Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

prxq

RCLine User

  • »prxq« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Mathematiker

  • Nachricht senden

1

Samstag, 21. März 2009, 00:55

Kleiner flinker Doppeldecker II

So, hier mein zweiter Anlauf in Sachen Minidoppeldecker.

Nach dem dieses Konzept hier etwas kurzlebig war (crash) hab' ich es nochmal versucht. Ich hatte mir zwar vorgenommen leichter zu bauen, aber es kam auf exakt das Gleiche heraus. Immerhin sind einige Bauteile besser und robuster, also ist der Fliegerl im Ganzen besser geworden.
»prxq« hat folgendes Bild angehängt:
  • bp1.jpg

prxq

RCLine User

  • »prxq« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Mathematiker

  • Nachricht senden

2

Samstag, 21. März 2009, 01:02

Kleiner flinker Doppeldecker II

Die Dymond D47 sind stellgenauer, dafür etwas schwerer. Who cares! :)

Die Kufen sind aus Stegplatten und Kabelbinder, mit einer Querverstrebung aus einem CFK stab und Servohörnern. Die ganze Konstruktion wiegt fünf Gramm. Aber dafür brechen die Dinger hoffentlich nicht ab!

Ich habe ein Bisschen mit dem xflr5 gerechnet, und es kamm heraus:
  • Backstagger ist leicht besser als kein Stagger oder normaler Stagger.
  • Spielt keine Rolle ob 100 oder 115 Gramm. Fliegt (angeblich) nur ein Wenig schneller.

Dast ist gut, denn 115 Gramm wiegt er, und das bei 40cm Spannweite.

Allerdings auch schlecht. Berechnete Mindestgeschwindigkeit sind 17Kmh.
Nun hoffe ich morgen wenn Sonne ist auch ein Wenig Thermik zu erwischen. Dann kann ich dann stundenlang langsam und träge wie ein Geier kreisen... Höhö :D :wall: ==[]

Also wenn das Teil den morgigen Tag heile überlebt, bin ich schon mehr als zufrieden.

Gruss,
Mario
»prxq« hat folgendes Bild angehängt:
  • bp4.jpg

prxq

RCLine User

  • »prxq« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Mathematiker

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 22. März 2009, 12:23

RE: Kleiner flinker Doppeldecker II

Also das Teil flog viel besser und Ruhiger als ich erwartet hatte. Die Geschwindigkeit ist absolut kein Problem. Im Verein hat jemand so einen kleinen Fox umgebaut, und der ist definitiv schneller.

Die Landung ist ein Problem, aber das liegt daran dass die Kufen nicht auf den trockenen Rasen Rutschen wie ich gehofft hatte. Das hat zur Folge, daß jetzt das Depron nach so vier Landungen anfängt, kaputt zu gehen, weil jede Landung ein Purzelbaum ist, und sooo langsam fliegt er auch nicht.

Hat aber viel Spaß gemacht das kleine Teil zu fliegen. Das wird nochmal gebaut (mit Räder :))!

Gruss, Mario.
»prxq« hat folgendes Bild angehängt:
  • bp5.jpg

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 22. März 2009, 12:40

putzig der Kleine :ok:
Gratuliere dir und wünsch dir mit den Rädern dann mehr Erfolg ;)

Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/