Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

heliflyer

RCLine User

  • »heliflyer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: ---Emsland----- Man hört nicht auf wenn man alt ist, man wird alt wenn man aufhört!

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 3. März 2009, 17:56

Brauche Hilfe beim Bau einer Flugscheibe

Hallo

Habe eine Frage zum Bau einer Flugscheibe, möglichst günstig , aus vorhandenen Mitteln. :ok:

Komme aus der Koax-Hubi/ Ecke, auch schon Sumpfboote gebaut, aber wenig Ahnung vom Bau einer Flugscheibe.


Ich habe an Teilen :

Eine komplette 4CH Fernsteuerung /Empfänger 35Mhz aus einem Koax inclusive 2 Servos und 11,1V Lipo( günstig von einem Bekannten , der seinen Hubi zerlegt hat ) :) Motor und Regler aus einem Segler.

Läßt sich da etwas damit bauen, ???

Dachte an eine Scheibe, ca.80cm Durchmesser.
Da die beiden Ruder Höhe /Quer steuern sollen, ist mir die Ansteuerung mit den Servos noch nicht ganz klar. :no:

Kann mir da einer helfen ;)
Helmut :w
Meine 2 Twinstar II Brushless
Esky Big Lama
Esky Lama V3
Esky Big Lama in Hype Hughes 500 Rumpf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »heliflyer« (3. März 2009, 18:02)


Klaus(i)

RCLine User

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 3. März 2009, 19:57

RE: Brauche Hilfe beim Bau einer Flugscheibe

Hier kannst Du etwas stöbern.
Für die Ansteuerung der Servos brauchst Du einen passenden Mischer in der Funke.
-

3

Dienstag, 3. März 2009, 21:24

Oder einen Delta-Mischer im Modell.

Wenn das mit deiner Fernsteuerung nicht machbar ist, dann nimm drei Ruder statt zwei.
Außen Quer, innen Höhe.
Suboptimal aber müsste funktionieren.

Gruß
Uwe, der beim Wiedereinstieg zuerst eine Scheibe gebaut...
und bald mürbe geflogen hat
Es ist besser, den Mund zu halten und für einen Idioten gehalten zu werden, als es zu bestätigen!

heliflyer

RCLine User

  • »heliflyer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: ---Emsland----- Man hört nicht auf wenn man alt ist, man wird alt wenn man aufhört!

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 4. März 2009, 00:54

Hallo

Danke schon mal für die Hinweise.

Werde es ausprobieren. ;)
Helmut :w
Meine 2 Twinstar II Brushless
Esky Big Lama
Esky Lama V3
Esky Big Lama in Hype Hughes 500 Rumpf

twinflyer

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 4. März 2009, 15:16

wie Uwe schon schrieb,
gibt es auch mischer die im Modell mitfliegen.
da kann man dann seine 2 Servos dranhängen, der mischer wird im Empfänger an den Quer und Höhenruderkanal gehängt, und der Mischer mischt dann entsprechend die Servos.

Bin mir aber nicht ganz sicher was der Spaß kostet.

Gruss Max
Simprop Fling 8) Longshot 2 :ok: concepta :O Sirius 8(

aerostar

RCLine User

Wohnort: Rhoihesse

Beruf: Kunststoffing.

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 4. März 2009, 16:48

Moin zusammen,

mechanischen Mischer bauen geht auch.

Martin
:ansage: [SIZE=2]Failure is not an option! [/SIZE] It's basically included. :D

heliflyer

RCLine User

  • »heliflyer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: ---Emsland----- Man hört nicht auf wenn man alt ist, man wird alt wenn man aufhört!

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 4. März 2009, 23:34

Hallo
@ Martin

Zitat

mechanischen Mischer bauen geht auch.


