich einsparen.
Die Verlängerung der Akkukabel wiegt ca. 0,4 Gramm - der Akku liegt dann im verlängerten
Schacht eingeklemmt unter der Tragfläche. Das Klettband ist also nicht nötig.
So komm´ich auf die 33,3 g.
powered by Turnigy , Zippy , Rhino & co

Matze1985

RCLine User

Beruf: Ölpantscher

  • Nachricht senden

165

Donnerstag, 6. August 2009, 23:43

RE: @udetsenkel

hi
dumme frage.
hab mir die su auch bestellt. bei meinem händler für 80euro :)
da ich aber nur heli fliege und fläche nur vom sim kenne meint ihr er wird mir möglich sein das ding zu fliegen. also am platz oder soll ich in ne halle gehen?
noch warte ich sehnsüchtig auf das teil :(

mfg
Wer anderen in die Möse beisst,
Ist Böse meist :)

T-rex 600n LE, T-rex 250
2 Tyrann 450 Nachtflug und Hughes 500e
Parkzone Extra, BF 109, Su-26m, BEAST
Jets F-15, F-104

HoNau

RCLine User

Wohnort: Weserbergland

Beruf: Kaltmacher ;)

  • Nachricht senden

166

Freitag, 7. August 2009, 00:13

RE: @udetsenkel

Zitat

Original von Matze1985
hi
dumme frage.
hab mir die su auch bestellt. bei meinem händler für 80euro :)
da ich aber nur heli fliege und fläche nur vom sim kenne meint ihr er wird mir möglich sein das ding zu fliegen. also am platz oder soll ich in ne halle gehen?
noch warte ich sehnsüchtig auf das teil :(

mfg

Ist doch keine Frage, wenn du einen Heli beherrscht und der Flieger im Sim nicht ständig abstürzt, dann bekommst du das mit der kleinen Su auch hin. :ok:
Holger N.
________l________
__|___|.|___|__
|__|

167

Freitag, 7. August 2009, 06:43

RE: @udetsenkel

Gestern kam auch mein GWS 5043 incl. Propsaver. Udetsenkel hat recht. Der Propsaver zieht die Nase ganz schön brutal noch unten. Man muss schon ziemlich viel zusätzliches Gewicht anbringen, um das auszugleichen.
Ich hab mal getestet, wo ich den Akku hinmachen müsste, damit ich auf 36mm komme. Der Akku war dann hinten, wo die Löcher sind. Kann man nur mit Verlängerung des Akkuschachtes eigentlich vergessen. Werde auch mal versuchen, den Propsaver weg zu lassen. Mir wiederstrebt es allerdings, den Original-Prop kaputt zu machen. Ich versuche es erstmal mit der Methode auf dem Ami-Board. Die verwenden Schrumpfschlauch.

@Matze1985: Auf jeden Fall bekommst Du das hin. Ich hatte bisher nur den Easystar, der nur Seitenruder hat und etwas im Simulator mit Querruder geübt. Meine SU lebt noch. Aber ich würde empfehlen, auf einer Wiese zu üben, nicht in der Halle. Am besten eine Wiese, wo das Gras ein paar Zentimeter hoch ist (also kein Sportplatz). Damit überlebt die SU eigentlich alle Crashes, die sich anfangs kaum vermeiden lassen. Außerdem ist sie schneller als man denkt und braucht zum trimmen anfangs mehr Platz als eine Sporthalle. Also ein Anfänger wie ich zumindest.

