Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 1. April 2009, 15:00

Shockflyer Beginner

Hallo,
wollte mal nachfragen was mich ein Shockflyer "Anfänger Set"(wenn es sowas überhaupt gibt) mit Fernst. und Flyer mit sämtlichen dazugehörigen Zubehör(Servo,Motoren etc) den kostet.Nen Flyer würde ich mehr selber auch bauen.Handwerkliches geschick vorhanden :D
Wäre euch dankbar für Infos.


Gruss
Andreas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hucky« (1. April 2009, 15:03)


rcandirc

RCLine User

Wohnort: Österreich Wien

Beruf: Mechatroniker Lehrling 1.lj

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 1. April 2009, 17:25

Da du neu bist sei es dir verziehen. Aber bitte beutz das nächste mal die Suchfunktion.
Ich würd dir zum Selberbauen nach plan raten, weil dann der erste Absturz nicht so schmerzt. Und den wirst du bald haben. Ein shocki fliegt nämlich ganz andersd als ein Parkfler.

Motor: gibts viele
Regler YGE 8 / 12
Servos: d 47, fs 31, x 31 alles das selbe.
Empfänger: Penta 5 oder GWs 4
Akku: 2s 350-450mah
Mein 'Hanger:
Logo 600 3d / Ac3x / Savöx / Scopion HK 4035-500 / Jive 80 HV / 10s 4000mah :nuts:
T rex 500 ESP / Ac3x / Ds 510 / Bls 251 / Scopion 3026 1600kv / Roxxy 9100-6 / 6s 2650mah 30c
Mini Titan
.....und eine Menge Fläche.

All Fasst. :D

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 1. April 2009, 17:37

Ich rate eher zu einem Komplettset, z. B. Knuffel V2. Da ist für 35 € alles fertig gefräst und sämtliche Kleinteile dabei. Damit spart man als Einsteiger schonmal erheblich Nerven, und die Fehlerwahrscheinlichkeit ist auch viel geringer. Reparieren kann man dann immer noch selbst. :)

Grüße, Lars
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

Stingray77

RCLine User

Wohnort: Marktl / Bayern

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 2. April 2009, 11:58

Hi,

bis auf Empfänger ist hier alles dabei:

http://www.parkflieger.eu/DUALSKY-Breeze…etail_1911.html

Knuffel fliegt auch sehr gut.

Wie sieht es mit Deinen Flugkünsten aus hast Du eine Fernsteuerung und ein Ladegerät?

Gruß

Stingray

5

Donnerstag, 2. April 2009, 18:26

Hallo,
eine Fernst und Ladeg. werde ich beim grossen C kaufen.
Flugkünste ;) naja.
Flieg zwar mit umgebauten X-Twin´s,ist aber net das gleiche :O wie mit nem Shocky.

Gruss

Jupiter42

RCLine User

Wohnort: von Daheim

Beruf: nix

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 2. April 2009, 20:51

Zitat

eine Fernst und Ladeg. werde ich beim grossen C kaufen.


Bitte vorher Preiße vergleichen.
C ist garantiert nicht der billigste.
Bei mir kostets meist beim "kleinen Händler um die Ecke weniger.
Und dort wird man auch besser beraten als beim C :no:
[SIZE=4]VERKAUFE[/SIZE]
[SIZE=3]oder Vertausche[/SIZE]

Powerschnürzze und Schnürzze mit Wicklung nach Wunsch bis 3 fach Statorgröße für 3D Modelle bis 600g und Segler bis ca 1,2kg.

Drehteile jeder Größe für Motoren oder andere

Stingray77

RCLine User

Wohnort: Marktl / Bayern

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 2. April 2009, 21:42

Hi Andreas,

ein Shocky ist für einen Anfänger kaum zu steuern. Da wirst Du nicht viel freude haben. Die Fernsteuerung sollte auf alle Fälle Expo haben!

Wenn Dein Ziel Shockyfliegen ist würde ich an deiner Stelle mit sowas Anfangen:

http://www.rc-easy.com/shop/product_info…m--aus-EPP.html (ich weiß nicht sehr schön aber für den ersten Flieger egal)

und dazu Shocky Komponenten. Wenn Du diesen Flieger gut beherrschst, mußt Du die Komponenten nicht zwei mal kaufen.

Gruß

Stingray

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

8

Freitag, 3. April 2009, 09:56

Da muss ich Stingray Recht geben.

Ich bin selbst Shocky-Einsteiger seit diesem Winter. Ein Shocky macht in ganz beeindruckender Weise genau das, was man steuert. Das ist Vorteil und Nachteil zugleich. :D
Als Einsteiger ist halt das Problem, dass die Eigenstabilität fast null ist, daran muss man sich gewöhnen. Dazu kommt, dass man praktisch permanant 4 Kanäle steuern muss, was für (E-) Segler-Piloten auch eine Umstellung ist, da man bisher auch ganz gut mit 2 Funktionen auskam.

Andererseits kennt der Shocky keinen Strömungsabriss, und lässt sich oft auch knapp über dem Boden noch mit koordiniertem Gas- und Rudereinsatz retten.

Auf jeden Fall macht er Spaß. 8)

Grüße, Lars
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]