Wie baut man den ???
Helmut :w
Meine 2 Twinstar II Brushless
Esky Big Lama
Esky Lama V3
Esky Big Lama in Hype Hughes 500 Rumpf

8

Donnerstag, 5. März 2009, 00:28

Hallo und sorry fürs einmischen hier,
schau mal auf den link: http://www.mikrocontroller.net/topic/44700
(hoffe das ist erlaubt) , da ist einer skizziert.
Hier im Forum steht auch was darüber: http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…r&hilightuser=0
Gruß Ralf
Gruß Ralf :w

Was nicht geht, fliegt bestimmt!!! :ok:

In Bierwurst ist gar kein Bier drin, die heißt nur so.Bei Blutwurst ist es ähnlich .... da ist auch kein Bier drin!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Eichhörnchen« (5. März 2009, 00:41)


heliflyer

RCLine User

  • »heliflyer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: ---Emsland----- Man hört nicht auf wenn man alt ist, man wird alt wenn man aufhört!

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 5. März 2009, 01:12

Hallo
@ Ralf

Ok .
Der Vorschlag ist ne Überlegung wert. :ok:
Helmut :w
Meine 2 Twinstar II Brushless
Esky Big Lama
Esky Lama V3
Esky Big Lama in Hype Hughes 500 Rumpf

10

Donnerstag, 5. März 2009, 01:40

War der Vorschlag von Martin, um Bauhöhe zu sparen, muss ja der Dreh- /Wipppunkt ja nicht zwingend auf einem Servo montiert sein (Du willst ja ne Scheibe und keinen fliegenden Kegel bauen :D )
Gruß Ralf
Gruß Ralf :w

Was nicht geht, fliegt bestimmt!!! :ok:

In Bierwurst ist gar kein Bier drin, die heißt nur so.Bei Blutwurst ist es ähnlich .... da ist auch kein Bier drin!

heliflyer

RCLine User

  • »heliflyer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: ---Emsland----- Man hört nicht auf wenn man alt ist, man wird alt wenn man aufhört!

  • Nachricht senden

11

Freitag, 6. März 2009, 00:49

Hallo

Sorry, Danke " Martin "

@ Ralf

Sondern ?
Ein Vorschlag?

Wir kommen der Sache näher ;) :ok:
Helmut :w
Meine 2 Twinstar II Brushless
Esky Big Lama
Esky Lama V3
Esky Big Lama in Hype Hughes 500 Rumpf

aerostar

RCLine User

Wohnort: Rhoihesse

Beruf: Kunststoffing.

  • Nachricht senden

12

Freitag, 6. März 2009, 08:50

Moin Helmut,

mir fallen spontan 3 grundlegende Bauformen ein, die in der "Vor-Computer-Ära" üblich waren:

1. Mischer auf dem Servo wie oben beschrieben. Käuflich zu erwerben, meines Wissens nach aber nur für Standardservos (40x40x20).

2. QR-Servo auf einem Schlitten, wird vom HR-Servo verschoben. Die Ruder sind am QR-Servo angeschlossen.

3. Mischer als Wippe im Gestänge. Im Prinzip wie 1., schriftlich schwer zu beschreiben.

Wenn du Zeit und Lust hast, damit zu experimentieren, nur zu. Einfacher dürfte die Anschaffung eines neuen Senders sein... In der Bucht oder hier im Forum sind einfache Computersender auch nicht soo teuer.

Martin
:ansage: [SIZE=2]Failure is not an option! [/SIZE] It's basically included. :D

13

Freitag, 6. März 2009, 09:24

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Uwe R.« (6. März 2009, 09:26)


14

Freitag, 6. März 2009, 11:02

Cool ..... ich dachte schon, die mechanischen Ersatzmonstermischer wären ausgestorben aber NEIN die gibbet noch und das sogar kleiner, als die teile die ich noch kenne :D (meiner damals war noch richtig zum draufschrauben aufs Servo - Ruderhorn ab- u, Mischer draufgeschraubt) ==[]

Wenn man jetzt den Mischer auf soner Art Drehgestell oder Drehscheibe montiert und halt von AUSSERHALB mit den 2 Servos ansteuert, müsste das doch recht flach werden (das größte problem dürfte wohl das Spiel im Drehpunkt sein).
Gruß Ralf :w

Was nicht geht, fliegt bestimmt!!! :ok:

In Bierwurst ist gar kein Bier drin, die heißt nur so.Bei Blutwurst ist es ähnlich .... da ist auch kein Bier drin!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eichhörnchen« (6. März 2009, 11:12)


Mr.Ditschy

RCLine User

Wohnort: Unterfranken

Beruf: Handwerk

  • Nachricht senden

15

Freitag, 6. März 2009, 11:31

RE: Brauche Hilfe beim Bau einer Flugscheibe

Zitat

Original von heliflyer
Ich habe an Teilen :

Eine komplette 4CH Fernsteuerung /Empfänger 35Mhz aus einem Koax inclusive 2 Servos und 11,1V Lipo( günstig von einem Bekannten , der seinen Hubi zerlegt hat ) :) Motor und Regler aus einem Segler.