Matze1985

RCLine User

Beruf: Ölpantscher

  • Nachricht senden

168

Freitag, 7. August 2009, 09:09

RE: @udetsenkel

ok gut dann werd ichs am flugplatz testen. muss halt schauen ob die kleinen räder auf der rauen asphaltbahn schön rollen.
hab sie grad abgeholt. ähm seiten ruder steht schief. schau so aus als ob die untere halterung nicht ganz eingeschoben ist. kann sie aber nicht weiter reinschieben. soll ich die abschneiden und auch durch tesa ersetzen?
Wer anderen in die Möse beisst,
Ist Böse meist :)

T-rex 600n LE, T-rex 250
2 Tyrann 450 Nachtflug und Hughes 500e
Parkzone Extra, BF 109, Su-26m, BEAST
Jets F-15, F-104

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matze1985« (7. August 2009, 10:58)


169

Freitag, 7. August 2009, 22:37

RE: @udetsenkel

Hier ist eine Auflistung der Sukhoi-Mods und BL-Umbauten der RC-Groups.
Sehr empfehlenswert! :ok:
powered by Turnigy , Zippy , Rhino & co

Mich@el

RCLine User

Wohnort: Isernhagen

Beruf: Technischer Leiter

  • Nachricht senden

170

Samstag, 8. August 2009, 19:12

so, ich hab heute mal die su mit nem gws 5043 probiert und ich muss sagen :ok: :ok: :ok: :ok: absolut genial!
ich hab mir mal noch nen paar andere propps mitbestellt um ein bisschen aus zu probieren.
aber der gws ist auf jedenfall viel harmonischer als der original propp und wiederstands fähiger ist er auch noch!!!!!
cu Mich@el

Diverses

171

Samstag, 8. August 2009, 20:15

Hab die Su auch hier stehen, und bräuchte ein wenig Hilfe bei der Einstellung meiner Dx6i. Könnte mir vielleicht jemand ein anfängertaugliches Setup per PN senden. Wäre echt super...
Danke
Stephan
Mein Hangar:

Kyosho Minium
Edge 540
Parkzone Sukhoi 26
Hype Rafale
MPX Xeno
Parkzone Corsair
MPX Funcub
MPX Funjet
MPX Merlin
Hacker Skyfighter
Graupner Thunderbolt
Kyosho YAK-54
MPX Twinstar Brushless

172

Sonntag, 9. August 2009, 10:30

@paranoidfighter: Folge dem Link den udetsenkel zwei Posts weiter oben gesetzt hat. Dort dann den ersten Link "Recommended Setup" anklicken.

173

Sonntag, 9. August 2009, 11:11

Super, vielen Dank, da werde ich mich doch gleich mal schlau machen.
Gruß
Stephan
Mein Hangar:

Kyosho Minium
Edge 540
Parkzone Sukhoi 26
Hype Rafale
MPX Xeno
Parkzone Corsair
MPX Funcub
MPX Funjet
MPX Merlin
Hacker Skyfighter
Graupner Thunderbolt
Kyosho YAK-54
MPX Twinstar Brushless

Mich@el

RCLine User

Wohnort: Isernhagen

Beruf: Technischer Leiter

  • Nachricht senden

174

Sonntag, 9. August 2009, 20:18

so, habe heute ausgiebige flugtests durchgeführt.
mit dem gws 5043 fliegt sie bei mittelmäßigen flugmanövern 8 min!bei den selben flugmanövern mit dem alten propp waren nur 5:40min drin. also ein echter gewinn und besser landen kann man damit auch :-)
cu Mich@el

Diverses

175

Sonntag, 9. August 2009, 20:40

Ja, hab ich auch bemerkt, daß die Flugzeit deutlich länger ist, da man nicht immer mit Vollgas fliegen muss.

Mich beunruhigt im Moment etwas, daß meine seit dem Umstieg auf den 5043 immer wie blöde nach oben zieht. Ich muss ziemlich viel nach unten trimmen, um das wieder auszugleichen. Sie macht das auch dann, wenn ich den Schwerpunkt so wähle, daß sie eigentlich kopflastig sein müsste. ;(
Hat sonst noch jemand dieses Problem? Zur Not werde ich mal den Original-Prop drauf machen, um sicher zu gehen, daß es nicht am GWS liegt. Am Höhenruder sehe ich nicht, daß etwas krumm wäre. Irgendwelche Ideen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pacemaker« (9. August 2009, 20:41)


Mich@el

RCLine User

Wohnort: Isernhagen

Beruf: Technischer Leiter

  • Nachricht senden

176

Sonntag, 9. August 2009, 20:58

mmmmh, also das hab ich jetzt nicht festgestellt.
im gegenteil, ich hab mein querruder servo sogar schon nach hinten verlegt und ne schraube am heck als gewicht. und so komm ich immer noch auf nen schwerpunkt von knapp 30mm. eigentlich müsste noch mehr nach hinten.
hast du evtl. dein motorsturz verändert?
cu Mich@el

Diverses

177

Montag, 10. August 2009, 01:03

Hallo zusammen,

freue mich sehr hier gleichgesinnte zu treffen...Bin seit 21.07 auch stolzer Besitzer der Micro-Sukhoi und habe soeben sehr gespannt die ganzen Beiträge gelesen. Ein netter Forumler hat mich per Link darauf hingewiesen.

Meine Sukhoi fliegt ab morgen auch mit dem GWS5043, vorausgesetzt der Händler meines Vertrausens kann mich glücklich machen... :nuts:

Ansonsten decken sich meine Erfahrungen mit Euren. Die kleine sieht in der Luft einfach nur super aus. Der erste Flug war zwar sehr wackelig, da ich meine noch mit großen Ausschlägen fliegen muß (blau schwarze Blade Funke) aber dennoch konnte ich nach ein paar Eingewöhnungsrunden (2te Akkuladung) die ersten Rollen und Rückenflug ausprobieren. Mit Akkuposition ganz hinten ist auch meine noch laut CG-Anleitungsangabe kopflastig...trotzdem war ich ertstaunt wie wenig TR ich auf dem Rücken geben musste. Leider fehlt auch mir der Dampf bzw. der Durchzug in Aufwärtsfiguren (outdoor). Bin schon gespannt wie's mit dem GWS gehen wird. Auf kurz oder lang muß aber ein BL-Umbau stattfinden, da mir schon das Getriebegeräusch nicht gefällt.

Bis bald
Luis

178

Montag, 10. August 2009, 16:50

Moin!

Kann man sagen, wie viel Platz man ungefähr haben sollte zum fliegen? (Garten zu kleinß) Wenn die SU zu langsam wird, kippt sie weg oder sackt sie einfach nach unten ab?

Besten Dank!
http://www.top-shots.de

179

Montag, 10. August 2009, 20:31

Wenn du es ´raushast, kannst du die Su problemlos im Garten (10x5m) fliegen.
Am besten mit Timer - wenn sie zu langsam wird, bleibt sie beherrschbar (SP muß aber
hinten sein: 31 - 35mm). Ist aber kein entspanntes Fliegen - v.a. mit GWS-Prop.
Die Su ist ein Indoorflieger - für die Turnhalle konzipiert.
Mit GWS 5030 konnte ich sie sogar bei 2-3 bf fliegen.
Jetzt ist der Motor kaputt (ca. 100 Flüge - immer 9 Akkus pausenlos durchgeheizt - jedesmal 4 min Vollgas - selber schuld - ich weiß...).
Sobald der freundliche Herr Wu mir mein BL- Zeugs geschickt hat, wird weitergeheizt. :D
powered by Turnigy , Zippy , Rhino & co

180

Montag, 10. August 2009, 22:55

Gartenflight kann ich auch bestätigen. Bin zuletzt im Garten eines Freundes geflogen, die Kehren am liebsten nur mit Seitenruder und Höhenruder. Geht wunderbar, sieht super aus und die Maschine bleibt sehr gut kontrollierbar. ich war überrascht.

Leider gab's heute kein GWS 5043 bei meinem Händler :no: :angry: ;( . Werde mal googlen wo ich am schnellsten ein paar herbekomme...Habt Ihr evtl. Tipps?
Zumindest konnte ich 2 Tektron 130mAh Akkus für die kleine ergattern...mal schauen was die so drauf haben.


Gruß an alle
Luis