Könntest du da genauere Bezeichnungsangaben machen?

Hmm, wenn deine Funke keinen Mischer hat und du einen mechanischen Mischer verwendest, sollte man wissen, ob man auch einen unterschiedlichen Ruderausschlag von Quer- und Höhe einstellen kann?

16

Freitag, 6. März 2009, 12:20

RE: Brauche Hilfe beim Bau einer Flugscheibe

@ Mr.Ditschy .... den unterschiedlichen Ruderausschlag bekommst man doch durch die jeweilige Einstellung an den Ruderhörnern (Leitwerk und Servo), der Mischer ist doch mehr oder weniger nur nen Umlenkpunkt.
Gruß Ralf :w

Was nicht geht, fliegt bestimmt!!! :ok:

In Bierwurst ist gar kein Bier drin, die heißt nur so.Bei Blutwurst ist es ähnlich .... da ist auch kein Bier drin!

aerostar

RCLine User

Wohnort: Rhoihesse

Beruf: Kunststoffing.

  • Nachricht senden

17

Freitag, 6. März 2009, 15:33

...und billig sind 'se. Die haben damals ein Vermögen gekostet. Nachteil dieser Mischer mit Kugelköpfen ist der begrenzte mögliche Ausschlag. Da ist eine enorme Übersetzung mittels sehr kurz eingehängter Ruderhörner nötig, um die Paddel ordentlich zu bewegen.

Ich frage mich allerdings noch, ob die vorhandenen Servos aus dem Koax überhaupt genug Bumms für eine 80cm-Scheibe haben. Die Ruderflächen und -ausschläge bekommen eine beachtliche Größe.

Martin
:ansage: [SIZE=2]Failure is not an option! [/SIZE] It's basically included. :D

twinflyer

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

18

Freitag, 6. März 2009, 15:42

also erfahrungsgemäß reichen die nicht.
Ich hatte in einer scheibe (60cm) 2 8 gramm servos und die haben das gerade noch so gepackt. Bei schnellerem Flug hat Höhe schon nichtmehr funktioniert.

In diesem Beispiel (mit mech. Mischer) hängen die ruder ja nicht direkt an 2 servos.
Wenn Höhe gezogen wird muss das ein servo alleine Machen. und dann reichen 8 gramm servos nichtmehr.

Gruss Max
Simprop Fling 8) Longshot 2 :ok: concepta :O Sirius 8(

Mr.Ditschy

RCLine User

Wohnort: Unterfranken

Beruf: Handwerk

  • Nachricht senden

19

Freitag, 6. März 2009, 15:53

RE: Brauche Hilfe beim Bau einer Flugscheibe

@ R@laf: Ja, schon, dachte nur, ob das bei den Querruderausschlägen auch noch langt?!
Ist aber ein Versuch wert, das Teil kostet ja nicht viel!

20

Freitag, 6. März 2009, 17:02

RE: Brauche Hilfe beim Bau einer Flugscheibe

@ Mr.Ditschy: Eben ..... Versuch macht kluch(g), das das mit dem vorhandenen Material, keine Renn- oder Kunstflugscheibe wird, sollte jedem klar sein .... ich denke mal die Hauptsache ist, nen Fluggerät das net jeder hat und sich in der Luft halten kann.
Wenn die Servos den recht kleinen Kipphebel net schaffen sollten, kann man den doch auch noch selber vergrößern oder gleich den ganzen Mixer selber bauen?!?!
Gruß Ralf :w

Was nicht geht, fliegt bestimmt!!! :ok:

In Bierwurst ist gar kein Bier drin, die heißt nur so.Bei Blutwurst ist es ähnlich .... da ist auch kein Bier drin!